Dazu verdammt sein ein Single zu sein - immer nur guter Kumpel

Benutzer8088  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hi Leute,

Ich weis nicht so recht was ich falsch mache. Bei mir klappts einfach nicht das ich ne Freundin bekomme. Und nun wirft mir ne Freundin an den Kopf, dass ich vielleicht dazu verdammt bin ein Single zu bleiben. Mich hat das im ersten Moment zwar dolle getroffen, aber ich habe mich mittlerweile damit abgefunden das ich zur Zeit Single bin.

Wenn ich ein Mädchen kennenlerne kommt nie mehr raus als das ich ein guter Kumpel für sie bin und irgendwie finde ich das recht seltsam.

Gibt es hier Leute denen es ähnlich geht und wie kommt ihr damit klar, das man euch immer nur als Kumpel sieht?
 

Benutzer44137  (37)

Verbringt hier viel Zeit
klar, kommt mir bekannt vor....als ich dann einen freund, an dem ich interessiert war, darauf ansprach, sagte er mir folgendes: "du hast mir nie gezeigt, dass du was von mir willst". tolle aussage, oder? aber ich habe darüber nachgedacht und irgendwie hat er recht...wenn du merkst, ein mädchen ist schon angetan von dir, solltest du mal einen schritt nach vorne wagen! wie soll sie sonst merken, dass du beziehungstechnisch an ihr interessiert bist?
 

Benutzer13029 

Verbringt hier viel Zeit
Vor allem: nicht den Mädeln hinterherlaufen. Willste gelten, mach dich selten.
 
D

Benutzer

Gast
die letzten beiden tipps warn ja ziemlich gegensätzlich, da sag ich ma:

geschickt den mittelweg finden :grin: :zwinker:
 

Benutzer43970  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hey, mach dir keinen Kopf. Auf jeden Topf passt ein Deckel.
Ich wollte zuerst auch eine Freundin "krampf" haft. So zu denken ist Falsch.

Die Liebe kam mir sozusagen durch die Tür. ;-) Nun bin ich mit meiner Freundin 15 Monate zusammen.

Also immer schön die Augen aufhalten, dennoch das Leben genießen und schauen was auf dich zukommt.
 

Benutzer31418  (41)

Sehr bekannt hier
Also, wen ich mal so die Männer durchgehe, die bei mir dazu "verdammt" waren stets nur der gute Kumpel zu sein ...

Sie rennen zum einen der Frau hinterher. Das macht uninteressant. Das heißt _nicht;, dass man ins andere Extrem fallen soll, denn dann denkt die Frau, dass man sich gar nicht für sie interessiert und traut sich selbst nicht mehr ran. Aber man darf nicht mit der Tür ins Haus fallen, das wirkt so ... verzweifelt. Es törnt ab, wenn einem Mann sein "Ich will endlich en Freundin" förmlich auf die Stirn geschrieben steht. So jemand reizt einen nicht als Partner. Und ein bisserl Jagdinstinkt besitzen die meisten Frauen. Das macht ja auch den Reiz des Flirtens aus, dass man ein bisschen gefordert wird, dass man sich Mühe gibt, um für den anderen interessant zu sein.

Manchmal sind Kumpteltypen nicht aufdringlich, dafür flirten sie gar nicht mit einem. Sie sind immer nur nett und freundlich und hören zu und lassen alles mit sich machen ... aber sie machen keine Andeutungen, dass sie überhaupt eine Beziehung wollen. Sie behandeln einen wie eine Schwester und die Frau denkt sich: Super, endlich ein Mann, der mich absolut nicht anbaggert! So einen kann man immer gebrauchen, also wird er als "Neutrum" abgestempelt.

Wie stellst du es denn konkret an, wenn dir eine Frau gefällt? Was unternimmst du, damit ihr euch näherkommt? Dann könnte man besser entschlüsseln, wo der Haken liegt.
 

Benutzer35316  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Servus, :bier:

also... mir ging dass auch ne zeit lang so... aber sowas ändert sich,

ich konnte sehr gut damit umgehen und ausserdem wird aus einer sehr guten

freundschaft die lange anhält mehr (LIEBE)... war bei mir auch soo vor einem

Jahr! tja... und jetzt bin ich mit ein und der selben immer noch zusammen

und wir verstehen uns 1a+....

Musst abwarten, bloß niht erzwingen....
 
N

Benutzer

Gast
Die richtige Balance zu finden ist nicht einfach. Hab jetzt einige Dutzend abfuhren kassiert und bin auch Dauer-Single. Aber hab nen nettes Mädel kennengelernt und diesmal will ich es besser machen und nicht in der Kumpelschiene landen. Deshalb werde ich etwas offensiver diesmal rangehen. Das empfehle ich dir auch....
 

Benutzer8088  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ginny hat genau auf den Punkt getroffen. Ich bin ein Typ von Mensch wie sie beschrieben hat.
Manchmal sind Kumpteltypen nicht aufdringlich, dafür flirten sie gar nicht mit einem. Sie sind immer nur nett und freundlich und hören zu und lassen alles mit sich machen

Bloß was kann ich dagegen machen? Ich kann doch nicht einfach meine gesamte Persönlichkeit umdrehen. Für mich ist das ein Grundsatz zu einem Mädchen/Frau nett und freundlich zu sein und zu zuhören.

Ich mache schon sehr gezielte Hinweise, wenn ich Interesse an einem Mädchen habe. Nur irgendwie habe ich den Eindruck, nehmen sie es nicht war.

Ein Problem was anscheinend auch noch ist, ist mein Hobby, mit dem viele Mädchen nicht klar kommen zu scheinen. Ich züchte mit großer Leidenschaft Fische und viele Mädchen die ich kenne können dieses Hobby nicht nachvollziehen und die Verantwortung (für die Fische) die da hintersteckt auch nicht. Habe ich zumindest den Eindruck.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren