Der Hochzeitsplauderthread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Dann mischen sie sich wenigstens nicht in die Planung ein. :zwinker: Von mir auch Glückwunsch!
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
@GreenEyedSoul so überraschend kann es für meine eigentlich nicht gewesen sein...also insofern, als dass es ja schon ziemlich am anfang der beziehung mal thema war und zumindest meine mutter und mein vater wissen das. und auch, dass ich nun schon etwas länger drauf gewartet hab, dass der antrag kommt :whistle: :ashamed: aber mal abwarten...vielleicht kommt ja tatsächlich noch was...
fände es jetzt auch nicht tragisch nur zu zweit zu heiraten. im gegenteil. wie du schon meinst, ist das ja auch ein sehr intimer moment. von daher stell ich mir das eigentlich auch ganz schön vor :smile:
danke :knuddel:[DOUBLEPOST=1413272541,1413272506][/DOUBLEPOST]
Dann mischen sie sich wenigstens nicht in die Planung ein. :zwinker: Von mir auch Glückwunsch!
:grin: :grin: ja das kann wohl allerdings als vorteil werten :thumbsup:
danke dir :smile:
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
http://luziehtan.de/2014/10/you-me-we/

Sie hier hatte auch kein wahnsinnig pompöses Hochzeitskleid! :smile:

...ein wunderschönes. Aber die Frau hat ja allgemein einen wahnsinnig guten Kleidergeschmack!

Mein ehemaliger Nachbar hat seine Freundin vor kurzem geheiratet. Sie haben einfach die Leute zu einer Party eingeladen, eingeweiht waren nur die jeweiligen Eltern und haben den Gästen dann irgendwann eröffnet, dass sie gerade auf einer Hochzeit sind. :grin: Fand ich witzig und sehr passend bei den Beiden.
Off-Topic:
Dank FB und Dorfleben kommen so nach und nach lustige Paarkonstellationen auf. Es ist jeweils immer irgendwie der/die Ex einer/s Bekannten, die zueinander gefunden haben und jetzt heiraten :grin:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
. Sie haben einfach die Leute zu einer Party eingeladen, eingeweiht waren nur die jeweiligen Eltern und haben den Gästen dann irgendwann eröffnet, dass sie gerade auf einer Hochzeit sind. :grin: Fand ich witzig und sehr passend bei den Beiden.

Haben die Schwiegereltern meiner Schwester vor 3 Jahren auch so gemacht bzw. die Hochzeit mit dem 50. Geburtstag der Braut kombiniert. Fand ich super, weil man sich vorher viel Stress erspart. Lediglich die Kinder waren eingeweiht.
Ich versuche das meinen "Schwiegereltern" auch noch schmackhaft zu machen. Die sind seit 23 Jahren zusammen und scheuen sich vor der großen Party, weil die Familie und der Freundeskreis so riesig ist und sie denken, dass jeder eine Party erwartet- was natürlich Blödsinn ist. Bei denen wäre das wegen Haus und Hof aber schon allein aus unromantischen/rechtlichen Gründen absolut sinnvoll. Na mal gucken, bis zum großen runden Geburtstag habe ich da noch ein wenig Zeit. Vielleicht werde ich doch noch Blumenmädchen. :link: :grin:
 
T

Benutzer

Gast
Meine Schwiegereltern haben auch nur halb so freudig auf unsere Verlobung reagiert, wie ich gehofft hatte, aber das lag wahrscheinlich daran, dass sich wenige Wochen vorher erst der Bruder meines Mannes verlobt hatte und nun 2 Hochzeiten im selben Sommer stattfanden. Aber grundsätzlich haben sie sich schon gefreut, in dem Sinne, dass sie mich mögen und nie gegen unsere Beziehung gewesen sind.

MissBukowski MissBukowski : Ich denke, das ist doch die Hauptsache (nach der Liebe der Brautleute natürlich :tongue:): Dass man sich in seiner Schwiegerfamilie angenommen und akzeptiert fühlt, und dass man spürt, dass man sehr gern in die Familie aufgenommen wird.

Zur heimlichen Hochzeit:
Ich kenne einen, der hat die engste Familie zum 1. Geburtstag der Tochter zu sich nach Hause eingeladen. Als dann alle kamen, trug er einen Anzug, und seine Frau kam im langen weißen Brautkleid die Treppe runtergerauscht, und sie verkündeten: "So, wir gehen jetzt ins Standesamt, und hinterher ins Restaurant!" Die große Feier kam dann ein Jahr später.
Ich muss zugeben, dass das nicht mein Ding gewesen wäre - wir mögen es eher klassisch :zwinker: - aber die Idee fand ich schon toll.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Sonst bleibt ja die Hochzeit im Ausland oder an einem besonderen Ort. Zwei Freundinnen meiner Eltern haben in einem Leuchtturm an der Nordsee geheiuratet, die Mutter einer Freundin im Heli über Las Vegas, ich nur mit den besten Freunden im Ausland: Du hast so ganz neue Freiheiten!
Trotzdem ist das natürlich wirklich schade und blöd :frown:
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Aww, als wir in Brügge waren, hat eine im Glockenturm dort einen Antrag bekommen.:love:
Mein Freund meinte nur trocken 'laut hier' :grin:
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Meine Schwiegereltern haben auch nur halb so freudig auf unsere Verlobung reagiert, wie ich gehofft hatte, aber das lag wahrscheinlich daran, dass sich wenige Wochen vorher erst der Bruder meines Mannes verlobt hatte und nun 2 Hochzeiten im selben Sommer stattfanden. Aber grundsätzlich haben sie sich schon gefreut, in dem Sinne, dass sie mich mögen und nie gegen unsere Beziehung gewesen sind.

MissBukowski MissBukowski : Ich denke, das ist doch die Hauptsache (nach der Liebe der Brautleute natürlich :tongue:): Dass man sich in seiner Schwiegerfamilie angenommen und akzeptiert fühlt, und dass man spürt, dass man sehr gern in die Familie aufgenommen wird.
ich hab das gefühl, da ist evtl. ein falscher eindruck entstanden. also gegen die beziehung ist meine familie ganz sicher nicht. im gegenteil. sie mögen meinen freund wirklich gern. aber ich denke eben, dass es für sie vielleicht noch "weit weg" ist...oder eben wirklich einfach nicht das interesse besteht, wie ich gedacht/gehofft hab. oder es liegt eben doch an meiner überzogenen erwartungshaltung :hmm:
wie dem auch sei...das sollte jetzt nicht total dramatisch rüberkommen oder so :grin: also ich schieb jetzt deswegen keine schlechte laune. aber es hat einem eben schon nen kleinen stich verpasst. mei, gibt schlimmeres.
 
T

Benutzer

Gast
ich hab das gefühl, da ist evtl. ein falscher eindruck entstanden. also gegen die beziehung ist meine familie ganz sicher nicht.
Ähm, ebenfalls falscher Eindruck! :grin: Ich meinte das eher so zum "Trösten": Ich versteh dich sehr gut, dass du dir mehr Begeisterung gewünscht hättest, aber dass eure Beziehung in den beiden Familien akzeptiert wird, ist doch die Hauptsache! :zwinker: Ich wollte wirklich nicht das Gegenteil unterstellen.

Ist das Heiraten in deiner Familie vielleicht nicht so üblich? Wie sieht es da mit Geschwistern/Cousins aus? Wir haben damals in der Verlobungszeit und auch danach noch häufig die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen unseren Heiratsplänen mit völligem Unverständnis begegnen. Das waren dann oft Menschen mit geschiedenen Eltern, aus Familien, in denen das Heiraten nicht so "normal" und selbstverständlich ist wie vielleicht bei uns Katholiken. :zwinker:
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Ähm, ebenfalls falscher Eindruck! :grin: Ich meinte das eher so zum "Trösten": Ich versteh dich sehr gut, dass du dir mehr Begeisterung gewünscht hättest, aber dass eure Beziehung in den beiden Familien akzeptiert wird, ist doch die Hauptsache! :zwinker: Ich wollte wirklich nicht das Gegenteil unterstellen.

Ist das Heiraten in deiner Familie vielleicht nicht so üblich? Wie sieht es da mit Geschwistern/Cousins aus? Wir haben damals in der Verlobungszeit und auch danach noch häufig die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen unseren Heiratsplänen mit völligem Unverständnis begegnen. Das waren dann oft Menschen mit geschiedenen Eltern, aus Familien, in denen das Heiraten nicht so "normal" und selbstverständlich ist wie vielleicht bei uns Katholiken. :zwinker:
wollte es nur nochmal erwähnt haben, weil ich schon bei nem anderen post das gefühl hatte, dass das vielleicht so rüberkam, als wären sie gegen die beziehung bzw. ihn :grin: danke für den trost :zwinker:

hm. also meine mutter und mein vater waren vor ihrem zusammensein verheiratet. die beiden haben dann aber zusammen nicht mehr geheiratet (was bei ihrer beziehung auch seltenst dämlich gewesen wäre :grin:). mein bruder ist auch schon ewigkeiten mit seiner freundin zusammen, aber ich denke heiraten werden die beiden nie (habs aber nie thematisiert warum). kann sein, dass da tatsächlich eine generelle skepsis gegenüber hochzeiten besteht^^ so hab ich das noch gar nicht gesehen. ich muss ja auch zugeben, dass heiraten vor der beziehung zu meinem freund echt kein thema war für mich (obwohl ich mit meinem ex ja 10 jahre zusammen war). stand der sache also früher selbst eher skeptisch gegenüber :grin: aber irgendwie fühlt es sich mit ihm so...richtig an :smile:
im endeffekt geht es auch hauptsächlich um die beiden (also meinen bruder und meine mutter).
von meiner tante hab ich heute noch ne mail erhalten (hatte es ihr gestern erst geschrieben), dass sie sich sehr für uns freut und mein freund glück hat so eine tolle frau zu bekommen :smile: das tat schon richtig gut.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Puh, Kleidersuche 2.0 :grin: Dieses Mal waren bei den Sendungen zwei Kleider dabei, die mir sehr gut gefallen. Ich denke eins davon wird's werden. Leider ist das eine eine Nummer zu groß - zumindest oben rum, an der Hüfte sitzt es eigentlich prima. Es ist ein schlichtes, dunkelblaues Etui-Kleid von Boss, aus sehr schönem und angenehmen Stoff. Ich denke, ich bestelle es mir noch mal eins kleiner, und schaue dann ob das entweder genau passt oder es Sinn machen würde, ggf. das Andere oben enger machen zu lassen.
Ja und das zweite Kleid schaut so aus und gefällt mir sehr gut.. das behalte ich auf jeden Fall. Kostet auch nur 65 Euro :grin:

15364768938_1e4ee381f0_z.jpg


Hatte auch ein schönes weißes Etuikleid von Armani Jeans bestellt, das ist oben wunderschön, aber leider an der Hüfte zu eng. Seufz.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Benutzer

Gast
Finde das Kleid auch sehr schön und denke auch, dass es dir rowan rowan sehr gut passt. :smile:

Nur erinnert mich deine Beinstellung an meine standesamtliche Trauung...meine Mutter musste mich immer daran erinnern eine etwas zum Kleid und Anlass passende Körperhaltung anzunehmen - speziell: die Beine zusammen zunehmen. :grin:

Weiß nicht, vielleicht machst du das dann im richtigen Moment von alleine. Ich habe jedenfalls noch die Stimme meiner Mutter im Ohr - vor jedem Foto das gemacht werden sollte...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Haha, guter Tipp, man sieht mir einfach an das ich nicht so oft schick rumlaufe :whistle: :grin:
Ich tendiere eh zu dem Kleid, da hab ich dann noch SO VIEL Budget übrig für Schuhe, Accessoires, einen Mantel,… :grin:
 
T

Benutzer

Gast
Nur erinnert mich deine Beinstellung an meine standesamtliche Trauung...meine Mutter musste mich immer daran erinnern eine etwas zum Kleid und Anlass passende Körperhaltung anzunehmen - speziell: die Beine zusammen zunehmen. :grin:
Hihi, lustiger Tipp! :grin: Ich hatte früher das gleiche Problem und hab immer irgendwie breitbeinig und in schlechter Haltung dagestanden - bis mir bewusst wurde, wie bescheuert das im Rock/Kleid aussieht. :ashamed: Ab da habe ich mir eine ordentliche Haltung ganz bewusst angewöhnt, und nicht nur für Fotos.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Irgendwo beim Zappen hab ich genau das Kleid mit den ausschwärmenden Schmetterlingen kürzlich gesehen und fand es da schon super. Woher isses? Verrätst Du das?
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Na klar, das ist von Closet und ich hab's auf Zalando gekauft. :smile:

EDIT: Seit wann sind denn Links zu Online-Shops verboten? Dann müsste man den gesamten 'Herbstkleider' Thread löschen und noch so einige Andere? Oder betrifft das warum auch immer nur mich?!
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Benutzer

Gast
Ich find das Kleid auch richtig richtig schön und ich hasse das "Haben will" - Gefühl. :flennen: :grin:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren