Der Bachelor. Echt? Gespielt? Sexy?

Was ist der Bachelor?

  • Echt

    Stimmen: 2 5,4%
  • Gespielt/ steckt ein Drehbuch hinter

    Stimmen: 32 86,5%
  • Ich bin w, finde, ihn sexy

    Stimmen: 8 21,6%
  • Ich bin w, finde, ihn unsexy

    Stimmen: 10 27,0%
  • ich bin m, finde, er sieht gut aus

    Stimmen: 6 16,2%
  • ich bin m, finde, er sieht sch**** lecht aus

    Stimmen: 1 2,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    37
V

Benutzer

Gast
Ich glaube nicht, dass ALLES wie im Film nach Drehbuch läuft, also ALLE Handlungen und Dialoge. Allerdings wird es da schon konkrete Anweisungen aus der Regie geben, ich denke schon, dass es dann z.B. heißt: "Schau, dass du Mädel XY heute beim Date küsst" - natürlich in der Absicht, die Mädels gegeneinander aufzustacheln. Und natürlich werden bewusst bestimmte "interessante" Persönlichkeiten herausgepickt, wie z.B. die eher vulgär wirkende Jägerin oder die hohle Barbie ohne Höschen.

Ich selbst finde, dass der aktuelle Bachelor optisch kein Trümmerhaufen (:zwinker:) ist, aber er wäre nicht der Typ Mann, den ich ansprechen würde. Mich stört vor allem sein Zahnpastalächeln und seine Art zu reden.


@ C Camille : Der Link geht bei mir nicht.
EDIT: Hab mir das selbst ergooglet, man findet den Artikel recht leicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer125971 

Benutzer gesperrt
gerade DAS hoffe ich dieses mal inständig nicht! gerade WEIL er kinder hat. aber....mein gott, wir sprechen über rtl. ohne geht es wohl gar nicht mehr :X3:
 

Benutzer122857  (46)

Öfters im Forum
Ich finde die sendung an sich Sch... aber es ist auch mehr was für frauen,alleine wegen dem gezicke der Kandidatinen die den reichen Junggesellen für sich haben wollen :grin: Ich finde den jetzigen bachelore auch sympathischer,weil der besser aussieht als der letzte Bohlen-Verschnitt und auch handwerklich was drauf hat und natürlich rüberkommt und zudem noch Kinder hat um die er sich auch rührend kümmert. Ich finde der ähnelt auch nen bisschen Tom Cruise nur grösser als der kleene Scintologie-Spinner :grin: Und von den Kandidatinen find ich die Blonde Ex-porno-darstellerin scarlett young am besten die auch als Jägerin ne gute Figur macht und sexy aussieht mit schönen weiblichen Rundungen :smile:
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Scripted Reality heißt das Zauberwort - zumindest bei Bauer sucht Frau, weil du auch danach gefragt hast, Flake.
Die Menschen sind echt und sie unterschreiben die Verträge oft im Glauben, sie hätten unter Kontrolle, was am Ende über den Bildschirm flimmert. Aber die Arschlöcher schlauen Menschen von RTL wissen, wie sie ihre Drehbücher verwirklicht kriegen - teilweise ohne dass die "Schauspieler" wissen, dass sie spielen.
Fiktiver Fall, angelehnt an die Realität, von der ich überzeugt bin, dass sie in etwa so passiert: Da gibt es dann so tolle Anweisungen wie "wir haben eine Idee, wie ihr eure echte Liebe SUPER zum Ausdruck bringen könnt!". Die beiden Turteltauben finden die Idee auch super, weil die RTL-Menschen so überzeugend sind wie ein Handyverkäufer, und malen sich gegenseitig mit Flüssigschokolade Herzchen auf den Bauch. Auf die Idee wären sie normalerweise nie gekommen, aber der Vorschlag der netten Leute von Rotwurst-Teewurst-Leberwurst Entertainment leuchtet ein.
Aus vielen solchen Situationen, die halb den Darstellern und halb den Autoren entspringen, wird dann ein vollkommen verzerrtes Bild.

Beim Bachelor kenn ich mich überhaupt nicht aus, dazu kann ich nichts sagen - aber die ganzen "Reality"-Shows bei den Privaten laufen ungefähr so ab. Mit cleveren Schnitten und sehr manipulativem Voice Over-Einsatz wird das Ganze dann so dargestellt, wie's der Sender gerne hätte. Von der Realität bleibt wenig.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Ich finde den jetzigen Bachelor überhaupt nicht sexy da hatte Paul schon mehr der war richtig heiß. :drool: Ich denke aber dass es gespielt ist, teilweise bei Gesprächen oder Dialogen hört man es raus es klingt so nach auswendig gelernt und das macht das ganze dann schon ziemlich unrealistisch.
Paul hat den Fehler gemaht (oder war es RTL?) dass er sich für die falsche entschieden hat, er hätte sich für Sissi entscheiden sollen dann hätte das ganze länger gehalten. :herz:

Bei so Sendungen wie Bauer sucht Frau und Schwiegertochter gesucht das ist doch auch alles Fake.
 
L

Benutzer

Gast
capricorn84 schrieb:
er hätte sich für Sissi entscheiden sollen dann hätte das ganze länger gehalten.

Such mal nach Fotos von Sissi im Netz, da kommt sie auch eher als Girlie rüber, das sich durch die Sendung den Sprung ins (Model)-Rampenlicht erhofft hat. Die wurde in der Sendung nur als braves, familiäres, bayerisches Mädl dargestellt. Ich hätt sie trotzdem auch genommen :tongue:
 
G

Benutzer

Gast
Ich finde ihn weder sexy noch unattraktiv, sondern eher ziemlich 08/15. Sieht mir zu schnöselig und zu gestriegelt aus, überhaupt nicht mein Typ. Ihm würde ich auch auf der Straße keinen zweiten Blick zuwerfen, irgendwie wirkt er insgesamt sehr uninteressant.

Aber immerhin attraktiver als Paul, aber das ist jawohl klar. Der Typ geht ja gar nicht...
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Das er Modell ist, sieht man ihm finde ich schon an. Aber die komische Stimme/Ausdrucksweise (ähhh..ähhh) macht es irgendwie wieder kaputt.

Die Sendung ist offensichtlich wieder so ein Skriptedscheiss wie in letzter Zeit so ziemlich alles, wo freie Interaktion der Darsteller mit Anweisungen der Macher, wiederholt gedrehten Szenen, teilweisen "Maulwürfen" und geschickten Schnitt verknüpft werden. Aber das fing ja eigentlich schon mit Dschungelcamp und Frauentausch vor einigen Jahren an.
 
F

Benutzer

Gast
Also was mich total schockiert hat, sorry, dass ich so ein Naivchen bin anscheinend, war, als ich vor 1 oder 1,5 Jahren Berichte drüber sah, wie sie "Frauentausch" produzieren... :X3:
Oder die Story mit der Supernanny, die den Hund (angeblich?) umgebracht haben soll... :eek:
Hier mal Links, wen´s interessiert:
@ Team, weiß nicht, ob das hier gern gesehen ist, falls es eine falsche Entscheidung meinerseits war bitte löschen und nicht böse sein...:ashamed:
Das ist das zur Supernanny:

Hier zum "Frauentausch":
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich muss sagen, dass ich den Thread schon interessant finde. Mir war immer klar, dass die Sender einiges vorgeben, dass sie eventuell Abschnitte scripten und dass sie absichtlich Zunder irgendwo reinbringen, damit sie was zum Filmen haben - aber die Dimensionen, die die Sache annimmt, war mir nicht unbedingt immer bewusst.

Ich bin eigentlich jahrelang davon ausgegangen, dass man "in freier Wildbahn" genug schlicht gestrickte Leute findet, die quasi "von selbst" so sind, wie es vor der Kamera gezeigt wird - und dass man den Leuten nicht viel vorgeben muss, damit sie sich blamieren.

In letzter Zeit habe ich aber mehr darüber gelesen und stelle fest, dass die Psychomethoden und der finanzieller Druck, der auf die Teilnehmer ausgeübt wird, die Grenzen des guten Geschmacks schon lange überschritten hat. Gerade die hohen Vertragsstrafen, die Stromkosten für das gesamte Team, das "Durchfüttern" vom Team - all das war mir persönlich nicht bewusst und ich finde es erschreckend, dass das solche Dimensionen annimmt.

Ein Bekannter kennt jemanden, der ein Praktikum bei RTL gemacht hat, der erzählte tatsächlich, dass dort richtige Besprechungen abgehalten werden, wie man jetzt besonders quotentauglich mit den Leuten umgehen kann - und wie perfide da zurechtgelegt wird, was später gedreht wird.

Ich dachte zumindest vorher, dass sich die gescriptete Realität auf Bereiche wie Gerichtssendungen, Mitten im Leben usw. beschränkt - da man die Laienschauspieler dort wenigstens erkennt und die Geschichten frei nacherzählt sind. Wenn nun auch noch mit "echten Schicksalen" so gearbeitet wird, dann finde ich das schon widerlich.

Bei Bauer sucht Frau hat sich ja auch schon herumgesprochen, dass RTL einige Frauen vorschreibt und nicht alle Briefe verteilt, die der Bauer tatsächlich bekommen hat - sondern dass gesagt wird, wer eingeladen werden soll. Die Paare, die dort seit Jahren halten (z.B. Bruno und Anja) halte ich trotzdem für echt, dürfte dann aber für die Leute auch ein 6er im Lotto sein.

Ob der Bachelor nun irgendwo einen "wahren Kern" hat, weiß ich nicht, aber da finde ich es zumindest noch insoweit okay, als dass die Leute halbwegs erwachsen sind und wissen, worauf sie sich einlassen. Bei einem Rechtsanwalt gehe ich zumindest davon aus, dass es für ihn Werbung ist und er die Situation, 25 weitestgehend attraktive Frauen zur freien Verfügung zu haben, irgendwo genießt. Ich frage mich allerdings, wieviel er frei entscheiden kann - sprich, ob RTL nun alle Frauen vorgibt oder ob er ein paar wählen darf und der Rest "muss weiterkommen", damit es spannend bleibt. Bei der letzten Staffel wurde das ja zumindest auch vorgetragen - und die Tatsache, dass die Frauen ohne Buch, ohne irgendeine Form von Zeitvertreib mit ausschließlich alkoholoschen Getränken tagelang in der Villa hocken, damit sie gelangweilt und angeschickert irgendwann rumzicken. :zwinker:
 

Benutzer52045  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Das Beste an dieser Staffel ist das Antwortschreiben eines von RTL umworbenen Aspiranten auf Xing. :grin:
 

Benutzer123649 

Planet-Liebe ist Startseite
In einem Haus mit 20 Frauen muss man sicherlich nicht allzu viel skripten, aber ja, auch in dieser Serie erhalten die Kandidaten Anweisungen und werden von den Kamerateams bewusst in Szene gesetzt. Das sollte doch mittlerweile kein Geheimnis mehr sein, da sich allerhand Serien dieser Vorgehensweise bedienen.
Da ich keine Befriedigung daraus erziele, zuzusehen, wie Frauen sich selbst erniedrigen, um den kurzzeitigen Ruhm als Karrieresprungbrett nutzen zu können und überdies keinen Mann attraktiv finde, der sich selbst in einer solchen Sendung inszeniert und jeden Tag seine Zunge in 3 anderen Mündern hat, sehe ich diese Serie nicht.
Auf dem Bild sieht der neue Kandidat aber immerhin besser aus als der alte Schleimscheißer mit seiner blonden Gelfrisur.
 
L

Benutzer

Gast
Flake schrieb:
Hier mal Links, wen´s interessiert:

Naja, in einem Punkt finde ich die Links genauso wenig glaubwürdig wie die dargestellte Handlung der Serien. Schließlich erzählen da die gleichen Leute über die Produktion, deren Teil sie unbedingt sein wollten. Da denkt man sich halt auch gern mal den einen oder anderen Vorwurf aus, wenn wieder ein Fernsehteam anklopft bzw. überdramatisiert das Geschehen.
 
F

Benutzer

Gast
Aber ich glauben diesen Leuten dann eher als der Produktion/dem Sender und wer noch alles dahintersteckt...
Sicherlich liegt die Wahrheit iwo dazwischen, aber meiner bescheidenen Meinung nach eher an den Privatpersonen dran, als am Format!!
 
L

Benutzer

Gast
Flake schrieb:
Aber ich glauben diesen Leuten dann eher als der Produktion/dem Sender und wer noch alles dahintersteckt...

Hm, ich glaube weder der einen, noch der andere Seite. Aber mein Mitleid für diese Menschen, die ihre "15 Minuten im Rampenlicht" wollen, hält sich dann doch ganz arg in Grenzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren