Der Back-Thread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich möchte am Donnerstag folgenden Geburtstagskuchen backen. Am besten gefallen mir die Ideen von den Bildern 1 und 3, wo so M&Ms in der Mitte liegen. Etwas nervig, dass man die Böden alle getrennt backen muss, also theoretisch sechsmal den Ofen nutzen, denn wir haben nur eine passende Backform. Evtl nehmen wir noch eine größere und schneiden den Boden auf 20er Durchmesser ab, sodass man wenigstens nur dreimal backen müsste.

Hat jemand von den kreativen Leuten hier sonst noch eine Idee statt der M&Ms? Ich finde das schon ganz nett, aber zum Essen ja eigentlich eher unpraktisch. Mir scheint, der wird eher zum Angucken geeignet sein, also sofern er mir einigermaßen gelingt. :ROFLMAO:


Bunter Kit-Kat-Geburtstagskuchen mit Frischkäsecreme
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Hat jemand von den kreativen Leuten hier sonst noch eine Idee statt der M&Ms? Ich finde das schon ganz nett, aber zum Essen ja eigentlich eher unpraktisch. Mir scheint, der wird eher zum Angucken geeignet sein, also sofern er mir einigermaßen gelingt. :ROFLMAO:

Wie wäre es mit einer Schokoganache oben drauf und kleinen Marzipanschweinchen. Ich bin mal irgendwann auf eine solche Torte gestoßen, ich such dir mal was raus.
[doublepost=1489313921,1489313850][/doublepost]Tada: Schweinchen-Matsch Torte
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Die ist natürlich richtig cool.

Allerdings müsste ich die Gelatine durch Agar Agar ersetzen und das habe ich noch nie verwendet. Nicht dass es dann schief geht. Was meinst du?
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Soll das eine vegetarische Torte werden?

Die Schokocreme, in die die Gelatine reinkommt, ist die Füllung, also innen. Das oben drauf ist Ganache - die besteht nur aus Sahne und Schokolade.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich esse selbst keine Gelatine, deshalb wäre es cool, wenn es ohne wäre. Möchte mein Werk ja schon probieren. :zwinker:

Puh, ich glaube, das Formen der Schweinchen ist echt nicht einfach. Die Torte ist schon mega, aber ich weiß nicht, ob ich das hinbekomme. Meine Mutter hilft mir zwar, aber die ist auch nicht der Deko-Experte.
 

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das ist einfacher, als du denkst :zwinker:

Vor allem die Schweine-Popos :grin:

Probier es einfach mal.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Es sieht aber nicht einfach aus. :flennen:

Ich denke, für Freitag wird es etwas Einfacheres, aber die Schweinchen behalte ich im Hinterkopf für den nächsten Anlass. Vielleicht übe ich auch einfach so mal, ob ich das hinbekomme. War leider schon damals in der Schule diejenige mit den hässlichsten Bildern und Basteleien. :cautious:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich überlege doch wieder, ob es nicht die Schweinchen werden sollen. :grin:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Hab die Schweinchen heute mit weißem Fondant mal geübt und sie sind längst nicht so schlecht wie erwartet geworden. Die Anleitung war echt sehr hilfreich.

Es wird also die Schweinchen-Torte. :smile:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
p1rfzc84ku.jpg


Mit rosa Fondant wäre es definitiv viel leichter gewesen, aber das gab's bei Edeka nicht und extra zum anderen Laden wollte ich auch nicht mehr. So war das Einfärben ziemlich mühsam. Haben um die drei Stunden gebraucht. Ich bin aber recht zufrieden, auch wenn das Fondant durch das Einfärben ziemlich warm und doof wurde.
 

Benutzer122533  (32)

Sehr bekannt hier
Nimm beim nächsten Mal einfach Marzipan (vorgefärbt oder mit Rote-Bete-Saft und Puderzucker), so hab ich meine damals gemacht und das ging erstaunlich schnell. :thumbsup:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Das Vorgefärbte gab es bei meinen Eltern im Ort leider auch nicht. Rote Bete Saft hatten wir sogar noch überlegt, aber da hatte ich Angst, dass man das vielleicht schmecken würde? :smile:
 

Benutzer161751 

Sorgt für Gesprächsstoff
Off-Topic:
oh man.. ich dachte das 'Back' im Titel sollte für 'Rücken' stehen.. :whistle::grin:
 

Benutzer122533  (32)

Sehr bekannt hier
Das Vorgefärbte gab es bei meinen Eltern im Ort leider auch nicht. Rote Bete Saft hatten wir sogar noch überlegt, aber da hatte ich Angst, dass man das vielleicht schmecken würde? :smile:
Die Befürchtung hatte ich auch, deshalb der Puderzucker. Hab aber nicht viel Saft gebraucht und man hat nichts geschmeckt.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Hab grade einen Apfel-Ingwer Rührkuchen mit Berberritzen und "orientalischen" Aromen (Macis, Galgant, Zimt, Vanille, Tonkabohnen und Kardamom und Ingwerzucker) gebacken.
Mal gucken, ob das überhaupt bei dem Publikum (Ü75) ankommt? Ist mir aber egal.:grin:

Später backe ich noch einen Rhabarberkuchen für meinen Mann, vermutlich ein ähnlicher Rührteig, nur halt etwas Kalorienreduziert, merkt der eh nicht.:zwinker::grin: Vielleicht mach ich noch Kokosnuss und Himbeeren rein, mal schauen.



Kleiner Nachtrag, der Apfelkuchen kam sogar sehr gut an, hätte jetzt nicht gedacht das die älteren Herrschaften da so offen für Experimentelles im Backbereich sind.
Mur schmeckt er auch selber, Apfel-Ingwer ist eine geile Kombination. :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren