Der schönste Moment beim Sex...

Der schönste Moment beim Sex:

  • m: Eindringen

    Stimmen: 61 20,3%
  • m: mein Orgasmus

    Stimmen: 44 14,6%
  • m: ihr Orgasmus

    Stimmen: 62 20,6%
  • m: Vorspiel/kuscheln danach

    Stimmen: 15 5,0%
  • m: der Sex an sich

    Stimmen: 42 14,0%
  • w: Eindringen

    Stimmen: 81 26,9%
  • w: mein Orgasmus

    Stimmen: 29 9,6%
  • w: sein Orgasmus

    Stimmen: 42 14,0%
  • w: Vorspiel/ Kuscheln danach

    Stimmen: 29 9,6%
  • w: der Sex an sich

    Stimmen: 36 12,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    301

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Also mir fallen da grade noch viele nette Momente zwischendurch beim Sex ein, zum Beispiel Ortswechsel bei denen man dann im Flur weitermacht.... aber für eine sache entscheiden kann ich mich jetzt wirklich nicht.:kopfschue
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
wenn ich ein bißchen was spüre, das ist nämlich selten. das eindringen ist am schlechtesten. es ist fast immer unangenehm.
 

Benutzer75674 

Verbringt hier viel Zeit
Hmm, eindringen klappt bei mir oft nciht so gut.. ich find das kuscheln danach und das Vorspiel am schönsten
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Sein/mein Orgasmus.


Ansonsten: das Vorspiel und das "kuscheln" danach :zwinker:
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich mag das Vorspiel am liebsten :schuechte .
 
L

Benutzer

Gast
schwer zu sagen.
i finde das vorspiel und dieser moment kurz vor dem eindringen ist das feinste. klar, an sich ist eigentlich alles toll, aber das finde ich am feinsten.
das schönste dabei sind auch die zärtlichkeiten und die brust und denkörper meiner freundin zu spüren...
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
seinen Orgasmus...
Eindringen finde ich persönlich eher unangenehm. Das dauert immer ein paar Sekunden bevor es schön wird :zwinker:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich glaube, das Eindringen und beide Orgasmen finde ich am schönsten.
 

Benutzer44803  (48)

Verbringt hier viel Zeit
Für mich ist auch das Eindringen am schönsten, auch wenn ganz knapp ihr und dann mein Orgasmus folgt. :drool:

Dieses Gefühl ist immer wieder unglaublich schön, auch weil man weiss was alles folgt.
Obwohl man weiss wie es ist, ist es doch jedesmal wieder eine Offenbarung und zeigt mir wie schön Sex doch ist. :engel:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Oh Sweety, nach längerem Überlegen bin ich zum Entschluss gekommen, dass ich mich einfach nicht für den "schönsten Moment" entscheiden kann, weil es einfach dermaßen viele Komponente gibt, die den Sex für mich so spannend, faszinierend und einzigartig-genial erscheinen lassen und diese sollten unbedingt ineinandergreifen.
Das beginnt mit der Sehnsucht und Vorfreude auf geilen Sex und endet im Nachgenuss...
Es ist schon der Wahnsinn, wenn der Sex im Kopf beginnt...man weiß, dass etwas passieren wird, aber wie es sich dann letztendlich gestaltet, das lässt sich oftmals nicht mal erahnen und das Ende ist irgendwie noch offen.

Dieses Vorglühen und Prickeln hat was für sich, das dann immer heftiger wird und in Begehren und Lust umgewandelt wird...und diese Bestätigung hole ich mir in jeder Phase auch aus seinen Augen.
Ich genieße unheimlich den ersten Haut-an-Hautkontakt...wenn sich die warmen Körper treffen und ich seinen Duft schnuppern kann...ich liebe den Anblick seines Schwanzes, egal ob er sich als Beule in der Hose zeigt oder er mir beim Auspacken so richtig geil aus der Short springt und sich auf seiner samtig-glänzenden Eichel bereits die ersten glitzernden Lusttröpfchen zeigen, die ich so wahnsinnig gerne und gierig wegschlecke, bevor ich diesen Schwanz dann so richtig in den Mund einsauge...
Es ist geil, wenn seine Zunge zum ersten Mal meine Klit berührt und dann finde ich auch das Rauszögern beim Eindringen seines Schwanzes unheimlich erregend...wenn er erst einmal mit seinem Steifen an meiner nassen Pussy spielt und dann irgendwann anstubbst, um sich kraftvoll den Weg ins Innere zu suchen. Ich merke, wie es am Anfang diesen unbeschreiblich kleinen Widerstand gibt, bevor sich meine Schamlippen um seinen Schwanz legen...da darf er ruhig öfters wieder rausgehen und ansetzen, denn davon kann ich eigentlich nie genug bekommen.
Dann kommen die Stöße und ich spüre, wie es in meinem Kopf hämmert und wummert - sich grelle Blitze oder Sterne zeigen, die sich plötzlich aus einer vorangegangenen kompletten Finsternis bilden.
Ich mag die Sekunden vor seinem Orgasmus und sein lustverzerrtes Gesicht währenddessen und dieses Gefühl, damit ich es bin, die ihn soweit gebracht hat...natürlich mag ich auch ohne Frage meinen Orgasmus, so "egoistisch" bin ich jetzt schon, weil es einfach das geilste körperliche Intensiverlebnis ist und ich ihn am liebsten habe, wenn er vom Mann meiner Begierde herbeigeführt wird.

Tja und dann kommen diese Momente danach, indem plötzlich alles so perfekt erscheint und die Zeit irgendwie stehenbleibt, weil man alles ringsherum vergisst und hintersich lässt.
Es wurde alles gegeben, sich fallengelassen und nun sinkt man vor Erschöpfung ausgepowert zusammen, genießt ohne Worte die Hitze und Nähe des anderen, hört und spürt wie sich der Atem beruhigt, man riecht jetzt auch ganz intensiv den vorangegangenen Sex...es macht sich so eine glückliche Zufriedenheit breit, die manchmal die Tränchen kullern lässt, weil's einfach so schön war...aber gleichzeitig lächelt man sich ungläubig mit einem gewissen Blick an, wobei das Lächeln auch schon mal in ein Grinsen übergeht. (und das kann dann noch Stunden später anhalten, so dass man von Leuten angesprochen wird, weil man so unverschämt gut drauf ist und das wohl aus allen Poren ausstrahlt *g*)
Ja und dann fällt irgendwann die Entscheidung, dass man das sofort wieder erleben möchte, wobei einem klar ist, damit jedes einzelne Mal immer wieder bisschen anders "schön" sein wird.
 

Benutzer11320 

Benutzer gesperrt
nachdem soviele männer mit "ihr orgasmus" antopwrt3en - der auch für mich ganz weit oben steht - hat man vielleicht endlich die motivation für's vortäuschen gefunden...

trotzdem sind das allerschönste für mich wohl die 2,3 sekunden vor dem orgasmus... bei beiden!

m.
 

Benutzer80687 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, am schönsten ist dieser Moment,
in dem man denkt: Jetzt, jetzt, oh, bitte jetzt, ich halte es nicht aus!!
Und dann die Erfüllung,
wenn er eindringt.
 

Benutzer68890  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hmmmm also ich glaub ich könnte nicht einfach so einen einzelnen Moment als DEN Schönsten bezeichnen, es sind einfach zu viele wundervolle und nicht bei jedem Sex ist das gleiche Ereignis das Schönste.
Ich glaub einfach der Antwort von Schnuckchen kann ich mich voll und ganz anschließen:
Ich finde der schönste Moment ist immer der, in dem ich mich perfekt fallen lassen kann, ich vor Erregung fast durchdrehe und mir vor Liebe ganz schwindelig wird! Ich erkenne diesen Moment immer, wenn er da ist, aber er fällt immer unterschiedlich aus. Manchmal ist das schon vor dem Eindringen, manchmal dadurch ausgelöst, manchmal mein Orgasmus, manchmal unser gemeinsamer, manchmal mitten beim Sex und manchmal auch erst kurz danach... Aber er ist einfach uneschreiblich und der absolute Liebes-Wunder-Knaller!

Genauso und nicht anders !!!!! Hab trotzdem mal fürs erste Eindringen gestimmt, da das Gefühl "aufgenommen" zu werden doch einfach immer wieder hammergeil ist ....... :drool:
 

Benutzer46747  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub das Eindringen find ich am Schönsten...das is der Moment, wo man sich ned nur körperlich am Nächten is, sondern auch gefühlsmäßig....
 

Benutzer74509  (38)

Verbringt hier viel Zeit
eigentlich alles - mit ein wenig vorsprung der moment nachdem beide einen orgasmus hatten - diese erleichterung, das geile gefühl, die zufriedenheit...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren