Der beste freund meines vaters

Benutzer168635  (19)

Ist noch neu hier
Hallo Leute
Ich brauche einen rat!
Ich mache es kurz

Ich(16) habe erwas am laufen mit dem besten freund meines vaters(32) und wir lieben uns auch sehr aber wir wissen nicht wie mein vater(37)darauf reagieren wird wenn wir ihm sagen dass wir uns lieben. Ich meine ich bin papas kleine Prinzessin und dann das ich weiß es ist nicht schlau von uns aber Liebe kennt kein Alter oder?
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
In gewissen Konstellationen kennt Liebe auch Alter, ja.
Und das ist meiner Ansicht nach, wenn jemand Minderjähriges was mit jemandem über dreißig hat absolut gegeben.
Ihr seid in komplett unterschiedlichen Lebenssituationen. Er steht voll im Beruf, du weißt vielleicht noch nicht Mal, wo es hingehen soll. Auch wenn er noch so toll und erwachsen wirkt: wenn er sich eine Minderjährige suchen muss, wird es Gründe haben, warum er keine Gleichaltrige gefunden hat. Und da gibt es nicht viele Gute.

Und auch minderjährige Mädchen denken oft "Ich bin so viel weiter und viel erwachsener - ich bin schon so reif". Mag sich so anfühlen - vielleicht weil viele 15-jährige Jungs tatsächlich noch nicht so weit sind und der Sprung erst noch kommt. Wenn man selbst dann dreißig ist, sieht man aber auch, dass das nicht gestimmt hat.

18 Jahre Unterschied sind schon mit 40 und 58 eine Hausnummer, aber nicht mehr dramatisch. 15 und 32 beinhaltet ein deutliches Machtgefälle und geht - sorry - gar nicht.
Und ich weiß, wovon ich spreche :zwinker: Ich hab damals nur rechtzeitig die Bremse gezogen. Meine Eltern haben es mehr geahnt als gewusst, aber ich weiß, dass mein Vater ihn mit der Mistgrepe vom Hof gejagt hätte.

Letztlich muss natürlich jeder seine Erfahrungen selbst machen, aber es gibt eben auch Dinge, die kann man sich ersparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer163638 

Öfters im Forum
Ich muss Guinan hier eindeutig zustimmen. Das geht nicht gut und das sollte nicht sein.
Weißt du, ich hab auch einen deutlich älteren Freund, aber wir sind doch in einem anderen Alter. Wenn ich mir jetzt vorstelle, ich hätte ihn in deinem Alter kennengelernt, läuft es mir kalt den Rücken runter.

Wie ist das zwischen euch denn zustande gekommen? Denn ganz ehrlich: ein 30jähriger sollte sich nicht an eine 15/16jährige ranmachen und er sollte genauso Avancen einer 15/16jährigen abwehren können. Hier ist er der Erwachsene und sollte sich auch so verhalten.
Als Vater wäre ich wohl nicht nur furchtbar enttäuscht von meinem "Freund ", ich befürchte ich würde vor Wut kochen und ihm weniger sanft die Tür zeigen, evtl sogar mit Anzeige.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Wie hat das mit euch beiden denn angefangen? Von wem aus ging es los? Wie alt warst du da? Wie viel läuft sexuell schon?

Zum Altersunterschied: Guinan Guinan hat da vollkommen Recht.

Ich finde schon, dass ihr es deinem Vater erzählen solltet, auch wenn er alles andere als begeistert reagieren wird. Ihr beide seid sehr wichtige Personen für ihn, denen er vertraut. Wenn ihr es ihm erzählt, wird er deutlich positiver reagieren, als wenn er es von irgendwann von irgend jemandem erfährt oder per Zufall von euch erfährt. Ihm zu erzählen, dass ihr ineinander verliebt seid, würde die Chance erhöhen, dass er es seinem besten Freund vielleicht irgendwann verzeiht. Wenn er es irgendwie anders raus bekommt, dürfte er dagegen für immer sein Ex-Bester-Freund sein.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Guinan hat alles gesagt.
Liebe kennt kein Alter stimmt nur bedingt und hier kommt noch hinzu, dass er der Freund deines Vaters ist. Das ist ein No-Go. Wenn du nicht reif genug bist das zu erkennen, sollte wenigstens er es sein. Man lässt sich doch als 32jähriger Mann nicht auf ein minderjähriges Mädchen ein, was auch noch die Tochter des besten Freundes ist. Ihr führt zwei völlig unterschiedliche Leben und ohne dir irgendetwas unterstellen zu wollen, die Aussage "Wir lieben uns sehr" in der Konstellation ist oftmals eine sehr unreife Einschätzung.
Lass die Finger von dem Mann, beende es solange nichts irreparables passiert ist und hoffe, dass dein Vater nie davon erfährt.
 

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
Guinan hat alles gesagt.
Liebe kennt kein Alter stimmt nur bedingt und hier kommt noch hinzu, dass er der Freund deines Vaters ist. Das ist ein No-Go. Wenn du nicht reif genug bist das zu erkennen, sollte wenigstens er es sein. Man lässt sich doch als 32jähriger Mann nicht auf ein minderjähriges Mädchen ein, was auch noch die Tochter des besten Freundes ist. Ihr führt zwei völlig unterschiedliche Leben und ohne dir irgendetwas unterstellen zu wollen, die Aussage "Wir lieben uns sehr" in der Konstellation ist oftmals eine sehr unreife Einschätzung.
Lass die Finger von dem Mann, beende es solange nichts irreparables passiert ist und hoffe, dass dein Vater nie davon erfährt.
Ausserdem wäre diese Beziehung auch von Rechtswege abzulehnen, da strafbar.

Ihr könnt euch damit sehr, sehr viel Ärger einhandeln, der Mann spielt sogar mit seiner bürgerlichen Existenz.
Es muss nur eine Person in eurem Umfeld dagegen sein, und der absolute Ärger geht los.
 

Benutzer164572 

Sorgt für Gesprächsstoff
ein 32jähriger, der sich in ein kind verliebt hat definitiv ein problem. und egal wie reif und erwachsen du dich fühlst, du bist mit 16 noch ein kind und gehörst geschützt vor männern die um so vieles älter sind als du. bei mir läuten da wirklich alle alarmglocken. eine 16jährige überhaupt interessant oder sexy oder als beziehungsmaterial zu sehen, ist mit über (ichh würde sagen) mitte zwanzig schon sehr grenzwertig. eure lebenswelten überschneiden sich kaum, ihr könnt keine beziehung auf augenhöhe führen mit einem derart krassen altersunterschied in so jungen jahren. das ist keine liebe, das KANN gar keine liebe sein, das ist auf deiner seite eine teenagerverliebtheitnund auf seiner ein ausgenütztes machtverhältnis oder schlicht und einfach missbrauch.

und wenn ich mich in die lage deines vaters versetze, so wäre dieser mann die längste zeit mein freund gewesen. freunde verführen keine minderjährigen töchter.
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
Moralisch mag die Sache ja anrüchig sein , aber rein rechtlich nicht wirklich strafbar, wobei es da noch einen Unterschied gibt ob du nun 15 wie im Profil oder 16 wie im Beitrag bist.
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Ausserdem wäre diese Beziehung auch von Rechtswege abzulehnen, da strafbar.

Ich würde vielleicht vor dem Absenden mal über meinen Post nachdenken. Denn der ist nämlich (egal ob Sie jetzt 15 oder 16 ist) erst einmal völliger Unsinn.

SEX zwischen beiden wäre ggf. nicht erlaubt, wenn Sie wirklich erst 15 ist. Sich lieben und eine Beziehung führen ist aber zunächst einmal mehr als nur Sex.

Sex und das Gesetz | Planet-Liebe

"A und B "dürfen" Sex haben, solange der Täter dabei nicht "die fehlende sexuelle Selbstbestimmung des Opfers ausnutzt" (Anm: Der Täter ist immer der ältere).
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ausserdem wäre diese Beziehung auch von Rechtswege abzulehnen, da strafbar.
Für die Beziehung interessieren sich die Gesetze gar nicht, lediglich falls die beiden sexuell miteinender aktiv sind könnte es problematisch werden, aber auch das nicht zwangsläufig da § 182 Abs. 3 StGB ein Antragsdelikt ist.

ein 32jähriger, der sich in ein kind verliebt hat definitiv ein problem.
Abgesehen davon dass eine 15-jährige kein Kind ist hast Du recht.

Ansonsten kann ich nur dem bisherigen Tenor der Beiträge zustimmen, das geht gar nicht.
17 Jahre Altersunterschied sind auch mit 30 oder 40 eine ganze Menge Holz und sicherlich nicht ideal - ich könnte mir aktuell weder eine Beziehung mit einer 21-jährigen noch mit einer 55-jährigen Frau vorstellen.

Aber in dem Alter liegen da Welten dazwischen.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich kenne diese Konstellation. Bei meinem ersten Freund gab es einen ähnlichen Altersunterschied und er war auch mit meinen Eltern befreundet. Es ist nicht ganz einfach, das anzubringen... Es kommt sehr auf die genaue Situation an und darauf, wie gut man generell mit deinem Vater reden kann.
Wie war denn eure Kennenlerngeschichte? Wie oft seht ihr euch und wie oft unternimmt der Freund etwas mit deinem Vater? Wie impulsiv ist er so generell, wenn etwas nicht so läuft, wie er sich das geplant hat? Wie gut kannst du mit ihm über andere Dinge reden? Kann er dir deine Wünsche abschlagen?

Meine Eltern brauchten damals eine ganze Weile, um es zu akzeptieren, aber sie fanden sich schließlich damit ab. Mit meinem Freund war ich etwas über 4 Jahre zusammen, wir wohnten auch zusammen. Im Freundeskreis war es irgendwann ganz normal.
 

Benutzer161456 

Sehr bekannt hier
Für die Beziehung interessieren sich die Gesetze gar nicht, lediglich falls die beiden sexuell miteinender aktiv sind könnte es problematisch werden, aber auch das nicht zwangsläufig da § 182 Abs. 3 StGB ein Antragsdelikt ist.

Doch. Indem Falle nämlich, wenn es sexuelle Kontakte mit Minderjährigen gibt und sich einer daran stört, dies also zur Anzeige bringt.
Besonders dramatisch kann die Sache für den Mann enden, wenn wegen dieser Anzeige nicht jugendfrei Photos oder andere Dateien von dem Mädchen auf seinem Rechner befinden oder geteilt wurden.

Dann hat der Mann durchaus ein echtes Problem.
 

Benutzer147358  (27)

Sehr bekannt hier
Indem Falle nämlich, wenn es sexuelle Kontakte mit Minderjährigen gibt und sich einer daran stört, dies also zur Anzeige bringt.
stimmt so weit:
Strafverfolgung geschieht nur auf Antrag oder bei besonderem öffentlichem Interesse (§ 182 Abs. 3)

ist aber zu ergänzen um:
A und B* "dürfen" Sex haben, solange der Täter dabei nicht "die fehlende sexuelle Selbstbestimmung des Opfers ausnutzt" (Anm: Der Täter ist immer der ältere).
Quelle

*A: 14-15 B: >21
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Doch.
Indem Falle nämlich, wenn es sexuelle Kontakte mit Minderjährigen gibt und sich einer daran stört, dies also zur Anzeige bringt.
Nix "Doch".
Es gibt kein (mir bekanntes) Gesetz welches eine Beziehung zwischen einer Minderjährigen und einem Volljährigen unter Strafe stellen würde, falles es das doch gibt würde ich mich über einen entsprechenden Hinweis freuen.

Was es gibt ist wie bereit erwähnt § 182 Abs. 3 StGB, aber auch da geht es nicht um die Beziehung sondern lediglich um sexuelle Handlungen und verfolgt wird das ganze nur auf Strafantrag.

Strafantrag != Strafanzeige, d.h. auch wenn irgendjemand das anzeigen würde, so würde nichts passieren:
Antragsberechtigt ist in der Regel nur derjenige, der durch die Tat verletzt ist, § 77 StGB.

Somit passiert da nichts (es sei denn es herrscht besonderes öffentliches Interesse an einer Strafverfolgung ... naja ... wohl kaum).
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Doch. Indem Falle nämlich, wenn es sexuelle Kontakte mit Minderjährigen gibt und sich einer daran stört, dies also zur Anzeige bringt.

1.) muß es diese Kontakte dann erst einmal geben

2.) müßten die beiden so dumm sein, sich erwischen zu lassen. Denn einfach zur Polizei gehen und sagen: "die werden jawohl Sex haben", reicht nicht.

Strafantrag != Strafanzeige, d.h. auch wenn irgendjemand das anzeigen würde, so würde nichts passieren:
Antragsberechtigt ist in der Regel nur derjenige, der durch die Tat verletzt ist, § 77 StGB.

Aber Vorsicht ... soweit ich weiß, sind bei Minderjährigen die gesetzlichen Vertreter (aka Eltern) antragsberechtigt.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Aber Vorsicht ... soweit ich weiß, sind bei Minderjährigen die gesetzlichen Vertreter (aka Eltern) antragsberechtigt.
Das ist so (wie gesagt, § 77 Abs. 3 StGB), ich wollte auch lediglich auf den Punkt hinaus dass nicht einfach irgendjemand zur Polizei gehen kann und Anzeige erstatten die dann dazu führen würde dass das ganze verfolgt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Off-Topic:
Bitte lasst doch die rechtlichen Diskussionen bleiben. Das gibt viel zu viel Grundlage für Spekulation.

Ich habe mit § 183 Abs. 3 StGB noch nie genau angesehen, aber es handelt sich um ein sog. relatives Antragsdelikt ("oder bei besonderem öffentlichem Interesse"). D.h., dass die Staatsanwaltschaft bei Fehlen eines Strafantrags durch den Verletzten Strafverfolgungsinteresse bejahen können muss. Ein Strafverfolgungshindernis stellen lediglich fehlende Strafanträge bei sog. absoluten Antragsdelikten dar. So z.B. der Hausfriedensbruch in § 123 StGB oder der Haus- und Familiendiebstahl, §§ 242, 247 StGB.
 

Benutzer166132  (23)

Ist noch neu hier
Verstehe die Diskussion hier nicht. In ihrem Text steht doch, dass sie 16 ist. Daher ist das ganze doch legal.
Finde den Altersunterschied aber auch extrem. Das erzeugt einfach den miesen Anschein von pädophilie. Obs nun stimmt oder nicht ist da egal, der beigeschmack ist da.
Und der Mann kann auch nicht besonders Reif sein wenn er glaubt, dass eine Beziehung mit einer halb so alten Minderjährigen Zukunft hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren