Das zweite Date...

Benutzer130636  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Guten Morgen zusammen,

kurz zum Problem, ich hatte vor 1,5 Wochen ein zweites Date mit einer Dame (3 Jahre jünger), leider folgte darauf kein weiteres Date.

An sich war das zweite Date echt nett, wir haben viel gelacht uns ein wenig gegenseitig geneckt, Beachvolleyball gespielt aber sind doch nicht ganz zueinander gekommen...
Ihre Aussage zur Begründung war, sie mag mich und fühlt sich wohl aber weiß nicht ob sie sich nochmal treffen will. Ich hatte während des Dates auch das Gefühl dass wir noch nicht ganz so "nah" beieinander sind wie ich es gerne hätte, ich war wohl etwas näher an ihr als sie bei mir, gefühlstechnisch. Jedenfalls haben wir noch viel hin- und her geschrieben per Whatsapp leider aber ohne weitere Termine.
Nun ist der Kontakt abgebrochen.

Warum schreibe ich das hier?
Mir geht sie nicht aus dem Kopf und ich habe das Gefühl beim 2. Date die Chance nicht ganz genutzt zu haben.

Deswegen, ist das so sehr beeinflussbar wie ich es mir gerade vorstelle oder muss das einfach funken und passen? ist das noch "reparabel"? :smile:

Vielleicht könnt ihr mir mal Eure generelle Sicht dazu erklären.

Herzlichen Dank & Grüße,
Joachim
 

Benutzer151496 

Meistens hier zu finden
Also ich denke, die Grundsympathie muß da sein. Ist diese vorhanden, kann man darauf aufbauen. Meines Erachtens nach springt der berühmte Funke nicht nur "sofort" über, das kann auch später noch passieren.

Wie ist denn der Kontakt abgebrochen - einfach "ausgelaufen"? Und wenn sie Dir nicht aus dem Kopf geht: schreibe sie doch einfach nochmal an, zu verlieren hast Du doch nichts.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ich glaube nicht, dass du da irgendwas falsch gemacht hast, vermutlich passt es ihrerseits einfach nicht so sehr, was mehr angeht.

Schreib/ruf sie an, wenn sie dir nicht aus dem Kopf geht. Allerdings glaube ich nicht, dass ihrerseits mehr als Freundschaft drin sein dürfte.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
sie scheint dich halt für weitere dates zu uninteressant zu finden und/oder es hat eben bei ihr nicht gefunkt (und möglicherweise ahnt sie halt,dass das auch nicht mehr passieren wird-ich weiß sowas selbst auch direkt ganz intuitiv).darum würd ichs an deiner stelle gut sein lassen und sie abhaken.
wenn ich jemanden bei den ersten dates bzw bei dem ersten nicht direkt superinteressant finde,treffe ich denjenigen auch nicht nochmal.sowas fiele für mich nämlich unter zeitverschwendung-und da lebenszeit nun mal begrenzt ist,unternehme ich in der gesparten zeit dann lieber etwas sinnvolles,als sinnloserweise wen zu daten,der eh nicht mein fall ist.
 

Benutzer130636  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ja der Kontakt ist einfach ausgelaufen da sie meistens nur auf meine Fragen geantwortet hat. Höflichkeitshalber auch selbst welche gestellt und dann kamen wir eben zum Punkt dass sie meinte bei ihr hat sich nichts verändert...:frown: sprich denkt nicht, dass sich ein weiteres Treffen lohnt...
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
"und ich habe das Gefühl beim 2. Date die Chance nicht ganz genutzt zu haben."

Der Part irritiert mich einfach etwas. Gab es Situationen wo mehr drin war, du aber gezögert hast?

Ich meine mit 35 ist man ja sicher kein Kind von Traurigkeit mehr und weiß wie der Hase beim Daten läuft. Wenn da sexuelles Interesse besteht, dann muss man auch mal zum Kuss ansetzen und der Frau vermitteln wohin das ganze Führen soll.

Wenn das ganze Ihr dann zu früh ist und Sie sich wegdreht, ist das kein Problem, aber man sollte zu mindestens zu seinem Mann stehen und zeigen wo es lang geht.

Was heißt nicht ganz zueinander gekommen? Kein Sex? Kein Kuss? Kein Streicheln?

Man hat in der Regel ja keine Dates um neue Freunde zu finden, doch viele Frauen wollen sich auch verführen lassen. Wenn du alles freundschaftlich angehst, weil du auf deutlichere Signale wartest, dann verläuft sich das im Sand.

Ein Mann der da seine Intention nicht deutlich macht, wirkt auch abturnend, evtl. hatte Sie sich viel mehr erhofft als Sie zugibt und stimmt auch deswegen keinem weiterem Treffen zu.

Ist aber nur eine Mutmaßung meinerseits.

MfG Boarnub
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
dann sei doch froh,dass sie dir ehrlich sagt,woran du bist.stell dir vor,sie hätte sich ohne weiteres interesse weiter mit dir getroffen,so dass du erst richtig ernste gefühle für sie aufbauen könntest-dann wär deine enttäuschung später doch viel größer als sie jetzt ist.
wie gesagt,hak sie ab und-next!es gibt genug tolle frauen.
 

Benutzer130636  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Der Part irritiert mich einfach etwas. Gab es Situationen wo mehr drin war, du aber gezögert hast?

Nein, die gab es nicht. D.h. bis auf die Begrüßung fast kein Körperkontakt - dazu hat die Atmosphäre nicht ganz ausgereicht. Trotzdem triffst Du hiermit den Nagel auf den Kopf. Ich frage mich ob ich die Situationen hätte herbei führen müssen und etwas agressiver auftreten.

Einerseits stimme ich Dir zu "seine Itention deutlich zu machen" und als Mann die Initiative zu ergreifen. Trotzdem finde ich sollte man auch die Situation respektieren und nicht total ignorant einfach zum Kuss ansetzen oder sie in den Arm nehmen wenn es überhaupt nicht passt. So wäre es nämlich rüber gekommen...Trotzdem bleiben kleine Restzweifel ob man nicht hätte können.

Bleibt eine Gradwanderung...
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Einerseits stimme ich Dir zu "seine Itention deutlich zu machen" und als Mann die Initiative zu ergreifen. Trotzdem finde ich sollte man auch die Situation respektieren und nicht total ignorant einfach zum Kuss ansetzen oder sie in den Arm nehmen wenn es überhaupt nicht passt. So wäre es nämlich rüber gekommen...Trotzdem bleiben kleine Restzweifel ob man nicht hätte können.

Bleibt eine Gradwanderung...

Das stimmt natürlich. Ich hatte früher auch tierische Angst Körperkontakt aufzubauen und die ersten Gehversuche waren Gewiss peinliche Situationen, dennoch muss man es lernen und es geht selten einfach so von der Hand.

Ein bisschen Alkohol hilft immer um eine enspanntere Stimmung zu haben.

Mit dem Kuss kann ich natürlich nur beipflichten, aus heiterem Himmel wird der auch nichts Nützen, manche Frauen sind von Grund aus ein wenig touchy, da kann man sehr leicht anknüpfen aber andere sind halt Schüchtern.

Ich hab sehr viele Dates gehabt bis ich das gut drauf hatte. Schüchternen Menschen rate ich fürs erste Date immer Dinge, in denen Körperkontakt gesellschaftlich generell Akzeptiert ist. Rollschuh/Schlittschuh fahren gehen da kann man sich gegenseitig stützen oder fangen spielen oder Händchen halten oder sofern du es einigermaßen kannst - Schnupperstunde beim Tanzkurs. So hat man das Date über Körperkontakt und kann das ganze mit einem Kuss am Ende abrunden, damit wäre das Eis fürs 2te Date meist schon sehr gut gebrochen.

Dates die Zuhause stattfinden, waren bei mir in der Regel Kochdates. Das klassische DVD gucken war mir auch immer zu "schwer". Man kann im Prinzip nicht mal eben lässigen Körperkontakt aufbauen. Beim Kochen finde ich es weitaus angenehmer, man bewegt sich innerhalb der Küche hin und her und kann immer mal den anderen beiseite schieben oder dem anderen berühren, während man sich Sachen angibt. Zusätzlich kann man sich näher Kennenlernen und reden, was beim DVD gucken auch nicht der Fall ist. Gegessen wird dann im Wohnzimmer auf der Couch, wo man sich dann (Der tolle von der Toilette wiederkommen DVD Abend trick^^) einfach sehr nah beieinander setzt. Tja und hat man fertig gegessen und sieht sich in die Augen, weiß man eigentlich wo man steht und kann zum Kuss ansetzen.


Ich weiß das ganze klingt schon fast Roboterhaft und man könnte meinen ich hab einfach blind durchgedatet und verführt, aber Ich brauchte sowas. Eine Routine um nicht vor Schüchternheit oder Tollpatschigkeit ein Mädchen zu vergraulen, was evtl. der Ideale Partner ist. Irgendwo verstellt sich ja jeder beim ersten Kennenlernen und ich hatte halt mein Programm, mit dem ich zielsicher und erfolgreich war.

Die Aufgeregtheit und Anspannung von einem Date zu nehmen ist eine angenehme Sache für beide Parteien. Es trägt dazu bei, dass man sich wohl fühlt und darauf kann man wunderbar aufbauen und ich denke mal eine Frau, die einfach eine bedrückende Stimmung in den ersten 2 Dates erfährt, nimmt dieses Gefühl halt als "Wir passen nicht zusammen war" oder "Es hat nicht gefunkt". Ist diese Frau dazu dann noch begehrt, wird Sie sich keine Zeit für ein drittes Date nehmen, dafür ist die Zeit zu kostbar, nein da wird einem anderen dann die Chance gewährt.

MfG Boarnub
 

Benutzer130636  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Wie ist denn der Kontakt abgebrochen - einfach "ausgelaufen"? Und wenn sie Dir nicht aus dem Kopf geht: schreibe sie doch einfach nochmal an, zu verlieren hast Du doch nichts.

Die Aufgeregtheit und Anspannung von einem Date zu nehmen ist eine angenehme Sache für beide Parteien. Es trägt dazu bei, dass man sich wohl fühlt und darauf kann man wunderbar aufbauen und ich denke mal eine Frau, die einfach eine bedrückende Stimmung in den ersten 2 Dates erfährt, nimmt dieses Gefühl halt als "Wir passen nicht zusammen war" oder "Es hat nicht gefunkt". Ist diese Frau dazu dann noch begehrt, wird Sie sich keine Zeit für ein drittes Date nehmen, dafür ist die Zeit zu kostbar, nein da wird einem anderen dann die Chance gewährt.

Vielen Dank für eure Ausführungen.

Die Sache hat sich nun etwas weiter "entwickelt".

Wir hatten regen Schreibkontakt seit gestern Abend in der ich ihr nochmal geschrieben habe dass mir das zweite Date nicht aus dem Kopf geht - worauf
sie auch gleich geantwortet hat, "was meinst Du damit?".
Darauf habe ich sinngemäß geantwortet "dass der Abend nicht ganz so gelaufen ist wie er hätte können (...)
Letztlich kam von ihr aber dann, "dass sie sich relativ sicher ist wie sie fühlt und denkt und sich nun wenig ändern würde (...)
Gerade eben hab ich Dir dann geantwortet und gesagt "okay, wenn das so ist lassen wir es so (...)"

Ich denke damit liegt der Ball letztendlich jetzt bei ihr. Mit Sicherheit habe ich sie dadurch nochmal zum nachdenken angeregt, das ganze ist ja auch erst 1,5 Wochen her. Ob es was bringt weiß ich nicht...

Wo ich diese Zeilen hier gerade schreibe antwortet sie ein weiteres mal, "manchmal passt es aus welchen Gründen auch immer nicht, und das es ihr Leid tut (...)"

Ich denke das gibt mir in dem Fall drei Antworten.

1) Ich kann die Sache wohl abhaken
2) Selbst im Falle einer geübteren / "direkteren" Herangehensweise würde ich jetzt sagen das hätte nicht geklappt...
3) Fürs nächste mal vielleicht doch etwas darauf achten, "etwas aggressiver" (bitte nicht falsch verstehen) vorzugehen um dadurch die Stimmung abzulockern und so Raum für nächste Schritte zu ermöglichen.

Ich hoffe ihr stimmt mir zu ;-)

Sorry wenn ich hier zu dramatisch erscheine,aber das ist der leichteste Weg es gemeinsam zu verarbeiten...

LG, Joachim
 

Benutzer153493 

Meistens hier zu finden
Ich denke das gibt mir in dem Fall drei Antworten.

1) Ich kann die Sache wohl abhaken
2) Selbst im Falle einer geübteren / "direkteren" Herangehensweise würde ich jetzt sagen das hätte nicht geklappt...
3) Fürs nächste mal vielleicht doch etwas darauf achten, "etwas aggressiver" (bitte nicht falsch verstehen) vorzugehen um dadurch die Stimmung abzulockern und so Raum für nächste Schritte zu ermöglichen.

Zu 1 stimme ich zu.
Zu 2 kann ich nur sagen, dass weiß man nicht.
Zu 3 probieren geht über studieren.

Ich würde ihre Nummer noch nicht löschen aber den Kontakt abbrechen, es sei denn belangloses Chatten macht dir Spaß.

Dann würde entweder auf was konkretes von Ihr warten oder es selbst nochmal in 3-4 Monaten versuchen ein Date auszumachen.
Wenn bei Ihr dann gerade Flaute ist hättest du vllt eine neue Chance.

Die Funkstille dazwischen ist allerdings wichtig, damit die Dame dich vergisst und auch, dass Sie maximal freundschaftlich für dich empfindet. Damit man quasi ein Reboot hat und nochmal von vorne Anfangen kann.

MfG Boarnub
 

Benutzer130636  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Zu 2 kann ich nur sagen, dass weiß man nicht.

Du hast Recht, und das ist genau der "schmerzende" Punkt.
Dafür, dass es hätte anders laufen können spricht, dass wir immerhin schon beim zweiten Date waren. D.h. typbezogen war es wohl weniger als dass sie sich während des 2. Dates irgendwann dagegen entschieden hat.
Gegen ein anderes Resultat spricht, dass sie gerade mehrfach geschrieben hat "nicht glaubt, dass es anders hätte laufen können bzw. jetzt würde, also sich doch recht sicher ist".
Zusätzlich, ich hatte auch schon erste Dates in denen wir uns geküsst haben und die Dame dann hinterher aber trotzdem kein zweites Date mehr wollte. Soll heißen, ich glaube dass auch eine gezielte Taktik ein Urteil nicht immer langfristig verändern muss - hinterher sehen die Damen manches wieder anders...

Insofern bleibt, Punkt 3 von oben. Vielleicht bleiben hier beschriebene Ratespielchen dann weg.

Dein Tipp mit dem Abwarten nehme ich gerne mit, Danke :smile:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
...bis auf die Begrüßung fast kein Körperkontakt - dazu hat die Atmosphäre nicht ganz ausgereicht.
Ich bin der Meinung, dass Körperkontakt beim Date empfehlenswert ist (sofern eben keine Freundschaft gewünscht ist). Und damit meine ich Mann UND Frau. Ob nun viel oder wenig, dass kann man je nach Situation machen. Aber Auftreten wie unter Freunden und Mindestabstand halten, dass bringt nicht viel. Klaro, denkt sie dann, dass da von deiner Seite nicht viel Interesse ist... und zwar egal wie tolle Gespräche man hat.

Nimm es als Erfahrung mit. Hak sie ab und triff die Nächste. Da machst du es dann besser. :zwinker:
 

Benutzer130636  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin der Meinung, dass Körperkontakt beim Date empfehlenswert ist (sofern eben keine Freundschaft gewünscht ist). Und damit meine ich Mann UND Frau. Ob nun viel oder wenig, dass kann man je nach Situation machen. Aber Auftreten wie unter Freunden und Mindestabstand halten, dass bringt nicht viel. Klaro, denkt sie dann, dass da von deiner Seite nicht viel Interesse ist... und zwar egal wie tolle Gespräche man hat.

Nimm es als Erfahrung mit. Hak sie ab und triff die Nächste. Da machst du es dann besser. :zwinker:

Aber Körperkontakt muss auch zur Atmophäre passen oder? :zwinker:
 

Benutzer1515  (41)

Previously MrX
Aber Körperkontakt muss auch zur Atmophäre passen oder? :zwinker:
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man sich die Atmosphäre selbst schafft. Achte mal auf Paare. Die schaffen sich ihre Atmosphäre auch selbst. Das ist beim Flirten nicht anders.

Zu wenig Körperkontakt ist jedenfalls tödlich, für ein Date, wenn du mehr als ein Freund sein willst. Ich berühre immer und achte auf ihre Reaktion... damit fahr ich sehr gut. Wobei ich leider selbst auch oft noch ein bisschen schüchtern bin.... ^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren