Date-Alarm, ich bin unsicher...

Benutzer113701 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ihr Lieben, ich brauche ein bisschen Unterstützung von Euch.
Vor ein paar Wochen hatte ich bereits mal hier gepostet, ich habe einen Mann kennengelernt (ach neeee... :zwinker:) - via Internet, wir schreiben uns regelmäßig und hatten bereits ein Date, welches recht aprubt endete (er musste zurück zur Arbeit). Danach war er zwei Wochen daheim im Ausland (er lebt seit ein paar Jahren hier und wird auch wahrscheinlich wieder nach Hause zurückkehren - wäre also sowieso offen, was aus uns würde, aber ein paar Monate eine schöne Zeit sind auch was Wert). Seit er da ist, schreiben wir uns also wieder. Er meldet sich immer zurück, aber irgendwie bin ich diejenige, die die Kommunikation am Laufen hält. D. h. ich stoße das "Gespräch" an, stelle Fragen usw. - er antwortet. Ich frage wieder. Und so weiter... heute chatteten wird und es war wieder so. Ich habe mich schon dafür entschudligt, dass ich so viel frage und bemerkt, dass ich ihn nicht verhören will und er meinte, dass das schon okay sei. Es gäbe im Prinzip so viele Themen, über die wir reden könnten, weil wir uns für ähnliche Themen interessieren, z. B. Philosophie, Musik, Wandern... aber irgendwie will da kein Fluss entstehen. Ich muss dazu sagen, dass es mich ein bisschen hemmt, weil dieser Mann wirklich extrem intelligent ist - ich bin auch nicht gerade bescheuert, studiere, habe vor, im wissenschaftlichen Bereich zu bleiben (er ist im Bereich Forschung tätig und karrieremäßig so ziemlich am absoluten Höhepunkt), aber er ist so um so vieles weiter, hammermäßig gebildet und ich :tongue:.... ich bin total gehemmt, aber gleichzeitig sehr extrovertiert, das macht es gerade echt schwer. Nun ja, jedenfalls haben wir am Mittwoch ein Date, ein Feierabendbier und ich habe KEINE Ahnung, was mich erwartet. Wie soll ich das verstehen, dass er mich nie etwas fragt? Ich weiß nicht mehr, worüber ich reden soll bzw. wüsste ich sehr viel, aber ich finde es so ungewöhnt, dass ich ständig Fragen stelle... versteht Ihr das Problem? Kann mir jemand irgendetwas hilfreiches sagen?
Verwirrte Grüße an Euch.
 

Benutzer113701 

Sorgt für Gesprächsstoff
Meinst Du?!

---------- Beitrag hinzugefügt um 23:40 -----------

Und vor allem: Was zum Henker mache ich, um ihm näher zu kommen? Nicht, dass ihn der Schlag trifft!
 

Benutzer113145 

Benutzer gesperrt
Naja, er ist ja zumindest interessiert an dir und will sich mit dir treffen. Da eure Unterhaltung aber von dir dominiert wird und er keine Iniative zeigt, dass er eben sehr schüchtern ist.

Kannst ihm ja sonst bei eurem Feierabendbier vorschlagen, dass er dir mal ein paar Fragen stellt und du dich etwas zurück hälst. Ansonsten habt ihr ja viel an ähnlichen Interessen, also dürfte es nicht gerade am Gesprächsstoff mangeln.

Verbringt einfach einen netten Abend zusammen und je nachdem, wie sich der Abend entwickelt und wie sehr du an ihm interessiert bist, kannst du ja etwas weiter gehen.

Wie "aktiv" du dabei werden musst, hängt davon ab, wie viel er versteht.
 

Benutzer113701 

Sorgt für Gesprächsstoff
Erst mal danke, dass Du Dir gerade Zeit für mein Gejammer nimmst :smile:
Was meinst Du mit "wie viel er versteht"?
 

Benutzer113145 

Benutzer gesperrt
Man kann ein Genie sein und trotzdem schwer von Begriff im Bezug auf soziale Kontakte, insbesondere das andere Geschlecht.

Wenn du auf ihn stehst und es ihm "zeigst" durch Worte, Gesten, Augenkontakt und er es nicht kapiert und sich nicht traut, weil er fürchten könnte, dass er es falsch interpretiert, dann kann es sein, dass du ihn einfach küssen musst, damit er versteht, wo er bei dir steht.

Deshalb erst einmal den Abend abwarten und sehen, wie es sich entwickelt. Vielleicht wird er mit der Zeit auch lockerer...

---------- Beitrag hinzugefügt um 01:07 -----------

Ach und viel Spaß euch Beiden und gute Nacht!
 

Benutzer113701 

Sorgt für Gesprächsstoff
Dein Wort in Gottes Gehörgang (übrigens: coole Sig!). Ich bin aus diesem Beziehungsthema schon so dermaßen draußen nach langer Single-Zeit (post-Ehe, wohlgemerkt)! :/
Hach!!!!! Ich bin ja selbst irgendwie schüchtern, wenn es um so 'ne Annährerung geht. Wenn ich jemanden mag - wenn es nur um Sex geht, bin ich da eher genau das Gegenteil.
Grauenhaft.... was, wenn ich ihn küsse und er ... nicht will?! AAAAAHHHH!!!!!
Er muss doch checken, dass ich interessiert bin; nach Date #1 habe ich deutlichst geschrieben, dass ich es schön fand und ihn gern wiedersehen möchte.
So schwer von Begriff und schüchtern gibt's doch gar nicht?!

---------- Beitrag hinzugefügt um 00:10 -----------

Dir auch eine gute Nacht! Und danke.
 

Benutzer113701 

Sorgt für Gesprächsstoff
Soooo... nachdem der erste Schock sich setzen konnte..... geht es mit heute keinen Deut besser!!!

Ich kann mich NULL konzentrieren, habe einen Berg Arbeit hier liegen und mir ist einfach nur flau im Magen, ich kann nichts essen und bin total zappelig.

Mir geht die Düse vor Mittwoch und ich frage mich, was ich mir dabei gedacht habe, ausgerechnet Mittwoch Abend ein Bier mit ihm trinken zu gehen: Ich werde am Abend todmüde sein, weil mein Mittwoch grundsätzlich ein 10-Stunden-Arbeitstag ist und ich extrem früh aufstehen muss. Ich sollte vllt. dazusagen, dass ich ein Kind habe und daher nicht oft die Gelegenheit habe, abends auszugehen und die nächste Möglichkeit wäre eine Woche später samstags und so lange wollte ich nicht warten. Nun habe ich außerdem das Problem, dass ich keine Ahnung habe, wo wir hingehen könnten.... ich kenne mich in "meiner" Stadt ausgehtechnisch echt nicht aus. Oh Mann, das wird ein DESASTER... *aufBeruhigunghoff*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren