Der Hochzeitsplauderthread

Benutzer150315  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Meine erste Handarbeit seit 11 Jahren und für unser Standesamt 🥰 ich finde dafür ist es mir sehr gut gelungen.
Wird wohl noch ein Lavendelzweig oder Buchszweig dazu rein kommen, mal sehen 😌749B1C78-FCE7-4E4A-9A30-D3ADC6342B2A.jpeg

Edit: Unsere Ringe sind auch endlich angekommen! Wir sind happy mit ihnen 😍
 

Benutzer147358  (27)

Sehr bekannt hier
Wir haben auf nächstes Jahr geschoben. Wir wollen nicht alleine oder nur mit der Hälfte feiern. Personenzahl wäre zwar nicht soooo viel zu viel, aber uns steht das Beherbergungsverbot im Weg.
 

Benutzer150315  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben auf nächstes Jahr geschoben. Wir wollen nicht alleine oder nur mit der Hälfte feiern. Personenzahl wäre zwar nicht soooo viel zu viel, aber uns steht das Beherbergungsverbot im Weg.

Schade! Aber wir haben die kirchliche tatsächlich auch auf 2023 verschoben, wegen Corona und einer familiären Sache.
Standesamt versuchen wir durch zu ziehen, sind 20 Personen und davon sind aktuell 2/3 geimpft bereits. Ich bin wieder optimistisch nachdem hier auch die Öffnung immer mehr thematisiert wird.
Wir werden sehen.
 

Benutzer171033 

Öfter im Forum
Wir haben gestern Abend erfahren müssen, dass das Beherbergungsverbot unseres Veranstalters zwei Wochen länger greift, als unser Termin wäre-
Wir müssen auf nächstes Jahr verschieben.
 
3 Woche(n) später

Benutzer101356 

Meistens hier zu finden
Ich reihe mich hier auch mal ein :love:
Sieht nun doch so aus, dass wir Ende September heiraten - standesamtliche ganz klein, nur mit Eltern und Geschwistern. Die große Feier wollen wir dann irgendwann noch nachholen.
Der Tag wird vermutlich irgendwie so ablaufen: Großes Frühstück mit allen bei meinen Eltern, Trauung um 13h, Kuchen und Pause, schönes Abendessen im Restaurant.

Mich treibt die Kleidfrage um: ich persönlich wäre mit einem schicken Kleid (nicht weiß) komplett zufrieden - da würde ich gerne auch mehr Geld ausgeben, weil ich ja noch Verwendung danach dafür hätte. Ansonsten wäre ich auch bereit, ein weißes Cocktail/Abend/Brautkleid zur "Einmalverwendung" zu kaufen - dann aber mit so 200€ als Obergrenze. Wir können uns das als Spaß gut leisten, aber ich finde es halt irgendwie unnötig, noch mehr zu zahlen.

Jetzt sieht hätte mein Liebster das anders und hätte für mich nicht nur gerne ein weißes Kleid, sondern alle gezeigten Varianten sind richtige Roben mit Schleppe. :oooh::grin:
Das wäre eh nicht so sehr mein Stil, und schon gar nicht für einen Tag mit der Familie. Dazu habe ich das Gefühl, dass alle schönen Brautkleider sehr luftig sind, und ich traue den Temperaturen Ende September nicht so wirklich (und die ganze Zeit mit Bolero drüber wäre ja auch schade).

Lange Rede, kurzer Sinn: Wo (vielleicht auch welche Art von Läden/online, da ich nicht in Deutschland wohne) würdet ihr nach Kleidern schauen, die nach Braut ausschauen, aber nicht zu teuer sind? Lohnt es sich, nach wiederverkauften Kleidern zu schauen? Gibt es nach dem Sommer wahrscheinlich andere Kleider/nochmal eine andere Preisgestaltung/Rabatte?

Freue mich auf eure Ideen/Erfahrungen! :smile:
 

Benutzer78363 

Meistens hier zu finden
Primavera Primavera herzlichen Glückwunsch!

Ich habs hier eh schon mal geschrieben - ich hatte ein "gebrauchtes" Brautkleid, da gibt es eigene Läden, die sich darauf spezialisiert haben - allerdings denke ich, dass du da auch nicht mit 200 Euro auskommen wirst. Mein Kleid hat 450 Euro gekostet - das war die Hälfte vom Neupreis. Dann kommen noch Extras dazu - Schuhe, Tasche, Haarschmuck etc.

Die Kälte habe ich an diesem Tag eigentlich gar nicht gespürt. Ich hatte ein Kleid mit Spitzenrücken und ärmellos und wir haben Anfang März geheiratet - ich hatte einen Schal zum drüberlegen mit, habe ihn aber den ganzen Tag nicht gebraucht. Drinnen wars eh warm und draußen war mir vor Aufregung auch warm ;-)
 

Benutzer66067  (35)

Meistens hier zu finden
Primavera Primavera
Ich hab keine Tipps für einen Laden, aber in Februar geheiratet.
Ich hatte ganz sexy unterm Brautkleid einen Nierengurt aus Wolle :whistle:
Oma wäre stolz auf mich :grin:
 

Benutzer101356 

Meistens hier zu finden
Danke euch! Sind ja seit Anfang August bereits verlobt, konnten uns aber lange nicht entscheiden, ob und wie wir die Hochzeit angehen. Auch weil wir - selbst nur mit Eltern und Geschwistern - international reisen müssen, Hotels brauchen etc. Aber jetzt hoffen wir mal, dass Ende September alle von uns/ein Großteil der Bevölkerung geimpft ist und viele Dinge wieder möglich sind.

Danke für eure Tipps! Ich hab halt im Hinterkopf, dass wir eigentlich nochmal eine große Feier machen wollen, daher hätte ich ein typischeres Brautkleid eher da eingeplant.
Ich werd auf jeden Fall mal schauen, ob es hier Läden für gebrauchte Brautkleider gibt.

Erdbeere1106 Erdbeere1106 danke für den Link! Das ist auf den ersten Blick preislich völlig im Rahmen! Kannst du was zur Qualität sagen? Und ansonsten muss man wohl genau schauen, was man dort zu welchem Bedingungen bestellt. Aber ich werd auf jeden Fall genauer reinschauen! :smile:

Lalilia Lalilia hahaha, ich plane auf jeden Fall auch aus praktischen Gründen, die schicke Wäsche erst abends anzulegen - das Kleid kann ja nochmal drüber zum Auspacken :zwinker:
 

Benutzer171204 

Verbringt hier viel Zeit
Primavera Primavera Ich hatte als Standesamtkleid ein weißes Cocktailkleid von Laona, die sind auch neu nicht so teuer. Ich hatte es aber für 40€ bei Vinted gekauft, dort gibt es massenhaft Brautkleider.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Freunde. Hat jemand eine Idee wo man in der Schweiz online Brautkleider herbekommt? Oder einen passenden Tipp für nen Suchbegriff für mich? Budget so bis 500.-, wobei dezent drüber auch okay wäre. Nur, um mal nen groben Rahmen zu geben.
Zur Not würde ich aber auch aus Deutschland ordern.
 

Benutzer168370 

Planet-Liebe-Team
Moderator
HarleyQuinn HarleyQuinn du heiratest? :whoot:

Frage zu Geldgeschenken: wie viel ist so normal, einer echt guten Freundin zur Hochzeit zu schenken? Ich will weder knausrig sein, noch komplett übertreiben, ich habe nur einfach überhaupt keine Ahnung was normal ist. Ist meine erste derartige Hochzeit (in Deutschland und im Freundeskreis). Das Geld kommt zusammen mit einem kleinen persönlichen Geschenk.
 

Benutzer147358  (27)

Sehr bekannt hier
Frage zu Geldgeschenken: wie viel ist so normal, einer echt guten Freundin zur Hochzeit zu schenken?
Ich glaube das ist sehr verschieden und schwierig zu sagen.
Gruppengeschenke machen sowas idR einfacher, da kann man sich beraten. Kennst du ein paar andere Gäste gut genug?
Ich würde bei einer wirklich guten Freundin vielleicht 50-100 € geben? :hmm:

Edit: eher 100 €, glaube ich.
 

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
J4DE J4DE 50 bis 150€ pro eingeladene Person :smile: 50€ bis 70€ kenne ich nur unter Studis. Es ist wahrscheinlich auch immer etwas abhängig von der Größe der Hochzeit und dem Rahmen :smile:
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
wie viel ist so normal, einer echt guten Freundin zur Hochzeit zu schenken?
Ich finde, dss kommt darauf an, wie viel du schon beim Hochzeitsfest selbst mithilfst. Bei Trauzeugen würde ich zum Beispiel kein extra Geschenk erwarten, die Organisation der Feier ist schon Geschenk genug.
 

Benutzer171204 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde auch 100 Euro ungefähr sagen, allerdings kommt es in meinen Augen auch drauf an, welche Kosten sonst mit der Hochzeit verbunden sind.
Bei meiner Freundin sind wir insgesamt 900 km gefahren, was auch nochmal gut 100 Euro an Sprit waren, mussten zwei Nächte dort übernachten für über 200 Euro und brauchten einen Hundesitter für 50 Euro. Ohne Geschenk hat uns das Wochenende also (das Kleid und Schuhe, was ich auch noch gekauft habe, weil ich nichts hochzeitsmäßiges hatte, mal ausgenommen) schon über 350 Euro gekostet.

Da haben wir dann etwas weniger geschenkt, allerdings eh nicht in Form von Geldscheinen, sondern Gutscheine für "Eat the World"-Touren - da steht der Preis ja nicht drauf (waren knapp 70 Euro). Sie fanden das Geschenk dann aber total toll und haben sich direkt nochmal so eine Tour in einer anderen Stadt gebucht. :smile:
Off-Topic:

Mir persönlich war der Wert des Geschenkes an meiner Hochzeit echt völlig egal, wir haben auch Gutscheine bekommen, die sicher etwas weniger gekostet haben. Nur ein Geschenk hat mich doch irgendwie verwundert, 30 Euro in einer lieblosen, kitschigen Verpackung von meiner Schwägerin. :ratlos: Ich hätte da einen Essensgutschein für ein Restaurant für 30 Euro irgendwie liebevoller gefunden als einfach zwei Scheine in ner pink-weißen Schachtel mit Tauben...
Da hat das Buffet pro Person halt mehr gekostet, aber was soll's, man heiratet ja nicht wegen der Geschenke.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich sehe es da wie Riot und es kommt für mich auf die sonstigen Ausgaben etc zur Hochzeit an.
Würde einer meiner engsten Freunde aus D heiraten, würde ich wohl um die 150€ geben. :smile:

J4DE J4DE Ist n bisschen kompliziert, sagen wir mal „Jein“. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren