Der Hochzeitsplauderthread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Oooooooch wirklich hübsch! :love: Und das sag ich nicht nur einfach so :grin:

Glückwunsch auch von mir :smile:
 
V

Benutzer

Gast
Ihr wirkt total glücklich, Kiwi :smile:. Genau so sollte ein Brautpaar aussehen. Ihr sehr sehr süß zusammen aus :smile:.
 
T

Benutzer

Gast
Waaahnsinn, siehst du hübsch aus! :love: Und so richtig glücklich und fröhlich - so soll es sein! :jaa:
Deine Haarfarbe gefällt mir sehr, die mach ich mir auch immer. :zwinker:

Dein Mann sieht übrigens auch sehr sympathisch aus! :zwinker:
 

Benutzer142045 

Sorgt für Gesprächsstoff
Herzlichen Glückwunsch nachträglich auch von mir!

Wenn ich dich so glücklich strahlen sehe, wird mir gleich warm ums Herz, weil ich dabei automatisch an meinen eigenen Hochzeitstag denken muss. Dieses Gefühl, dass an diesem Tage einfach nichts einem die Laune verderben könnte, war irgendwie so mächtig.

Das Kleid sah wirklich wunderschön an dir aus!
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Auch von mir herzlichen Glückwunsch und alles Gute fürs Eheleben!

Mein Verlobter und ich waren heute zur endgültigen Anmeldung im Standesamt, haben die Erklärung zur Namensführung abgegeben und ein paar Sachen geklärt.
Er nimmt meinen Namen an - seiner klingt mit meinem Vornamen blöd. Ich hätte auch gut damit leben können, wenn wir beide unsere Namen behalten. Ein Doppelname hätte bei dieser Kombination albern geklungen. Er erläuterte neulich: "Ich bin altmodisch genug, um einen gemeinsamen Ehenamen zu wollen. Und ich bin emanzipiert genug, meinen Namen aufzugeben und Deinen anzunehmen."
Beim Termin lachten er und ich uns immer wieder an und er hielt meine Hand - die Standesbeamtin meinte: "Sie wirken enorm verliebt, bestimmt sind Sie noch nicht lange ein Paar?" Wir unisono: "Stimmt, erst zehn Jahre." :grin:
 

Benutzer84387  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Waaahnsinn, siehst du hübsch aus! :love: Und so richtig glücklich und fröhlich - so soll es sein! :jaa:
Deine Haarfarbe gefällt mir sehr, die mach ich mir auch immer. :zwinker:

Dein Mann sieht übrigens auch sehr sympathisch aus! :zwinker:

Daaaankeschön :ashamed:! Ich war auch wahnsinnig glücklich! Und so viele haben mir gesagt, dass ich dieses Dauergrinsen den ganzen Tag drauf hatte :grin:. Es war so ein verdammt schöner Tag (muss schon aufpassen, dass ich nicht ins Erzählen gerate aber das wollte ich ja am Wochenende ausführlich machen)! Die Haarfarbe ist sogar fast meine Naturhaarfarbe. Ich musste sie nur ein wenig dunkler machen weil ich vorher Strähnchen hatte und die am Rauswachsen waren

Herzlichen Glückwunsch nachträglich auch von mir!

Wenn ich dich so glücklich strahlen sehe, wird mir gleich warm ums Herz, weil ich dabei automatisch an meinen eigenen Hochzeitstag denken muss. Dieses Gefühl, dass an diesem Tage einfach nichts einem die Laune verderben könnte, war irgendwie so mächtig.

Das Kleid sah wirklich wunderschön an dir aus!

Das stimmt, dieses Gefühl hatte ich auch. Nur während dem Fototermin hab ich mich nicht ganz so gut gefühlt weil alles nass und schlammig war und es immer wieder ein wenig zu regnen angefangen hat. Aber die ersten Bilder die ich davon gesehen habe sind trotzdem super geworden.

Aber irgendwie war ich an dem Tag auch die Ruhe selbst. Meine Friseuse meinte zum Beispiel, dass ich das Oberteil, das ich dort anhatte auf keinen Fall über den Kopf ausziehen dürfte. Ich wusste aber, dass ich das anders gar nicht ausbekomme. Also hab ich kurzerhand beschlossen, dass es dann eben zerschnitten werden muss. Alle Anwesenden haben ungefähr so geschaut :eek:(war eins meiner Lieblingsoberteile und das Zerschneiden war dann doch nicht nötig)
 

Benutzer142045 

Sorgt für Gesprächsstoff
[...]Beim Termin lachten er und ich uns immer wieder an und er hielt meine Hand - die Standesbeamtin meinte: "Sie wirken enorm verliebt, bestimmt sind Sie noch nicht lange ein Paar?" Wir unisono: "Stimmt, erst zehn Jahre." :grin:
:ROFLMAO:

Finde ich cool von deinem Verlobten, dass er deinen Namen annehmen möchte. :zwinker: Irgendwie habe ich auch schon des Öfteren davon gehört, dass vielen Männern es mittlerweile gar nichts ausmacht. Eigenartigerweise ist mir das bisher bei den verheirateten Paaren in unserem Umkreis noch nicht untergekommen. Bei uns war es genau umgekehrt: Weil mein Nachname mit seinem Vornamen komisch klingt, habe ich mich ganz konservativ für seinen entschieden.
 
T

Benutzer

Gast
Meine Friseuse meinte zum Beispiel, dass ich das Oberteil, das ich dort anhatte auf keinen Fall über den Kopf ausziehen dürfte. Ich wusste aber, dass ich das anders gar nicht ausbekomme.
Genau so war es bei mir auch; ich hatte extra ein T-Shirt mit etwas weiterem Ausschnitt angezogen, trotzdem sagte die Friseurin, dass ich das um Himmels Willen nicht über den Kopf ausziehen darf. Ich hab ihr in dem Moment aber nicht verraten, dass ich genau das vorhatte. :tongue: Wenn man sich ein bisschen Mühe gibt und den Ausschnitt schön aufhält, geht das auch unfallfrei.
Sie hatte mir damals auch sehr ans Herz gelegt, dass ich mich zum Friseur fahren und abholen lasse (500m zu Fuß) und dass ich mir den Schleier von ihr stecken lassen soll. Hab ich auch nicht gemacht, ich lass mich doch nicht fahren, wo ich nur zu Fuß um die Ecken gehen brauch... und außerdem wollte ich nach dem Friseur zu Hause noch essen, Zähne putzen, nochmal Gesicht waschen etc., da konnte ich auch keinen Schleier gebrauchen. Den habe ich dann zusammen mit meiner Mutter reingesteckt, ging auch ganz einfach. :cool:

Ich hatte recht oft dass Gefühl, dass gewisse Dienstleister aufgeregter und besorgter waren als wir selbst. Z.B. wurde mir von den echten Blumen in der Frisur abgeraten, weil die abends trocken sind und nicht mehr schön aussehen. Ist mir doch egal, dafür hab ich mindestens zur Kirche, Kaffeetrinken, Fotoshooting und Sektempfang schön ausgesehen! Abends sieht die Frisur eh nicht mehr ganz frisch aus und die Schuhe haben erste Flecken...
Und die Torte haben wir auch vom Caterer mitnehmen lassen und nicht vom Konditor extra rausfahren lassen, das hätte nämlich ein Heidengeld gekostet. Die Torte hat die Fahrt auch ohne Ganzbleib-Garantie überlebt... am Ende wird doch nicht alles so heiß gegessen wie gekocht. :grin:
 
S

Benutzer

Gast
Oh K **Kiwi** , auch von mir ganz liebe Glückwünsche zur Hochzeit. :herz:

Darf ich mal anmerken, dass du (aber auch dein Mann) toootaaal sympathisch ausseht? :grin: Wenn man euch da so strahlen sieht, will man euch einfach nur drücken und beglückwünschen. Total süß ihr zwei. :jaa: :smile:
 
T

Benutzer

Gast
Wo ich grade schon bei der Haltbarkeit von Blumenschmuck war, fällt mir noch ein Tipp ein für alle, die die Hochzeit noch vor sich haben:
Den Blumenanstecker des Bräutigams sollte man unbedingt ablegen, falls man besondere Fotos machen möchte, bevor das eigentliche Pärchen-Shooting beginnt! :ashamed: Wir hatten ein Foto, wo mich alle jungen Männer in dunkeln Anzügen, mein Mann eingeschlossen, so auf den Armen getragen haben. Das Foto wurde super, aber vom Blumenanstecker meines Mannes war hinterher nur noch die Hälfte übrig, und diese Hälfte sieht auf den Fotos ziemlich zerknautscht aus... :cry: Hab mich später sehr geärgert, dass wir daran nicht gedacht hatten. Aber so schlimm wars dann auch nicht - weiß ja keiner, dass neben der roten Rose vorher noch eine weiße war. :grin:

@SchwarzeFee : Du sprichst mir aus der Seele! :zwinker:
 
G

Benutzer

Gast
Kiwi, ich beglückwünsche dich auch ganz herzlich zur Hochzeit! :herz: Ihr seht richtig glücklich aus und dein Kleid ist wunderschön! :smile: Freue mich schon auf deinen ausführlichen Bericht.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich gebe noch den Tipp den Brautstrauß nicht zu vergessen :grin: Das ist mir im Standesamt passiert. Ich hoffe jemand hatte ihn immerhin mit nach Hause genommen :grin: :grin: Ist uns erst zu spät bei der Feier aufgefallen :grin:
 
T

Benutzer

Gast
So ging es uns mit der Hochzeitskerze in der Kirche, aber da haben zum Glück die Trauzeugen bzw. Anhänge dran gedacht. Mir fiel das erst auf, als sie im Saal vor uns auf dem Tisch stand. :grin:
 
G

Benutzer

Gast
----------
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Nein hatten wir nicht. Aber ich finde es total schön :smile: Das ist der einzige Kitsch, den ich mir auf meiner evtl mal kirchlichen Hochzeit gut vorstellen könnte: Böhnchen vorneweg und ihre evtl. Geschwister und Patenkinder können ihr helfen. *träum*
 
T

Benutzer

Gast
Ja, hatten wir. In den Anfängen der Planung war mir das zu kitschig, aber dann hab ich gedacht: Warum eigentlich nicht? Und es wär doch schade, wenn dann keine Blumen da lägen... Also haben wir die 2 Jungs angeheuert, die schon vorher in der Verwandtschaft Karriere gemacht haben. :grin: Sie waren 6 und 4 und haben das super gemacht.
Nur gegen das Füllhorn hab ich mich quergestellt. O-Ton der Floristin: "Wer streut denn bei Ihnen die Blumen? Die Mächen kriegen ja ein Körbchen und die Jungs kriegen immer ein Füllhorn." Füllhorn für die Jungs? Bitte was? Seit wann kriegen die Blumenkinder nach Geschlechtern verschiedene Blumenbehälter?? :eek: Nee, hab ich gesagt, kommt überhaupt nicht in die Tüte. Sowas fangen wir gar nicht erst an. Körbchen und fertig! Damit hat mich mein Mann noch bis zum Schluss aufgezogen, dass ich da überhaupt nicht kompromissbereit war.
Mal im Ernst, Füllhorn zum Blumenstreuen - aber nur für Jungs - sowas hab ich noch nie gesehen, ihr etwa?

Bei Freunden, die keine Blumenkinder hatten, hab ich mal eine Ladung Blüten von der Empore geworfen, als sie beim Auszug gerade darunter vorbeikamen. Sah von unten aus wie ein Blütenregen und kam super an! Okay, war nicht meine Idee, ich hatte es auch nur kopiert. :ashamed: Ist aber eine schöne Überraschung fürs Brautpaar, falls man mal was braucht...
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
:ratlos: Füllhorn höre ich jetzt auch zum ersten Mal. Nene, das gäbe bei mir auch Körbchen :grin:
Falls ich mal heirate gäbe es bei mir, wenn möglich, auch Blumenkinder. Ich war früher selber eins und fands super, und ich finde, es ist eine sehr schöne Tradition. Hochzeiten sind doch eh in der Regel kitschig :grin:

Allerdings wird das mit dem Blumen streuen immer schwerer, da das mittlerweile in einigen Kirchen verboten ist. Ich glaube, wegen des Drecks und weil dann alles eingetreten wird... Oder weiß jemand genaueres?
Geht dann leider nur noch davor, war bei meiner Schwester auch so. War aber trotzdem sehr schön, und das Blumenmädchen war ganz aufgeregt und stolz.
 
T

Benutzer

Gast
Bei uns musste man einfach nur hinterher kehren und damit war die Sache geritzt. Unter dem Aspekt ist drinnen streuen sogar noch besser als draußen, weil sich ein glatter Kirchenfußboden viel besser kehren lässt als ein gepflasterter Vorplatz. :zwinker:

Bei uns im Standesamt durfte man nicht streuen, weil da sehr viel Betrieb ist und gar keine Zeit zum kehren wäre. Aber da wir sowieso nur im kleinen Kreis dort waren, hätten wir gar keine Blumenkinder gewollt.
 

Benutzer142045 

Sorgt für Gesprächsstoff
@GreenEyedSoul_w
So viele Kinder, das ist ist doch süß! Ich finde zur Hochzeit kann man etwas mehr Kitsch aufbringen, als man sonst schon unterdrückt. Wir hatten leider kein einziges Kleinkind in der Familie. Umso mehr hatten aber die Erwachsenen (inkl. Großeltern) ihren Spaß an den Blumenkörben und Seifenblasendöschen. :grin:

Ich stelle mir das auf den Fotos gerade richtig schön vor - du als Braut mit den vielen Blütenblättern um dich herum. Und die kleinen Knirpse und Halbteenies verstohlen grinsend. Das sind dann auch Fotos, die man sich immer wieder gern zusammen anschaut.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren