das 'problem' der 1.großen liebe....

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
es geht mir weniger um neue sexuelle erfahrungen mit einem anderen mann.....was mir ganz wichtig ist bzw was ich in unserer beziehung eben etwas vermisse ,ist die kennenlernphase....und die ist eben anders wenn man sich im wirklichen leben kennenlernt und sich etwas entwickelt oder ob man sich im internet kennenlernt und da eigentlich schon klar ist,dass beide eben dort sind weil sie einen partner suchen... versteht ihr was ich meine?

Ich glaub, ich verstehe schon was Du meinst. Reden wir vielleicht von Klischees und romantisch verklärten Vorstellungen? :zwinker:

Jedes Paar hat seine eigene Geschichte, wie es sich kennengelernt hat und ob das immer reif für einen Hollywoodfilm ist, ist ja die Frage. Sicher ist dieses Verlieben ein schönes Gefühl und die spannenden Dinge die da plötzlich passieren, haben ihren Reiz.

Aber meinst Du denn tatsächlich, dass das Kennenlernen bei Dir völlig uninteressant und unbedeutend war? Als ihr euch das erste mal live getroffen habt, war das völlig uninteressant?

"Hallo, ich bin der xy. Kannst Dir ja denken, dass ich hier bin, weil ich einen Partner suche." "Jo, ich auch." "Ok, ham wir geklärt, was gibt es morgen abend zu essen?" :tongue:
 

Benutzer55035 

Verbringt hier viel Zeit
Das sagt ne 17jährige.

Und wo liegt dein Problem dabei? Interessant, welches Überwissen über das Liebesleben und die Reife sowie Lebenserfahrung bzw. -weisheit von dir völlig Unbekannten du dir anmaßt.

Soll jetzt nicht heißen, das ich es schlecht finde, wenn man mit der ersten großen Liebe für immer zusammen ist. Allerdings finde ich es problematisch, wenn du jetzt schon denkst das du etwas verpasst, dann wird dir das wohl kaum einer wirklich ausreden können. Und so ist die gefahr nach langer Beziehung und evtl. sogar Hochzeit übermannt einen das Gefühl und es gibt eine unnötige Trennung. Ich will dir jetzt keine Angst machen oder vorschreiben, was du zu tun hast, ist ja nur meine Meinung.


Du widersprichst dir
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Man kann sich auch Probleme machen, wenn man sonst keine hat.

@Threadstarterin:
Ich verstehe dich, mir ging es auch so. Aber als die Beziehung dann (aus völlig andern Gründen) in die Brüche ging, dachte ich mir, wie blöd ich gewesen bin und was ich jetzt dafür geben würde, genau all das wieder zu haben.
Denk mal drüber nach. Wenn du ihn nicht mehr hättest, sehnst du dich nach dieser Beziehung, und das Gefühl was zu verpassen kommt dir dann sicher lächerlich vor, denn die Beziehung ist alles, was man dann noch will.

Du verpasst nichts, ganz sicher nicht.
*word*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren