Denkt ihr es ist ein Zeichen??? (Kinderwunsch, Träume und Sternschnuppen)

Benutzer43321  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Und @Sess-Lady: Was ist, wenns nicht klappt? Wenn ihr Euch trennt? Wie ernährst Du das Kind dann? Von Luft und Liebe?
Die einzigen Trennungsgründe wären, wenn jemand von uns Fremd gehen würde.
Hat man keine Freunde und Familie, die einem helfen und unterstützen??? Darf ich nicht arbeiten gehen??? Wenn ich arbeiten gehe, egal ob 50% oder mehr. Ich werde für mein Kind da sein! Auch wenn das KInd wärenddessen bei den Grosseltern sein muss! Mein KInd werde ich nie abschieben!!!
Und ich als Mutter werde sowieso meinem Kind liebe geben!!!
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Die einzigen Trennungsgründe wären, wenn jemand von uns Fremd gehen würde.
Hat man keine Freunde und Familie, die einem helfen und unterstützen??? Darf ich nicht arbeiten gehen??? Wenn ich arbeiten gehe, egal ob 50% oder mehr. Ich werde für mein Kind da sein! Auch wenn das KInd wärenddessen bei den Grosseltern sein muss! Mein KInd werde ich nie abschieben!!!
Und ich als Mutter werde sowieso meinem Kind liebe geben!!!
Ob und warum ihr euch mal trennen werdet, könnt ihr jetzt noch gar nicht sagen. Das weiß man erst, wenn es soweit ist. Hast du den Post von Sotto überhaupt gelesen? Sie dachten auch, dass es klappen würde...

Und was Sotto meinte, als sie dich fragte, wie du dein Kind allein ernähren willst, war: Du hast keine Ausbildung. Glaubst du du kriegst als ungelernte Mutter die Jobs hinterhergeschmissen? Und Mama und Papa auf der Tasche liegen, kanns ja auch nicht sein.

Lasst euch Zeit!
Und mit zeit meine ich nicht nur ein paar Wochen oder Monate.
 

Benutzer64842  (32)

Verbringt hier viel Zeit
wir wollen ein kind!!!
bei uns ist es kein unfall!!!
ICH LIEBE SI üBER ALLES
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Dann habt ihr aber auch noch nie ne Diskussion geführt, wer immer den Müll runtertragen muss. Oder wer das Klo putzt. Oder mal beim Einkaufen nen krach ums Mittagessen bekommen. Noch nie am Stück zusammengewohnt, einen eigenen Haushalt geschmissen, geliebt, gelacht, gestritten von morgens bis abends.

Kurz: Für ein Kind isses viel zu früh.

Denn dieses Zusammenleben vorher, das macht eigentlich erst, dass man sich kennen lernt. Wenn man sich über die Unarten des Partners amüsiert oder aufregt, wenn man die Probleme des Alltags gemeinsam meistert oder über sie schimpft, wenn man die Launen des anderen erträgt, ohne weglaufen zu können, wenn man die schlechten Seiten alle mitbekommen hat (und sei es nur, dass IMMER lange Haare von ihr im Waschbecken den Ausfluss verstopfen).

Wenn ihr das ein halbes Jahr lang mitgemacht habt, dann könnt ihr ja nochmal drüber nachdenken, obs mit dem Kind auch klappen könnte. Denn DAS ist dann noch eine Million mal stressiger (wer steht nachts auf? Wer trägt das Kind, wenns Bauchweh hat? Wer macht dann Abendessen? Wer putzt dann? Wer wickelt den Zwerg? Muss immer die Mama Haushalt und Kind schmeißen, oder hat die auch mal 2 Tage frei? Wer verzichtet auf den Lieblingsfilm / die Lieblingsserie, weil der Zwerg das Haus vor Bauchschmerzen zusammenbrüllt? Wie steht man es durch, wenn das Kleine krank ist und die Nerven der Eltern bloß liegen?)
 

Benutzer61519 

Verbringt hier viel Zeit
Ihr seid erst 5 Monate zusammen.
Nur weil bis jetzt alles super gelaufen ist heisst das nicht dass man gleich Kinder kriegen soll "nur weil der Freund leuchtende Augen kriegt wenn er sie sieht und blablabla"
Habt ihr überhaupt schon mal versucht wie es ist zusammen zu wohnen? Egal wie gut es vorher geklappt hat , hierbei öffnen sich ganz neue Seiten und Alltäglichkeiten werden zu Problemen.
Beschäftigt euch doche erstmal mit euch und euer Beziehung , lasst euch Zeit , Kinder könnt ihr in 5 Jahren immernoch kriegen ( wenn ihr dann noch zusammen seid)
Ich mein 5 Monate sind noch nicht mal ein halbes Jahr. Da schwebt man ja noch in rosaroten Wolken und denkt alles wär toll.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Na dann herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg als arbeitslose Mutter. Du kannst ja schonmal den Sozialhilfeantrag ausfüllen (@Sotto: Nicht falsch verstehen! Gewollt ist das was anderes als bei dir!) ...

Warum fragst du hier ob du ein Kind kriegen sollst, wenn die Entscheidung bei euch doch eh schon feststeht?

Dir wird hier niemand sagen das du ein Kind in die Welt setzen sollst. Meiner Meinung nach ist es absolut verantwortunglos von euch. Ihr macht euch eure eigene Zukunft kaputt. Und freiwillig und absichtlich auf Kosten der Eltern zu Leben, deinen Eltern die Verantwortung zu geben auf dein Kind aufzupassen (auch deine Eltern werden irgendwann nicht mehr da sein, oder nicht in der Lage sich um dein Kind zu kümmern), das ist echt übel.

:kopfschue
 

Benutzer64842  (32)

Verbringt hier viel Zeit
es ist nicht immer alles schön gelaufen!!!
wir hatten schon ein paarmal streit!!!
und das wir das alles nicht schon besprochen haben wer den haushalt schmeisst und so ist an den haaren herbeigezogen!!!!!!!!!:angryfire
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Die einzigen Trennungsgründe wären, wenn jemand von uns Fremd gehen würde.
Hat man keine Freunde und Familie, die einem helfen und unterstützen??? Darf ich nicht arbeiten gehen??? Wenn ich arbeiten gehe, egal ob 50% oder mehr. Ich werde für mein Kind da sein! Auch wenn das KInd wärenddessen bei den Grosseltern sein muss! Mein KInd werde ich nie abschieben!!!
Und ich als Mutter werde sowieso meinem Kind liebe geben!!!

Klar wirst Du Dein Kind lieben. Ich liebe meinen Sohn auch über alles. Ich bete ihn an. ER ist der Sonnenschein in meinem Leben.

Aber es ist schwer, weißt Du? Mein Ex HAT mich betrogen und dann sitzenlassen. Er konnte einfach nicht mehr, er war zu jung und zu unreif für die Verantwortung (und ehrlich gesagt erscheint ihr mir das auch, denn Liebe allein reicht leider einfach nicht für ein Kind). Ich mach ihm keinen Vorwurf mehr. Die Zeiten sind vorbei. Es hat nicht sollen sein, also muss ich da jetzt alleine durch.

Aber weißt Du, wie es ist, immer mit dem Rücken zur Wand zu stehen? Nie heulen zu dürfen, weil der Kleine es sehen könnte? Das erste Wort nicht hören, weil man zu der Zeit gar nicht daheim ist, sondern arbeiten (Du hast doch eh keine Lehre, als was willst Du denn arbeiten?). Den ersten Schritt zwar sehen, aber sofort davonrennen müssen, weil man die Zeit eigentlich gar nicht hat. Ein fieberheißes, krankes Kind bei den großeltern zurücklassen zu müssen, obwohl es nach der Mama weint (das bricht einem das Herz, glaub es mir!) und dann den Tag mit einem Lächeln auf den Lippen durchstehen, obwohl man dauernd Angst hat, dass das Fieber steigt und sich nicht mehr senken lässt. Nächte durchwachen, weil sich das Kleine nicht gut fühlt oder Alpträume hat - und am nächsten Tag 100% Leistung im Geschäft bringen. Kannst Du Dir vorstellen, einem kleinen 3jährigen sagen zu müssen, dass das Geld nicht für einen Urlaub reicht? Nicht mal fürs Ponyreiten auf dem Volksfest?

Und jetzt bin ich arbeitslos. Ich hab mit Kind noch mein Abi gemacht (und Nächte einfach gar nicht geschlafen, denn dafür hatte ich nun wirklich keine Zeit - wer braucht schon sowas profanes wie SCHLAF?!), ich hab studiert. Und jetzt?! Jetzt will mich niemand. Ich bin keine ungelernte, dumme Hilfskraft, ich bin voll ausgebildet und bin arbeitslos daheim und ich zittere darum, dass wir irgendwie diese scheißverdammte Wohnung halten können, dass wir irgendwie genug Essen daheim haben, dass ich irgendwoher Weihnachtsgeschenke und einen sauteuren Weihnachtsbaum zaubern kann. Weil der Kleine ein Anrecht darauf hat, weil ER sich nicht ausgesucht hat, so eine junge, dumme Mutter zu kriegen, die nicht aufpassen konnte und sich durchs Leben kämpft.

ICH muss leiden. Er darf nix abkriegen. Und er darf nicht mal merken, dass es mir manchmal ziemlich scheiße mit der Situation geht. Denn ER ist der einzige Unschuldige an der ganzen Sache.

Und sowas willst Du Deinem Kind ABSICHTLICH antun?!
 

Benutzer43321  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Wir helfen uns gegenseitig im Haushalt und mit dem Kind!!! Das haben wir alles schon besprochen! Und ich weiss sehr gut das die Jobs nicht hinterher geworfen werden! So blöd bin ich nicht wie ihr denkt!!!!:angryfire

Noch was!!!! Sein Vater hat mit 18 auch ein Kind gezeugt und die sind jetzt noch zusammen!!!!!!
 

Benutzer34625  (50)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Eigentlich würde ich ja gerne mehr schreiben - aber ist wohl sinnlos. Ich stelle einfach mal die Frage in den Raum: gibt's hier drin (oder überhaupt) Frauen in gesetzerem Alter (ü25 z.B.) die mit 18/19 schwanger wurden und auch heute noch mit dem Kindsvater zusammen sind? :ratlos:
 

Benutzer61519 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mein , vor einem Monat war es noch so:
Mennoooo!!!!!!!!
Ich werde nicht mehr schlau aus mir!!!
Immer wenn ich weiss, dass ich meinen Freund wieder sehen kann, bin ich Happy,total hibbelig und freue mich wie eni kleines KInd auf Ihn und wenn er dann da ist, hab ich schlechte Laune und ich hätte lieber das er weg geht! Ich werde richtig böse und weiss nicht wiso!!!
Ich will das gar nicht!!!
Ich weiss nicht mehr weiter, was ich tun soll!
Jeden Tag sehen wir uns und wenn er mal eine Nacht nicht bei mir ist, oder wenn wir uns mal 2 Tage nicht sehen gehts mir dreckig!
Und dann wenn es wieder soweit ist, kommt das!!!!!
Ich kann nicht mehr!!!!
Ich will doch lieb zu Ihm sein und es schön haben und nicht mit Streit oder so!!!
Ich liebe Ihn doch!!!
Kommt mir doch alles etwas impulsiv und stimmungsabhängig vor.
Auch das mit dem Kinderwunsch.
testet doch erstmal ob die Beziehung auch von Bestand ist wenn neue Probleme aufgeworfen werden (zusammenwohnen usw)
und ob ihr auch auf Dauer den Alltag meistern könnt.

Außerdem brauchst du nicht gleich so sauer zu werden.
Die Leute im Forum versuchen nur dir zu helfen und dir Tipps zu geben.
Und zu dem Argument "sein vater hat auch mit 18 ein Kind gekriegt" kann ich nur sagen : Kindergartenniveau , sorry!

Wenn ihr euch wirklich liebt und ihr gut zusammenpasst , könnt ihr genauso gut in 5 Jahren ein Kind bekommen.
Baut euch erstmal eine Existenz auf (Ausbildung , Arbeit , Unabhängigkeit von Eltern)
Off-Topic:
außerdem sagt die signatur schon alles... du denkst anscheinend echt nicht soooo sehr an morgen...
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
@Sotto: Echt, ich finde du bist verdammt mutig und kannst wirklich stolz darauf sein, wie du das hingekriegt hast. Ich lese immer wieder gern Beiträge von dir!

Sess-Lady, hast du ein Wort von Sottos Beitrag gelesen? Mir scheint nicht so :kopfschue Hör mal, sie WEIß wie das ist, du kannst nur vermuten und denkst dir in deiner Naivität dass du nur kochen und putzen musst und das Kind betüdeln... aber so IST es nicht..
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
es ist nicht immer alles schön gelaufen!!!
wir hatten schon ein paarmal streit!!!
und das wir das alles nicht schon besprochen haben wer den haushalt schmeisst und so ist an den haaren herbeigezogen!!!!!!!!!:angryfire

Oh, darüber gesprochen hatten wir damals auch. Das klappte sogar. Ungefähr 3 Monate lang oder vielleicht auch nur 2, das weiß ich nicht mehr so genau.

Und irgendwann hat es einfach nicht mehr geklappt. Unser Sohn hatte sehr viel Bauchweh und hat tagelang geschrien und geheult und sich gewunden und war völlig verzweifelt (hast Du mal einen 3 Monate alten VERZWEIFELTEN Menschen gesehen? Ich wünsch es niemandem. Ich hätte mitheulen können mit dem armen Baby). Ich hab meinen Teil vom Haushalt einfach nicht mehr erledigen können, so gern ich gewollt hätte. Ich hatte 12 Stunden am Tag das Kind auf dem Arm, das geheult und geheult hat. Wenn er gerade nicht geheult hat, hat er getrunken (ich hab gestillt). In den kurzen Zwischenräumen, wenn er mal was geschlafen hat, konnte ich gerade mal kochen und die Wäsche waschen.

Aber putzen? Das ging nicht. Spülmaschine ein- / ausräumen? Staubwischen? Klo putzen? Bad wischen? Müll runtertragen? Es ging einfach nichts mehr. Und mein Ex war tagsüber ja selbst nicht da, und abends wollte er auch nichts mehr machen.

Irgendwann haben wir nur noch gestritten. Uns geliebt und dann wieder gestritten. Geweint und meine verlorene Liebe und wieder gestritten. Versöhnt und wieder geweint.

Dazu kamen Besuche im Krankenhaus, weil unser Sohn es geschafft hatte, aus dem Mund zu bluten (stellte sich nur als gerissenes Oberlippenbändchen heraus, aber ich war wohl nie näher an einem Nervenzusammenbruch als da), Besuche beim Kinderarzt wegen ner Erkältung, wieder Besuch im Krankenhaus wegen verdacht auf Lungenentzündung (und fahr mal zitternd vor Angst ins Krankenhaus, weil Dein Baby erst einen Monat alt ist und eine Lungenentzündung dann auch tödlich enden kann), Besuch von der häuslichen Kinderkrankenpflege, weil Dein Baby auf einmal jedesmal alles wieder erbricht, was es zu sich nimmt, die Angst vor dem Abnehmen, weil er auf einmal ab- statt zunimmt, ...

Naja, ihr wisst es eh besser. Ihr habt Euch längst entschieden. Erklärt mal, was dieser Thread hier überhaupt sollte. Ich schreibe hier nur meine Meinung, und nach der habt IHR gefragt!!! Also lebt jetzt auch damit, dass ihr in meinen Augen viel zu unreif für ein Kind seid (das zeigt schon die naive Art, mit der ihr an die Sache rangeht).

Achja, und nochwas: Ich hab Euch nie unterstellt, dass Ihr Euch nicht Gedanken gemacht hättet und dass Ihr Euch nicht lieben würdet. Garantiert liebt ihr euch. Und ihr werdet auch euer Baby lieben. Aber ihr habt einfach keine Ahnung, WAS ihr Euch da antut. Ich hab nur versucht, es verständlich zu machen, aber ihr kapiert es einfach nicht.
 

Benutzer64842  (32)

Verbringt hier viel Zeit
SottoVoce, du sagst das dein kind der einzige unschuldige ist?
in meinen augen ist dein EX schuld!!!
so leid es mir tut das zu sagen.
aber isch gehe auch nicht fremd!!!
denn dann würde isch die auch nicht lieben!
und ich liebe si über alles.
und ich liebe si noch in 100 jahren so fest wie ich sie heute lieben!!!


SCHATZ ICH LIEBE DICH SO FEST DAS ICH FÜR DICH DURCHS FEUER GEHEN WÜRDE!!!:herz: :herz: :herz: :herz:
 

Benutzer43321  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiss sehr wohl, was auf uns zu kommt, wenn man ein kleines Wesen um sich hat! Ich weiss wie das Leben aussehen wird! ich habe auch schon mit Babys gearbeitet! Und zwar in einem Privathaushalt, wo die Eltern nicht da waren!!!! Also!!!
Es macht mich einfach sauer, weil da manche Kommentare zum K:kotz: sind!
Ich hab kein Bock mehr auf das Gezetter da drin!!!
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
SottoVoce, du sagst das dein kind der einzige unschuldige ist?
in meinen augen ist dein EX schuld!!!
so leid es mir tut das zu sagen.
aber isch gehe auch nicht fremd!!!
denn dann würde isch die auch nicht lieben!
und ich liebe si über alles.
und ich liebe si noch in 100 jahren so fest wie ich sie heute lieben!!!


SCHATZ ICH LIEBE DICH SO FEST DAS ICH FÜR DICH DURCHS FEUER GEHEN WÜRDE!!!:herz: :herz: :herz: :herz:

Sorry, aber ein Kind entspringt immer aus ZWEI Leuten. Bei Sotto wars halt ein Unfall, aber hey, auch dazu gehören zwei.
Was für eine Lehre machst du eigentlich? Gehört da kein Deutschunterricht dazu? Wenn ich später Kinder habe, möchte ich ihnen helfen können, wenn sie in der Schule sind und für ein Diktat üben müssen. Ist ja nicht böse gemeint, aber wenn du überall so schreibst wie hier im Forum... :schuechte
 

Benutzer64842  (32)

Verbringt hier viel Zeit
ist hier drin eigentlich jemand auf meiner und auf der seite meiner verlobten???????
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren