Der 'nette Kerl' kriegt keine Frau - Klischee?

Der 'nette Kerl' kriegt keine Frau?

  • m: Ja, genau! Nur der Arschloch-Macho kriegt die Frau

    Stimmen: 148 45,5%
  • m: Stimmt nicht, nur ein dummes Klischee

    Stimmen: 70 21,5%
  • w: Richtig, keine Frau steht auf Warmduscher

    Stimmen: 17 5,2%
  • w: Dummes Klischee, mir ist ein Frauenversteher lieber

    Stimmen: 90 27,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    325

Benutzer34429 

Verbringt hier viel Zeit
tja kenn ich das stimmt das nette kerle keine frauen kennen lernen oder nix mit ihnen zu tun haben wollen
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Also von den ganzen selbsternannten "netten Kerlen" hier im Forum würde ich auch keinen geschenkt haben wollen....:ratlos:

Das Arschloch kriegt immer die tolle Frau.

Für mich ist übrigens jeder ein Arschloch, der ne Frau hat, die ich grade toll finde, so

hehe
 

Benutzer80996 

Verbringt hier viel Zeit
Ok, solang bin ich noch nicht dabei, als dass ich mir diese Diskussion schon zig Male anhören hätte müssen, von daher meine mehr oder weniger kurze (das weiß ich erst, wenn ich fertig bin ^^) Meinung:

Ich muss zugeben, ich kann den TS und diverse andere Leute die ähnlich denken teilweise wirklich verstehen. Irgendwie hatte ich einmal bzw. habe ich eine Einstellung, die sicherlich Parallelen zu vorher genannten hat. Was mich aber vorerst vielmehr interessieren täte: Warum wird "Arschloch" eigentlich gleichgesetzt mit jemanden, der das weibliche Geschlecht mies behandelt? Kann jemand, der zu seiner Partnerin der liebste Mensch überhaupt ist aber sich über andere lustig macht, kein Arschloch sein?
Tja, und genau da setze ich an: Ich war/ bin manchmal, mehr oder wenigr verspottet worden, in erster Linie wegen Untergewichts und meiner "relativ" geringen Körpergröße. Waren aber auch ein oaar andere Sache dabei wie Haarschnitt usw... aber das ist eigentlich nicht das Thema ^^
Nun, was mir da schon aufgefallen ist: Solche Leute haben trotzdem alle eine Freundin. Jemand der andere (in dem Fall mich, aber wahrscheinlich auch andere :zwinker: ) wie Menschen zweiter Klasse behandelt und auch sonst durch asoziales Verhalten auffällt hat dennoch eine Freundin. Und mein Gott, was habe ich für einen Hass gegen solche Leute entwickelt. Vor allem, weil ich wegen blöden Bemerkungen immer mehr Komplexe bezüglich meines Aussehens bekommen habe. Und ich habe nie verstanden, wie Leute mit derartig unkollegialem (ein weiteres Mal möchte ich asozial nicht sagen xD ) Verhalten Mitmenschen gegenüber trotzdem eine Freundin haben können.

Also hab ich daran gedacht, was läuft falsch? Ich bin humorvoll (vielleicht nicht jedermanns Humor aber trotzdem :tongue: ), gesprächig und nett. Also nahm ich an, was offen auf der Hand lag: Frauen stehen nunmal auf Arschlöcher.
Aber genau diese "Erkenntnis" (so kann man es ja eigentlich nicht nennen, es ist ja falsch) hat mir das Leben schwerer gemacht. Wenn Frauen nur auf solche Typen stehen, was kann ich dann unternehmen? Ich kann nicht von heute auf Morgen zu einem Typen werden, der andere von oben herab behandelt. Und das hat mich furchtbar wütend gemacht, denn letztendlich konnte ich ja nichts dafür, wie ich nunmal bin. Dachte ich zumindest damals.

Irgendwann kam dann aber eben der entscheidene Punkt, wo ich mich gefragt habe: Hey, das kann es doch nicht sein! Ich habe aufgehört,Gott und die Welt zu verfluchen, in der Annahme, Frauen stehen nur auf Arschlöcher und deswegen bekomme ich keine ab. Mir wurde klar, dass ich die Fehler bei mir suchen muss. Was mir schon immer klar war, dass ich dem anderen Geschlecht ziemlich schüchtern gegenüber bin. Aber erst nachdem ich angefangen habe, die Fehler bei mir zu suchen, wurde mir bewusst, wie extrem die Situation ist. Also versuche ich (ja, ich versuche immer noch ^^ ), meine Schüchternheit zu überwinden, damit ich es endlich mal schaffe ein Mdel anzusprechen :zwinker:

Das ist zumindest meine Position zu diesem Thema

Abschließend möchte ich noch eines kurz erwänen: Ja, es gibt definitiv Frauen, die solche Männer wollen bzw. immer (vielleicht unterbewusst) an die falschen Männer gelangen, aber das ist die (extreme) Unterzahl. Von eigener Erfahrung darf man nicht auf die Allgemeinheit schließen :smile:

Edit: Danke an den positiven Bewerter
 

Benutzer60733  (35)

Verbringt hier viel Zeit
in meinen augen ist die sachlage klar: der sogenannte "nette kerl" hat nicht die eier um es bei einer frau direkt zu versuchen, also kommt er über die "freunde-schiene": ja-sager, nett und arschkriecherisch.

hätte ich als frau auch keinen bock drauf...
 

Benutzer57124 

Verbringt hier viel Zeit
Ich schätze, der Grossteil der Frauen hier ist von den regelmässig auftauchenden "Alle Frauen sind Schlampen und stehen nur auf Arschlöcher die sie verhauen, dabei bin ich sooo nett, buhuhuhuhu"-Threads genervt. Zu Recht.
:jaa:
Off-Topic:
Wobei ich mittlerweile an einem Punkt bin, an dem mich das Ganze zunehmend amüsiert, ich mich entspannt zurücklehne und das Schauspiel derer genieße, die sich auf die eine oder andere Weise mit ihren Theorien der Lächerlichkeit preisgeben. Es gab Zeiten, da hat mich dieses immer wiederkehrende Thema durchaus auf die Palme gebracht.
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Wenn dieses "Klischee" in keinster Weise stimmen würde, so würde es auch nicht existieren. An jedem Klischee ist doch was dran, sinst wäre es ja auch kein Klischee. Damit meine ich, ein paar Körnchen Wahrheit steckt schon drin.

Ich finde irgendwie, dass die netten Typen (würde mich mal auch da hineinschubladisieren :tongue: ) bezeichnen sich als nett, weil sie halt oft gar nicht sich selber sind. Also sie sind nett, weil sie halt jetzt besser sich nicht zeigen wollen und einfach mal "ja" sagen.
Wogegen der, den man den Macho nennt, macht eher was er will. Er äussert den Frauen, welche Spielchen mit ihm nicht gespielt werden dürfen, dass er eine individuelle Persönlichkeit ist, die man nicht einfach so verändert, nur weil sie mit einem geschlafen hat. Dann gibts halt oft wieder getrennte Wege, weil es ihm nicht gepasst hat, was für sie halt unschön sein kann, aber das ist es ja sowieso. Also ich seh jetzt mal unter dem Begriff "Macho" mal keiner, der Frauen schlägt, sondern halt eher einer, der zu seiner Sexualität steht.

Und noch zum Thema jammern. Einge motzen hier, die würden jammern. Aber in diesem Thread habe ich keinen einzigen Jammer-Post gefunden. Schon wieder das Klischee denken: Das ist wieder mal dieses Thema, also jammert wieder mal einer vor sich hin und sagt wie brutal, geldgeil, verletzend und verlogen die Frauen sind.
 

Benutzer78935  (46)

Benutzer gesperrt
Luc;4195778 schrieb:
Und noch zum Thema jammern. Einge motzen hier, die würden jammern. Aber in diesem Thread habe ich keinen einzigen Jammer-Post gefunden.

Natürlich hast du keinen einzigen Jammer-Post gefunden. Die "Jammer-Unterstellung" dient nur dazu, Andersdenkende lächerlich und damit unschädlich zu machen.

Eine etwas ausführlichere Nachricht dazu habe ich ja schon in diesem Thread geschrieben: https://www.planet-liebe.com/threads/der-nette-kerl-kriegt-keine-frau-klischee.207117/
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Hallo Prof_Tom - endlich jemand, der eine schlechtere Bewertung hat als ich!
Hihi können uns ja verbünden. Die schlechte Bewertung hab ich übrigens, weil - im Gegensatz zu dem was Frauen ja angeblich wollen, ich hier meine Meinung äußere und vertrete - und nicht, wie ein Großteil hier an den Stiefeln einiger User lecke :smile:.

Warum wird "Arschloch" eigentlich gleichgesetzt mit jemanden, der das weibliche Geschlecht mies behandelt? Kann jemand, der zu seiner Partnerin der liebste Mensch überhaupt ist aber sich über andere lustig macht, kein Arschloch sein?
Ja das ist anscheinend das was Frauen mögen, nicht, das man sie unbedingt schlecht behandelt, sondern anderen Menschen zeigt, das sie doch viel "wertloser" sind, niederer sind als andere Jungs. Zu der Frau sind sie dann nett und lecken ihre Stiefel, deswegen behauptet sie auch kaum, er wäre ein Arschloch, obwohl er eins ist.
Solang mann sie gut behandelt, "zu ihr steht, " und anderen auf die Fresse haut ists ok :zwinker:

Also von den ganzen selbsternannten "netten Kerlen" hier im Forum würde ich auch keinen geschenkt haben wollen....:ratlos:
Na ein Glück, dass dich hier auch niemand "geschenkt" haben will :zwinker:

Ansonsten wie immer bei solchen Freds - Die Frauen verschließen die Augen und verstecken ihr Unsicherheit hinter einer gehörigen Fassade Arroganz - auch wenn vllt nur ein kleines, kleines bischen war ist, es ist wie an jeden Klischee etwas dran.Aber nein es wird gleich Jammern unterstellt woe gar nicht gejammert wird :tongue: :grin: Oo'
 

Benutzer34429 

Verbringt hier viel Zeit
Ginny
du wenn ein man nie kontakt mit frauen bekommt wie soll er es den lernen ,so ist es bei mir ,bin 26 hab k.a. wie ich mit frauen reden soll.
wenn ich was frage was naturlich 100 männer schon gefragt haben ,bekomme ich wie immer keine antwort ,also warum jemand kennen lernen wenn man so wie so keine antwort bekommt ,da kann ich ja gleich mit der wand reden hat mehr sinn
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Ginny
du wenn ein man nie kontakt mit frauen bekommt wie soll er es den lernen ,so ist es bei mir ,bin 26 hab k.a. wie ich mit frauen reden soll.
wenn ich was frage was naturlich 100 männer schon gefragt haben ,bekomme ich wie immer keine antwort ,also warum jemand kennen lernen wenn man so wie so keine antwort bekommt ,da kann ich ja gleich mit der wand reden hat mehr sinn


Wie redest du denn mit Männern, die du neu kennen lernst? Wie redest du mit deinen Freunden? --> Warum redest du mit Frauen anders?

Verstehst du, was ich meine? Du (und andere, greife deinen Post jetzt nur mal als Bsp heraus) grenzt Frauen komplett von Männern ab, als sei das eine völlig andere Spezies, die man erst genau "studieren" muss, bevor man mit ihr umgehen kann. Was wirklich Quark ist. Natürlich gibt es gewisse Unterschiede zwischen den Geschlechtern, aber solltest du nicht gerade auf die absoluten Klischeewesen treffen, sind die echt zu vernachlässigen, gerade wenn ihr euch eh erst kennen lernt.
Geb einer Frau beim ersten Gespräch nicht das Gefühl, als sei sie etwas total Besonderes -- NICHT, weil sie "runtergemacht" werden möchte. Sondern weil es sie sonst irritiert; du kennst sie ja noch nicht, was wirst du also an ihr soooo besonders finden? .. Genau, ihr Aussehen, oder vllt, noch schlimmer, die Tatsache dass überhaupt eine Frau mit dir redet. Dass das nur wenige toll finden, ist doch klar.
Rede mit ihr über Dinge, die dich wirklich interessieren; wenn sich jemand für etwas begeistert und man ihm das anmerkt, macht ihn das automatisch interessanter.

Hab ehrlich gesagt kA was du mit

wenn ich was frage was naturlich 100 männer schon gefragt haben ,bekomme ich wie immer keine antwort

meinen könntest ...?
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Na ein Glück, dass dich hier auch niemand "geschenkt" haben will

und das von einem der tragischerweise nie auch nur in die Nähe einer Frau gelassen wird, weil alle immer so schnell wie möglich das Weite suchen.....das ist ja so als ob der obdachlose Penner zu dem Bonzen sagt: "Na du arme Sau, du hast bestimmt auch Hunger!" *pruuuuuust* *proftomtätschel*

Solang mann sie gut behandelt, "zu ihr steht, " und anderen auf die Fresse haut ists ok

Das mag frür das Geschmeiss gelten was du so im Auge hast....ich möchte gar nicht wissen, in welchem üblen Viertel du solche Frauen entdeckt hast, aber die normale, kultivierte Frau mit Herz möchte keineswegs einen Freund haben, der auf anderen rumtrampelt. Da muss frau schon sehr kaputt für sein, um sowas zu genießen.

Hey, ich hab ne neue Theorie: "Nette Kerle stehen auf kaputte Frauen!" Ist doch auch logisch: alle Frauen, die von netten Kerlen schön gefunden werden, sind mit finsteren Gestalten zusammen, die mit einem Bein im Gefängnis stehen! Was das für Psychofreaks sein müssen! ;-)

Die schlechte Bewertung hab ich übrigens, weil - im Gegensatz zu dem was Frauen ja angeblich wollen, ich hier meine Meinung äußere und vertrete - und nicht, wie ein Großteil hier an den Stiefeln einiger User lecke .

Ich denke eher die schlechte Bewertung hast du für deine unqualifizierten Äußerungen, die Bände über diverse psychologische Phänomene sprechen. Aber lustig wie du die verfolgte Unschuld spielst und gegen all die glücklich vergebenen Frauen wütest. Die Trauben hängen zu hoch und deswegen sind sie sauer. *kicher*


Link wurde entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

Benutzer

Gast
Ich denke ist ein falsches Klischee. Andererseits habe ich schon oft erlebt das Frauen mit genau dem Machotypen dahergewackelt kommen über den sie noch vor kurzem gelästert haben. Also ein kleines bisschen Wahrheit ist doch dabei.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Andererseits habe ich schon oft erlebt das Frauen mit genau dem Machotypen dahergewackelt kommen über den sie noch vor kurzem gelästert haben. Also ein kleines bisschen Wahrheit ist doch dabei.

Jetzt wo Du das ansprichts, fällt mir folgende Story ein, die ich in der 11. Klasse erlebt hatte. Da war ein Typ, der hatte ein Mädel ständig runtergemacht und wie Scheisse behandelt. Die Gründe weswegen, waren mir nicht bekannt. Tatsache aber war, dass die beiden nach einigen Wochen zusammen waren! Verkehrte Welt:ratlos: Dass ich dagegen bei nem Mädel, was ich angehimmelt hatte, leer ausgegangen war, brauch ich ja wohl nicht zu erwähnen.:flennen: Aber das Ganze hatte mein damaliges Weltbild von Frauen völlig auf den Kopf geworfen.
 

Benutzer78935  (46)

Benutzer gesperrt
und das von einem der tragischerweise nie auch nur in die Nähe einer Frau gelassen wird, weil alle immer so schnell wie möglich das Weite suchen.

Na, wer nicht in Deine Nähe gelassen wird, hat ja nun wirklich Glück gehabt. *PRUUUST* *PiratinmitdemKlappspatentätschel* :grin:
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
das ein kerl weil er nett is keine abbekommt halt ich für ein gerücht!da spielen dann meist noch andere faktoren mit,wie zum beispiel schüchternheit und so!das man(n) türlich selten ne frau bekommt wenn man die gusche net aufmacht,weiß ich selbst aus leidvoller erfahrung!ich selbst bin eben auch ein netter,aber eben auch schüchterner,kerl!:schuechte
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Dass Anhimmeln nicht automatisch ein Recht auf Liebe und Zuneigung schafft, muss man dagegen wohl erwähnen? :kopfschue

Das wollte ich auch grad sagen.

An all die supernetten Kerle da draussen: glaubt ihr ernsthaft, jede, die ihr toll findet oder - noch besser - anhimmelt, muss sich in euch verlieben, nur weil ihr angeblich ach-so-nett seid? Was soll das bitte? Schon mal davon gehört, dass noch ein bisschen mehr dazu gehört?

Ich weiss nicht mehr, wer es geschrieben hat, aber der Spruch "ich finde alle Männer Arschlöcher, die eine Frau kriegen, die ich wollte" ist eben anscheinend doch sehr richtig.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Dass Anhimmeln nicht automatisch ein Recht auf Liebe und Zuneigung schafft, muss man dagegen wohl erwähnen?

hihihi *zustimmendnick*

Na, wer nicht in Deine Nähe gelassen wird, hat ja nun wirklich Glück gehabt.


hehe, stimmt, ich bin keine Frau für jedermann, wäre ja noch schöner. :grin: Frustrierte Weichpittis und untervögelte "nette Kerle" haben in meiner Nähe nix verloren. *giftzähneaufstell*
 

Benutzer78935  (46)

Benutzer gesperrt
hehe, stimmt, ich bin keine Frau für jedermann *giftzähneaufstell*

Eine sehr schmeichelhafte Umschreibung. Der Frauenspruch "die Männer sind Trottel" beruht einfach auf der Tatsache, daß sich nur Trottel mit solchen Frauen abgeben. So lernen diese Frauen nur die Trottel kennen. *giftzähneausreiß* :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren