Denkt ihr noch ab und zu an euren 1. Sexualpartner?

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
So, um Diskusionen darüber zu vermeiden, das ist kein Jammerthread, sonder rein aus Interesse! ;-)

Würde gerne mal von euch wissen, ob ihr noch ab und zu an euren ersten Sexualpartner, erste/n feste/n Freund/in (auch ohne sex) denken müsst.
Oder trauert ihr ihnen sogar nach?

Vielleicht ist es wegen der Situatin so, denn nach 11 Monaten Beziehung (meine 1. feste Freundin) hatten wir mit 16 Jahren beide unser 1. mal zusammen, und dann ist sie 3 Tage später bei einem Autounfall ums leben gekommen. Das ist jetzt fast 15 Jahre her, und trotzdem muss ich doch öfters an das erste mal mit ihr denken, und trauer ihr sogar ab und zu nach.

Wollte mal wissen, ob es nur wegen der besinderen Situation ist, oder ob es auch anderen so geht.
 
D

Benutzer

Gast
Ja, ich denke auch noch hin und wieder zurück. Es gibt so manchmal melancholische Phasen, in denen ich sowas gerne Revue passieren lasse. Nachtrauern tue ich dem nicht, jetzt habe ich etwas viel besseres, aber etwas wehleidig kann ich schon werden. :smile:
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Ok, das meine ich ja, man denkt dann an die tollen Zeiten zurück, egal wie glücklich man gerade ist, da spielt dann doch ein ganzes Stück Melancholie eine Rolle ;-)
schön dass es nicht nur bei mir so ist lol
 
R

Benutzer

Gast
Nö, das kenne ich nicht, ich denke (in sexueller Hinsicht) an keinen meiner Exfreunde.
 

Benutzer100631 

Benutzer gesperrt
Ja, hin und wieder denke ich an meinen Ex-Freund. Aber nicht weil ich ihn vermissen würde (das tu ich nicht), sondern einfach weil es für mich eine schöne Zeit war, ich habe es damals so empfunden, auch wenn ich nach unserer Trennung erfahren habe, dass er mich oft belogen und sogar betrogen hat. Ich habe diese Zeit genossen und denke hin und wieder daran... Mit einem weinenden und einem lachenden Auge.... Lachend, weil ich jetzt einen viel tolleren Freund habe und weinend, weil die Zeit eben auch schön war... Das ist aber nicht nur auf meinen Ex-Freund zurückzuführen sondern auf alle Umstände, ich war 16, das Leben war noch viel unkomplizierter, ich hatte damals Freundschaften die es heute nicht mehr gibt usw. Ich denke eben an die gesamte Zeit zurück, und zu dieser Zeit hat auch mein Ex-Freund gehört. Manchmal denke ich auch, was er wohl gerade macht, wie es ihm geht und so... Wir haben nämlich so gut wie keinen Kontakt mehr, da er schon seit längerem sehr weit weg gezogen ist. Und obwohl er mich damals betrogen hat, habe ich ihm verziehen, weil eben nur so wie damals alles passiert ist, ich meinen jetzigen Freund kennen und lieben gelernt habe. So hatte das Ganze auch was Gutes :smile:.

Ich finde bei dir ist das aber auch nochmal eine ganz andere Situation. Es ist verständlich, dass du deiner damaligen Freundin nachtrauerst. Eure Beziehung hat kein natürliches Ende gefunden, du wurdest nicht belogen und betrogen, ihr habt euch nie wirklich getrennt. Ich würde mich an deiner Stell wahrscheinlich fragen, wie mein Leben verlaufen wäre, wenn sie nicht gestorben wäre... Wäre ich noch mit ihr zusammen? Wie wäre es in unserer Beziehung weitergegangen? Wäre sie vllt die Mutter meiner Kinder und meine Ehefrau geworden? An solche Dinge würde ich dann denken... Außerdem finde ich, eben weil sie tot ist, denkt man wohl eher an die guten Zeiten zurück... Wenn man sich "normal" getrennt hat, fällt es einem normalerweise nicht schwer, schlecht über den Ex-Partner zu reden. Wenn die betreffende Person aber tot ist, sieht das anders aus irgendwie... Ich kann mir das selbst nicht erklären wieso, aber meistens trifft es zu.
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
Hin und wieder befinde ich mich in sehr melancholischen Phasen, in denen ich dann an ihn denke.
Nachtrauern tu ich dieser Zeit aber nicht.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Naja, mit dem an nichts schlechtes denken liegt wohl weniger an ihrem Tod, als wohl eher an der Tatsache, dass wir halt so gut wie keine schlechten Zeiten hatten, denn im normalfall trennt man sich ja, weil irgendwas nicht mehr so ist wie man es sich wünscht, oder die zuneigung nicht mehr dieselbe ist... das war bei uns ja nicht, weil wir uns ja nir getrennt haben.

Aber du hast was sehr gutes angsprochen...
Genau diese Gedanken habe ich nämlich dann auch, wie wäre es weiter gegangen, wären wir noch zusammen usw.
Wobei ich sagen muss, dass auch ich das mit einem lachendem und weinenden Auge sehen kann, egal wie krass das jetzt klingt.
Ich wäre nicht ich ohne diese erfahrung, und hätte vielleicht alles was danach kam nie erlebt... natürlich war danach nicht immer alles gut, aber es gibt Menschen die möchte ich einfach nicht mehr missen. Mit 18 habe ich meine beste Freundin kennen gelernt. Ich war damals mit meiner besten Freundin zusammen, hätte ich sie auch kennen gelernt, wenn das alles nicht passiert wäre, denn sie will ich echt nicht missen ;-)

Ach da kann man hin und her philosophieren, ich bin ganz zufrieden mit meinem leben, aber trotzdem beschäftigt mich das halt öfters mal
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Wow das ist schon heftig. Tut mir echt leid @ TS. :knuddel:

Manchmal, sehr sehr selten, denk ich noch dran nicht speziell an ihn als Mensch sondern an den Sex. Aber keine Ahnung warum. :grin: Hat nix zu bedeuten.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Also bei einigen hab ich hier grad das gefühl, dass sie nur die Überschrift lesen und dann antworten lol
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Ja, für mich war die Zeit mit ihm in gewisser Weise prägend, auch weil ich dann nach der Trennung meinen heftigsten Liebeskummer aller Zeiten hatte (obwohl ich danach intensivere und "wichtigere" Beziehungen hatte). Ich erinner mich gern zurück und habe dann auch viele Details vor Augen, besonders bezogen auf die Kennenlernzeit bei der Sportreise und auf unseren ersten Abend, wo wir dann buchstäblich unter einer Decke steckten...
In meinem heutigen Leben spielt er keine Rolle mehr für mich, wir haben schon ewig keinen Kontakt mehr - aber ich habe ihn nicht vergessen. Ich vergesse eh keinen Menschen, der mir jemals wichtig war.
Das ist 14 Jahre her.

Nachtrauern? Nein. Ich hätte schon gern gewusst, wie er unsere Zeit sah oder sieht, sofern er sich noch erinnert. Für mich war das vermutlich viel intensiver, da eben die erste Beziehung samt erster Knutscherei.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Nö, ich denke aber allgemein wenig bis nie an Menschen, mit denen ich aktuell wenig zu tun habe.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Wow das ist schon heftig. Tut mir echt leid @ TS. :knuddel:


danke fürs knuddeln, aber das brauch dir nicht leid zu tun, es ist ewig her, und halt passiert... wie gesagt, das soll kein jammern hier sein, sonder ich frage nur aus interesse obs nur an der situation bei mir ist...

Aber interessiert mich jetzt schon, warum du NUR an den Sex und nicht an den Menschen denkst lol

---------- Beitrag hinzugefügt um 18:22 -----------

Ich erinner mich gern zurück und habe dann auch viele Details vor Augen, besonders bezogen auf die Kennenlernzeit bei der Sportreise und auf unseren ersten Abend, wo wir dann buchstäblich unter einer Decke steckten...


Das ist bei mir auch so, es war halt die erste GROßE Liebe und man hat soviel gemeinsam zusammen entdeckt ;-)
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Sehr gern. Diese Frau war und ist sicher noch, Leidenschaft pur. Sexuell, ein Vulkan. Bei ihr habe ich den Großteil meiner sexuellen Erfahrungen gesammelt. Zwar hat sie mich körperlich regelrecht auseinandergenommen, aber ich habe es überlebt und genossen.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Sehr gern. Diese Frau war und ist sicher noch, Leidenschaft pur. Sexuell, ein Vulkan.

Seid ihr noch zusammen? klingt irgendwie so wegen dem "ist"

---------- Beitrag hinzugefügt um 18:25 -----------

ohh hab ein wort übersehen... und zwar "sicher" hat sich erledigt
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
ja, das tue ich öfter. wir waren 1,5 jahre zusammen, haben viele erfahrungen eben gemeinsam gemacht und auch viel erlebt (positiv wie negativ). wir haben auch heute noch gelegentlich kontakt und so ganz wird er, zumindest in meinem gedanken, wohl nie aus meinem leben verschwinden. dazu verband uns einfach zu viel.
ich denke aber nicht laufend an ihn und schon gar nicht mit wehmut. ich erfreue mich einfach gelegentlich an der gemeinsamen zeit und den damit verbunden erlebnissen. da geht es ihm übrigens ähnlich.
 
S

Benutzer

Gast
An diesen Mann verschwende ich keinen Gedanken, es sei denn, ich rede über mein erstes Mal...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren