Date mit der Ex nach 6 Jahren...

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
:ratlos: Warum hängst du an ihr??

Ich kann das echt nicht nachvollziehen.
Klar, das sie gefühlskalt ist und sich seltsam benimmt, nicht bei dir übernachten will etc ist merkwürdig und würde mich auch stören-aber dann trennt man sich doch!

Was hält dich denn bitteschön bei dieser Frau, wenn eigentlich gar nix stimmt?

Du solltest dir jedenfalls erst Gedanken über deine Ex machen, wenn du dich von deiner jetzigen Partnerin getrennt hast, denn das haben beide nicht verdient. Sie werden von dir belogen. :kopfschue Und du hast deine Freundin betrogen...na ganz toll°!
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Weder noch!:smile: Allein bin ich so oder so, Schluss machen wäre nicht das Thema. Früher habe ich das unter anderen Umständen auch hinbekommen. Nein, ich hänge einfach irgendwie- trotz allem- an ihr.
Wie würdest du es finden,wenn deine Partnerin als einzigen Grund,dass sie noch mit dir zusammen ist "ich hänge an ihm" antworten würde...?
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Wie würdest du es finden,wenn deine Partnerin als einzigen Grund,dass sie noch mit dir zusammen ist "ich hänge an ihm" antworten würde...?

Vermutlich würde SIE genau das erwidern, wenn man sie fragen würde.

Ich glaube ich muss hier mal was klarstellen. Wenn ich merken würde dass sie total verliebt ist, und sich eine Zukunft mit mir vorstellen könnte, würde ich mich ganz anders verhalten. Ich würde jemanden der mich liebt nie hintergehen! Und habs auch nie getan.

Aber ich denke sie tut das gleiche, daher lässt mich das ziemlich kalt. Wie gesagt, für mich ist es keine Beziehung in dem Sinne.
Daher wäre ich natürlich wäre ich auch nicht abgeneigt wenn meine Ex jetzt ankommen würde, oder einfach DIE richtige!:smile:
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Aber ich denke sie tut das gleiche, daher lässt mich das ziemlich kalt. Wie gesagt, für mich ist es keine Beziehung in dem Sinne.
Wenn es keine wirklich Beziehung für dich ist,wieso beendest du sie nicht einfach anstatt in Betracht zu ziehen mit deiner Ex fremdzugehen?

Wenn du kein Problem mit dem Alleinsein hättest wäre das doch kein Problem und die einzig logische Konsequenz - oder?
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Na ja, wenn du glaubst, daß deine Freundin das genauso siehst, dann mach doch reinen Tisch und klär das mit ihr. Leg die Karten auf den Tisch und sag ihr genau DAS:

Wie gesagt, für mich ist es keine Beziehung in dem Sinne.
Daher wäre ich natürlich wäre ich auch nicht abgeneigt wenn meine Ex jetzt ankommen würde, oder einfach DIE richtige!

Spricht ja nichts dagegen, das ganze als Zweckgemeinschaft und Fickbeziehung weiterzuführen - nur sollte das dann eben BEIDSEITIG geschehen. Und nicht "ich glaube, ihr geht's genauso".

Wenn es ihr WIRKLICH genauso geht und du davon überzeugt bist, was hindert dich dann daran, ihr das auch so zu sagen?

Ich vermute mal stark, das was du da derzeit betreibst, ist ein riesiger Selbstbetrug, um dein Gewissen zu beruhigen.
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
Aber ich denke sie tut das gleiche, daher lässt mich das ziemlich kalt.
Eben.
Du denkst es (oder redest es dir ein, um dein Verhalten zu rechtfertigen), du weißt es aber nicht.

Mal abgesehen davon, dass dein Verhalten deiner Freundin gegenüber alles andere als fair ist, findest du es nicht ein bisschen erbärmlich, sich mit der nächstbesten zufriedenzugeben, die anscheinend ja (aus deiner Sicht) nur Fehler hat, nur weil grad nichts besseres in Sicht ist?
Mir wär ja die Zeit, die ich mit jemandem verschwende, den ich nicht liebe, den ich eigentlich sogar unmöglich finde (so kommt es jedenfalls rüber), zu schade. Da bin ich doch lieber frei und allein und kümmer mich um mich selber...
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Vermutlich würde SIE genau das erwidern, wenn man sie fragen würde.

Ich glaube ich muss hier mal was klarstellen. Wenn ich merken würde dass sie total verliebt ist, und sich eine Zukunft mit mir vorstellen könnte, würde ich mich ganz anders verhalten. Ich würde jemanden der mich liebt nie hintergehen! Und habs auch nie getan.

Aber ich denke sie tut das gleiche, daher lässt mich das ziemlich kalt. Wie gesagt, für mich ist es keine Beziehung in dem Sinne.
Daher wäre ich natürlich wäre ich auch nicht abgeneigt wenn meine Ex jetzt ankommen würde, oder einfach DIE richtige!:smile:
Aber es waere doch vielleicht mal sinnvoll mit ihr zu reden und rauszufinden, wie sie eigentlich eure Beziehung sieht, anstatt nur Vermutungen anzustellen.

Ausserdem solltest du wirklich nicht mit ihr zusammenbleiben, wenn du sowieso nur darauf wartest, wen besseres zu finden und nur nicht zwischendurch allein sein willst.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
...
Mal abgesehen davon, dass dein Verhalten deiner Freundin gegenüber alles andere als fair ist, findest du es nicht ein bisschen erbärmlich, sich mit der nächstbesten zufriedenzugeben, die anscheinend ja (aus deiner Sicht) nur Fehler hat, nur weil grad nichts besseres in Sicht ist?
Mir wär ja die Zeit, die ich mit jemandem verschwende, den ich nicht liebe, den ich eigentlich sogar unmöglich finde (so kommt es jedenfalls rüber), zu schade. Da bin ich doch lieber frei und allein und kümmer mich um mich selber...

Ich bin frei, und kümmere mich um micht selbst. Das ist es ja. Wäre ich eingeschränkt hätte ich sicher schon längst Schluss gemacht. Ich kann tun und lassen was ich möchte, sie interessiert es nicht wirklich, daher verschwende ich auch keinerlei Zeit, oder verbaue mir den Weg jemand anderes kennenzulernen. Im Klartext, ich lebe eigentlich das gleiche Leben wie als Single, einzig und allein mit dem Unterschied dass ich mir am Wochenende mal nen Abend für sie nehme. Sie kennt übrigens meine Sichtweise, aber für sie ist das normal.


Die nächstbeste ist sie übrigens nicht, ich habe damals um sie gekämpft. Es hat sich erst im Nachhinein alles so negativ entwickelt.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ich bin frei, und kümmere mich um micht selbst.
Du bist aber eben NICHT frei. Du bist in einer Beziehung. Und solange man sich in einer festen Beziehung befindet und nichts anderes verabredet ist, ist man gebunden an den Partner.

Und auch wenn der andere sich noch so "wenig um einen kümmert" - das ist keine Rechtfertigung, fremdzugehen (in deinem Fall fremdzuknutschen mit Lust auf mehr) oder sich hinter dem Rücken des Partners schon nach jemand anders umzuschauen.


Sie kennt übrigens meine Sichtweise, aber für sie ist das normal.
Ach ja?

Wie kommt dann das hier?
Ich hatte allerdings sofort im Hinblick auf meine Freundin ein ganz schlechtes Gewissen, mehr hätte ich vermutlich auch nicht gemacht.
Ihr mögt mich steinigen, aber ich hatte meiner Freundin erzählt ich würde mich in Frankfurt mit einem Kumpel treffen, und meiner Ex ich hätte mit meiner Freundin Schluss gemacht.

Wenn deine Freundin deine Sichtweise kennt, dann hättest du ihr doch ganz offen erzählen können, daß du dich mit deiner Ex triffst.

Was du da abziehst, das ist allerunterste Schublade. Und ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie man sowas auch noch guten Gewissens machen und vor sich selbst rechtfertigen kann.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Bevor hier meine "arme betrogene Freundin" in den Himmel gelobt wird: Vorhin haben wir telefoniert da klingelt ihr Handy. Sie sagt sie geht kurz ran, man hört eine männliche Stimme am anderen Ende, sie wird plötzlich ganz nett und sagt sie ruft in 15 min zurück da sie gerade am Telefon sei- unwissend dass ich das alles gehört habe.
Als sie wieder da war fragte ich sie ganz normal wer dran gewesen sei- sie lügt mir eiskalt ins Gesicht: eine Freundin!
Gestern hat sie auch bei einer "Freundin" übernachtet, und sonst ist sie auch mit dubiosen "Freundinnen" unterwegs, von denen ich keine einzige persönlich kenne.
Insofern nehmen wir uns nichts. Und genau deswegen habe ich auch kein schlechtes Gewissen.
Die große Liebe ist sie nicht und wird sie auch nie werden, nach dieser werde ich weitersuchen- trotz "Teilzeitbeziehung"...:zwinker:
 

Benutzer54734  (35)

Klein,aber fein!
Bevor hier meine "arme betrogene Freundin" in den Himmel gelobt wird: Vorhin haben wir telefoniert da klingelt ihr Handy. Sie sagt sie geht kurz ran, man hört eine männliche Stimme am anderen Ende, sie wird plötzlich ganz nett und sagt sie ruft in 15 min zurück da sie gerade am Telefon sei- unwissend dass ich das alles gehört habe.
Als sie wieder da war fragte ich sie ganz normal wer dran gewesen sei- sie lügt mir eiskalt ins Gesicht: eine Freundin!
Gestern hat sie auch bei einer "Freundin" übernachtet, und sonst ist sie auch mit dubiosen "Freundinnen" unterwegs, von denen ich keine einzige persönlich kenne.
Insofern nehmen wir uns nichts. Und genau deswegen habe ich auch kein schlechtes Gewissen.
Die große Liebe ist sie nicht und wird sie auch nie werden, nach dieser werde ich weitersuchen- trotz "Teilzeitbeziehung"...:zwinker:
gut,dann sag mir eins:

Wieso bist du mit einer Person zusammen (und hängst an ihr),obwohl du weisst,dass sie dir nicht ehrlich ist und du ihr gegenüber auch nicht?:ratlos:
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
gut,dann sag mir eins:

Wieso bist du mit einer Person zusammen (und hängst an ihr),obwohl du weisst,dass sie dir nicht ehrlich ist und du ihr gegenüber auch nicht?:ratlos:

Ich sehe es wie gesagt eher als Fickbeziehung, oder Teilzeitbeziehung. Ich mag sie, aber eine richtige Beziehung wie ich sie mir wünsch ist das nicht. Sie kann mir das einfach nicht bieten.

Eben durch ihr Verhalten zeigt sie mir deutlich dass sie das ähnlich sieht. Sie macht ja offensichtlich auch was sie will.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ich sehe es wie gesagt eher als Fickbeziehung, oder Teilzeitbeziehung. Ich mag sie, aber eine richtige Beziehung wie ich sie mir wünsch ist das nicht. Sie kann mir das einfach nicht bieten.
Dann mach reinen Tisch und sag ihr das auch so. Wenn sie das ähnlich sieht wie du - wovon du ja ausgehst -, dann müßte sie doch geradezu erleichtert sein, wenn die Fronten zwischen euch geklärt sind und keiner mehr die große Liebe vorheucheln muß.

Eben durch ihr Verhalten zeigt sie mir deutlich dass sie das ähnlich sieht. Sie macht ja offensichtlich auch was sie will.
Was hindert dich dann daran, das mit ihr auch offen anzusprechen?

Wie gesagt, ich denke, du belügst dich da selbst, und zwar im ganz großen Stil.

Im übrigen begreife ich auch kein bißchen, was dich eigentlich bei ihr hält. Ich meine, Fickbeziehung schön und gut - aber selbst der Sex gefällt dir doch nicht mit ihr. Selbst unter der Annahme, daß dein Verhalten moralisch in Ordnung ist (was es absolut nicht ist, aber mal angenommen), ist mir absolut schleierhaft, wieso du überhaupt noch mit ihr zusammen bist. Sie hat - aus deiner Sicht - kein Interesse an dir, ihr verbringt kaum Zeit miteinander und die, die ihr verbringt, scheint auch nicht so wirklich toll zu sein. Du bist nicht verliebt in sie. Der Sex ist mies und entspricht nicht deinen Ansprüchen. Also WARUM überhaupt noch?

Für mich bleibt da eigentlich nur noch Angst vorm Alleinsein als Grund. Und das ist ein sehr feiger Grund, um mit jemandem zusammen zu sein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren