Der Hochzeitsplauderthread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe vor lauter Aufregung glatt vergessen, meinen Strauß zu werfen :ashamed:. Habe ihn dann auch zum Trocknen aufgehängt, aber beim kurz darauf stattfindenden Umzug hat's ihn leider zerbröselt :hmm:...
 
V

Benutzer

Gast
Ich habe meinen richtigen Strauß geworfen*. Ich war in Bezug auf meinen Strauß nicht besonders sentimental und die Blumen, die ich hatte, wären eh nicht zum Trocknen geeignet gewesen.

(* 2 Mal. Beim ersten Mal landete er gnadenlos auf dem Boden. Ich hatte total unterschätzt, wie viel Schwung man braucht, um so ein schweres Ding zu werfen :grin:. Beim 2. Mal wurde er gefangen - und die Fängerin war kurze Zeit später tatsächlich verlobt und schließlich verheiratet :zwinker:.)
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Ich finde es halt schade, wenn es vom Brautpaar heißt „Wir wollen dies nicht und jenes nicht und ich will mich auf gar keinen Fall blamieren etc.“
Wir haben genau das gemacht - und es wurde eine wunderbare Hochzeit mit tollen Aktionen, bei denen sich keiner zum Affen machen musste :zwinker: Es gab auch keine Reden (außer eine von meinem Mann) und das Brautstrauß-Werfen haben wir ebenfalls völlig vergessen. Trotzdem kamen noch Tage später Anrufe, wie schön das alles war und Beschwerden, dass wir die Latte jetzt so hoch gehängt hätten :grin:

Jeder muss selbst wissen, was ihm/ihr an dem Tag wichtig ist. Ich war einmal auf einer Hochzeit mit allen üblichen Hochzeitsspielchen und fand es wirklich furchtbar. Also haben wir unsere Trauzeuginnen zu den Zeremonienmeistern erklärt, die gebrieft ("Plant, was ihr wollt, das Motto lautet: Ihr dürft euch gern zum Obst machen, ihr sollt nur UNS nicht zum Affen machen!") und es hat dann auch alles geklappt. Und vor allem konnte ich ganz beruhigt in den Tag starten, weil ich eben wusste, was nicht kommt.

Aber wir hatten generell eine seeeeeeeeeeeeeeehr entspannte Hochzeit, auf der wir mehr Gast des Hauses als Gastgeber waren, weil wir uns wirklich um nichts mehr kümmern mussten und einfach nur mit unseren Lieben feiern konnten.
 
T

Benutzer

Gast
Also haben wir unsere Trauzeuginnen zu den Zeremonienmeistern erklärt, die gebrieft ("Plant, was ihr wollt, das Motto lautet: Ihr dürft euch gern zum Obst machen, ihr sollt nur UNS nicht zum Affen machen!") und es hat dann auch alles geklappt. Und vor allem konnte ich ganz beruhigt in den Tag starten, weil ich eben wusste, was nicht kommt.
Genau so haben wir es auch gehandhabt. Außerdem sind wir der Meinung, dass der Polterabend dazu da ist, das Brautpaar zu ärgern (beim Kehren Tonne auskippen...) und alle peinlichen Spiele zu machen, die man möchte (u.a. gab es leicht abgewandelt dieses Spiel :grin:).
Die Hochzeitsfeier wollten wir gern festlich gestalten und sicher gehen, dass unsere Hochzeitslaune durch keine peinlichen Aktionen getrübt wird. Es wurde dann auch ein wunderschöner Abend und alle haben ihn sehr genossen. :smile:

Richtig schlimm finde ich, wie manche Leute das Heim oder Hotelzimmer des Brautpaares vor der Hochzeitsnacht verwüsten. Okay, bei Verwandten haben wir im Hotel das Doppelbett mit Luftballons gefüllt und ein paar Jungs haben dann noch die Matratze im Bad versteckt, aber das ist für mich das höchste der Gefühle. Vor der Hochzeit damals habe ich im Internet wahre Horrorgeschichten gelesen: Das Brautpaar kommt irgendwann zwischen Mitternacht und Morgen erschöpft nach Hause und die Schlafzimmertür ist mit Wasserbechern verstellt, die ganze Wohnung ist mit Wäscheleinen blockiert, auf denen neben Babystramplern die Wäsche des Brautpaares hängt, im Zimmer/der Wohnung sind Wecker versteckt, die zu verschiedenen Zeiten mitten in der Nacht klingeln... Da hört für mich der Spaß auf. Für sowas könnte ich wohl keinerlei Toleranz aufbringen. :ashamed:

Zum Glück hatte von unserer Wohnung niemand einen Schlüssel. Nach der Hochzeit erfuhr ich, dass unser Trauzeuge überlegt hat, in unsere Matratze Kresse oder Gras zu sähen. Was das für eine Sauerei geworden wäre, mag ich mir gar nicht vorstellen. Das kriegt man ja nie wieder raus und die noch neue und teure Matratze hätten wir nur noch entsorgen können. Es kam nicht mehr raus, ob das nur ein Spaß war oder ob er es ernsthaft vorhatte, aber von den anderen davon abgebracht wurde. Jedenfalls wäre ich wahrscheinlich völlig ausgerastet. :whistle:
 
G

Benutzer

Gast
-------------
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Also sollte ich mal heiraten, will ich ja das volle Programm an doofen Spielen. :grin: Ich mach mich aber auch irre gern zum Vollhorst. Das ist quasi mein Hobby Nr. 1.
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Dürfen auch "Noch nicht"-Bräute hier Fragen stellen? :grin:
 
R

Benutzer

Gast

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Wieso denn nicht? :zwinker:

Ich habe grade zufällig das hier gefunden und finde die Idee von Ringen mit einem sich ergänzenden Motiv irgendwie süß, auch wenn mir diese konkreten Ringe jetzt nicht soooo zusagen - die Idee mag ich (wobei da auch noch ein Fingerabdruck drin zu sein scheint, was ich wiederum nicht so cool finde :grin: ). http://michaelavoit.files.wordpress.com/2014/05/dsc03116.jpg

Die Art Ring mag ich irgendwie auch sehr :smile:

-------

Naja weil es bis jetzt nur wage Pläne von mir und meinem Freund sind :grin:
Mittlerweile sind wir bald 7 Jahre zusammen, wohnen zusammen und irgendwie kommen wir immer öfter auf das Thema heiraten zu sprechen (wir sind nicht so die Romantikbolzen ^^)
Ganz positiv ist hierbei das wir beide eigentlich eine ganz kleine, ruhige standesamtliche Trauung ohne viel Tam Tam und nur mir den engsten Verwandten wollen. Höchstens 30 Leute.

Irgendwie kam ich bei Freunden beiläufig darauf und da kam sofort der Satz:
"Was?? Nur 30? nur Standesamt? Kein Polterabend?? Keine Buffet oder ein Eröffnungstanz? Man sollte seinen Gästen schon was bieten können!"

Ist das wirklich so? :hmm: Also wenns nach mir ginge, dann würde ich am liebsten nur zu zweit heiraten ....^^
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Ist das wirklich so? :hmm: Also wenns nach mir ginge, dann würde ich am liebsten nur zu zweit heiraten ....^^

Dann macht das doch. Bei ner Hochzeit gehts um das Brautpaar, nicht um eventuelle Gäste... Okay, mit den Eltern würde ich eventuell reden, falls vorhanden, die wünschen sich dann doch oft, dabei zu sein, denen müsste man das beibringen :grin: Aber sonst...
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Dann macht das doch. Bei ner Hochzeit gehts um das Brautpaar, nicht um eventuelle Gäste... Okay, mit den Eltern würde ich eventuell reden, falls vorhanden, die wünschen sich dann doch oft, dabei zu sein, denen müsste man das beibringen :grin: Aber sonst...

Da wäre ich mir nichtmal sicher :grin: Meine Eltern (Noch immer verheiratet) sind damals nach 3 Monaten durchgebrannt und haben ohne Eltern geheiratet ^^
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Man muss den Gästen nichts bieten. Es ist der Tag des Brautpaares und jeder, der daran teilhaben darf, sollte vor Freude einen Salto machen.
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Man muss den Gästen nichts bieten. Es ist der Tag des Brautpaares und jeder, der daran teilhaben darf, sollte vor Freude einen Salto machen.
So sehe ich das auch! :smile:
Außerdem finde ich das wir uns bei einem schönen Essen im Restaurant besser um 30 Gäste kümmern können, als um 150.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Was sind denn Peinliche Einlagen und was sind nette Spiele/Einlagen/Präsentationen.

Ich war ja auf hundert Hochzeiten und so richtig peinliche Sachen musste keiner machen, schon gar nicht das Brautpaar, wenn dann Freiwillige. Das Brsztoaar hat imner eibe ehrenvolle meist zuschauende Rolle.
gab aber schon Spiele wo absichtlich Leute, die dem Brautpaar im Vorfeld die Nerven gekostet haben, leicht geärgert wurden, da geschah das aber auf Wunsch und mit Absprache des Brautpaares.
 
T

Benutzer

Gast
Ich habe grade zufällig das hier gefunden und finde die Idee von Ringen mit einem sich ergänzenden Motiv irgendwie süß, auch wenn mir diese konkreten Ringe jetzt nicht soooo zusagen - die Idee mag ich (wobei da auch noch ein Fingerabdruck drin zu sein scheint, was ich wiederum nicht so cool finde :grin: ). http://michaelavoit.files.wordpress.com/2014/05/dsc03116.jpg
Mir wäre das für Eheringe zu kitschig. :ashamed: Das hat sowas von Herzchen-Anhänger für Teenies. Außerdem finde ich, dass das mit dem Motiv nur auf dem Foto gut aussieht, aber wenn man den Ring dann trägt und da dieses halbe Herz drauf ist, was als solches gar nicht zu erkennen ist... ich weiß nicht.

"Was?? Nur 30? nur Standesamt? Kein Polterabend?? Keine Buffet oder ein Eröffnungstanz? Man sollte seinen Gästen schon was bieten können!"
Also ich bin ja auch mehr ein Freund von "großen" Hochzeiten (wir hatten kirchliche Trauung, 90 Gäste und eine große Feier), aber das ist etwas, was jeder selbst wissen muss. Die Haltung "ich will als Gast was geboten bekommen" finde ich ehrlich gesagt ziemlich unverschämt, ich kenne auch niemanden, der so denkt.
Wir waren auch schon auf einer Hochzeit, die von der Gestaltung her eher weniger unseren Geschmack traf, aber wir haben uns trotzdem gefreut, dass wir dabei sein durften und einen tollen Abend hatten. Ich käme gar nicht auf die Idee, als Gast Ansprüche zu stellen. Ist doch der Tag des Brautpaares und nicht meine Geburtstagsparty... :cautious: Auf einer anderen Hochzeit wurde gar nicht getanzt, weder Hochzeitstanz noch gab es passende Musik und Tanzfläche, um als Gast zu tanzen. Das fanden wir zwar etwas befremdlich, aber das Brautpaar wollte das nun mal so. Ich finde, da hat man als Gast gar nix zu melden. :grin:

Was sind denn Peinliche Einlagen und was sind nette Spiele/Einlagen/Präsentationen.
Ich finde alle Spiele ungeeignet, bei denen man sich einsaut oder die Kleidung arg in Mitleidenschaft gezogen wird. Dazu gehört z.B. das Spiel mit dem Laken, was ich oben verlinkt hatte. Auf einer anderen Hochzeit kam es im Rahmen eines Spieles mal zu der Situation, dass sich zwei Männer auf dem Boden gewälzt haben, weil sie sich gegenseitig eine Socke ausziehen sollten. Schade um die teuren Anzüge!
Und dann gibts ja je nach Personenkreis noch zig andere Ideen für Hochzeitsspiele, wo man vorsingen, vortanzen oder sich sonstwie zum Obst machen muss. Auch eine Brautentführung finde ich inzwischen ziemlich überholt, vor allem in unserer Kultur. Das sprengt auch völlig den schönen Abend (falls es nicht nur ein recht kurzes Intermezzo ist). In anderen Kulturen, wo die Hochzeitsfeier sowieso mehrere Tage dauert, ist das ja wieder was anderes.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Mir wäre das für Eheringe zu kitschig. :ashamed: Das hat sowas von Herzchen-Anhänger für Teenies. Außerdem finde ich, dass das mit dem Motiv nur auf dem Foto gut aussieht, aber wenn man den Ring dann trägt und da dieses halbe Herz drauf ist, was als solches gar nicht zu erkennen ist... ich weiß nicht.
Ja, ich sag ja, mir gefällt das Motiv auch nicht, aber die Idee finde ich schon irgendwie cool. Müsste vielleicht irgendein anderes Symbol sein, das persönlicher und weniger kitschig ist als ein Herz.
 
T

Benutzer

Gast
@Riot , du hast mich auf ein tolles Thema gebracht, was ich hier schon lange mal fragen wollte. :zwinker:

Welche Inschrift habt/plant ihr eigentlich in euren Eheringen? Da gibts heute ja viele Möglichkeiten, bis hin zum Fingerabdruck oder der eigenen Handschrift.
Wir waren da ganz klassisch und haben den Vornamen (des Partners natürlich), das verschlungene Eheringe-Symbol und unser Hochzeitsdatum. Alles in "normaler" leicht verschnörkelter Gravurschrift, keine Handschrift.

Schießt los, ich bin neugierig! :ashamed:
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
@Riot , du hast mich auf ein tolles Thema gebracht, was ich hier schon lange mal fragen wollte. :zwinker:

Welche Inschrift habt/plant ihr eigentlich in euren Eheringen? Da gibts heute ja viele Möglichkeiten, bis hin zum Fingerabdruck oder der eigenen Handschrift.
Wir waren da ganz klassisch und haben den Vornamen (des Partners natürlich), das verschlungene Eheringe-Symbol und unser Hochzeitsdatum. Alles in "normaler" leicht verschnörkelter Gravurschrift, keine Handschrift.

Schießt los, ich bin neugierig! :ashamed:

Ich würde nur ganz klassisch das Datum eingravieren lassen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren