Der größte Traum im Leben eines Planet-Liebes-Users

V

Benutzer

Gast
Eine Familie zu gründen.

Ansonsten... mich endlich mal wohl mit meinem Körper zu fühlen und die Disziplin finden, ein Paar kg abzunehmen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Zumindest für eine Zeit lang wieder zurück in die USA ziehen.
Staatsbürgerschaft anerkennen.
Endlich mal glücklich und zufrieden leben.
 

Benutzer35100  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Meinen Beziehungsstatus in Vergeben und Glücklich ändern zu können, aber das wird zumindest mittelfristig wohl ein Traum bleiben.


Wäre schon mal nicht schlecht!
Aber langfristig würde ich mir noch wünschen mal eine Familie zu gründen, vielleicht ein eigenes Haus zu haben und so viel Geld zu verdienen um mir damit ein paar meiner kleinen materiellen Träume erfüllen zu können.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Muss der Traum denn erfüllbar sein?
- Wenn nicht, wäre mein größter Lebenstraum, meine Mutter ein einziges mal wiederzusehen und ihr zu erzählen, was seit ihrem Tod aus mir geworden ist.

An erfüllbaren Träumen mangelt es mir sicherlich nicht.
Aber solange ich mit meinem Freund zusammen bleibe und ihn vielleicht eines Tages - in ein paar Jahren - heirate, mit ihm eine Familie gründe, bin ich glücklich. Dann rückt mein Traum in erfüllbare Nähe!

@mr very long:
Traumleben... Eine eigene Ranch mit Pferden und Kühen, unendlichen Weiten und als Selbstversorger. Mein Freund (oder dann Mann?) bekommt dann natürlich eine riesige Scheune um an seinen Autos zu basteln :smile: - das möchte ich auch irgendwann realisieren. Wenn ich genug Geld verdient habe, lang genug gearbeitet habe, dann mache ich diesen Traum wahr. Ich habe Verwandte, die in Texas eine Ranch besitzen, ich weiß also wie so was aussieht... und meine Gastoma hat sich mit 65 noch ihren Lebenstraum erfüllt, ist aus Detroit raus aufs Land gezogen und hat sich Pferde, Hühner und ein Ranchhaus gekauft und ist glücklich :smile:
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Später einmal sterben zu können im Wissen, dass ich Gutes für die Menschen getan habe und ein Steinway Flügel :cry:
 

Benutzer25986  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Traumleben... Eine eigene Ranch mit Pferden und Kühen, unendlichen Weiten und als Selbstversorger. Mein Freund (oder dann Mann?) bekommt dann natürlich eine riesige Scheune um an seinen Autos zu basteln :smile: - das möchte ich auch irgendwann realisieren. Wenn ich genug Geld verdient habe, lang genug gearbeitet habe, dann mache ich diesen Traum wahr. Ich habe Verwandte, die in Texas eine Ranch besitzen, ich weiß also wie so was aussieht... und meine Gastoma hat sich mit 65 noch ihren Lebenstraum erfüllt, ist aus Detroit raus aufs Land gezogen und hat sich Pferde, Hühner und ein Ranchhaus gekauft und ist glücklich :smile:

Ich denke entscheidend ist generell die Einstellung zum "Glücklich sein".
Ein Lady. die sich mit 65 noch "traut" ein neues Leben zu beginnen, wird vielleicht auch schon vorher versucht haben, viel Glück aus der Lebenssituation zu ziehen. :grin:
Einen Traum zu verwirklichen kostet schließlich viel Kraft und Mut, da kann Optimismus nicht schaden.

Traurig finde ich allerdings Aussagen, wenn das und das geschieht, DANN bin glücklich ... das macht den Weg nur schwerer!
Ein paar Kilos weniger machen das Leben i.d.R nicht leichter und ne Beziehung hat ja auch ihre Höhen und Tiefen
 

Benutzer52357 

Verbringt hier viel Zeit
Traurig finde ich allerdings Aussagen, wenn das und das geschieht, DANN bin glücklich ... das macht den Weg nur schwerer!
Ein paar Kilos weniger machen das Leben i.d.R nicht leichter und ne Beziehung hat ja auch ihre Höhen und Tiefen

Sehr wahr, was du schreibst. Ein paar Kilo weniger alleine machen das Leben nicht leichter, aber sie helfen, es im Kopf leichter zu machen, wenn du verstehst, was ich meine. Einfach das Gefuehl: "Ja, ich hab es geschafft, hab dieses Ziel erreicht" gibt 'ne Menge Kraft, um auch die naechsten Ziele zu erreichen.

OnTopic:
Tja, Traeume/Ziele:
Langfristige und welche, die ich habe und nicht missen moechte:
- Immer gluecklich zu sein, auch wenn ich traurig bin.
- Vielleicht mal Selbstversorger auf 'nem Resthof, mit den richtigen Leuten.
- Genug Geld, um nicht drueber nachdenken zu muessen.
- Gute Freunde zu haben.
- Einen Job ( oder eine Beschaeftigung ) haben, die mir Spass macht.

Kurzfristige:
- Urlaub! Einfach irgendwo hin weg, fuer ein, zwei Wochen.
- Weiter abnehmen.

Hab bestimmt 'ne Menge vergessen, aber das reicht ja auch erstmal fuer den Augenblick. :smile:

Gruss, Andreas
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren