Der Hochzeitsplauderthread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer66223  (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Trauspruch? Für was ist der? Das hab ich hier noch nie gehört :ashamed:
 
T

Benutzer

Gast
Man kann sich als Paar einen Trauspruch als "Motto" über seine Ehe stellen. Das kann ein Spruch sein, der etwas über die Paarbeziehung aussagt (s. LULU1234 LULU1234 ), oder einer, der etwas über die Beziehung des Paares zu Gott aussagt (wie unserer). Üblicherweise stammt der Trauspruch aus der Bibel, muss aber nicht aus einer der gewählten Textstellen sein.

Den Trauspruch kann man auf verschiedene Art und Weise in die Hochzeit integrieren: auf die Hochzeitskerze schreiben (lassen), auf die Einladungen, auf die Liederhefte für den Gottesdienst, der Pfarrer kann ihn in seiner Predigt aufgreifen, manchmal wird er direkt nach der Trauzeremonie dem Brautpaar nochmal zugesprochen, man kann ihn auch als Lied mit einbringen (z.B. zum Hohelied aus 1 Kor 13 gibt es ein sehr schönes Lied) etc., ganz wie man möchte.

Ich glaube, wenn man möchte, kann man auch auf den Trauspruch verzichten, weil er eigentlich kein direkter Bestandteil der Liturgie ist.[DOUBLEPOST=1405079151,1405078712][/DOUBLEPOST]
Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott.
Rut 1,16
Es erstaunt mich immer wieder, wie oft dieser Spruch über Paarbeziehungen gestellt wird, wo er doch ursprünglich in einem ganz anderen Kontext stand...

Ich finde diesen Spruch als Trauspruch aber auch sehr sehr schön! :jaa:
 
K

Benutzer

Gast
Bei meinen Eltern ist der Trauspruch z.B. auch im Familienstammbuch mit aufgenommen worden. Er steht dort auf der Heiratsurkunde.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Es erstaunt mich immer wieder, wie oft dieser Spruch über Paarbeziehungen gestellt wird, wo er doch ursprünglich in einem ganz anderen Kontext stand...

Ich finde diesen Spruch als Trauspruch aber auch sehr sehr schön! :jaa:
Ja, es ist ja eher ein Freundschaftsspruch, aber eben ein Versprechen das in tiefer Innigkeit und Verbindung gegeben wurde (Schwiegertochter an Schwiegermutter). Daher fand ich das eben schon passend. Letztendlich hat Rut Marta damit versprochen, immer ein Teil ihrer Familie zu bleiben, komme was wolle, (sie hat ja später auch Boas geheiratet). Und genau das sagt dieser Spruch aus: Komme was wolle, wir sind eins und gehören zusammen.
 

Benutzer84387  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Jeder muss selbst wissen, was ihm/ihr an dem Tag wichtig ist. Ich war einmal auf einer Hochzeit mit allen üblichen Hochzeitsspielchen und fand es wirklich furchtbar.

Aber wir hatten generell eine seeeeeeeeeeeeeeehr entspannte Hochzeit, auf der wir mehr Gast des Hauses als Gastgeber waren, weil wir uns wirklich um nichts mehr kümmern mussten und einfach nur mit unseren Lieben feiern konnten.

Na klar kann jeder selbst entscheiden wie er seine Hochzeit gestalten möchte. Ich persönlich finde es halt total schön, wenn sich die Verwandten und Freunde so viel Mühe geben den Abend mitzugestalten. Für mich gehört das zu einer Hochzeit irgendwie dazu und ist so ein Punkt, wo sie sich eben von Geburtstagsfeiern etc. unterscheidet.

Ich will jetzt nicht sagen, dass ich unsere Gäste ohne Spiele und Beiträge gelangweilt hätten, aber es hat auf jeden Fall den meisten sehr gut gefallen. Wir sind aber auch eine relativ agile Truppe gewesen und unsere Familien sind auch superlocker und für jeden Spaß zu haben. Deshalb kann ich diese „sich blamieren“ auch immer nicht so ganz nachvollziehen. Ich habe noch kein Hochzeitsspiel erlebt, das mir als Braut wirklich peinlich gewesen wäre … aber vielleicht bin ich da ja auch sehr schmerzfrei… auch dieses Laken-Spiel bei dem man sich füttern/rasieren etc. muss finde ich nicht so schlimm… ich fände es jetzt eher peinlich bei einem Wissensspiel oder so zu versagen :ashamed:

Kümmern mussten wir uns aber auch um nichts… das war der totale Wahnsinn! Ich überlege heute noch manchmal, wer mich eigentlich immer mit Getränken versorgt hat oder wer daran gedacht hat, die Hochzeitskerze mitzunehmen etc.


[COLOR=#404040]
Ich weiß gar nicht, ob ich es schon erwähnt hatte, aber in unseren steht (natürlich ;)) „Lass mich nie mehr los! 10.05.2014

---------------------------------------


Danach saßen wir erstmal eine Weile lang gemütlich bei den Gästen bis zum nächsten kurzen Spiel gerufen wurde: [/COLOR][url]http://www.hochzeitsspiel.de/brautpaar/kutscherspiel/[/url]

Ich glaub das ist ein Spiel, das bei vielen auf wenig Gegenliebe stößt und ich hätte es mir jetzt im Vorfeld auch nicht uuunbedingt gewünscht. Aber die Mitspieler waren von der Tante meines Mannes einfach unfassbar gut ausgewählt worden. Ein bunt gemischter Haufen, aber alle total lustig drauf. Und mein Schwager als Kutscher war einfach zum Brüllen :D. Außerdem hat mir einer meiner Opas hinterher gesagt, dass er das ja total lustig fand und allein dafür fand ich es toll :)!

Ich glaube mehr oder weniger direkt nach diesem Spiel sollte dann eigentlich der Eröffnungstanz kommen. Wir standen schon in der Mitte der Tanzfläche bereit als uns auffiel, dass meine Eltern gar nicht da waren. Als wir noch dabei waren, die beiden zu suchen kam auch schon meine Schwägerin auf uns zu gerannt um uns zu sagen, dass wir mit dem Tanz leider noch kurz warten müssen. Wir müssten jetzt erstmal nach draußen kommen, wir hätten nur noch eine Viertelstunde Zeit. Hö? Wofür denn o_O?
Na für das Feuerwerk! DER WAHNSINN! Jetzt wussten wir endlich, warum wir seit Wochen die Garage bei meinen Eltern nicht mehr betreten durften … oder wie eine gute Freundin von mir meinte „Jetzt weiß ich warum bei uns an Silvester so wenig los war! Deine Eltern haben alle Läden leer gekauft!“:D Es war wirklich total genial! Das Feuerwerk dauerte bestimmt zwanzig Minuten und wir hatten wahnsinnig Glück, dass erst kurz vorher der Regen aufgehört hatte. Ich glaub mittlerweile haben mir von dem vielen Grinsen schon die Backen wehgetan.

Danach wurde es dann aber wirklich Zeit für den Eröffnungstanz. Dafür hatten wir uns das folgende Lied ausgesucht:

[MEDIA=youtube]s7L2PVdrb_8[/MEDIA]

Jaaa, ich glaub was die Lieder allgemein angeht waren wir nicht wirklich klassisch :D. Aber irgendwie wollten wir auf jeden Fall einen Wiener Walzer tanzen und alle anderen Lieder haben uns nicht so wirklich gefallen… Also wurde es Game of Thrones. Auch wenn eine Freundin später zu mir meinte "Hm... bis zu welchem Buch habt ihr denn gelesen?" :D
 
T

Benutzer

Gast
Kümmern mussten wir uns aber auch um nichts… das war der totale Wahnsinn! Ich überlege heute noch manchmal, wer mich eigentlich immer mit Getränken versorgt hat oder wer daran gedacht hat, die Hochzeitskerze mitzunehmen etc.
Ja, genau so war es bei uns auch!!
Den ganzen langen Gottesdienst über hatte ich schrecklichen Durst, weil ich vorher nicht so viel trinken wollte, damit sich nicht vor Aufregung außer dem Magen auch noch die Blase meldet... :ashamed: In der Kirche habe ich es bereut. Dann kamen wir raus, dann die vielen vielen Gratulationen, da sind wir auch nicht mittendrin ans Buffet gestürmt. Und noch mitten beim Gratulieren stuppst uns einsehr guter Freund von mir an: "Hier, ich hab euch mal was zu trinken gebracht, du sahst schon in der Kirche die ganze Zeit so durstig aus!" Ich hätte ihn knutschen können... :smile:
Mit der Hochzeitskerze war es genau so, da habe ich erst im Saal am Tisch gemerkt, dass die ja vor uns steht und dass die wohl jemand mitgebracht hat und wir da überhaupt nicht dran gedacht haben. :engel:
Ist schon toll, wieviel alle mithelfen, mit offenen Augen unterwegs sind und einem das ein oder andere abnehmen. Das Aufräumen nachts um 3 im Saal hat auch super geklappt. Am nächsten Tag hatte meine Mama Geburtstag, also war meine ganze Familie noch bei uns zum Brunch eingeladen, und jeder aus meiner Familie hat Geschenke, Blumenvasen, Essen, Torte etc. mitgenommen und in sein Auto geladen. Wir mussten uns gar nicht kümmern, wir mussten nur drauf zeigen und konnten dann ganz entspannt mit den übrigen Gästen noch eine Runde tanzen. :grin:

Dass ihr ein Feuerwerk hattet, finde ich total schön! Das haben wir bei anderen Hochzeiten auch schon erlebt und es war jedes Mal der Wahnsinn. Bei uns ging das leider nicht, weil wir in dem Park extra besondere Genehmigungen hätten einholen müssen, und die Bürokratie war uns dann zu viel.
 
G

Benutzer

Gast
Wo sind denn bei euch die Flitterwochen hingegangen? :smile: Ich hätte ja jetzt mal ziemlich Bock auf Brasilien. :grin:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Meine Eltern schenkten uns ganz klassisch 3 Nächte in Paris :grin:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Oh, ich habe in den letzten Tagen mehrfach mitbekommen, wie ätzend Leute es fanden, nicht zu wissen, wie die Brautleute nun konkret heißen, also wer welchen Namen angenommen hat oder welche/r Namen bleibt/n: Daher mein Tipp: Das irgendwie klar und deutlich verkünden, evtl auch vorher schon deutlich machen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren