Der Hauskauf-Plauderthread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Dieses Kiefernholz, dazu noch mit diesem Blau, das hat man in den frühen 90ern halt irgendwie oft so gemacht. In dem Haus wurde eigentlich vieles liebevoll dekoriert, finde ich. Auch der Kachelofen, auch wenn er vor Kitsch nur so triefte. Dass es mir persönlich nicht gefällt, steht auf einem anderen Blatt und knapp 30 Jahre später ist halt vieles auch nicht mehr gängig. Als Kind fand ich Wohnungen mit blauem Teppichboden schick und gemütlich :zwinker:. Unsere Kinder werden unsere heutige Einrichtung später möglicherweise auch grottenhässlich finden :zwinker:.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Kiefer ist halt echt etwas out :grin: Meine Eltern haben die Holzdecken inzwischen auch alle weiß gestrichen.
Wenn Holzdecke natur, muss imho der Rest puristisch. Hellgrauer Linoleumboden, weißes/helles Bett NICHT aus Holz. Das könnte ich mir noch vorstellen, dass es passabel aussieht.
 

Benutzer153302 

Meistens hier zu finden
Das Kinderzimmer meines Mannes ist im ähnlichen Stil gehalten: Holzvertäfelung an der Decke und blaumarmorierte Tapete.... Und die Schwiegereltern wollens nicht renovieren :censored:
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Mein Kinderzimmer war: blauer Teppichboden, gelbe Wände und dazu überall diese Kiefernmöbel. :grin:
90er Jahre pur. :tongue: Ich fand's aber immer schön. :sneaky:
 

Benutzer164664 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:

Nö. Jetzt erkennt man die schöne Maserung der Decke gar nicht mehr :frown:

Ich finde die Decke in beiden Varianten schön, aber Möbel und Boden sind nicht mein Fall. Ich bin zwar ähnlich aufgewachsen, aber nun bin ich doch froh, dass ich mir meine Wohnung meinem jetzigen Geschmack entsprechend umgemodelt habe.
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Gibt's eigentlich noch irgendwelche Alternativen zu Decke weiß streichen oder mit Holz decken? Nö, oder?
Und wenn man die weiß macht, muss man die vorher tapezieren? Nö, oder? :tongue:
 

Benutzer164330 

Sehr bekannt hier
Naja Greeny Greeny ihr könnt auch Neon Pink streichen, wenn euch das besser gefällt.
Es gibt auch einen Anbieter für direkt in die Decke eingelassene Lampen, bei denen wird dann quasi nochmal eine Fake Decke unter die Decke gebaut, in der dann die Glühbirnen sind.
Da gab es recht viel Auswahl bei der Optik.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Off-Topic:
ist zwar OT da Mietwohnung, aber wo wir bei Decken und Wänden sind. In diesem Stiel sind hier alle Decken und Wände. ALLE, außer das Bad. Habt ihr eine Idee, was man machen kann, außer abschleifen und neu verputzen? Wir überlegen einzelne Teile der Wohnung zu vertäfeln. Im Wohnzimmer haben wir XXL- poster aufgehangen, im Flur steht das Bücherregal. Konkret überlegen wir im.Wohnzimmer zwei Wände, auf die man immer schaut zu vertäfeln (Innenwände) und eventuell die Decke. Für weitere Ideen sind wir offen. “mal eben Abschleifen“ geht nicht. Es geht um 120m2 Wohnung, abzüglich vlt 16m2 Badezimmer.

[doublepost=1534847225,1534847111][/doublepost]Jetzt auch mit Bild
 

Anhänge

  • IMG_20180821_121942.jpg
    IMG_20180821_121942.jpg
    4 MB · Aufrufe: 51
  • IMG_20180821_121934.jpg
    IMG_20180821_121934.jpg
    4,1 MB · Aufrufe: 51

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Es gibt auch einen Anbieter für direkt in die Decke eingelassene Lampen, bei denen wird dann quasi nochmal eine Fake Decke unter die Decke gebaut, in der dann die Glühbirnen sind.
Da gab es recht viel Auswahl bei der Optik.
Aha, das ist ja einfach 'ne abgehängte Decke.
 

Benutzer153302 

Meistens hier zu finden
Gibt's eigentlich noch irgendwelche Alternativen zu Decke weiß streichen oder mit Holz decken? Nö, oder?
Und wenn man die weiß macht, muss man die vorher tapezieren? Nö, oder? :tongue:
Meine Eltern sind dabei, die vorher verschalten Deckenbalken aufzuarbeiten, dazwischen bleibts weiß. Ist aber ein riesiger Aufwand, weil da 25000 Schichten einer sehr hartnäckigen Farbe auf den Balken sind.
Tapezieren würde ich je nach Untergrund sehen... Wenns so ist wie bei blondi vorher ist tapezieren bestimmt doof, hast ja keine glatte Oberfläche :zwinker:
 

Benutzer165578 

Öfters im Forum
LULU1234 LULU1234 Roll- bzw. Streichputz wäre eine Option, die aber nicht ganz günstig wird, da ihr in diesem Fall tatsächlich mehrere Schichten auftragen müsstet. Erst groben Putz und dann Feineren wählen. Vertäfeln könnte am Ende günstiger sein.

Edit: In meiner Studentenbude habe ich so eine Wand, wie ihr sie habt, "veredelt". :zwinker: Allerdings waren das nur ca. 10m2 und es hat mich trotzdem ca. 100€ gekostet, auch wenn ich natürlich Putz übrig hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Oh mann... in meinem Wohnort steht ein kleines Häuschen zum Verkauf... Genau die richtige Größe für 1-2 Personen und dann auch noch zu einem halbwegs bezahlbaren Preis. - Auch wenn man schon noch etwas Geld und Arbeit reinstecken müsste, um es in einen guten Zustand zu versetzen.

Eigentlich weiß ich ganz genau, dass es völlig bescheuert wäre, dieses Häuschen zu kaufen.
Die Flexibilität als Mieter ist ja schon eine tolle Sache... vor allem als Single. Und für das Geld, das ich ausgeben müsste (Kaufpreis, Nebenkosten, Zinsen und Renovierung) könnte ich meine aktuelle Wohnung, die mir nicht viel weniger bietet, als das Häuschen, fast 40(!) Jahre lang mieten.
Aber trotzdem schaue ich mir die Anzeige immer wieder an und werde wohl in den nächsten Tagen mal vorbei gehen, um anschließend angesichts der beschissenen Parkplatzsituation im historischen Ortskern endgültig feszustellen, dass das eine völlig bescheuerte Schnapsidee ist. :seenoevil:

Gibt's eigentlich noch irgendwelche Alternativen zu Decke weiß streichen oder mit Holz decken? Nö, oder?
Und wenn man die weiß macht, muss man die vorher tapezieren? Nö, oder? :tongue:
Man kann die Holzdecke weiß streichen oder lasieren (bei zweiterem sieht man sogar noch was von der Maserung, was ich recht ansprechend finde).
Und dann gibt es auch noch Spanndecken, alle möglichen Deckenpaneele, usw. Und dazu kann man z.B. auch noch eine indirekte Beleuchtung anbringen, oder auch anderweitig die Beleuchtung in die Decke integrieren (z.B. durch LED-Flächenleuchten oder Halogen-Spots).
 

Benutzer28811  (32)

Meistens hier zu finden
Dieses Kiefernholz, dazu noch mit diesem Blau, das hat man in den frühen 90ern halt irgendwie oft so gemacht. In dem Haus wurde eigentlich vieles liebevoll dekoriert, finde ich. Auch der Kachelofen, auch wenn er vor Kitsch nur so triefte. Dass es mir persönlich nicht gefällt, steht auf einem anderen Blatt und knapp 30 Jahre später ist halt vieles auch nicht mehr gängig. Als Kind fand ich Wohnungen mit blauem Teppichboden schick und gemütlich :zwinker:. Unsere Kinder werden unsere heutige Einrichtung später möglicherweise auch grottenhässlich finden :zwinker:.

Interessanterweise ist das Haus eben nicht aus den 90ern sondern wurde 2004/2005 gebaut und eingerichtet:whoot: :tongue:
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wir treffen heute Abend einen Makler an einem ganz tollen Grundstück.
Es handelt sich um eine Baulücke in einem Dorf ganz in der Nähe unserer Stadt (ca. 9 km). Mein Mann müsste 10 Minuten pro Weg einkalkulieren, aber das ist ja eigentlich nix.
In dem Dorf gibt es einen Dorfladen, eine Bäckerei, eine Metzgerei, einen Kindergarten, eine Grundschule, einen Friseur... prinzipiell vieles, was man gebrauchen könnte. Ganz in der Nähe des Grundstücks ist auch eine Bushaltestelle, so dass man stündlich (in der Mittagszeit halbstündlich) in die Stadt fahren kann.
Das Grundstück haben wir gesehen, der Schnitt sagt uns zu und es gibt auch keinen Bebauungsplan (aber es ist voll erschlossen). Dahinter kommen noch 2 Häuser, dann kommen Felder und Wiesen, so dass Kinder alle Freiheiten hätten.

Aber natürlich sind wir nicht die einzigen Interessenten. :hmpf: Mal sehen, am Preis lässt sich da wahrscheinlich nichts machen. Es soll 125.000 für 800m² kosten, hinzu kommt noch die Maklercourtage.

Ich will es haben. :flennen:
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Zaniah Zaniah ich drücke die Daumen :herz:
Danke, das ist so lieb. Das können wir gut gebrauchen. :knuddel:
[doublepost=1535027979,1535023493][/doublepost]Mal ne kurze Frage (hauptsächlich an die, die selbst gebaut haben): Haltet ihr ca. 350.000€ für 200m² realistisch? Viele Arbeiten können selbst übernommen werden und ich weiß, dass meine Brüder, die selbst gebaut haben und mein Mann, der sich da eingelesen hat, auch mehr darüber wissen... aber die sind gerade nicht greifbar und mich kribbelt die Vorstellung, dass es tatsächlich klappen könnte.
 

Benutzer36720 

Verbringt hier viel Zeit
Ist ja nur ein Bauchgefühl und ich denke auch, von den Verhältnissen in Spanien oder den USA vor zehn Jahren ist der deutsche Markt weit entfernt. Trotzdem erwarte ich eine Beruhigung, sobald die Zinsen wieder anziehen...

Wenn die Zinsen steigen, wird es aber eher noch teurer, da die Kaufpreise auf hohem Niveau bleiben werden.
In Ballungsräumen halten ich auf lange Sicht Wohneigentum für Normalverdiener ohne Eigenkapital für utopisch.
Auf dem Land sieht es anders aus, aber da kann/will eben auch nicht jeder hin.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Wenn die Zinsen steigen, wird es aber eher noch teurer, da die Kaufpreise auf hohem Niveau bleiben werden.
Prognosen sind ja immer besonders schwer, wenn sie sich auf die Zukunft beziehen...

Ich würde erwarten, daß die Immobilienpreise etwas sinken, weil andere Formen der Geldanlage wieder attraktiver werden. Zudem gelten auch bei Immobilien die Marktgesetze. Mag ja sein, daß in den Ballungsräumen die Nachfrage groß ist, was grundsätzlich für steigende Preise spricht. Wenn die aber so hoch sind, daß kaum jemand kaufen will und kann, sollten die Preise runtergehen...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren