Dauererektion führt zu vorläufiger Haftverschonung

Benutzer5066  (43)

Toto-Champ 2006
Dauererektion führt zu vorläufiger Haftverschonung


Quelle: Link wurde entfernt

Update:


Quelle: Link wurde entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer16516 

Verbringt hier viel Zeit
der artikel muss ja richtig ernst zunehmen sein, wenn der von BILD kommt...
 

Benutzer36155  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Mit dem Thema Dauererektion sollten Männer lieber nicht so spaßig umgehen.

Dauererektion (Priapismus)

Wird nicht innerhalb weniger Stunden eine fachgerechte Therapie eingeleitet, besteht die Gefahr ernsthafter Schädigungen . Die Dauererektion ist eine urologische Notfallsituation und sollte deshalb schnellst möglich behandelt werden. Wenn der Priapismus nicht behandelt wird, klingt die Erektion erst nach zwei bis drei Wochen spontan ab – in aller Regel sind die Schwellkörper des Penis dann jedoch fibrös umgewandelt und die Erektionsfähigkeit des Penis ist verloren gegangen.

Eine Ursache lässt sich in mehr als der Hälfte der Fälle nicht angeben.

Mögliche Ursachen der sekundären Form sind:

* Bluterkrankungen
* Psychopharmaka und andere Medikamente vor allem bei Überdosierung, inbesonders aber auch Medikamente, die zur Behandlung der erektilen Dysfunktion mittels Injektion in den Schwellkörper verwendet werden.
* Alkohol- und Drogenmissbrauch
* Gerinnungsstörungen, zum Beispiel als Komplikation bei der Gabe von Heparin vor allem bei einer Dialyse
* bösartige Tumoren
* Thrombosen
* Schädigungen des Nervensystems bei Verletzungen (auch des Rückenmarks), Multipler Sklerose und Diabetes mellitus sowie Tabes dorsalis
* Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus, Amyloidose, Gicht, Nephrotisches Syndrom
* kurzzeitiger Priapismus (2–24 Stunden) durch die Einnahme von Sildenafil (Viagra), das den Abbau von Guanosin-Monophosphat hemmt, welches wiederum für die Entspannung der Gefäßmuskulatur sorgt

Also bis dann, bei uns in der Praxis :engel:
 

Benutzer18636  (37)

Verbringt hier viel Zeit
der artikel muss ja richtig ernst zunehmen sein, wenn der von BILD kommt...


habs auch im tv gesehen

naja was soll man dazu sagen

hab gehört gibt auch gute gefängnisärzte ;o)

als sie dem im tv gezeigt haben war der zuhause ich meine wenn man nicht ins gefängnis muss sollte man im krankenhaus liegen und nicht zuhause
 

Benutzer9319 

Verbringt hier viel Zeit
Harald Schmidt meinte, der Straftäter würde nun in "Beugehaft" genommen *g*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren