Der "Klassendepp" von früher sieht aufeinmal verdammt gut aus.

Benutzer80839 

Benutzer gesperrt
Vielleicht will er dich ja nur flachlegen, schonmal daran gedacht, Schnucki? :winkwink:
 

Benutzer54020  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ohne mir die vorherigen Antworten gelesen zu haben:

Ehrlich gesagt finde ich das ziemlich oberflächlich. Früher total unbeliebt und unbeachtet und kaum sieht man besser aus, interessieren sich die anderen für einen. Irgendwie schade, wenn es immer heißt "Es kommt auf den Charakter an; die inneren Werte zählen; usw..." aber im Ernstfall ist sowas größtenteils nur noch nebensächlich. Und dann noch zu behaupten, du hättest dich verliebt, ist -gelinde gesagt- IMO ziemlich dreist (soll trotzdem kein persönlicher Angriff sein, ich sehs einfach persönlich so). Letztendlich seh ich es ja so, dass er dir die Chance geben soll um zu zeigen, dass du dich geändert hast, aber ihm hättest du das verwehrt. Und das ist IMO (ich sags lieber einmal zu oft als zu wenig :zwinker: ) nicht richtig.

Aber was solls, in einer Gesellschaft, wo man innerhalb der ersten fünf Sekunden be(oder ver-?)urteilt wird...


HALLELUJA ^^ meine worte ^-^
 
H

Benutzer

Gast
man sollte hierbei aber auch den aspekt der ausstrahlung beachten. ein mensch, der eventuell selbst mit sich unzufrieden ist, unfreiwilligerweise in den klamotten rumläuft, die er eben trägt und sich selbst einfach nicht mag, hat meist auch wenig ausstrahlung...
in dem moment, in dem er was für sich selbst tut und imemr zufriedener mit sich wird, gewinnt er eben diese ausstrahlung und wird für andere interessanter!

man sollte hier auf jeden fall zwischen aussehen und ausstrahlung unterscheiden. das eine geht sicherlich auf irgend eine weise mit dem anderen einher, aber doch sind es zwei unterschiedliche dinge. mich würde mal interessieren, ob die ts den besagten klassendepp auch früher schon total unattraktiv fand, schliesslich wird er sich zum beispiel keiner schönheits-op unterzogen haben...wenn das gesicht nicht stimmt, kann man das auch durch noch soviel fitness oder besuche beim frisör nicht ändern...
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Nach meiner Meinung ist der Tenor jetzt etwas zu negativ gegenüber der Threadstarterin. Klar geht es auch um Äußerlichkeiten, aber keiner von uns weiß welchen Charakter der Junge hatte und welchen er jetzt hat, keiner weiß wie seine Wirkung auf andere war und jetzt ist etc. pp.

Er hat ja sie angesprochen, von daher ist ja nicht anzunehmen, dass sie seine schlimmste Feindin gewesen ist und er sie bis an sein Lebensende abgrundtief hasst.

Er hat sich verändert und sie wird sich auch verändert haben. Wenn beide also Interesse an einem Kontakt aneinander haben, gleich welcher Art, finde ich das völlig legitim. Ein bisschen schlechtes Gewissen auf ihrer Seite schadet sicherlich nicht, aber sie muss wohl nicht bis ans Ende aller Tage in Sack und Asche rumlaufen und ihn um Verzeihung bitten.
 

Benutzer37188 

Meistens hier zu finden
Es ist echt schade, dass hier ständig sofort alles als "oberflächlich" bezeichnet wird. :ratlos: Jedes Fitzelchen wird genutzt, um mal wieder ordentlich auf Oberflächlichkeit herumzureiten

Zu dem Nicht-beschützen vor den anderen. Im Alter von 14, 15 Jahren hat man eben nicht unbedingt den Schneid, jemanden zu beschützen, weil man dann ganz schnell selbst als Außenseiter und Volltrottel dasteht und genauso fertiggemacht wird.
Er hat ihr damals schon leidgetan und für die Sprüche, die sie ihm reingedrückt hat, hat sie sich entschuldigt. Was soll man noch tun? Ewig bereuen und aus Scham nie wieder mit dem jungen Mann sprechen?

Der erste Eindruck ist nunmal entscheiden und zu einem guten ersten Eindruck gehört bei mir auch ein Aussehen, das mich anspricht (jetzt nur auf Partnersuche bezogen, nichts anderes).

@TS: Wenn er dir gefällt und dir schon Gelegenheit gibt, ihn wieder zu treffen, dann nutze sie. :smile:
Ich wünsch dir viel Glück!
 

Benutzer38200  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich erinner mich an Filme, in denen ein "Nerd" in der Schule immer geärgert wurde und sich dann total veränderte nach der Schule zum positiven natürlichen.

Und sich dann rächt :grin: Aber ich hoffe natürlich, dass dir sowas nicht passiert, aber es passt halt wie die Faust aufs Auge :smile2:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Off-Topic:
Thema "Geschlechtsumwandlung" - habs an Admins weitergeleitet, die können da was machen :zwinker:.
 

Benutzer39133 

Verbringt hier viel Zeit
Ich find das ne schöne Geschichte! Filmreif!

Jeder kennt das doch, es gab in der Schulzeit immer jemanden, der irgendwie anders war und von den anderen gemobbt wurde. Umso schöner finde ich es, dass dieses Mal der Mensch nicht daran zerbrochen ist (wie es leider immer wieder vorkommt) und in Selbstmitleid versinkt, sondern sich hochgerappelt hat und was aus sich gemacht hat. Toll :smile: Sollten viel mehr machen anstatt immer nur zu jammern...

Auch finde ich es nett, dass du dich jetzt für ihn interessiert. Manchmal braucht man auch einfach ne zweite Chance. Man wird älter und heute findest du es ja selbst doof, dass du damals so gemein zu ihm warst - man wird eben älter und sieht Sachen hinterher mit mehr Abstand. In dem Mikrokosmos Schule entwickeln sich solche Dinge leider schnell, aber das ist jetzt vorbei! Ist doch auch normal, dass man Jahre später alte Klassenkameraden trifft und plötzlich über die alten Zeiten lachen kann. Zeugt einfach davon, dass man mit sich selbst im Reinen ist.

Ich finde das auch nicht oberflächlich von dir, immerhin schreibst du ja nicht, du würdest ihn lieben, aber verknallen kann man sich schonmal schnell. Ist doch absolut nichts dagegen einzuwenden.

An deiner Stelle würde ich dran bleiben, hoffen ihn nochmal zu treffen und dann auf jeden Fall Telefonnummer besorgen.
Lern ihn besser kennen und finde heraus, ob in der nun so schönen Schale auch noch ein schöner Kern steckt.:herz:

man sollte hierbei aber auch den aspekt der ausstrahlung beachten. ein mensch, der eventuell selbst mit sich unzufrieden ist, unfreiwilligerweise in den klamotten rumläuft, die er eben trägt und sich selbst einfach nicht mag, hat meist auch wenig ausstrahlung...
in dem moment, in dem er was für sich selbst tut und imemr zufriedener mit sich wird, gewinnt er eben diese ausstrahlung und wird für andere interessanter!

:anbeten: GENAU das meine ich! Er scheint jetzt mich sich im Reinen zu sein und scheint es selbst locker zu sehen, sonst würde er nicht mit ihr reden. Das ist doch toll! Und natürlich wirken solche Menschen, die sich selbst mögen, viel positiver auf andere. Deswegen kann ich mir total gut vorstellen, dass die Fragerin total fasziniert von diesem neuen alten Bekannten ist.:jaa:
 

Benutzer76576 

Verbringt hier viel Zeit
ich finde es ziemlich lächerlich das ihr jetzt ale auf der oberflächlichkeit rumreitet und ihr massive vorwürfe macht...

ist es denn verwerflich jemanden der ein gutes aussehen hat anziehender zu finden?
soll ich mich jetzt zwingen auch etwas molligere fauen so attraktiv zu finden wie eine traumfigur? (rein äußerlich!)


HALLO?
in der schule? klar ist mobbing scheiße aber in dem alter einfach normal.. schlimm sind erwachsene die noch mobben...!




Ehrlich gesagt finde ich das ziemlich oberflächlich. Früher total unbeliebt und unbeachtet und kaum sieht man besser aus, interessieren sich die anderen für einen. Irgendwie schade, wenn es immer heißt "Es kommt auf den Charakter an; die inneren Werte zählen; usw..."
naja aber stimmt das so denn wirklich? :zwinker:
für mich persönlich eigentlichn schon - aber eben nur zum teil :zwinker:
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
oki dann melde ich mich mal zu wort.

also ich bin mir noch unschlüssig darüber ob ich dir, TS ,nun oberflächlichkeit unterstellen sollte.. wäre nämlich n hartes stück

ABER

die frage: du sprichst gleich von "verknallt", "verliebt" und ich frage mich : verliebt in was, in sein aussehen?

denn dein beitrag ist sehr so geschrieben, dass du nur seine äußerlichkeiten ("arme so wie oberschenkel") lobst ...

ich persönlich differenziere schon zwischen "verliebt" und "anziehend finden"

Bsp: wenn mir jemand auf der straße entgegen kommt der äußerlich total mein typ ist, dann verliebe ich mich eigentlich nie sofort.
dieser mensch hätte durch seine äußerlichen vorzüge vielleicht ne art "stein im brett", dass ich womöglich hin und weg wäre wenn sein charakter noch erste sahne ist.
gleichfalls sollte natürlich auch gesagt werden ,dass es kein patentrezept für "verlieben" gibt.

über seine vergangenheit als mobbingopfer ... nun ja.. es ist leider gottes passiert
HALLO?
in der schule? klar ist mobbing scheiße aber in dem alter einfach normal.. schlimm sind erwachsene die noch mobben...!

für mich ist mobbing nie ein normalzustand und ich finde auch nicht nur erwachsene schlimm die mobben.
es ist nur auffällig oft dass es jüngere tun, aber es deshalb gleich als normal zu bezeichnen... nun ja..
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Und einige meiner ehemaligen Klassenkameraden sind im ICQ auf einmal scheiße freundlich zu mir, weil ich ihnen aus Spaß ein bearbeitetes Foto von mir geschickt habe, auf dem ich gut aussehe.

ja das kenn ich irgendwoher. Ich habe vor einiger zeit auf der straße einen gesehn mit dem ich in der Klasse war und von dem ich permanent verarscht wurde weil ich damals nicht gut aussah. Aber sobald man der Norm entspricht wird man komischerweise akzeptiert :kopfschue
Ich finde es zwar auch nicht ok das die TS gleich von seinem Aussehn ausging aber wenn wir alle mal ganz ganz ehrlich sind, auch die ehemaligen mobbingopfer: Wer schaut denn bei der partnerwahl nicht auf das Aussehn ?
Auch auf die gefahr hin jetzt dumm angemacht zu werden sage ich ganz ehrlich das wenn ich auf partnersuche gewesen bin, ich einen Mann suchte der sowohl einen guten Charakter hat als auch gutes Aussehn. er sollte zumindest meinen Vorstellungen entsprechen.

Ich wurde früher auch sehr schlimm gemoppt und kann mich deswegen nur zu gut in die Opferrolle hinein versetzen. Man könnte doch auch davon ausgehn das der ehemalige Klassenkamerad der TS gelernt hat zu verzeien und sich mit seiner Vergangenheit abgefunden hat. Es kommt doch immerhin auf einen Versuch an. Allerdings halte ich eine ehrlich gemeinte Entschuldigung der TS an ihn schon für angebracht. Sie jetzt als Oberflächlig zu beurteilen fände ich zu überstürtzt. Jeder hat eben seine Vorlieben bei der Partnerwahl. Für die TS sind anscheinend die Klamotten auch ausschlaggebend. Nicht unbedingt Ideal wie ich finde aber sie ist ja nicht der einzige Mensch auf der Welt der so seinen Partner aussucht.
Und das gesagt wurde das mobbing in einem Alter von 14-15 normal ist ,ist ja wohl totaler Schwachsinn :eek: Es sollte niemals normal sein seine Mitmenschen aus purer Freude an der Sache oder aus Langeweile
zu quälen. Wer so etwas behauptet wurde nie selber gemoppt und weiß nicht was sowas für schmerzen verusachen kann. Meiner Meinung nach ist sowas in gar keinem Alter zu vertreten oder noch zu verteidigen weil man in dem Alter eigendlich in der Lage sein müsste sein bisschen Verstand zu benutzen und zu merken das so etwas nicht ok ist ! Es sollte egal sein wie jemand rumläuft. Es hat nunmal nicht jeder den selben Klamotten geschmack. Zum glück wie ich sagen muss.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Nein, echt, er hat sich komplett gewandelt. Er hatte eine geile Frisur, mit Strähnen drin^^, schöne Jeans, Sneaker an und ein hautenges Polo-Hemd das seine Muckis umspannte und auch die Brille war weg

:wuerg: aber jedem das seine :zwinker:

Ich find`s ne nette Aschenbrödel-mal-umgekehrt Geschichte. Vergiss doch einfach die Vergangenheit und stell dir vor er wäre dir grade erst begegnet. Ihr kennt euch doch gar nicht richtig. Viel Spass beim Kennenlernen des Inneren und Äußeren!
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Er hat sich verändert.
Sie hat sich verändert.

Es sind nicht mehr die "gleichen" Menschen, wie sie einmal waren.
Die Vergangenheit ist tot, es lebe die Zukunft.

Es ist gut, wenn die TS einsieht, dass ihr Verhalten von damals Scheiße war. Und es war Scheiße.

Aber man sollte es ihr nicht ein Leben lang vorwerfen, sondern darauf hoffen, dass sie aus dem Mist etwas gelernt hat.

Und was das "Verliebtsein" und das "Kennenlernen" angeht, tja... das sind die gleichen Probleme, wie mit jedem anderen Mann auch ...
 

Benutzer72479  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich könnte mich niemals in jemanden verlieben, der mich früher fertig gemacht hat.
Da wäre ich auch zu stolz für.
Ich glaube, ich würde eher in zappeln lassen und dann eiskalt abservieren. Rache ist zwar nicht grade charakterlich einwandfrei, aber mir würds dann besser gehen :grin:
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Hmm an seiner Stelle würd ich sie ausnutzen und dann eiskalt abservieren. :zwinker: Rache ist zwar nie gut, aber ich kann doch nicht mit jemand zusammen sein, der mich früher fertig gemacht hat :eek: :ratlos:

Aber mal ne andere Sache, was ist daran schlimm, dass er ein PC-Freak war? Und warum sollte er es jetzt nicht mehr sein? Ich hab ein paar Kumpel, die sind die übelsten "Checker" und bekommen quasie jede Frau, verbringen aber die meiste Freizeit am PC. Auch wenn die Freundin im Hintergrund nörgelt :zwinker:. Oft am PC zu sein hat doch nichts mit dem Aussehen zu tun :eek: Warum sollte er es jetzt nicht mehr sein, bzw auch andere Hobbys haben? Oo
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Hmm an seiner Stelle würd ich sie ausnutzen und dann eiskalt abservieren.

Dann wäre er aber auch nicht besser als all die anderen die ihn früher fertig gemacht haben. Ich finde das es viel mehr Größe verlangt jemanden zu verzeihen als sich an ihm zu rächen. Durch Rache erreicht man nur für einen kurzen moment genugtuung, glücklich wird man so aber auf Dauer nicht.Damit stellt man sich doch nur auf die selbe niedrige Stufe wie der der einen immer verarscht hat. Ich persönlich empfinde ein wesendlich stärkeres und länger anhaltendes Glücksgefühl wenn ich jemandem verzeihe als das ich mich an ihm räche. Es ist nicht gesagt das er sich in sie verliebt, ich könnte das wohl auch nicht. Eine Freundschaft wäre mir in dem fall viel viel mehr wert weil es beweist das man bei demjenigen noch eine zweite chance bekommt. erst später kann man dann über was festes nachdenken denn seeliche Wunden von früher heilen eher schlecht.
Da gehört viel vertrauen dazu.
 

Benutzer77477 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, wenn du ihn noch einmal triffst:
Schau was daraus wird.

Schließlich hat er dich angesprochen. Wenn du in seiner Erinnerung die ganz Fiese wärst, hätte er sich das wahrscheinlich gespart.
[Normalerweise sollte man ja - auch als Opfer - durchaus bemerken können, ob jemand "nur" mitmacht oder selbst die antreibende Kraft des Mobbing ist. Und vielleicht hat er ja gemerkt, dass du eher eine "Mitläuferin" warst...]

Aber sei nicht enttäuscht, wenn nichts daraus wird. Vielleicht will er ja wirklich nur wissen, was aus seiner ehemaligen Mitschülerin geworden ist... :smile:

Dir jedenfalls viel Glück, dass du ihn wiedersiehst. :smile:
 

Benutzer80676 

Benutzer gesperrt
Also ich persönlich glaube nicht, dass es in diesem Fall etwas mit dem selbstsicheren Auftreten im Vergleich zu früher zu tun hat, wie manche hier vermuten.
Sie sagte ja selber "Freak von damals". Also so wirklich scheint sich ihre Einstellung zu dem was hinter dem Aussehen steckt ja nicht geändert zu haben. Damals war er eben ein Freak weil er kacke aussah, und heute ist er ihr Traummann weil er super aussieht.

Sonst hätte sie mal erwähnt das er vielleicht charmant war, oder einen Witz gemacht hätte. Das hätte wenigstens im Ansatz vermuten lassen, dass noch andere Aspekte wichtig sind als das Aussehen.
 

Benutzer26712 

Verbringt hier viel Zeit
Schließe mich mal Mr. Kite an....eigentlich sieht er doch nur anders aus, oder? Er sieht doch jetzt nur viel besser aus als damals? Vielleicht ist er jetzt nur ein gutaussehender "Freak"...

Wie bei meinem Freund. Lt. seinen Erzählugen der "Freak" der Klasse, so wie Du es beschreibst. Jeder hat sich über ihn lustig gemacht. Jetzt sieht er gut aus, hat beruflichen Erfolg und die Mädels aus seiner ehemaligen Klasse gucken blöd wenn sie ihn heute sehen und merken zu was er es gebracht hat.

Aber lt. seinen Beschreibungen ist er immer noch der "Nerd" von damals mit all seinen "seltsamen" Interessen...und da bin ich auch froh drüber. :grin:

Also wenn Du Dich jetzt auch so weit verändert hast, dass Du nicht mehr denkst das irgendein Verhalten oder irgendwelche Interessen ein "Freak- Potential" haben ist ja alles okay. Worüber habt ihr euch denn so lange unterhalten? Klappte das denn? Wenn nicht findest Du nur das Aussehen toll und solltest lieber was mit seinen Freunden anfangen, die ja lt. Dir auch ziemlich gut aussahen.

Warum hast Du eigentlich nur sein Aussehen beschrieben? Hatte er sonst nichts für Dich zu bieten?
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Er hat sich verändert.
Sie hat sich verändert.

Es sind nicht mehr die "gleichen" Menschen, wie sie einmal waren.
Die Vergangenheit ist tot, es lebe die Zukunft.

Es ist gut, wenn die TS einsieht, dass ihr Verhalten von damals Scheiße war. Und es war Scheiße.

Aber man sollte es ihr nicht ein Leben lang vorwerfen, sondern darauf hoffen, dass sie aus dem Mist etwas gelernt hat.

Und was das "Verliebtsein" und das "Kennenlernen" angeht, tja... das sind die gleichen Probleme, wie mit jedem anderen Mann auch ...

Da muß ich meinem lieblingsbaeren mal wieder zustimmen
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren