Das Problem mit dem Rausrutschen :/

Benutzer103223 

Sorgt für Gesprächsstoff
Heyho,
habe das Problem, dass meine Freundin so gut wie nie kommt!
Sie selbst meint das wäre kein Problem für sie aber ich würde das auch sagen und wollen tut sie es ja sicherlich auch vorallen weil es ihr sehr gefällt wenn sie dann mal kommt.
Ich persönlich komme praktisch bei jedem mal Sex, weil ich das super geil finde nur danach fühle ich mich umso schlechter, dass es mal wieder nicht bei ihr geklappt hat.

Laut ihr gefällt ihr das Reiten am besten. Das machen wir jedoch sehr selten, da ich dabei immer wieder aus ihr herausrutsche und sie dementsprechend nach 3-4 Versuchen schon so gefrustet ist, dass sie keine Lust mehr hat. Dabei ist das eigentlich die einzige Möglichkeit, wo sie häufiger kommt.
Denke es liegt öfter daran, dass sie zu weit mit dem Oberkörper nach vorne geht (sie küsst mich sehr gerne dabei :grin:) aber auch wenn wir dann versuchen dass sie gerade sitzt und einfach nur auf und ab geht rutsche ich früher oder später raus.
Ja hart genug bin ich, da ich selbst schon fast dabei gekommen wäre ^^

Bei anderen Stellungen komme ich zwar auch sehr leicht, jedoch reicht das für sie nicht zum Org..

Das frustriert mich schon ziemlich. Ich meine ich komme ja auf meine Kosten aber sie soll ja auch mal was davon haben.

Danke für eure Hilfe

Mfg,
Jonas
 

Benutzer97437  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei vielen Frauen ist es so, dass sie nicht beim Sex an sich kommen...ich komme auch nicht beim Sex.
Versuch doch mal, es ihr dabei mit den Fingern zu machen...wenn du sie von hinten nimmst, oder wenn sie dich reitet...weiß nicht, warum ihr das Problem mit dem Rausrutschen so oft habt...wenn ich die Bewegungen etwas "sorgsamer" ausführe, kommt das nicht vor..aber deshalb kann man ja wie gesagt auch andere Stellungen benutzen...ansonsten lecke oder fingere sie davor und versuch mal, sie so zum Kommen zu bringen...
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Das mit dem Rausrutschen kann bei mangelnder Übung vorkommen, das ist nicht so abnormal. Deswegen braucht sie nicht total gefrustet zu sein - im Gegenteil, einfach weiterprobieren. Generell geht es mit dem Küssen beim Reiten anfangs etwas leichter, wenn du dabei halb sitzt. Also das nächste mal ein Kissen zwischen deinen Rücken und die wand, und sie dann aufsitzen lassen.
Anfangs sollte sie eh erstmal sehen, wie tief die Stöße sein sollten, damit da nichts herausrutscht (mit der Zeit hat Frau das dann im Blut), das ist eine gute Gelegenheit um auch die generell kompatibelste Körperstellung herauszufinden. Je nachdem, wie sie gebaut ist (Körpergröße zu Beinlänge) kann es auch helfen, anfangs ein Kissen oder eine zusammengerollte Decke unter deinen Po zu legen, das kann es leichter machen, intuitiv die richtigen Hübe auszuführen.

Nicht entmutigen lassen, jede/r fängt mal an.
 

Benutzer111083 

Benutzer gesperrt
Der Hinweis mit dem Kssen und der Wand im Rücken ist gut, kann ich bestätigen.
Wenn ich meinen Freund reite, passiert es auch, dass er gern mal rausrutscht. Das kann man aber auch ausnutzen, um ihn zwischendurch mit Hand oder MUnd zu verwöhnen und hn dann neu einzufhren.

Ich mag es sehr, wenn er dabei nicht liegt sondern sitzt, zB an eine Wand gelehnt. Dann kann er sich dabei besser noch mir mir beeschäftigen, wie sind uns noch näher, ich kann mich besser auf ihm bewegen, und er bleibt gut in mir....
Ich persönlch komme beim reiten nur selten, aber es sit trotzdem wunder schön.

Am besten ihr übt mit spass und Frust weiter. Vlt. auch mal mit dem Rücken an der Wand.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Die Reiter Stellung ist nicht die einfachste. Man kann wirklich leicht "ausfädeln", besonders wenn es glitschig wirdund wenn man nicht so gross bestückt ist. Dann wird die Reiterstellung zur Hohen Schule :grin:

Trotzdem ist sie unsere liebste Stellung. Man muss einfach gut auf einander eingehen. Auch der männliche untere Partner muss aktiv bleiben, immer wieder die Partnerin suchen und auf ihre Bewegungen antworten.

Meine Partnerin liegt mit dem Oberkörper ganz auf mir. Bei anderen ist das vielleicht anders. Es hängt auch von der Richtung des erigierten Penis ab.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
ist auch ne übungssache finde ich, bis beide wissen, was geht.
ich bin meist it abgestützem oberkörper dabei, also vorgebeugt, funzt bisher eigt l immer gut, und dass es mal rutscht, ist normal. einfach weitermachen :zwinker:
könnt auch helfen, wenn er dabei die beine aufstellt.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Meine Partnerin liegt mit dem Oberkörper ganz auf mir. Bei anderen ist das vielleicht anders. Es hängt auch von der Richtung des erigierten Penis ab.

Ja, ich liege auch immer flach auf ihm. Aber gerade anfangs ist es eben leichter, wenn er fast aufrecht sitzt. Auch die Stöße eher kurz zu halten und ihn immer möglichst tief drin zu behalten anstatt ihn bis knapp vor dem rausrutschen zu reiten ist anfangs sinnvoll.

Mit der Zeit hat frau dann die Körpermaße beider so im Körper, daß er gar nicht mehr rausrutscht, egal wie groß oder klein - zumindest ist das bei mir so.

Solange frau diese Übung noch nicht hat, einfach etwas vorsichtig, damit ihm nicht wehgetan wird.

Also üben, üben, üben :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren