"Denn willst du gelten, mach dich selten...."

Benutzer81905  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab in der Beziehung immer getan, was ich wollte und mir auch nie Gedanken drum gemacht, was er davon vielleicht halten könnte, aber er hat ja auch nie was dazu gesagt. Ich hingegen hab erwartet, dass er dieses und jenes tut, ohne mal zu hinterfragen.


Hmm,also,dem Anfangspost nach und so hatte ich eher das Gefühl,er hat gemacht,was er für richtig hält und du hast eben zurückgesteckt,sei es mit Freudnen rausgehen oder so.Da du ja auch geschrieben hast,dass du klammerst und eifersüchtig bist und deshlab dahcte ich eher,du wärst diejenige,die auf ihre Sachen verzichtet um bei ihm zu sein.Habe ich dann wohl falsch verstanden oder?!
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ne das war wohl auch so gemeint mit der Eifersucht etc.

Ist natürlich praktisch, dass das Problem auf beiden Seiten vorhanden ist. Dann kann man das theoretisch fast als Strichliste mal aufführen. Nach dem Motto, du darfst weg, dann darf ich das auch. Ist zwar definitiv nicht die tollste Lösung hat aber den Vorteil, dass der eine nicht mehr darf als der andere.

Was ihr aber definitiv machen müsst, mehr Abstand bekommen. Vielleicht lassen sich sogar feste Tage dafür einführen, an denen jeder seinen Hobbies und Freunden nachgehen kann. Auch wenn es am Anfang für euch beide sehr schwierig werden wird, aber mit der Zeit werdet ihr lernen das zu akzeptieren und euch zu vertrauen. Wie man sieht habt ihr einfach nur Angst und klammert daher nur wird genau das unter Umständen zum Verlust der Beziehung führen. Redet darüber und macht halt zwei Partner freie Tage aus. SMS und ein Telefonat sind erlaubt, treffen nicht. Das sollte dann auf Dauer die Ängste abbauen.
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Jain. Es ist im prinzip so, dass ich jetzt nicht groß für ihn auf was verzichtet hätte. Ich hab vielleicht weniger mit Freunden gemacht, aber das ist normal, denke ich, war bei ihm ja auch so.
Aber ich hab mir beispielsweise nie Gedanken drüber gemacht, wie er sich fühlen könnte, wenn ich mit anderen Leuten weggehe, was zu 97 % Männer sind. Ich hab da lange Zeit nicht hinterfragt, ob ihm das nicht vielleicht was ausmachen könnte, für mich wärs auch ein Problem. Ich hab auch ne zeitlang mal in nem Massagesalon gearbeitet, die so asiatische Sachen anboten. War nix sexuelles o.ä., aber ich hatte da schon sehr viele männliche Kunden und das hat ihn gestört, das weiß ich. Deswegen wäre mir aber nie in den Sinn gekommen, mir da mal nähere Gedanken drüber zu machen.

Er hingegen hat sich mir schon ein Stück weit gebeugt. Er ist sehr (!) viel weniger weggegangen. Wenn er einmal die Woche wegwar, hab ich rumgeschnauzt, warumwiesoweshalb und was ihm denn einfiehle und so. Sicher ist seine Reaktion auch nicht gerechtfertigt, aber so im Blick zurück hab ich mir schon sehr viel mehr rausgenommen, als er sich. Auch solche Eifersüchteleien durfte er sich fast jeden Tag von mir anhören, bei ihm kommt sowas halt mal ganz selten.

Was mir auch gerade aufgefallen ist, als ToreadorDaniel das klammern seinerseits angesprochen hat: Das stimmt schon auch, er klammert auch, wenn auch nicht in der Extreme, wie ich vielleicht. Er ruft nach der Arbeit auch an und meint, er ist dann zu Hause und so, mit dem unterton "du kannst jetzt vorbeikommen". Wenn ich da nicht direkt drauf anspringe, wird er immer son bisschen flapsig. Auch wenn er meint, ich könne vrbeikommen und ich dann halt nachfrage, obs ihm nicht zu viel ist, ob er lieber seine Ruhe möchte, da kam auch nie was, sondern nur "Nein, du kannst kommen, ist in Ordnung". Er hat wirklich nie gesagt, dass ich nicht kommen soll (außer wenn er halt Besuch hatte).
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Mal noch ne dumme Frage...
Heute ist hier in ner Disco n relativ bekannter DJ und ich hatte seit geraumer Zeit vor, dort hinzugehen. Nun meinte mein Freund auch, dass er hinmöchte, mit nem Bekannten, den ich auch ganz gut kenne und mag.
Ich fragte dann, ob wir nicht zusammen hingehen wollen, da kam nur: "Nö, ich will da mit xy hin, da musst du nicht dabeisein" :ratlos:

Find nur ich das, oder ist es absolut lächerlich auf ein und die selbe Party getrennt zu gehen und dann möglichst auch noch so tun, als ob man sich nicht kennen würde? Also bitte, das ist doch echt mal Kinderkram....
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Mal noch ne dumme Frage...
Heute ist hier in ner Disco n relativ bekannter DJ und ich hatte seit geraumer Zeit vor, dort hinzugehen. Nun meinte mein Freund auch, dass er hinmöchte, mit nem Bekannten, den ich auch ganz gut kenne und mag.
Ich fragte dann, ob wir nicht zusammen hingehen wollen, da kam nur: "Nö, ich will da mit xy hin, da musst du nicht dabeisein" :ratlos:
Er will mit dir nicht dahingehen,nungut....:ratlos:

Ich würde mir aber nicht verbieten lassen da hin zu gehen.

Find nur ich das, oder ist es absolut lächerlich auf ein und die selbe Party getrennt zu gehen und dann möglichst auch noch so tun, als ob man sich nicht kennen würde? Also bitte, das ist doch echt mal Kinderkram....
Dann schnapp dir doch ne Freundin oder einen Kumpel und geh mit dem da hin,wenn du unbedingt möchtest.

Das heisst ja nicht,dass ihr da vor ort zu tun müsst,als ob ihr euch nicht kennt.

Anscheinend möchte dein Freund einen Art "Männerabend" machen,was ja im Prinzip nichts schlimmes ist.

Fazit:
Geh mit einem Freund/in hin und gut ist :smile:
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, hingehen werde ich sowieso, hab ne Freikarte. Finds aber trotzdem irgendwie sonderbar.
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Tjo zumindest ein wenig unüblich. Na ja was solls. Hab deinen Spaß und genieße den Abend. Lauf ihm nicht hinterher. Wenn dann soll er kommen, mach aber auch nichts, was ihn Eifersüchtig machen könnte. Das bedeutet dann nur Stress.
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Naja, hingehen werde ich sowieso, hab ne Freikarte. Finds aber trotzdem irgendwie sonderbar.
Dann red doch mit ihm drüber :smile:

Wenn er einfach ein Männerabend machen möchte,ist doch nichts bei.

Oder wär das für dich ein Problem?
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß nicht, er hat Samstag/Sonntag/Montag/Dienstag Männertage, da ist hier sone lokale Festivität und da soll er auch hin. Ich mein nur, wir unternehmen sehr selten was und wenn ich mal was machen will, blockt er auch immer ab.
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Also Stand der Dinge ist, dass wir uns wie gesagt weniger sehen und heute Abend getrennt weggehen. Das nächste Mal sehen wir uns dann vorraussichtlich Dienstag, was ich für beide Seiten zumutbar finde.
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Wie fühlst du dich denn momentan in der situation?

Gibt es denn ansonsten Dinge in deiner beziehung,die dich stören?
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Najaaaaa, einerseits bin ich erleichtert, weil ich hoffe, dass es sich so wieder einrenkt und weil ich letztendlich weder vor ihm noch vor seinen Kumpels als hysterische Kontrollzicke dastehen will, andererseits isses natürlich schon irgendwie ungewohnt ihn ziehen zu lassen ohne zu wissen was er gerade treibt.

Es ist ein gewisser Zwiespalt da, muss ich zugeben. Aber sagen wirs so, schlimmer kanns sowieso nicht kommen. Er hätte Schluss gemacht, wenn er nicht auch dran glauben würde und ich denke mal, es ist für uns beide ganz gut, einfach mal wieder unsere Räume zu haben ohne den anderen, damit wir die Zeit zusammen mehr genießen können.

Andere Störfaktoren gibts eigentlich nicht, außer die genannten. Ich steh mir halt mit meiner Eifersucht manchmal echt selbst im Weg, das stört mich z.B., aber da kann er ja nichts dafür.
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Er hätte Schluss gemacht, wenn er nicht auch dran glauben würde und ich denke mal, es ist für uns beide ganz gut, einfach mal wieder unsere Räume zu haben ohne den anderen, damit wir die Zeit zusammen mehr genießen können.
Sieh es doch so,wenn ihr euch mal nicht seht könnt ihr auch viel mehr das Gefühl des Vermissens spüren und eine Vorfreude verspüren,bevor ihr euch seht :zwinker:

Wenn ihr 24Stunden,7Tage die Woche aufeinander hängt ist das ja nicht möglich und ich sage dir,Freiräume beleben die Beziehung und gerade eurer Beziehung scheint es wirklich gut zu tun :smile:
 

Benutzer58933 

Verbringt hier viel Zeit
Hab ich mir vorhin auch gedacht. ich hab mich so gefreut, ihn nach 16 Tagen Urlaub wieder zu sehen und alles und es war so schön. Und auch das Vermissen hatte was nettes :zwinker: Ich mein, es sind ja jetzt auch keine zwei Wochen sondern nur ein paar Tage, die werden wohl zu überbrücken sein. Ich hoffe nur, dass es auch wirklich was bringt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren