Der 'nette Kerl' kriegt keine Frau - Klischee?

Der 'nette Kerl' kriegt keine Frau?

  • m: Ja, genau! Nur der Arschloch-Macho kriegt die Frau

    Stimmen: 148 45,5%
  • m: Stimmt nicht, nur ein dummes Klischee

    Stimmen: 70 21,5%
  • w: Richtig, keine Frau steht auf Warmduscher

    Stimmen: 17 5,2%
  • w: Dummes Klischee, mir ist ein Frauenversteher lieber

    Stimmen: 90 27,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    325

Benutzer67224 

Verbringt hier viel Zeit
Dean Zitat:
Die wirklich netten Kerle haben meiner Meinung nach keine Probleme damit, eine Fraue für sich zu begeistern

das würde ich genau so unterschreiben blos trauen sich die meisten nicht
(und jetzt hakt alle auf mir rum weil ich pauschalisiere :tongue: )
 

Benutzer57124 

Verbringt hier viel Zeit
@metamorphosen: :anbeten: Es ist immer wieder eine enormes Vergnügen, Deine intelligenten, scharfsinnigen Beiträge zu lesen.

Die wirklich netten Kerle haben meiner Meinung nach keine Probleme damit, eine Fraue für sich zu begeistern
Dieser Meinung bin ich auch.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Der Text ist sowas von lächerlich :grin: Mir tut wirklich jeder Mann leid, der sich darin wieder findet. Denn das was er sich selbst als seine tolle Eigenschaft einredet, nämlich das "nett" sein, ist leider eine Illusion.

Wer "nett" aus Berechnung ist, ist schlicht und ergreifend kein netter Kerl.

Das ist genauso wie mit diesen ganzen Kerlen, die sich Gentleman nennen, nur weil sie der Meinung sind, das wäre mit alles für eine Frau tun, erfüllt.

Die wirklich netten Kerle haben meiner Meinung nach keine Probleme damit, eine Fraue für sich zu begeistern

:anbeten: :anbeten:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich hatte noch nie eine Partnerin, obwohl mich alle Frauen meines Alters als nett bezeichnen und sagen, dass sie sich gern mit mir unterhalten. Aber: Liebe und Sex mit mir will keine. Dazu bin ich nicht rotzfrech und arrogant genug. Das Klischee stimmt also. :cry:
 
P

Benutzer

Gast
Ich habe noch keine Frau erlebt die Arroganz an einem Mann schätzt....bitte komm davon ab in der S/W Dimension zu denken, es gibt nicht nur den Arroganten Arsch mit goldkättchen und den Softie der sich 3mal am Tag ein Peeling genehmigt.
 

Benutzer67224 

Verbringt hier viel Zeit
tja das mit dem arrogant stimmt vielleicht sogar... denn viele sehen selbstvertrauen schon als arrogant an, vor allem wenn sie selbst nicht viel davon haben aber mit wirklicher arroganz hat das bei dem thema hier eigentlich nicht zu tun.
wenn man(n) selbstvertrauen hat dann schafft er es auch bei einer frau zu landen.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte noch nie eine Partnerin, obwohl mich alle Frauen meines Alters als nett bezeichnen und sagen, dass sie sich gern mit mir unterhalten. Aber: Liebe und Sex mit mir will keine. Dazu bin ich nicht rotzfrech und arrogant genug. Das Klischee stimmt also. :cry:

:kopf-wand


Was ich noch bemerken wollte: keiner macht sich darüber lustig, dass manche den richtigen Partner noch nicht gefunden haben. Das haben die meisten noch nicht. Aber man kann nunmal über selbstmitleidige, "alle sind böse nur ich bin gut"-Beiträge wie diesem hier oben echt nur den Kopf schütteln.
 

Benutzer54643 

Verbringt hier viel Zeit
Nette Diskussion :grin: , mal was Neues :grin:

Jetzt mal ganz weg vom "Arschloch" und vom "Netten Kerl".

Hat schonmal jemand von Euch an die "Natur" gedacht? Das sind doch typische natürliche Verhaltensweisen von Männern und Frauen.

-Die Frauen versuchen natürlich, einen Mann zu finden der sie und die Kinder ernähren kann, der erfolgreich kämpfen kann und der sie beschützt. (Ok, in der heutigen Zeit sind das oft auch mal der etwas dickere Geldbeutel und ein gutes Aussehen).

-Die Männer wollen sich natürlich möglichst oft paaren, um ihre Gene weiterzugeben (Auch die nicht so hübschen, vielleicht etwas übergewichtigen und schüchternen Männer).

...und da wählen die Frauen natürlich eher die gutaussehenden und attraktiven Männer aus, ist doch klar, im Zweifelsfalle entscheidet meist die Optik.

Einziges Problem: Auf so einen Mann stürzen sich dann halt mehrere Frauen, und ein paar andere Männer bleiben übrig. Wenn dieser dann Schluß macht sind ja immer noch die Männer da, bei denen "Frau" sich ausweinen kann, und die brauchen nicht attraktiv zu sein.

Tja, die Natur hat es so gewollt...
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
@blacksheep24: wo wir wieder bei der evolutionstheorie wären, die ich für meinen teil niemals so auf die menschen übertragen würde!
ich denke du pauschalisierst da ein bisscehn sehr, oder?

was hat das mit natur zu tun? ich denke reichlich wenig, denn ich finde man unterstellt beiden geschlechtern so einiges, wenn es nur aufs poppen ankäme.

ich für meinen teil kenne genug kerle, die recht sensibel und lange keine arschlöcher sind und die so manches weibchen in ihrem leben schon hatten/haben.

ich empfinde dieses klishee zwar nicht unbedingt weit hergeholt, denn sicherlich trägt es sich manchmal so zu, aber ich denke man differenziert vieeeel zu wenig. wie es mit klishees ja allgemein so ist.

ich würde es auf eine stufe stellen wie : "blond, blauäugig->geil"

nur meine persönliche meinung.
 

Benutzer48572 

Verbringt hier viel Zeit
Man kann es ja ruhig mal sagen: manche Frauen, und durchaus auch sympathische, intelligente Wesen, legen bei der Partnerwahl anscheinend Kriterien an, als wären sie grad vom Baum geklettert.
Das sind allerdings eher Ausnahmen oder man bleibt milieubedingt ein wenig unter sich.

Ich jedenfalls könnte, nee, ich les mir jeden Thread dieser ominösen netten Kerle hier im Forum durch. Ist jedenfalls immer wieder erheiternd.

Jungs, es liegt nicht daran, dass man zu nett ist, das Hemd einen Knopf zu hoch geschlossen, oder was auch immer: Absolut niemand mag frustrierte Menschen.

Und genau den Eindruck vermittelt man, wenn man sein eigenes Unvermögen auf die Frauenwelt schiebt, die sich hier im Thread z.T. übrigens herrlich arrogant aufspielt. Die Welt ist nunmal nicht nett, das hat auch nie jemand behauptet.
Wenn man dann aber seine Nettigkeit vorspielt und dafür als Gegenleistung eine Beziehung erwartet, und wenn man dann alles, was einem über den Weg läuft, über die Freundschaftsschiene verzagt anlächelt, dann darf man sich über nen Korb weder ärgern noch wundern. Es ist zumindest in meinem weiteren Umfeld die Beobachtung, dass solche netten Kerle eben jeder Frau mal ihr Herz schenken wollen.

Wie man sich aber als zutiefst unzufriedener, verkrampfter Mensch ohne näheres Interesse an der Person oder Rücksicht darauf, ob man zusammenpasst, ne Freundin anlachen will, soll mir mal einer erklären. Mit solchen Threads hilft man sich jedenfalls auch nicht.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Woher bitte kommt eigentlich die unfassbar geniale Theorie/Logik "schüchtern = Loser = hässlich" und "selbstsicher = Macho = gutaussehend"?

Man kann es ja ruhig mal sagen: manche Frauen, und durchaus auch sympathische, intelligente Wesen, legen bei der Partnerwahl anscheinend Kriterien an, als wären sie grad vom Baum geklettert.
Das sind allerdings eher Ausnahmen oder man bleibt milieubedingt ein wenig unter sich.

Ich jedenfalls könnte, nee, ich les mir jeden Thread dieser ominösen netten Kerle hier im Forum durch. Ist jedenfalls immer wieder erheiternd.

Jungs, es liegt nicht daran, dass man zu nett ist, das Hemd einen Knopf zu hoch geschlossen, oder was auch immer: Absolut niemand mag frustrierte Menschen.

Und genau den Eindruck vermittelt man, wenn man sein eigenes Unvermögen auf die Frauenwelt schiebt, die sich hier im Thread z.T. übrigens herrlich arrogant aufspielt. Die Welt ist nunmal nicht nett, das hat auch nie jemand behauptet.
Wenn man dann aber seine Nettigkeit vorspielt und dafür als Gegenleistung eine Beziehung erwartet, und wenn man dann alles, was einem über den Weg läuft, über die Freundschaftsschiene verzagt anlächelt, dann darf man sich über nen Korb weder ärgern noch wundern. Es ist zumindest in meinem weiteren Umfeld die Beobachtung, dass solche netten Kerle eben jeder Frau mal ihr Herz schenken wollen.

Wie man sich aber als zutiefst unzufriedener, verkrampfter Mensch ohne näheres Interesse an der Person oder Rücksicht darauf, ob man zusammenpasst, ne Freundin anlachen will, soll mir mal einer erklären. Mit solchen Threads hilft man sich jedenfalls auch nicht.

:anbeten:
 

Benutzer54643 

Verbringt hier viel Zeit
@blacksheep24: wo wir wieder bei der evolutionstheorie wären, die ich für meinen teil niemals so auf die menschen übertragen würde!
ich denke du pauschalisierst da ein bisscehn sehr, oder?


Najooo, bisschen pauschalisiert ist das schon von mir, aber ich wollte das Ganze mal in eine andere Richtung lenken. :zwinker:


Aber mal ehrlich:
Wenn da (bis auf das Aussehen) zwei gleich attraktive Kerle wären, welche Frau würde dann nicht den bevorzugen, der besser aussieht? :engel:
(gleich attraktiv... besser aussehen: attraktiver? Blöder Vergleich von mir, oder? *grübel*) :grin:
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
natürlich, Frauen gehen meist auch nur nach dem Aussehen, wenn das sehr gut ist, versuchen sie auch immer sich bei den Kerlen einen tollen Charakter einzureden, und vertreten die Meinung auch nach aussen, wie man hier auch schön im Fred sieht :drool: Ist wohl niemand dabei, der seinen Partner als total hässlich einstuft^^ ( vom aussehen her )

Naja aber das ist ja normal, aber blos dann brauchen se sich nich zu beschweren, das Männer oberflächlich sind^^
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Ich suche immer noch nach einem Zusammenhang zwischen gutem resp. schlechtem Aussehen und Macho resp. "netter" Kerl.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich dachte doch eigentlich dass Frauen auf den "Status" des Mannes stehen, und darum jeder Kerl - auch wenn er hässlich ist wie n Haufen altes Brot - die tollsten Frauen abkriegen kann wenn er nur einen genügend hohen Status hat... und jetzt soll es plötzlich das Aussehen sein?

Irgendwie weiss ich ja nicht recht... kann es sein dass ihr euch die Kriterien der Damen je nach Situation zurechtschneidert?

Ausserdem: Bisher habe ich noch keinen Beitrag gesehen der meine Kriterien getroffen hat, also... übt mal schön weiter.
 

Benutzer78935  (46)

Benutzer gesperrt
Naja aber das ist ja normal, aber blos dann brauchen se sich nich zu beschweren, das Männer oberflächlich sind^^

Hallo Prof_Tom - endlich jemand, der eine schlechtere Bewertung hat als ich! :engel:

Na schön, davon mal abgesehen finde ich die Auswertung der Umfrage sehr interessant. Denn die Mehrheit der Männer stimmt der "Arschloch-Theorie" zu, während die Mehrheit der Frauen sie bestreitet.

Vielleicht sind es Frauen nach 40 Jahren Emanzipation einfach nicht mehr gewohnt, daß Männer offen anderer Meinung sind.

Anders kann ich mir diese ganze Frauen-Wut angesichts des belanglosen Themas eigentlich nicht erklären.
 

Benutzer7645 

Verbringt hier viel Zeit
Das Arschloch kriegt immer die tolle Frau.

Für mich ist übrigens jeder ein Arschloch, der ne Frau hat, die ich grade toll finde, so :-p
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Warum sollten wir wütend sein wenn Männer ihre Meinung sagen? Das mögen wir doch.

Ich schätze, der Grossteil der Frauen hier ist von den regelmässig auftauchenden "Alle Frauen sind Schlampen und stehen nur auf Arschlöcher die sie verhauen, dabei bin ich sooo nett, buhuhuhuhu"-Threads genervt. Zu Recht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren