Der Geist ist willig, das Fleisch schwach...

Benutzer10541 

Verbringt hier viel Zeit
Hier ist ein Laufplan für Leute, die so gut wie keinen Sport in den letzten Jahren/Monaten gemacht haben oder erst mit dem Laufen anfangen - also für dich:

TE = Trainingseinheit
Der Plan hat als Ziel, dich in 6 Wochen zum 30 min.-Durchlaufen zu bringen.

Woche1
1. TE//10 min. gehen/5x (1 min. laufen/1 min. gehen)/10 min. gehen
2. TE//10 min. gehen/5x (1 min. laufen/1 min. gehen)/10 min. gehen
3. TE//10 min. gehen/3x (2 min. laufen/2 min. gehen)/10 min. gehen

Woche2
1. TE//10 min. gehen/3x (2 min. laufen/2 min. gehen)/10 min. gehen
2. TE//10 min. gehen/4x (2 min. laufen/1 min. gehen)/10 min. gehen
3. TE//10 min. gehen/2x (4 min. laufen/2 min. gehen)/10 min. gehen

Woche3
1. TE//5 min. gehen/3x (4 min. laufen/2 min. gehen)/5 min. gehen
2. TE//5 min. gehen/3x (4 min. laufen/2 min. gehen)/5 min. gehen
3. TE//5 min. gehen/3x (6 min. laufen/2 min. gehen)/5 min. gehen

Woche4
1. TE//5 min. gehen/3x (6 min. laufen/2 min. gehen)/5 min. gehen
2. TE//5 min. gehen/2x (8 min. laufen/4 min. gehen)/5 min. gehen
3. TE//5 min. gehen/2x (8 min. laufen/2 min. gehen)/5 min. gehen

Woche5
1. TE//5 min. gehen/10 min. laufen/5 min. gehen/10 min. laufen
2. TE//3 min. gehen/12 min. laufen/3 min. gehen/12 min. laufen
3. TE//3 min. gehen/15 min. laufen/6 min. gehen/6 min. laufen

Woche6
1. TE//5 min. gehen/20 min. laufen/5 min. gehen
2. TE//3 min. gehen/24 min. laufen/3 min. gehen
3. TE//30 min. laufen
 

Benutzer76959  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Ich geh morgen in die Stadt und wollte nochmal was zum Thema Laufschuhe fragen. Also ich habe ganz normale Sportschuhe, die ich halt im Sportunterricht trage und dafür reichen die auch aus. Nun ist die ungewohnte Belastung für die Beine/Füße sicher nicht so toll, Laufschuhe mit dämmender Wirkung wären nicht schlecht. Allerdings kosten die auch einiges und ich frag mich ob sich das für mich lohnt.
Erfahrungen wären nett :smile:
 
J

Benutzer

Gast
Wie kommst du darauf, dass du Laufschuhe mit dämmender Wirkung brauchst? Lass dich dort besser mal beraten, weil die "Dämmung" eigentlich eher gering ausfallen sollte, außer du hast irgendeine Fehlstellung bzw Lauffehler. :zwinker:

Es heißt zwar immer, dass man sich zuerst einen guten Laufschuh besorgen sollte, bevor man anfängt. Kann es auch verstehen, aber wenn du nachher 100€ für einen guten Schuh ausgibst und nachher nur 5x Laufen gehst, dann hat sich das alles andere als gelohnt. Vielleicht reichen dir deine Sportschuhe ja für den ersten Monat? Dann siehst ja wie sehr dich das Ganze motiviert und ob es sich lohnt ein wenig was zu investieren...
 

Benutzer67156 

Verbringt hier viel Zeit
Also was dein Zeit"problem" angeht, weiß ich echt nicht, was du hast. Ich studiere, arbeite 28 Stunden pro Woche und treibe mindestens fünfmal pro Woche Sport. Es ist zu schaffen, wenn man sich ein wenig Mühe gibt.
Dem kann ich mich nur anschließen. Ich komme jeden Tag um halb vier aus der Schule, lasse an manchen Tagen das Mittagessen ausfallen, fahre gleich in die Stadt, mache 1-2 Sportarten am Tag (4-5 mal Tanzen, 2-3 mal Schwimmen, 1-2 mal Laufen und im Sommer so oft es geht Rennrad fahren = 7-12 mal Sport die Woche), haben nebenbei noch Hausaufgaben, bin im Schulvorstand, in diversen AGs und habe einen Freund.

Man muss also nur wollen und vor allem koordinieren lernen.
Wenn du in der Schule rumpennst, wird das nix. DA muss man wirklich schon jede Minute effektiv nutzen.

Ich würde mich an deiner Stelle in einem Sportverein anmelden, da du dort wahrscheinlich nette Leute kennenlernst, die dich weiter dazu motivieren zum Sport zu gehen.
Das Erlebnis wirst du in einem großen anonymen Fitnesscenter wahrscheinlich eher nicht haben.
 

Benutzer76959  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Danke für eure Tipps. Ich werde morgen mal mit dem Trainingsplan von Tres anfangen, das geht so chillig los, das schaff selbst ich. Am besten noch vor der Schule, da werd ich schonmal richtig wach. Eine krasse Ernährungsumstellung hab ich erstmal nicht vor. Allerdings habe ich bisher ziemlich viel JunkFood und Süßes verdrückt. Wenn ich das weglasse und die wirklich heftigen Kalorienbomben wie Pommes etc. meide, werden sich bestimmt schon Erfolge einstellen. Frühstück und Abendbrot gesund&lecker zu gestalten fällt mir am leichtesten, am Mittagessen haperts halt. Wenn mir nix einfällt es ich einfach einen Salat mit Pute dazu, das schmeckt und ist gesund.

Für weitere Tipps bin ich dankbar :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren