definition ignoranz

Auricularia  

Verbringt hier viel Zeit
Ignoranz

Die Ignoranz ist eine Verhaltensweise. Sie zeichnet sich dadurch aus, dass eine Person - der sogenannte Ignorant - etwas (absichtlich) nicht wissen will oder nicht beachtet, es also ignoriert. Das Wort ist im Deutschen seit dem 16. Jahrhundert belegt und geht auf das lateinische Substantiv ignorantia = Unwissenheit, Dummheit bzw. das Verb ignorare = "nicht wissen", "nicht kennen" zurück.

Ignoranz wird heute im Deutschen als ein Vorwurf an eine Person verwendet, der Desinteresse und Unwissenheit bis hin zur Dummheit unterstellt wird. Als Gegensatz zur Toleranz gilt die Ignoranz auch als die Unfähigkeit oder den Unwillen, Nicht-Akzeptanz zu äußern.

Unter den französischen Existentialisten galt die Ignoranz als die Weigerung, sich durch das Sein betroffen zu fühlen, Wissen und Bildung wurde als Ausweg gesehen und Jean-Paul Sartre schrieb: "der Ignorant lebt seinen Tod, und indem er seine Freiheit verweigert, projiziert er sie auf die Welt, die sie ihm in Gestalt des Schicksals zurückwirft".

siehe hier ^^
______
Wie wär's damit? :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren