Date im Kino, wenn man sich körperlich näher kommen will?

Benutzer146975 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen :smile:
Ich kenne jetzt schon länger einen Typ aus der Schule und wir schreiben regelmäßig und auch durch die Schule kennen wir uns relativ gut. Nun steht demnächst mal an, dass wir ein Date haben. Ich mag ihn ziemlich gerne und er mich auch (wie ich über einen gem. Freund erfahren habe :grin:) aber wir sind eben beide etwas schüchtern und deshalb weiß ich nicht ob wir bei einem Date aus dieser Art 'Friendzone' (in der wir uns durchs schreiben ja etwas befinden) lösen können. Wäre dafür ein Date im Kino hilfreich? Also um sich auch 'körperlich' etwas näher zu kommen, Hand nehmen etc wäre da ja iwie etwas einfacher? Eigentlich ja ein Date NO GO aber in dem Fall? Würde mich über Tipps freuen :smile:
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Nee, dafür ist ja wirklich alles geeigneter, als im dunklen Kinosaaal nebeneinander zu sitzen. :zwinker: Nichtsdestotrotz finde ich Kino-Dates ganz gut, weil man sich anschließend noch irgendwo gemütlich hinsetzen und etwas trinken kann, und durch den Film definitiv gemeinsamen Gesprächsstoff hat. Und wenn man dann gemeinsam zum Auto/Zug/Bus schlendert, kann man immer noch die Hand des anderen ergreifen. :smile:
 

Benutzer151301 

Öfters im Forum
Ich weiss nicht, ob dir ein Date im Kino hilft, wenn du etwas schüchtern bist. Kann auch gut sein, dass du da, weil er gebannt auf den Film starrt, noch gehemmter bist. Meiner Erfahrung nach kommen "zufällige" Berührungen meist am besten, wenn man dabei miteinander redet, da die körperliche Nähe am besten funktioniert, wenn man merkt, dass man auch vomn Geiste auf einer Wellenlänge ist.

Aber - es kann genauso gut funktionieren, wenn du dich damit besser fühlst. Ich würde das Date aber keinesfalls auf Kino begrenzen; vorher treffen und/oder nachher noch was machen finde ich recht wichtig. Wie Greeny Greeny schon gesagt hat, dann kann man schon mal über den Film reden und so.
 

Benutzer152046 

Ist noch neu hier
Ich sprech jetz mal aus eigener Erfahrung..

Ich glaub ich war damals 14 als ich ein Date im Kino mit einem Jungen hatte, den ich ziemlich nett fand und ihm auch näher kommen wollte. Der Haken an der Sache war aber, dass er ohne mein Wissen einen Kumpel dabei hatte :eek:. Da hab ich erst mal blöd geschaut. Naja abgesehen davon, ging da nix voran. Er war in den Film vertieft und ich saß neben ihm, wusste nicht was ich machen soll. :flennen: Als der Film vorbei war, haben wir uns noch kurz unterhalten aber das war's dann auch schon.:grin: Ich hab mir danach keine Mühe mehr gemacht, ihn nochmal um ein Date zu bitten.
Also ich finde, wenn ein Date dann in einem Cafè, oder zum Essen. Wenn du doch weist, dass er dich gut findet dann sei nicht schüchtern :zwinker:. Wenn die Chemie zwischen euch passt, kommt der Rest von ganz alleine. Auch Frauen dürfen mal den ersten Schritt machen! Viel Glück :smile:
 

Benutzer152140  (32)

Klickt sich gerne rein
Die vorigen Antworten haben ihre Berechtigung, aber ich finde Kino nicht unbedingt so schlecht, wie meine Vorredner. Natürlich gibt es auch Nachteile an Dates im Kino. Aber ich finde es kann durchaus auch Vorteile haben.

- Die Lichtverhältnisse sind meist dunkler. Man fühlt sich unbeobachtet. Das ist im Café / Restaurant selten so gut gegeben. Außerdem hat es in manchen Fällen auch was romantisches beziehungsweise date-mäßiges, von der Stimmung her.
- Man ist sich sehr nah. Immerhin sitzt man direkt nebeneinander, der Weg zur Hand oder zum Oberschenkel des anderen ist ein Katzensprung. Sich an die Schulter des anderen anzuschmiegen ist ein Leichtes. Im Café sitzt man sich eher gegenüber, man hat die Möglichkeit, sich mit den Füßen und Händen zu berühren, aber für den aller ersten Kontakt ist das schwieriger (vor allem, wenn man schüchtern ist).

Noch was: ich finde Kino eignet sich als Einstiegsdate nicht, da man nicht miteinander ins Gespräch kommt, was mir persönlich wichtig ist beim ersten Kennenlernen. Aber ihr kennt euch ja bereits und das Schweigen im Kino kann durchaus auch ein Vorteil sein.

Falls er übrigens generell zu schüchtern ist, kannst du auch einen kleinen Schritt auf ihn zugehen. Verunsicherte Jungs, die eher schüchtern sind, freuen sich in der Regel über ein wenig Mithilfe. Du musst ja nicht die vollen 100% gehen. Aber besser in der Mitte treffen, als gar nicht :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer150437 

Ist noch neu hier
Hallo, meine letzte Beziehung ist auch nach einem Kino Date entstanden.
Date 1: Kaffee trinken zum Kennenlernen mit anschließendem Bummel durch die Stadt
Date 2: Sie hat mich gefragt, ob ich Lust auf einen Spaziergang habe und sie hat mich spät Abends zu einem sehr romantischen Spaziergang in der Natur und bei Dunkelheit abgeholt und wir haben Händchen gehalten
Date 3: Kino, ich habe sie sehr früh abgeholt, wir haben die Karten besorgt und sind noch gemeinsam durch die Stadt gegangen Im Kino haben wir uns beiläufig gestreichelt, wenn wir was vom Popcorn haben wollten. Als ich sie nach Hause gebracht habe, der erste Kuss.
Was ich damit sagen möchte: Als erstes Date ungeeignet, vor allem wenn man sich nicht kennt. Ihr kennt euch jedoch schon gut, weshalb ich das Kino nicht ausschließen würde, aber definitiv mit spazieren, essen oder so etwas verknüpfen würde. So was wie mein 2. Date kann ich aber auch nur empfehlen :zwinker:
 

Benutzer152099  (30)

Ist noch neu hier
Falls er übrigens generell zu schüchtern ist, kannst du auch einen kleinen Schritt auf ihn zugehen. Verunsicherte Jungs, die eher schüchtern sind, freuen sich in der Regel über ein wenig Mithilfe. Du musst ja nicht die vollen 100% gehen. Aber besser in der Mitte treffen, als gar nicht :zwinker:
Dem kann ich nur zustimmen. Ich finde die Denkweise, dass immer der Mann den ersten Schritt machen muss, sowieso albern. Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich mir öfter gewünscht habe, dass eine Frau mal den ersten Schritt macht, was aber leider nie passiert ist. Ich selbst habe mich auch lange nicht getraut, sodass am Ende nichts zustande gekommen ist. Oft habe ich sehr viel später dann erfahren, dass aber auch von ihrer Seite durchaus Gefühle da waren und ein Beziehung daher möglich gewesen wäre. Das ist dann echt doof.
Also, auch die Frau darf den ersten Schritt machen, wenn der Typ (so wie ich) es nicht auf die Reihe bringt:tongue::jaa:
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kino ...Date NO GO
Echt, wieso denn? Hatte auch schon Kinodate, war ein schöner Abend. Das mit dem Körperkontakt kannst du ja so weit forcieren wie du möchtest - ich persönlich bin jetzt nicht der Typ, der beim Film gerne fummelt / knutscht, aber er ja vielleicht schon? :zwinker:
 

Benutzer151110 

Sorgt für Gesprächsstoff
Warum nich? Es ist dunkel, der Film vielleicht langweilig, da kommt man sich schon näher! Ist mir schon öfters passiert und war immer sehr schön! :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren