Der Haustier-Plauder-Thread III

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Man kann ja gar nicht nachträglich zitieren :confused:

Maida Vale
Klar habe ich ihm Bilder geschickt, aber er kann bei sowas knallhart bleiben :grin:

Sun am See Sun am See
Ich habe ihn immer gewarnt, dass ich mal mehr Katzen möchte.
Dafür gibt es keine Kinder :whistle: (Eher immer als Scherz).
Dafür brauchten wir natürlich mehr Platz, was mit dem Haus nun gegeben ist.
Er hat nun Bedenken wegen der Mehrkosten und weil er ja noch keinen neuen Job hat. Aber gerade deshalb haben wir im Moment viel Zeit für die Eingewöhnung.

Müssen wir mal ernsthaft in Ruhe drüber reden.
[doublepost=1576142973,1576139033][/doublepost]Hier ist die Süße, leider sind alle Bilder unscharf, weil sie durch den Raum gewuselt ist und wohl froh mal, mal aus dem Käfig zu kommen:
IMG_20191211_141044.jpg IMG_20191211_141033.jpg

Ein flauschi wie unsere :love:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich habe meinen Mann neulich noch mal wegen der Draußen-Katzen befragt und er meinte, er wisse eh schon, das sich das langfristig nicht abwenden ließe :grin: Hat er auch irgendwie Recht. Wenn ich mir so was erst Mal in den Kopf gesetzt habe, braucht es schon ein klares und unwiderrufliches Veto (welches ich dann auch respektiere), kein „mal gucken“.
War aber immer noch nicht im Tierheim, irgendwas kam immer dazwischen. Ich denke mir ja auch das der Winter nicht unbedingt die beste Zeit ist, da die Miezen ja dann ein paar Wochen auf die Scheune beschränkt werden. Da gibt‘s immerhin wirklich viel zu klettern, entdecken und mein Mann meinte relativ weit oben liegen eh noch ein paar Strohballen.
Meine Nachbarn möchte ich vorher auch fragen, wie sie das fänden, vor Allem weil die dann ja die Miezen füttern müssten wenn wir weg sind :zwinker: Der Familie nebenan werde ich anbieten im Gegenzug ihre Kaninchen zu versorgen wenn sie weg sind.
Naja, erst Mal gucken ob das Tierheim uns überhaupt welche geben würde. Nachweisen, das wir Mäuse haben wäre jedenfalls kein Problem :ROFLMAO:
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Wir mussten der Miez leider absagen :depri:
Es wäre im Moment nicht der passende Zeitpunkt, wenn wir hier renovieren, das pure Chaos herrscht und sie alles frisst, was rumliegt. Das ist bei ihr wohl ein echtes Problem, weshalb sie auch an wen ohne Kinder vermittelt werden sollte.

Aber es gab wohl direkt andere Interessenten, die sie nehmen wollen :herz:

Mir tut trotzdem das Herzchen weh :ashamed:
 

Benutzer162386 

Verbringt hier viel Zeit
Irgendwie scheint sie den Stoffigel liebgewonnen zu haben.... Mach's gut, meine Kleine! In 10 Tagen ist Herrchen wieder zuhause.
Gl001.jpg
 

Benutzer138543  (25)

Meistens hier zu finden
Hier ist die Süße, leider sind alle Bilder unscharf, weil sie durch den Raum gewuselt ist und wohl froh mal, mal aus dem Käfig zu kommen:
die ist ja plüschig :love:
Wir mussten der Miez leider absagen :depri:
Es wäre im Moment nicht der passende Zeitpunkt, wenn wir hier renovieren, das pure Chaos herrscht und sie alles frisst, was rumliegt. Das ist bei ihr wohl ein echtes Problem, weshalb sie auch an wen ohne Kinder vermittelt werden sollte.
oh schade :frown: aber dann ist es die richtige Entscheidung.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Sind eure Katzen nach Entwurmung auch immer so völlig erschlagen?
Wir haben jetzt zum dritten mal das Medikament gewechselt, von denen die man ins Futter gibt kotzt er mehrere Tage und bekam Durchfall. Jetzt hat er eines in den Nacken bekommen. Das Kotzen blieb aus, aber er frisst seit heute recht wenig (aber immerhin etwas) und pennt seit 12 Stunden durchgehend und war auch nur 30 Minuten draußen. Das ist für ihn total untypisch. Sonst ist er die halbe Nacht unterwegs und auch einen großen Teil des Nachmittags.

Wir entwurmen mittlerweile auch nicht mehr regelmäßig, nur wenn es eben sein muss, bzw bei wissentlichem Kontakt zu Würmern. Das war jetzt leider der Fall.

Er hat das Mittel am Mittwoch bekommen. Ist das i.O., dass er heute so durchhängt? Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich noch morgen abwarte und wenn er dann nicht etwas fitter ist am Montag zum Tierarzt fahren werde.

Im Winter ist er eh immer etwas weniger aktiv, als im Sommer.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
LULU1234 LULU1234 Klingt nach Beobachten, ja. Nicht zwingend ein Notdienstfall für Sonntag, so lange er grundsätzlich fit ist (frisst, trinkt, kein Durchfall, kein Erbrechen...)
Eigentlich sollte das nicht so tragisch sein, das entwurmen :frown: Kannst du Fieber messen? Vllt gibt es gar keinen Zusammenhang und die zeitliche Nähe ist nur Zufall.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
LULU1234 LULU1234 Klingt nach Beobachten, ja. Nicht zwingend ein Notdienstfall für Sonntag, so lange er grundsätzlich fit ist (frisst, trinkt, kein Durchfall, kein Erbrechen...)
Eigentlich sollte das nicht so tragisch sein, das entwurmen :frown: Kannst du Fieber messen? Vllt gibt es gar keinen Zusammenhang und die zeitliche Nähe ist nur Zufall.
Kot ist Normal, Durchfall hatte er auch keinen, sein normales Feuchtfutter hat er gegessen. Er atmet ruhig/normal und regelmäßig, will aber nicht kuscheln, was untypisch für ihn ist.
Bisher war jedes Entwurmen halt so ein Problem. Er wiegt knapp über 4 Kilo und bekam daher immer eine eher geringe Dosierung.
Fiebermessen habe ich noch nie gemacht. Was wäre die Normaltemperatur bei einer Katze?
[doublepost=1576358978,1576358678][/doublepost]also über 36,8 dann ist er aufgestanden und weggerannt. :annoyed:
aber frisst jetzt und beäugt mich misstrauisch.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Fieber wäre mit einem (glitschig gemachten) digitalen Fieberthermometer in den Hintern zu messen, normal ist bissl individuell sollte aber so zwischen 37 und 38,8 oder 38,9 liegen. Also alles über 39 ist erhöht, wenn die Katze jetzt nicht grade superduper gestresst ist. Und alles unter 36,5 ist ein echtes Problem. Zu kalt ist immer schlimmer als zu warm (bei normaler Umgebungstemperatur).

Vielleicht ist ihm einfach bäh, und er will darum keinen wirklichen Kontakt. Je nachdem ob er wirklich verwurmt war, und da grade was abstirbt etc, gehts ihm auch einfach Bauchweh-nicht-gut.

edit
klingt für eine müde Katze nicht fertig gemessen eigentlich ok :zwinker:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
so, jetzt habe ich es geschafft. 37,6.
[doublepost=1576359377,1576359273][/doublepost]Unsere Tochter musste halt leider auch entwurmt werden, und der ging es jetzt eine Woche lang RICHTIG scheiße. Aber da er als Übeltäter im Verdacht war, wurde er natürlich auch entwurmt. Wir haben uns aber seinen Kot angeschaut, da war absolut nichts drin.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Kann zusammenhängen, muss aber nicht.
Freigänger, die jagen, sammeln sich aber viel durch Mäuse ein, grade mit Kindern würde ich da - entgegen der Empfehlungen der "Antigift-Bewegung" wirklich regelmäßig entwurmen. Was ist mit Bravecto? Nein, ich mache keine Werbung, das soll nur super verträglich sein. Hab ich gehört :zwinker:

Off-Topic:
Kot muss Sammelprobe über mehrere Tage sein und man kann trotzdem noch ausscheidungsfreie Zeitspannen erwischen, das ist so halb zuverlässig.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Kann zusammenhängen, muss aber nicht.
Freigänger, die jagen, sammeln sich aber viel durch Mäuse ein, grade mit Kindern würde ich da - entgegen der Empfehlungen der "Antigift-Bewegung" wirklich regelmäßig entwurmen. Was ist mit Bravecto? Nein, ich mache keine Werbung, das soll nur super verträglich sein. Hab ich gehört :zwinker:

Off-Topic:
Kot muss Sammelprobe über mehrere Tage sein und man kann trotzdem noch ausscheidungsfreie Zeitspannen erwischen, das ist so halb zuverlässig.
Es war Broadline als Spot-on. Er hatte das schon mal bekommen, da war er auch schlappig, aber nicht so.

Naja, nach der Action ist er jetzt wach, hat etwas gefressen und putzt sich. Danke für die Hilfe! (Und ich brauche jetzt dringend ein neues Thermometer für die Kinder. :seenoevil: )
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Es war Broadline als Spot-on. Er hatte das schon mal bekommen, da war er auch schlappig, aber nicht so.

Naja, nach der Action ist er jetzt wach, hat etwas gefressen und putzt sich. Danke für die Hilfe! (Und ich brauche jetzt dringend ein neues Thermometer für die Kinder. :seenoevil: )

Erstens, das kannst du desinfizieren :grin: zweitens, man sollte sowieso mehrere im Haus haben, wenn man Kinder und Tiere hat :zwinker:
Drittens, gern geschehen - klingt nicht nach Notfall Patient, trotzdem würde ich ihn morgen noch gezielter im Auge haben. Vllt solltet ihr wirklich versuchen etwas zu finden, dass er besser verträgt, grade wenn er öfters entwurmt wird.
 

Benutzer172623 

Öfters im Forum
Mein Hund, der fast blind und taub ist, hat sich auf der Familienfeier meiner Eltern im Garten an die dort kalt gelagerte Lachspastete rangemacht (beim Fressen funktionieren seine Sinne hervorragend:zwinker:)
Mein Ex hat das zufällig gesehen und gebrüllt wie ein wilder Stier (meine Tochter dachte, er habe einen Axtmörder gesehen:what:)
Als der Hund durch Schreien nicht abließ, hat er ihm sein volles Sektglas über den Kopf geschüttet:whoot:
Pastete knapp gerettet, dafür Hund pitschnass und stinkend wie ein Wanderpuff auf 4 Beinen:cautious:
Man kann`s auch übertreiben....:annoyed:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Katzi wird wieder fitter. Er ist noch immer sehr müde, frisst aber weiterhin gut, maunzt wieder mehr (er ist ja sehr kommunikativ) und fordert streicheln wieder aktiv ein und sitzt jetzt auf meinem Schoß. Er war auch zweimal draußen und saß zwischendurch eine Stunde am geöffneten Fenster und schaute sehnsüchtig in den Regen. Wird wohl wieder, waren wohl wirklich nur die Nebenwirkungen.
 

Benutzer138990  (46)

Sehr bekannt hier
Meine graue Krätzn hat ja immer wieder ein Sauberkeitsproblem und pinkelt mir irgendwo hin. Trotz vieler Katzenkisterl.
Heute hab ich dann doch mal ein Röntgen und Ultraschall machen lassen und siehe da, die Ursache ist gefunden.

Bei der Kastration wurde eine innen liegende Naht mit Draht gemacht und der piekst sie auf die Blase und schmerzt sie beim Pinkeln. Die Blase ist außerdem entzündet. Jetzt hat sie mal ein Antibiotikum bekommen damit die Blase sich erholt und am 7.1. haben wir OP Termin wo der Draht raus kommt.

Ich bin ehrlich gesagt SEHR erleichtert, dass die Ursache nun gefunden ist, denn diese Problematik hat mich echt in den Wahnsinn getrieben und ich war mit meinem Latein echt am Ende was ich noch mit ihr verhaltenstechnisch hätte machen können. Ich hoffe, dass es ihr dann wirklich wieder gut geht und diese Amok-Pinklerei aufhört. :smile:
 

Benutzer102949 

Beiträge füllen Bücher
Heute Abend habe ich mein Pflegehundi gehütet. Wir haben uns in den letzten Wochen prima eingespielt und es klappt inzwischen richtig gut. Sie ist endlos niedlich, dafür aber auch keck :tongue:

Ich hätte sie am liebsten gar nicht mehr hergegeben, leider weiß Frauchen aber wo ich wohne :whistle:

Meine Hundedosis ist für heute erst mal gestillt. In 3 Tagen kommt endlich „mein“ Hundi, ich freu mich so :love:
 

Benutzer91619 

Verbringt hier viel Zeit
Nachdem wir letzte Woche Montag die Diagnose Zwingerhusten bekommen haben, ging es mit Hustensaft die Woche über ganz gut. Sonntag ging es dem Hund schlagartig schlechter, er hatte Fieber, trank nicht mehr und verweigerte selbst das liebste Leckerli und auch der Husten wurde wieder schlimmer. Am Montag sind wir sofort zum Arzt. Diagnose: sehr hohes Fieber und eine ausgewachsene Bronchitis. Der arme Hund bekommt jetzt einen mega Haufen an Mittelchen. So langsam geht es ihm besser. Freitag müssen wir nochmal zur Kontrolle hin.
Dieser Husten hat uns wirklich total gesorgt.
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Heute Nachmittag hab ich unserem Hund noch mal in den Mund geguckt, nachdem er letztens eine Verletzung am Zahn hatte und blutete. Das sieht nicht gut aus und ich glaube, dass das ein Tumor ist :geknickt: Der Tierarzt hat nur von 9-16 geöffnet, war also schon zu. Er ist super fit und happy wie immer. Er frisst auch gut. Daher gehen wir dann morgen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren