Das Leben vor die Wand gefahren

Benutzer131174  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Ganz , ehrrlich weisst du was das Hauptproblem ist das ich was verpasst habe was ich nicht mehr aufholen kann . Dadurch das ich keine Freundinn hatte und noch Jungfrau bin fehlt mir die Erfahrung die andere mit 16 gemacht haben und ich denke so geht es auch anderen Jungfrauen mit 20+ Katastrophe . Und deswegen hasse ich diese Mädchen die mir Dauerhaft Körbe gegeben haben und dann noch so fiese Sprüche dabei aber egal . Ich könnte jetzt mal eine Story erzählen
 

Benutzer127935 

Öfters im Forum
Ganz , ehrrlich weisst du was das Hauptproblem ist das ich was verpasst habe was ich nicht mehr aufholen kann .

Du hast garnix verpasst. Du bist 20.
Dein Problem ist, dass du dir einredest, du hättest etwas verpasst und deine gesamten Probleme darin projezierst.
Plus: du glaubst, du kannst nur mit Partnerin glücklich sein. Unsinn. Eine Beziehung ist nur ein i-Tüpfelchen, keine Grundlage für Glück und Zufriedenheit.
 

Benutzer131174  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Seid Jahren sehne ich mich nach Liebe und Zuneigung und auch Sex ist ja klar und wenn ich jetzt nur mal Ficke bin ich zwar keine Jungfrau mehr hab aber keine Freundin die immer bei mir ist biss ans Ende meiner Tage in guten wie in schlechten Zeiten . Und es geht mir wenn ich ehrrlich bin auch um Liebe ich bin ehrrlich , ich will eine Dominante Frau die mir zeigt wos lang geht aber auf der anderen Seite so eine mit der man Pferde stehlen kann . :cautious:
 

Benutzer131262  (34)

Ist noch neu hier
Der liest sich so, als würdest du zur Zeit unter Depresionen leiden.

Ich bitte dich, nicht einfach so von ernsthaften psychischen Störungen zu sprechen und das Wort DepresSionen inflationär zu verwenden, wenn du a) kein Psychologe bist und b) die Person, die hier schreibt, nicht mal ansatzweise kennst.

@uge - Du sagst bis zu deinem 16. Bday war alles schön. Kann es sein, dass du mit dem erwachsen werden Schwierigkeiten hast?
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Seid Jahren sehne ich mich nach Liebe und Zuneigung und auch Sex ist ja klar und wenn ich jetzt nur mal Ficke bin ich zwar keine Jungfrau mehr hab aber keine Freundin die immer bei mir ist biss ans Ende meiner Tage in guten wie in schlechten Zeiten . Und es geht mir wenn ich ehrrlich bin auch um Liebe ich bin ehrrlich , ich will eine Dominante Frau die mir zeigt wos lang geht aber auf der anderen Seite so eine mit der man Pferde stehlen kann . :cautious:

Ouu, dir muss echt noch jemand die Augen öffnen.
Hört sich nach Madonna-Whore-Komplex an.
 

Benutzer124635  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
@uge: Es passiert leider nur den wenigsten, den Partner mit 16-20 zufinden und mit ihm bis ans Ende glücklich zusein...
Schöne Vorstellung nur leider immer wieder nur Fanatsie und Träumerei...
Lebe und koste es aus... nicht die erste für immer....
vlt die zweite oder auch erst die dritte :zwinker:
 

Benutzer131174  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Ja ok und ja ich habe Schwierigkeiten mit dem Erwachsen werden weil mir die Zeit davon läuft ihr glaubt garnet was das für ein Mieses Gefühl könnt ihr euch net vorstellen das jeder der noch keine Freundin hatte zb mal gerne mit einem richtig hübschen Mädchen unter der Decke liegt und kuschelt das ist das schönste was es gibt .
 

Benutzer131262  (34)

Ist noch neu hier
Achso, ich dachte hier wäre was ernst gemeint gewesen. I'm out.
 

Benutzer124635  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Maaaannn.....
aber mal ganz ehrlich, ist das denn wirklich das wichtigste? Hallo?
Dir rennt doch die Zeit nicht weg, weder bist du, denke ich mal, tot krank noch bist du 90!

Schaffe dir doch ersteinmal etwas... und außerdem, wenn man direkt danach sucht, findet man es erst recht nicht!
 

Benutzer131174  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Ok klein t ich werde mir jetzt nen Auto kaufen meine Zivildienst Stelle beginnen dann habe ich Kohle trotzdem es kommt keine bumm . Und wenn ich wieder komme immer das gleiche man was soll ich denn noch machen aufjedenfall kann ich und will ich so nicht mehr leben bumm ganz einfach .
 

Benutzer124635  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
So und dann kommt eben keine, na und, meine Fre... glaubst du es kommt eine wenn du, jetzt mal ganz böse gedacht, Hartz IV bist oder wenn du so depri bist, man wach endlich auf...

Ach übrigens: schon mal daran gedacht selbst die Initiative zu ergreifen und einfach mal loszulegen, geh aus mit Freunden, habe Spaß am Leben, mach ne Ausbildung oder ersteinmal deine Zivi-Stelle und sieh weiter, du bist mitten am Anfang deines Lebens...

Woher willst du eigentlich wissen, dass, wenn du eine findest alles besser ist und huch, alles passé ist und "Heile Welt" ist?

Denkst in diesem Punkt echt engstirnig aber bitte... mach...
 

Benutzer131174  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Nein ich ich ich pack mein Leben an weil ich gut ausehe und weil ich was kann ich hatte nur Pech und ich trete einige noch in den Arsch habe ich auch schon und du hast recht auf Hartz iv Empfänger steht eh kein Mädchen Frauen stehen auf Kerle die ihr Leben in die Hand nehmen die was auf die Reihe kriegen . Und genau das werde ich neu beginnen und ich schaffe das , weil ich ein Kerl bin . So bin mal draussen gucken was inner Stadt so für Mädels rumspringen . :zwinker:
 

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Aber wie kann ich endlich Glücklich werden und das bekommen was andere auch haben ? :cautious:
1. Dich nicht mit anderen vergleichen.
2. In dich gehen und herausfinden, was dir gefällt: Beruf, Hobby, Freundeskreis.
3. Probleme lösen: Warum konntest du 2 Ausbildungen nicht anfangen/beenden? Gibt es da schon eine Lösung?
 

Benutzer116878 

Sehr bekannt hier
Ach je, warum glauben eigentlich so Viele, dass man mit Partner sofort glücklicher ist?

Eine Partnerschaft kann zum Glück beitragen, aber ich finde es sollte nicht die Basis sein, auf der man sein ganzes Glück aufbauen möchte. Schon allein deshalb, weil das ein ganz schöner Druck für den/die PartnerIn sein kann.

Du bist 21 Jahre alt und hast noch 60 Jahre vor dir – aber findest du hast bereits ‘alles‘ verpasst? Ernsthaft? Dein Leben hat gerade erst angefangen, fast alle wichtigen Entscheidungen hast du noch vor dir und kannst deine Zukunft formen wie du es möchtest. Anstatt also den Kopf in den Sand zu stecken, weil ja alle so gemein zu dir sind, nimm dein Leben in die Hand, überleg dir, was du machen möchtest, was deine Ziele sind und worauf du in 60 (!) Jahren zurückblicken möchtest. Du hast noch so massig viel Zeit, entspann dich mal! Man muss nicht bestimmte Erfahrungen im Altern von 16-20 gemacht haben – die kannst du auch mit 21 noch machen. Deshalb werden die Erfahrungen nicht schlechter sein.

Eine Freundin wirst du allerdings nicht finden, wenn du ‚Hass‘ empfindest, nur weil dich jemand abweist. Hast du ja selbst schon bei Frauen gemacht, weil sie nicht dein Typ waren. Denn auch hier gilt:
Gleiches Recht für Alle – also sieh es nicht als Verschwörung der Frauen an, die das ‚Alle‘ absichtlich machen. Und werde nicht deswegen aggressiv. DAS macht nämlich unglaublich unattraktiv, denn deine Einstellung ‚ich werde sowieso abgewiesen‘ und ‚alle Frauen die mich nicht wollen sind doof‘ strahlst du dann auch aus.

Such dir erstmal eine Ausbildung die dir Spaß macht und in der du auch deine berufliche Zukunft sehen kannst und geh raus, such dir ein Hobby in dem du neue Leute kennenlernen kannst und wenn du zufriedener und glücklicher mit dir selbst bist, dann wirst du auch eine Freundin finden.
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Ach je, warum glauben eigentlich so Viele, dass man mit Partner sofort glücklicher ist?
....

Ich denke es geht um etwas anderes.
Er hat so zu sagen keine normale Sozialisation im Jugendalter hinter sich, wohl das wichtigste Alter, um Erfahrungen zu machen.

Verpasst man das, ist die Wut, der Hass und die Trauer darüber hinterher groß.
Er wird sich vorkommen wie ein Außenstehender, aber nicht wie ein Mitglied im normalen zwischenmenschlichen Beziehungsleben.

Bitte keine Grundsatzdiskussion darüber, was als normal gilt. :pfff:
Wir alle haben ein Gespür für Normalität, mit ü20 in so einer Situation zu sein ist es nicht, da aber mehr und mehr Männer dieses Schicksal erleiden, wohl eher doch.

Der Hass ensteht nicht explizit aus der Zurückweisung, sondern es ist mehr der Hass auf sich Selbst bzw die Situation und viel mehr noch auf nicht gemachte Erfahrungen.

Deswegen schrieb ich den fast schon philosophischen Satz, dass er einfach ficken muss. :cool:
 

Benutzer116878 

Sehr bekannt hier
Ich denke es geht um etwas anderes.
Er hat so zu sagen keine normale Sozialisation im Jugendalter hinter sich, wohl das wichtigste Alter, um Erfahrungen zu machen.

Verpasst man das, ist die Wut, der Hass und die Trauer darüber hinterher groß.
Er wird sich vorkommen wie ein Außenstehender, aber nicht wie ein Mitglied im normalen zwischenmenschlichen Beziehungsleben.

Bitte keine Grundsatzdiskussion darüber, was als normal gilt. :pfff:
Wir alle haben ein Gespür für Normalität, mit ü20 in so einer Situation zu sein ist es nicht, da aber mehr und mehr Männer dieses Schicksal erleiden, wohl eher doch.

Der Hass ensteht nicht explizit aus der Zurückweisung, sondern es ist mehr der Hass auf sich Selbst bzw die Situation und viel mehr noch auf nicht gemachte Erfahrungen.

Deswegen schrieb ich den fast schon philosophischen Satz, dass er einfach ficken muss. :cool:

Er schreibt ja - bis er 16 war (also bis zum Ende seiner Schulzeit) war er glücklich. Finde ich die um einiges wichtigere und prägendere 'Jugend'zeit als nach der Schule. Danach muss man eben in der Erwachsenenwelt ankommen, d.h. auch selbst für Kontakte etc. sorgen, die ein weiteres Sozialleben bedeuten. Zwischen diesen 2 Abschnitten würde ich allerdings eine Linie ziehen, da das Leben sich einfach sehr verändert.

Ich kenne sehr viele - Männlein, wie Weiblein - die mit 20 noch keine Beziehung hatten. Trotzdem waren die deshalb nicht verbittert oder gestresst. Manche Leute haben eben in der Jugend kein Glück in der Liebe. Na und? Es gibt mehr Leute, denen es genauso geht, als man denken würde. Nur sprechen eben die wenigsten darüber um eben nicht für 'unnormal' (Der Begriff hat einen negativeren Beigeschmack, als wie er zumeist gemeint ist, und deshalb würde ich ihn auch nicht benutzen) gehalten zu werden.

Nun ja, er schrieb ja selbst, er 'empfindet Hass ggü. den Frauen, die ihn zurückgewiesen haben'. Mag sein, dass der eigentlich auf sich selbst gerichtet ist, aber die Folge, eine negative Ausstrahlung, bleibt meiner Meinung nach die Selbe.

Ficken ist zwar nie verkehrt, aber ich fürchte sein Problem liegt woanders. :zwinker:
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Er schreibt ja - bis er 16 war (also bis zum Ende seiner Schulzeit) war er glücklich. Finde ich die um einiges wichtigere und prägendere 'Jugend'zeit als nach der Schule. Danach muss man eben in der Erwachsenenwelt ankommen, d.h. auch selbst für Kontakte etc. sorgen, die ein weiteres Sozialleben bedeuten. Zwischen diesen 2 Abschnitten würde ich allerdings eine Linie ziehen, da das Leben sich einfach sehr verändert.

Da stimm ich dir zu.

Ich kenne sehr viele - Männlein, wie Weiblein - die mit 20 noch keine Beziehung hatten. Trotzdem waren die deshalb nicht verbittert oder gestresst. Manche Leute haben eben in der Jugend kein Glück in der Liebe. Na und? Es gibt mehr Leute, denen es genauso geht, als man denken würde. Nur sprechen eben die wenigsten darüber um eben nicht für 'unnormal' (Der Begriff hat einen negativeren Beigeschmack, als wie er zumeist gemeint ist, und deshalb würde ich ihn auch nicht benutzen) gehalten zu werden.

Aber hier nicht.

Menschen gehen damit unterschiedlich um, wo die einen sich nicht aufhalten lassen, leiden die anderen.
Er leidet ja darunter, dass sollte man nicht einfach abtun sondern ernst nehmen.

Nun ja, er schrieb ja selbst, er 'empfindet Hass ggü. den Frauen, die ihn zurückgewiesen haben'. Mag sein, dass der eigentlich auf sich selbst gerichtet ist, aber die Folge, eine negative Ausstrahlung, bleibt meiner Meinung nach die Selbe.

Aus seinen anderen Threads geht ja hervor, dass er noch ganz andere Baustellen hat, Stichwort Selbstmordversuch und Therapie, es ist generell eine schwierige Situation für ihn, dass sein Hass nur aus 1-2 Zurückweisungen kommt, glaube ich nicht.
Sein Verhalten und seine Ausstrahlung kann ich nicht bewerten, was ich aber so von ihm lese, lässt mich zweifeln, dass hier noch Erfolge kommen.

Ficken ist zwar nie verkehrt, aber ich fürchte sein Problem liegt woanders. :zwinker:

Es würde aber vielleicht eins seiner Probleme lösen. :zwinker:
 

Benutzer116878 

Sehr bekannt hier
Aber hier nicht.

Menschen gehen damit unterschiedlich um, wo die einen sich nicht aufhalten lassen, leiden die anderen.
Er leidet ja darunter, dass sollte man nicht einfach abtun sondern ernst nehmen.
Ich möchte das gar nicht abtun -im Gegenteil, alles was jemanden belastet finde ich sollte man ernst nehmen/ vielleicht ist das anders rübergekommen - ( das war mehr ein Aufzeigen davon, dass es auch andere Reaktionen auf solche oder ähnliche Situationen gibt, als wie von dir beschrieben - es kann gut sein, dass du Recht hast und er sich in dieser Position fühlt), nur denke ich einfach nicht, dass die fehlenden Beziehungen DER Grund sind, weshalb er so fühlt. Vielmehr hab ich das Gefühl dass er seine Frustrationen und Probleme darauf konzentriert und meine Bedenken gehen eher in die Richtung, dass er, wenn er nun eine Freundin findet (aber sich nichts Anderes in seinem Leben ändert) es ihm noch viel schlechter gehen könnte - weil er merkt: Hey, so richtig glücklich bin ich trotzdem nicht.




Aus seinen anderen Threads geht ja hervor, dass er noch ganz andere Baustellen hat, Stichwort Selbstmordversuch und Therapie, es ist generell eine schwierige Situation für ihn, dass sein Hass nur aus 1-2 Zurückweisungen kommt, glaube ich nicht.
Nun ich muss zugeben, dass ich seine anderen Threads nicht im Kopf habe - insofern kann ich darüber nichts sagen. Allerdings ist es niemals gut Gefühle aufstauen zu lassen oder zu sammeln und sie auf eine Sache zu konzentrieren - das kann viel Schaden anrichten.

Sein Verhalten und seine Ausstrahlung kann ich nicht bewerten, was ich aber so von ihm lese, lässt mich zweifeln, dass hier noch Erfolge kommen.
Aber gerade deshalb meine ich, dass er an seinem Leben arbeiten muss (und das kann er auch, sei es durch eine neue Ausbildung, neue Freunde, einen Umzug... natürlich ist das viel Arbeit und geht nicht von heute auf morgen, aber am Ende, wenn man sich besser fühlt (und das können schon Kleinigkeiten oder minimale Erfolge auslösen!) strahlt man das aus und man kommt automatisch besser bei anderen Menschen an.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren