Den Eltern alles beichten?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer19015 

Verbringt hier viel Zeit
Manches können wir halt nicht verstehen – aber es gibt sicherlich aus ihrer Sicht Gründe die dafür gesprochen haben. Besonders gut finde ich es auch nicht so früh ein Kind zu bekommen – und dann auch noch geplant. Leider lernt mich die Erfahrung, dass bei solchen Konstellationen das Kind nur ein vorgeschobener Grund ist.
Sei es drum – es ist nun mal passiert und sie ist schwanger. Ihr Entscheidung zum Kind steht und das müssen alle respektieren – auch wenn es da noch tausend Fragen geben würde, die ich der Threadstarterin noch Fragen würde, und alle fangen mit dem Wort „Warum“ an – aber es bringt sie nicht weiter. Ich hoffe nur eines, dass sie die Größe Besitzt, sich voll und ganz für das Kind einzusetzen – nicht aufzuopfern, da gibt es noch einen Unterschied in meinen Augen! Das Kind hat einen Anspruch auf eine führsorgliche Mami und führsorglichen Papi.

Ich hoffe dein Freund steht auch hinter dem Kind ?!?!

Der Wunsch, sich nun mit den Eltern auszusprechen ist auch mehr als nur verständlich, und ich denke, sie geht den richtigen Weg. Wenn sie auch nur einen Teil von dem Umsetzt, was sie hier sich vorgenommen hat, dann ist sie eine sehr starke Person und zeigt trotz ihres jungen Altern viel Reife – ich möchte sogar soweit gehen, dass sie mehr Reife zeigt, als manche 20jährige (das ist KEIN Angriff auf die 20jährigen !!!)

Steh zu Dir und steh zu dem Kind liebe threadstarterin, höre Dir hier ruhig die kritischen Stimmen, sie zeigen dir ein Bild auf, was alles noch auf Dich zukommen mag – aber verliere niemals den MUT, den MUT und Kraft ist das was Du nun brauchen wirst!
 
B

Benutzer

Gast
Es ist ja nun nicht so, dass das Kind eine spontane Entscheidung war. Wir haben lange drüber nachgedacht und überlegt ("Bekommen wir das zeitlich hin?" "Wie siehts mit den Finanzen aus?" "Ist das zu diesem Zeitpunkt eigentlich sinnvoll?" "Was machen wir wenn ....?")


smithers schrieb:
Ich hoffe dein Freund steht auch hinter dem Kind ?!?!
Ja, natürlich steht er dahinter. Er wollte es ja auch :zwinker:

und
smithers schrieb:
Ich wünsche Dir Kraft, Geschick und stets die richtigen Worte für das Gespräch mit deinen Eltern. Es ist niemals falsch einen Weg einzuschlagen, der euch wieder zusammen bringen soll! Glück und Zufriedenheit für deine Familie!
Dankeschön :smile:
 

Benutzer14737  (62)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Belial,

hab deine Geschichte mit viel Interesse gelesen, auch deshalb weil ich selber zwei Mädels in etwa deinem Alter habe.

Ich frage mich nur wie Eltern ihr 13 jähriges Mädechen einfach rausschmeißen können und es ihnen dann mit der Zeit egal ist wo und wie sie lebt.
Ich mein sie müssen sich, ja schon im klaren darüber sein das irgend einer mal fragt wo das Kind geblieben ist.
Ausserdem brauchst du doch auch Geld zum leben, wer hat dir denn da geholfen, hat das alles dein Freund bezahlt, und ich denk auch an die Arztbesuche wenn du mal krank bist, Klassenfahrten, Schulbücher....haben sie dich da komplett hängen lassen?
Und was haben die Lehrer dazu gesagt, die haben doch auch eine Fürsorgepflicht.
Weißt du ich verstehe nicht wieso man deine Eltern da nicht zur Verantwortung gezogen hat...

Kannst du da mal ein wenig drüber berichten? Und das Jugendamt...haben die sich da nie bei dir gemeldet, oder anders gefragt ist denen das nie aufgefallen? nachbarn deiner Eltern Freunde, Verwandte.....die können das doch nicht einfach übersehen haben und dich so hängen lassen...ein junges Mädchen von 13 Jahren...ist mir unbegreiflich.

Vielleicht solltest du dir über eine Beratungsstelle z.B. pro Familia Hilfe holen damit du das was du vorhast auch vernüftig durchziehen kannst.

Bin auf deine Antworten gespannt.
 
B

Benutzer

Gast
Alles was man so zum Leben braucht hat mein Freund mir bezahlt. Da meine Eltern ja nicht wissen, wo ich bin, könnten sie mich (wenn sie wollten?) finanziell ja auch gar nicht unterstützen...

Das Jugendamt hat sich nie bei mir gemeldet, und auch von den Lehrern wurde ich nicht angesprochen, obwohl ich weiß, dass meine Eltern (zumindest anfangs, wie lange weiß ich nicht) versucht haben, mich zu finden...
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
weswegen und inwiefern haben sie dich rausgeworfen wenn sie versucht haben dich zuu finden?
 

Benutzer44529 

Verbringt hier viel Zeit
so unglaubwürdig finde ich die Geschichte gar nicht.
V.a. weil Du einen sehr intelligenten Eindruck auf mich machst.

Allerdings denke ich, dass da einige Probleme auf euch
zukommen werden.
Vor allem wenn ihr heiraten wollt.
Ich wäre da sicherlich auch nicht der verständnisvolle
Vater.

Hier ein hilfreicher Auszug aus dem BGB:

Bürgerliches Gesetzbuch § 1303

Ehemündigkeit
(1) Eine Ehe soll nicht vor Eintritt der Volljährigkeit eingegangen werden.

(2) Das Familiengericht kann auf Antrag von dieser Vorschrift Befreiung erteilen, wenn der Antragsteller das 16. Lebensjahr vollendet hat und sein künftiger Ehegatte volljährig ist.

(3) Widerspricht der gesetzliche Vertreter des Antragstellers oder ein sonstiger Inhaber der Personensorge dem Antrag, so darf das Familiengericht die Befreiung nur erteilen, wenn der Widerspruch nicht auf triftigen Gründen beruht.

(4) Erteilt das Familiengericht die Befreiung nach Absatz 2, so bedarf der Antragsteller zur Eingehung der Ehe nicht mehr der Einwilligung des gesetzlichen Vertreters oder eines sonstigen Inhabers der Personensorge.


Allerdings wäre ich sehr sehr vorsichtig zu sagen,
dass Du seit 4 Jahren mit Deinem Freund zusammen bist.
Der wandert sonst nämlich postwendend in den Knast :zwinker:
(Anm. d. Verfassers: Meiner Meinung nach nicht zu unrecht,
aber das ist ein anderes Thema...)

EDIT:
Hier noch ein hilfreicher Link für Dich
http://www.mamis-in-not.de/htm/junmutter.htm
 

Benutzer14737  (62)

Verbringt hier viel Zeit
Alles was man so zum Leben braucht hat mein Freund mir bezahlt. Da meine Eltern ja nicht wissen, wo ich bin, könnten sie mich (wenn sie wollten?) finanziell ja auch gar nicht unterstützen...

Das Jugendamt hat sich nie bei mir gemeldet, und auch von den Lehrern wurde ich nicht angesprochen, obwohl ich weiß, dass meine Eltern (zumindest anfangs, wie lange weiß ich nicht) versucht haben, mich zu finden...

du sei mir bitte nicht böse, aber ich kann das grad als Mutter sehr schwer nachvollziehen. Du hast doch Unterschriften der Eltern gebraucht, allein schon fürs Zeugnis, für Arbeiten, wenn da nie was kam, wieso haben die Lehrer da nie reagiert, und gerade jetzt wo du doch schwanger bist kommen eine Menge Arztbesuche auf dich zu, die könnt ihr doch unmöglich so bezahlen, da muss die Versicherung deiner Eltern für aufkommen, in der du mitversichert bist, ansonsten muss sich eine Fürsorge drum kümmern.
Kannst du da nochmal was zu schreiben, bitte.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Hmm schon mal überlegt die Filmrechte an deinem Leben zu verkaufen???
ganz ehrlich ich wäre vorsichtig damit den kontakt wieder aufzubauen, du hast dir dein eigenes Leben aufgebaut nicht das deine Eltern da jetzt wieder reinpfuschen.
Was mich interessiert ist warum du so früh ein Baby willst. du hattest doch genug Stress mit deiner Familie warum wilst du dein lben da nicht erst mal genießen??? udn arbeiten plus Abi nachmachen und Kind ist ziemlich unmöglich wenn man das bab nich vernachlässigen möchte, du hätetts doch noch locker 2 jahre warten können!
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
du sei mir bitte nicht böse, aber ich kann das grad als Mutter sehr schwer nachvollziehen. Du hast doch Unterschriften der Eltern gebraucht, allein schon fürs Zeugnis, für Arbeiten, wenn da nie was kam, wieso haben die Lehrer da nie reagiert, und gerade jetzt wo du doch schwanger bist kommen eine Menge Arztbesuche auf dich zu, die könnt ihr doch unmöglich so bezahlen, da muss die Versicherung deiner Eltern für aufkommen, in der du mitversichert bist, ansonsten muss sich eine Fürsorge drum kümmern.
Kannst du da nochmal was zu schreiben, bitte.

Da stelle ich mir auch einige Fragen. Wenn die Eltern sie gesucht haben, werden sie wohl eine Vermisstenanzeige bei der Polizei gemacht haben!?!?! Wie konnte sie bloß 3 Jahre unendeckt bleiben, sie wäre ja auch in der Schule antreffbar gewesen.
Ich verstehe es auch nicht auch nicht, wie das ganze 3 Jahre funktioniert hat.
 
H

Benutzer

Gast
du sei mir bitte nicht böse, aber ich kann das grad als Mutter sehr schwer nachvollziehen. Du hast doch Unterschriften der Eltern gebraucht, allein schon fürs Zeugnis, für Arbeiten, wenn da nie was kam, wieso haben die Lehrer da nie reagiert, und gerade jetzt wo du doch schwanger bist kommen eine Menge Arztbesuche auf dich zu, die könnt ihr doch unmöglich so bezahlen, da muss die Versicherung deiner Eltern für aufkommen, in der du mitversichert bist, ansonsten muss sich eine Fürsorge drum kümmern.
Kannst du da nochmal was zu schreiben, bitte.

Genau die gleichen Fragen hab ich mir auch gestellt. Hast Du alle Unterschriften gefälscht oder wie? Und gibt es keine Elternabende bei Euch? Und wenn Deine Eltern nach Dir gesucht haben, warum sind sie nicht einfach in die Schule gegangen in der Du jeden Tag warst. Und wenn Du immernoch in die gleiche Schule gegangen bist, kannst Du ja nicht sehr weit weg von Deinen Eltern gewohnt haben. Und trotzdem haben sie Dich nie gesehen? Bin wirklich sehr auf eine Antwort gespannt.
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
Ich glaube, ich würde den Absatz zu deinen Eltern bewahren. Ob sie heute wirklich etwas von dir wissen wollen, weißt du nicht hunderprozentig und wenn du sie dann noch gleich mit deiner Geschichte überrumelst hauts vielleicht den Boden raus.
Andernfalls würde ich höchstens erstmal versuchen einen Kontakt aufzubauen und erst später von deinen Absichten erzählen.
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Genau die gleichen Fragen hab ich mir auch gestellt. Hast Du alle Unterschriften gefälscht oder wie? Und gibt es keine Elternabende bei Euch? Und wenn Deine Eltern nach Dir gesucht haben, warum sind sie nicht einfach in die Schule gegangen in der Du jeden Tag warst. Und wenn Du immernoch in die gleiche Schule gegangen bist, kannst Du ja nicht sehr weit weg von Deinen Eltern gewohnt haben. Und trotzdem haben sie Dich nie gesehen? Bin wirklich sehr auf eine Antwort gespannt.


Das wollt ich auch grad mal nachfragen.....
 

Benutzer29904 

Beiträge füllen Bücher
Edit

Jedenfalls kenn ich jemand die hatte in ähnliches Problem.
Sie 18, er 36..
nur sie war in der Ausbildung und er war ihr Chef.
Und sie waren zwei Monate zusammen und da wurde sie schwanger und während der Schwangerschaft haben sie geheiratet..
naja, obs sie's jetzt mal endlich den Eltern gesagt hat, hoff ich mal
hochzeit kann man nicht verschweigen. das ändert die finanzielle lage, unterhalt etc.
das merken die..
 

Benutzer50230 

Verbringt hier viel Zeit
hmmm.....das ganze klingt für mich ziemlich unglaubwürdig....son bisschen wie aus der serie "Super Nanny", da sind auch immer verrückte Familien, vielleicht solltest du dich da mal bewerben!! :grin:
 

Benutzer13700 

Verbringt hier viel Zeit
lol lol lol lol lol
schönes märchen was du uns hier erzählst :zwinker:
ich glaub dir nicht ein wort ^^
wir sind hier nicht in china oder so das hier ist deutschland da fällt auf wenn ein kind verschwindet
wie einige schon angesprochen haben
arzt besuche
zeugnisse
klassenfahrten ......
sagen wir mal du hast die unterschriften gefälscht warst nicht krank konntest einiges verheimlichen ..
aber was ist mit deinen klassenkameraden ?
du kannst mir nicht erzählen das die sowas nicht mitbekommen
nicht in dem alter
und deine eltern suchen dich zwar aber melden nix der polizei oder wie ^^
was ist mit den nachbarn die fragen ja auch nicht wo ist denn ihr kind geblieben ?
was ist mit deiner restlichen familie oma opa tante onkel ... die kommen zu besuch und du bist nie da ....
nene ich weiss nicht warum sie uns hier so eine geschichte erzählt aber gibt ja viele die ein bisschen aufmerksamkeit brauchen
aber ansonsten nettes neumodisches märchen ... weiter so :zwinker:
ach eine frage noch, welche klasse hast denn übersprungen ?
 
B

Benutzer

Gast
Ich weiß zwar wirklich nicht, warum ich mir sowas ausdenken sollte, aber dann glaub mir halt nicht, ist mir auch egal :angryfire

Es gibt auch zB Menschen, die nicht wirklich nen guten Draht zu ihren Nachbarn/Verwandten haben, denk mal drüber nach..

Ich hab mich hier angemeldet, damit mir vielleicht geholfen wird, aber anscheinend kann man das hier nur von Wenigen erwarten...
Mir sollls egal sein, nochmal danke an alle, die mir ernstgemeinte Ratschläge gegeben haben, das wars dann hier für mich. :mad:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ja, klar gibt's Leute, die keinen Draht zu Verwandten haben.

Aber was war mit Unterschriften unter Klausuren oder im Zeugnis?

Wer hat die Einverständniserklärung für die Klassenfahrt abgegeben?

Wer war in der Elternsprechstunde in der Schule?

Wo und wie bist du versichert?

Du mußt doch beim Einwohneramt gemeldet sein?

Wieso konnten deine Eltern dich nicht finden? Vermißtenanzeige bei der Polizei hätte doch wohl gereicht. Denn selbst wenn du umgezogen bist - mit 13 kann man sich nicht alleine in einer anderen Schule melden, man muß sich beim Einwohnermeldeamt ummelden usw...

Du nimmst es den Leuten übel, daß sie dir nicht so ganz glauben - aber ganz ehrlich, das ist doch eigentlich nur verständlich. Coras (berechtigte) Fragen hast du nicht beantwortet. Und meine wirst du wahrscheinlich auch nicht (oder nur ausweichend) beantworten. Da brauchst du dich nicht wundern, daß vielen hier die Geschichte etwas seltsam vorkommt...

Sternschnuppe
 

Benutzer50504 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, ich glaub's eh nicht so ganz.

dito. wie willst du das denn alles geschafft haben? klasse übersprungen während du bei deinen eltern rausgeschmissen wurdest. dann hast du doch keine zeit zum lernen für die schule usw. gehabt :kopfschue und solltest du so "schlau" sein, dann hättest du dich mit sicherheit nicht ohne festen arbeitsplatz (sry aber der ist wahrsch.nicht gesichert) von nem fast 30-jährigen schwängern lassen :kopfschue
 

Benutzer13700 

Verbringt hier viel Zeit
genau stichwort klasse übersrungen ^^
keiner überspringt einfach so eine klasse ohne das es die lehrer mit den eltern absprechen ..
sowas gibt es einfach nicht !!
 
B

Benutzer

Gast
Eine Klasse kann man auch schon zB in der Grundschule überspringen :rolleyes:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren