"Das passt nicht zu Dir"

Benutzer111785  (34)

Benutzer gesperrt
Hallo ans Forum.

Wenn ich meinem Freund kleine obszöne Sachen sagen möchte, um ihm ein wenig Lust auf mich zu machen, ob es beim Kuscheln ist oder wenn es die Gelegenheit ergibt (habe es auch schon mal übers Telefon versucht), blockt er ab und sagt, das würde nicht zu mir passen und würde ihm gar nicht Lust machen. Das verunsichert mich sehr. Habe ihn gefragt, ob er mich sexuell langweilig findet, das verneinte er. Es würde einfach nicht zu mir passen.
Was soll ich davon halten?
 

Benutzer60100  (34)

Meistens hier zu finden
Ich würde es dann wohl auch lassen. Er sagte ja schon, dass er nicht drauf steht. Solls ja auch geben. :zwinker:
 

Benutzer111785  (34)

Benutzer gesperrt
Ich habe eher das Gefühl, dass ich mich zu doof anstelle oder zu unbeholfen, und es nicht "hinbekomme"
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Was soll es denn mit deiner Anziehungskraft zu tun haben wenn er sagt das dirty talk zum heiß machen nicht zu dir passt? Er scheint einfach nicht drauf zu stehen.
Wenn mein Freund nach fast 6 Jahten jetzt plötzlich zu mir sagen würde "Du Luder, mach die Beine breit!", wäre ich auch mehr als nur irritiert.

Er kann dich doch trotzdem sehr sexy finden. Auch ohne großes Gerede.
 

Benutzer134254 

Sorgt für Gesprächsstoff
wenn er´s nicht möchte, dann lass es doch einfach ... wozu unnötigen stress?
 

Benutzer111785  (34)

Benutzer gesperrt
Ja, er hat aber mal gesagt, dass man sich ja sowas sagen sagen kann und sich Szenarien ausmalen, um sich schon mal Lust aufeinander zu machen. Das hat er mir damals mal im Chat geschrieben, als unsere Beziehung noch sehr frisch war und wir noch nicht richtig miteinander intim wurden. Und jetzt, wenn ich es schüchtern und unsicher versuche, sagt er sinngemäß "Oh je, lass es mal lieber, Schatz, das passt nicht zu Dir." Ergo, ich "tauge" nicht dazu.
 

Benutzer132304 

Benutzer gesperrt
Wenn du dich unsicher und unwohl dabei fühlst, dann passt das, was du sagst, nicht zu dem, was du vermittelst.
Genau das merkt er. Er hört, was du sagst, aber andererseits bemerkt er aber auch deine Unsicherheit und dass du dich dabei nicht 'wohl fühlst'.
Deswegen: Kupfere nicht von anderen ab, überlege dir vorher, was du ihm in etwa sagen willst und dann formuliere es mit deinen eigenen Worten so, dass du dich damit wohlfühlst, denn wenn nicht, hört er das ;-)
Wie du dich daran herantasten könntest: Schreibe ihm sms oder Nachrichten, die erotisch angehaucht oder zweideutig formuliert sind. Lerne dich selbst dabei kenne, überlege dir, womit du dich wohlfühlst, denn das entscheidet, ob der Dirty Talk gut ankommt oder nicht. Wenn er nicht darauf stehen würde, hätte er es nicht vorgeschlagen.
Ansonsten kannst du als Grundregel nehmen, dass du dich für das Gesagte nicht schämen solltest (es also gewagt ist, aber sich noch in deinem Wohlfühl-Rahmen befindet) und du dich dafür nicht entschuldigst und (!) meine es ernst. Wenn du ihm versprichst, dass es am Abend heiß und prickelnd wird, dann sollte es das auch werden.
Du kannst ihm beschreiben, was du geplant hast oder ähnliches, aber meine es ernst, denn die sexy Formulierung ist lediglich die Verpackung. Denn du weißt ja: Das Produkt mag gut sein, aber erst die richtige Verpackung bewegt zum Kauf ;-)
 

Benutzer135968 

Sehr bekannt hier
Vielleicht will er auch einfach nur, dass du, wenn ihr euch trifft, einfach nur Sex habt, ohne Obszöne Sachen zu sagen? Er würde wohl eher sagen, wenn du dich zu "doof" anstellst; ey, du kannst das einfach nicht. :tongue: Kann natürlich auch sein, dass er dich nur nicht kränken will. Er will halt nicht, dass Du es machst, lass es doch einfach. Oder frag ihn, ob er dir das beibringen kann. Falls er das kann.
 

Benutzer127891 

Öfter im Forum
Wenn ich meinem Freund kleine obszöne Sachen sagen möchte, um ihm ein wenig Lust auf mich zu machen, ob es beim Kuscheln ist oder wenn es die Gelegenheit ergibt (habe es auch schon mal übers Telefon versucht), blockt er ab und sagt, das würde nicht zu mir passen und würde ihm gar nicht Lust machen. Das verunsichert mich sehr. Habe ihn gefragt, ob er mich sexuell langweilig findet, das verneinte er. Es würde einfach nicht zu mir passen.
Was soll ich davon halten?
Das Problem liegt eher an ihm als an Dir. Immerhin hasst Du ein ungestilltes Bedürfnis danach.
wenn er´s nicht möchte, dann lass es doch einfach ... wozu unnötigen stress?
Sie ist als Frau nicht verpflichtet, sich ihm und seinen Wünschen unterzuordnen. Auch sie hat sexuelle Wünsche, die respektiert und zu ihrer vollsten Befriedigung ausgelebt werden müssen.
Wenn du dich unsicher und unwohl dabei fühlst, dann passt das, was du sagst, nicht zu dem, was du vermittelst.
Da könnte der Hund begraben sein.

Kommuniziert offen über diese Thematik miteinander. Offenbare ihm gegenüber Deine sexuellen Wünsche, damit ihr einen Weg finden könnt, dieses Problem gemeinsam zu bewältigen. Gemeinsames stressfreies Üben kann das für Euch beide angenehmer gestalten, bis es letztendlich passt. Denn es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Wenn Du "Pech" hast, weisst Du wenigsten hinterher, daß Ihr nicht kompatibel zueinander seid. Und Pech ist relativ. Besser als ewig herumzueiern, den Stressfaktor zu erhöhen und sich kaputt zu machen. Also suche die Konfrontation!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren