Das Ex Freund Problem

kffff

Benutzer191122  (23)

Ist noch neu hier
Hallo,

ich bin neu hier und könnte einen Ratschlag gebrauchen. Ich (23) bin seit 4 Monaten mit einem Mädel zusammen (1,5 Jahre jünger) das ich letzten Sommer über eine Dating App kennen gelernt habe. Kurz zu mir: Ich selbst bin was Beziehungen angeht nicht gerade erfahren und würde das hier insbesondere auch was die dazugehörigen Emotionen angeht als meine erste ernsthafte Beziehung bezeichnen. Sie hingegen hatte bereits ein Jahr zu vor eine ca. einjährige Beziehung mit einem katastrophalen Ende (später mehr).

Wir lernten uns also letzten Sommer kennen, hatten ein Date und eigentlich war beidseitig nicht wirklich Interesse vorhanden. Irgendwie blieben wir aber in Kontakt, da wir gute Gespräche führen konnten, irgendwann haben wir fast jeden Abend telefoniert, sahen uns vielleicht noch 4-5x bis kurz vor Weihnachten, als wir uns dann schließlich küssten, nachdem ich ihr sagte, dass ich mich in sie verliebt habe. Seitdem sind wir zusammen, sehen uns trotz etwas Entfernung ca. 2x die Woche und sind an sich ziemlich glücklich.
So weit so gut...

Wäre da nicht dieses Ex-Freund Problem...
In der Zeit in der ich sie kennen lernte (das war ca. 6 Monate nachdem sie ihn verlassen hatte) lies sie ihren gesamten Kummer... wie schlecht er sie behandelt hatte (angelogen, verarscht etc.) an mir aus. Leider und das ist insbesondere mein Problem erzählte sie mir auch äußerst detailliert über den sexuellen Kontakt mit ihm. Alle Einzelheiten. Sie sagt das sie an sich sehr wenig in der Richtung gemacht hat und eigentlich auch nicht sonderlich erfahren ist, jedoch weiß ich quasi alles...
Auch anders ist er immer wieder Thema gewesen. So wurde ich zB noch recht am Anfang einmal ausgeladen, weil sie plötzlich eine Nachricht von ihm erhalten hatte (zu dem Zeitpunkt schon Monate alt, jedoch da erst gesehen) Kontakt zwischen beiden besteht aber nicht mehr, er befindet sich im Ausland.
Und generell hatte ich quasi den Eindruck einen gebrochenen Menschen vor mir zu haben, manchmal wurde sie aus dem nichts traurig.

Ich schlug ihr vor doch vielleicht zu versuchen, sich mit ihm auszusprechen. Sie lehnte Kontakt in jeglicher Art mit ihm aber vollständig ab. Das ganze ging dann soweit bis ich vor ca. 5 Wochen Kontakt mit ihm aufnahm um mir die Sache mal von ihm erklären zu lassen. Das erzählte ich ihr am nächsten Tag und irgendwas hat es bei ihr bewirkt. Seitdem ist das Thema für sie quasi erledigt.

Nicht aber für mich. Ich bekomme insbesondere dadurch, dass ich quasi jedes Detail über ihr Sexleben mit ihm weiß immer wieder Bilder in den Kopf.
Ich selbst muss dazusagen, dass ich generell relativ wenig Sexuelles Interesse habe und mir die emotionale Ebene viel wichtiger ist.
Bisher ist es auch so, dass ich sie zwar auf jegliche Art (wie sie eben möchte) sexuell befriedige, mich selbst aber nicht anfassen lasse, was sie mir wiederum vorwirft.
Dies Vor allem aber eben auch, weil ich dabei immer wieder an ihre Erzählungen denken muss.

Ich befinde mich hier in einer absoluten Zwickmühle weil ich sie extrem Liebe und wir uns super verstehen, ich ihre Vergangenheit aber insbesondere unter Kenntnis sämtlicher Umstände einfach nicht akzeptieren kann.

Vielleicht kann mir hier jemand helfen :smile:
Liebe Grüße
 
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Warum nimmst du einfach zum ex deiner Freundin Kontakt auf?? :ratlos:

und was ist jetzt genau das problem?
dass du dir vorstellst wie die beiden sex haben?
Was an Ihrer Vergangenheit kannst Du nicht akzeptieren?
 
G

Benutzer

Gast
Da kann dir glaube ich niemand wirklich helfen hier. Ihr seid sexuell schon nicht ansatzweise auf der selben Wellenlänge, was über kurz oder lang sowieso riesen Probleme macht und dazu hast du noch irgendwie ein Problem mit ihrer Vergangenheit, die sich nunmal nicht ändern lässt.

Du bist ü20, da wirst du kaum Frauen kennen lernen, die keinerlei Erfahrung haben. Dass man mit einem (Ex-)Partner nunmal diverse intime Dinge tut, ist eben so, da wirst du niemals drum rum kommen, außer du suchst dir eine asexuelle Frau, wenn du eh kein Interesse dran hast.

Langfristig wird das bei euch vermutlich schief gehen, weil sie wegen der Sex-Sache irgendwann Frust schiebt.

Dass sie dir alle Kleinigkeiten über den Sex mit ihrem Ex erzählt ist auch schon sehr komisch. Hast du da nie gesagt "Interessiert mich nicht" und dir einfach alles angehört? Und dann kontaktierst DU ihren Ex und für sie ist auf einmal alles palletti?

Irgendwie ist eure ganze Dynamik sehr komisch.
 
kffff

Benutzer191122  (23)

Ist noch neu hier
Warum nimmst du einfach zum ex deiner Freundin Kontakt auf?? :ratlos:

und was ist jetzt genau das problem?
dass du dir vorstellst wie die beiden sex haben?
Was an Ihrer Vergangenheit kannst Du nicht akzeptieren?
Da kann dir glaube ich niemand wirklich helfen hier. Ihr seid sexuell schon nicht ansatzweise auf der selben Wellenlänge, was über kurz oder lang sowieso riesen Probleme macht und dazu hast du noch irgendwie ein Problem mit ihrer Vergangenheit, die sich nunmal nicht ändern lässt.

Du bist ü20, da wirst du kaum Frauen kennen lernen, die keinerlei Erfahrung haben. Dass man mit einem (Ex-)Partner nunmal diverse intime Dinge tut, ist eben so, da wirst du niemals drum rum kommen, außer du suchst dir eine asexuelle Frau, wenn du eh kein Interesse dran hast.

Langfristig wird das bei euch vermutlich schief gehen, weil sie wegen der Sex-Sache irgendwann Frust schiebt.

Dass sie dir alle Kleinigkeiten über den Sex mit ihrem Ex erzählt ist auch schon sehr komisch. Hast du da nie gesagt "Interessiert mich nicht" und dir einfach alles angehört? Und dann kontaktierst DU ihren Ex und für sie ist auf einmal alles palletti?

Irgendwie ist eure ganze Dynamik sehr komisch.

Ich kann es dir selbst nicht genau sagen, wollte mir von ihm mal erklären lassen, was da eben war.

Natürlich ist mir bewusst, das man mit einem Partner gewisse sexuelle Sachen macht. Bei ihr ists im Gegensatz zu manch anderen schon relativ wenig, aber ich möchte es wirklich nicht wissen, erstrecht nicht so detailliert.
Damals war sie für mich nur eine Freundin (so Kumpel Ebene), da war es mir irgendwie egal.

Jedes Mal wenn ich mit ihr nun intim werde, was derzeit sowieso einseitig ist, muss ich mir eben vorstellen wie sie Sex mit ihrem Ex hat und dementsprechend ist dann oft gar keine Lust mehr da.
Ich denke erzählt hat sie es mir weil sie selbst irgendwas verarbeiten wollte. Sie hatte selbst erst ein paar Mal Sex und meinte es wäre für sie auch noch etwas Neues
 
Zuletzt bearbeitet:
ugga

Benutzer172492 

Sehr bekannt hier
Puuuuh.
Kontakt zu ihrem Ex aufzunehmen finde ich echt schwierig. Wärest du mein Partner, hätten wir deswegen richtig Stress gehabt. Wieso hast du nicht früher angesprochen, dass es dir zu viele Details über ihr Sexleben waren und es dir nun schlecht damit geht? Damit hättest du das Bedürfnis nach Klärung mit ihm vermutlich gar nicht erst entwickelt.
Hat dir das überhaupt was gebracht, ihn zu kontaktieren?

Insgesamt klingt eure Dynamik etwas ungesund, was vermutlich aus einer Mischung deines schlechten Selbstwertgefühls und ihres übermäßigen Teilens entstanden ist.

Du hast ihr ja quasi den Therapeuten oder die Auskotzstelle gemacht, während du offenbar Gefühle für sie hattest. Damit hast du dir selbst keinen Gefallen getan. Dass du davon schlecht abschalten kannst ist nachvollziehbar.

Aber ist es tatsächlich ihre Vergangenheit, oder bist du beim Zuhören eigentlich über deine Grenzen gegangen und nun kannst du dich ihr nicht weiter öffnen? Fühlst du dich vielleicht nicht so begehrt und wichtig in ihrem Leben, weil ihr nicht den klassischen, rosaroten Start hattet? Oder befürchtest du unterbewusst, dass sie euer Sexleben und deine Performance mal ähnlich sezieren wird wie die ihres Ex?

Sollte es an deinem Frauenbild liegen, hast du Arbeit vor dir.
Ich stimme Mikutse87 nämlich zu, in eurem Alter wirst du immer Frauen (nicht Mädchen) mit Vorerfahrung treffen. Damit musst du umgehen lernen.

Solltest du Schwierigkeiten mit dem Detailgrad ihrer Erzählungen haben und deswegen Sexuelles blocken, solltet ihr mal drüber reden. Insgesamt bin ich aber nicht so zuversichtlich, dass ihr zwei zusammen noch die Kurve bekommt. Euer Verhältnis ist so früh schon sehr arg belastet.
 
Zuletzt bearbeitet:
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
selbst schuld, wenn du sie erstens so viel quasseln lässt und zweitens auch noch so engen Kontakt zu ihrem Ex suchst.

aber ob das mit euch so gut passt, bezweifle ich sowieso. dich interessiert Sex nicht groß, sie anscheinend schon. und auf Dauer wirst du dich da nicht verstellen können.
 
Machaa

Benutzer184451 

Öfter im Forum
Wie reagiert sie denn, wenn du ihr sagst, dass du nciht jedes Detail wissen willst? das hast du doch sicherlich schon gemacht oder? Andernfalls weiß sie vielleicht nicht, dass du das nicht wissen willst. Es gibt Leute, die gerne sexuelle Geschichten des Partners, sei es aus Interesse, sei es weil es sie anmacht.

Leider sehe ich für das andere Problem nicht wirklich ne Lösung. Dass man drunter leidet, dass der Partner sich nicht anfassen lässt, ist mehr als verständlich. Hast du denn vor ihr zumindest hin und wieder sexuelle Handlungen auch passiv erlebt oder Sex gehabt?

Was übrigens gar nicht geht, ist, dass du einfach Kontakt zu ihrem Ex-Freund aufgenommen hast. Würde ich extrem übergriffig finden.
 
Machaa

Benutzer184451 

Öfter im Forum
So wurde ich zB noch recht am Anfang einmal ausgeladen, weil sie plötzlich eine Nachricht von ihm erhalten hatte
Und wie darf man das verstehen? Du durftest nicht zu ihr kommen weil sie eine monatealte Nachricht (Wie kann das eigentlich passieren?) entdeckt hat?
 
kffff

Benutzer191122  (23)

Ist noch neu hier
Puuuuh.
Kontakt zu ihrem Ex aufzunehmen finde ich echt schwierig. Wärest du mein Partner, hätten wir deswegen richtig Stress gehabt. Wieso hast du nicht früher angesprochen, dass es dir zu viele Details über ihr Sexleben waren und es dir nun schlecht damit geht? Damit hättest du das Bedürfnis nach Klärung mit ihm vermutlich gar nicht erst entwickelt.
Hat dir das überhaupt was gebracht, ihn zu kontaktieren?

Insgesamt klingt eure Dynamik etwas ungesund, was vermutlich aus einer Mischung deines schlechten Selbstwertgefühls und ihres übermäßigen Teilens entstanden ist.

Du hast ihr ja quasi den Therapeuten oder die Auskotzstelle gemacht, während du offenbar Gefühle für sie hattest. Damit hast du dir selbst keinen Gefallen getan. Dass du davon schlecht abschalten kannst ist nachvollziehbar.

Aber ist es tatsächlich ihre Vergangenheit, oder bist du beim Zuhören eigentlich über deine Grenzen gegangen und nun kannst du dich ihr nicht weiter öffnen? Fühlst du dich vielleicht nicht so begehrt und wichtig in ihrem Leben, weil ihr nicht den klassischen, rosaroten Start hattet? Oder befürchtest du unterbewusst, dass sie euer Sexleben und deine Performance mal ähnlich sezieren wird wie die ihres Ex?

Sollte es an deinem Frauenbild liegen, hast du Arbeit vor dir.
Ich stimme Mark11 Mark11 nämlich zu, in eurem Alter wirst du immer Frauen (nicht Mädchen) mit Vorerfahrung treffen. Damit musst du umgehen lernen.

Solltest du Schwierigkeiten mit dem Detailgrad ihrer Erzählungen haben und deswegen Sexuelles blocken, solltet ihr mal drüber reden. Insgesamt bin ich aber nicht so zuversichtlich, dass ihr zwei zusammen noch die Kurve bekommt. Euer Verhältnis ist so früh schon sehr arg belastet.
Ja zugegebenermaßen wäre es mir natürlich lieber sie hätte keinen Ex Partner (bitte nicht direkt verurteilen), aber all unsere Probleme sind wegen ihm.
Ich kann mit ihr extrem offen reden und sie versteht mich prinzipiell, sagt aber sie kann leider nichts ändern (schon klar)
 
kffff

Benutzer191122  (23)

Ist noch neu hier
Und wie darf man das verstehen? Du durftest nicht zu ihr kommen weil sie eine monatealte Nachricht (Wie kann das eigentlich passieren?) entdeckt hat?
Ja genau. Sie hatte ihn fast überall blockiert und dann plötzlich diese Nachricht in irgendeinem Messenger gefunden. Diese belanglose Nachricht hatte zur Folge, dass sie den ganzen Tag geweint hat und ich nicht kommen sollte (bin aber trotzdem zu ihr gefahren, was letztendlich auch gut war)

Das war auch noch in der Anfangszeit, da war sie sich sehr unsicher mit mir. Ich durfte mir immer sowas anhören wie "Ich werde dich noch nicht verlassen" oder "Dieses Jahr bin ich deine". Für mich der ziemlich stark verliebt war/ ist eine Katastrophe. Mittlerweile bin eher ich derjenige der daran denkt es zu beenden, auch wenn ich sie so stark liebe. Es fühlt sich nur alles so kaputt an. Ich könnte eine Trennung ihr aber weder antun, noch würde ich das selbst gut aushalten.
 
krava

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ihr ex ist nicht das problem.
erstens weißt du zu viel, hast das aber auch selbst mitverschuldet, denn du hättest jederzeit stopp sagen können.
dann denkst du anscheinend er ist besser im bett als du, was er vermutlich auch irgendwie ist, denn dich interessiert im bett kaum was.

verbindet euch beide eigentlich irgendwas nicht platonisches?
gibts Feuer, Schmetterlinge und Leidenschaft zwischen euch?
 
Machaa

Benutzer184451 

Öfter im Forum
Das war auch noch in der Anfangszeit, da war sie sich sehr unsicher mit mir. Ich durfte mir immer sowas anhören wie "Ich werde dich noch nicht verlassen" oder "Dieses Jahr bin ich deine". Für mich der ziemlich stark verliebt war/ ist eine Katastrophe
Das ist einfach mal extrem unempathisch von ihr. Wenn sie sich mit dir unsicher ist, hätte sie (noch) keine Beziehung mit dir eingehen dürfen oder soll sich trennen. Sicher, dass du auf Dauer eine Beziehung mit so einem wenig einfühlsamen Menschen haben möchtest?
 
ugga

Benutzer172492 

Sehr bekannt hier
Ja zugegebenermaßen wäre es mir natürlich lieber sie hätte keinen Ex Partner
Mikutse87 sagt dazu eigentlich alles Wesentliche.

Wenn dein Selbstbewusstsein so mies oder so angeknackst ist, dass du solche Aussagen triffst, gibt es in meinen Augen eigentlich nur einen hilfreichen Weg.
Trenn dich und such dir eine Therapie, in der du mal ordentlich an deinem Selbstbewusstsein arbeitest und von deinem Madonna-Hure-Komplex runterkommst. Das ist nicht mehr zeitgemäß.
Zudem habt ihr euch da ziemlich unglücklich ergänzt.
 
Mark11

Benutzer106548 

Team-Alumni
Off-Topic:
Ich stimme Mark11 Mark11 nämlich zu
Off-Topic:

Oh, Mikutse87 , wir brauchen dringend mal wieder eine Meinungsverschiedenheit, damit wir hier noch als Individuen wahrgenommen werden! :tongue::grin:



Sie hatte selbst erst ein paar Mal Sex und meinte es wäre für sie auch noch etwas Neues
Mensch, das ist doch das Beste, das Dir passieren kann. Zusammen mit der Frau, die Du liebst, den Sex entdecken. Was immer in dieser Ex-Beziehung so Schlimmes passiert war, der Sex mit ihm war anscheinend nichts Dolles und ja wohl auch selten .Auf deutsch: sie hatte noch nie schönen Sex. Du könntest der Erste sein.
Also: jetzt gehe mal in Dich und denke nach, warum Dir Sex (ganz unabhängig von ihr, wie Du schreibst) nicht so wichtig ist und was Dich so daran stört, von ihr berührt zu werden. Denke auch mal über eine Therapie nach, wenn Du alleine nicht zu einem Ergebnis/zu einer Änderung kommst.


Mittlerweile bin eher ich derjenige der daran denkt es zu beenden,
Was hast Du davon? Deine Probleme haben ja nur zufällig mit dieser Person zu tun. Bei der nächsten Freundin wäre doch Alles genauso. Und bei der übernächsten auch. Probleme lösen sich nicht in Luft auf, nur, weil man flieht. Die sind in Dir drin, die fliehen mit Dir und sind immer präsent. So lange, bis Du Dich ihnen stellst.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
ugga

Benutzer172492 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Mark11 Mark11 und Mikutse87 oh Mensch und gleich zweimal falsch benannt 😂 habs jetzt korrigiert.
Ich bin wohl zu müde vom radeln!
 
kffff

Benutzer191122  (23)

Ist noch neu hier
Mikutse87 sagt dazu eigentlich alles Wesentliche.

Wenn dein Selbstbewusstsein so mies oder so angeknackst ist, dass du solche Aussagen triffst, gibt es in meinen Augen eigentlich nur einen hilfreichen Weg.
Trenn dich und such dir eine Therapie, in der du mal ordentlich an deinem Selbstbewusstsein arbeitest und von deinem Madonna-Hure-Komplex runterkommst. Das ist nicht mehr zeitgemäß.
Zudem habt ihr euch da ziemlich unglücklich ergänzt.
Ich finde es schade, dass du direkt so verurteilst.... von wegen Madonna-Huren-Komplex. Das ist hier kein Problem von Stolz oder so.
Ich muss hier aber vielleicht auch noch was ergänzen.
Ich musste leider vor vielen Jahren eine ziemlich negative Erfahrung in Bezug auf Sexualität machen. Seitdem ist es für mich auch teils irgendwie etwas Schmutziges, Schlechtes.

Mir persönlich würde kuscheln und eben an ihr rumspielen an sich und auf Dauer völlig ausreichen. Sie mich anfassen zu lassen fühlt sich für mich irgendwie nicht richtig an, fast schon als würde ich ihr etwas antun. Ich habe auch nicht wirklich selbst das Bedürfnis befriedigt zu werden. Ich weiß, dass dieses Problem nur in meinem Kopf existiert, kann mich aber nicht überwinden, ihr den Gefallen zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
kffff

Benutzer191122  (23)

Ist noch neu hier
Deswegen


Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Deine Probleme bei der nächsten Freundin besser werden?
Naja ohne diese Details wäre sicherlich einiges besser, aber ja, mir ist natürlich bewusst, dass es hier zum Großteil an mir liegt.
Wir hatten auch einfach einen sehr unglücklichen Start. Das mit uns kam sehr plötzlich, wir hatten es beide nicht erwartet. Noch ca. einen Monat bevor wir zusammen kamen, hätte ich es ausgeschlossen. Die Emotionen kamen sehr schnell, sonst hätten wir uns beide in der Zeit davor anders verhalten.
 
mickflow

Benutzer131884  (60)

Beiträge füllen Bücher
Ich finde es schade, dass du direkt so verurteilst.... von wegen Madonna-Hure. Das ist hier kein Problem von Stolz oder so.
Wo hat ugga ugga verurteilt? Und was hat das Madonna-Hure-Syndrom mit Stolz zu tun?

Bei deinen Beiträgen hier hab ich den Eindruck, Du hast ein Problem damit, die Realität so zu akzeptieren wie sie ist, dabei noch nicht mal wegen der inhaltlichen Realität, sondern aufgrund des Umstandes, dass sie sich deiner Kontrolle und Gestaltungsmöglichkeit entzieht. Letzteres bezieht sich insbesondere auf das Thema Vergangenheit der Freundin. Es gab hier schon einige Fäden, die dieses Thema explizit oder implizit beinhaltet haben. Sie hatten alle aus meiner Sicht diesen einen Aspekt gemeinsam, dass es jemand gab, der es nicht ertragen konnte, nicht Einfluss nehmen und/oder gestalten zu können. Und dazu hat es einen Grund, ein Motiv, etwas, das zu diesem Drang antreibt.

Du hast angedeutet, dass Du negative Erlebnisse hattest in deiner Vergangenheit. Wäre ja denkbar, dass dich dieses Ereignis bis heute dazu anhält, alles zu vermeiden, das dich wieder triggert. Du beschreibst ja selbst von dir, dass Du gerne auf das eine oder andere im Kontext Sex verzichten kannst bzw. selbst gar keinen Drang danach hast. In Bezug auf die Vergangenheit ist diese Vermeidungsstrategie aber nun mal nicht wirksam, und das führt dich in dein Dilemma. Damit lebst Du in einem permanenten Spannungsfeld, das dich so unter Druck setzt, dass Du selbst mit ihrer Vergangenheit in Kontakt trittst über ihren Ex.

Du schreibst, Du könntest ihre Vergangenheit nicht akzeptieren. Es muss dir klar sein, dass das real nicht geht. Ihre Vergangenheit ist Fakt, egal, ob mit oder ohne deiner Akzeptanz. Das, was dich zu einer solchen widersinnigen Aussage treibt, das ist, dass Du deine eigene Vergangenheit verdrängst und nicht akzeptieren kannst. Im Kern akzeptierst Du dich wenigstens in Teilen selbst nicht, z.B. deine eigene Sexualität (läßt dich nicht anfassen). Du wirst immer wieder mit deiner Vergangenheit konfrontiert werden, und Du kannst dir keine triggerfreie „heile“ Welt schaffen. Ich würde dir dringend raten, dir professioneller Hilfe zu suchen! Denn Du kannst an dir arbeiten und an den Kompetenzen, in einer realen Welt gut zu leben und deine Vergangenheit zu dem zu machen was sie ist, nämlich Vergangenheit und nicht der Hemmschuh deiner Gegenwart. Dann kannst Du deine Zukunft gestalten und bist nicht damit beschäftigt, die Vergangenheit zu verhindern. Die Zukunft zu gestalten kann dir gelingen, die Vergangenheit verhindern nicht. Ich drück dir die Daumen.
 
ugga

Benutzer172492 

Sehr bekannt hier
Seitdem ist es für mich auch teils irgendwie etwas Schmutziges, Schlechtes.
Puh, das ist harter Tobak, dass du sowas erleben musstest und dein Erlebnis das mit dir gemacht hat :frown: Nun erhärtet sich mein Ratschlag, dass du dich um eine Therapie bemühen solltest. Einfach, um das mal aufzuarbeiten.
Denn dass du (nachvollziehbarerweise) nicht angefasst werden möchtest, wird ja leider in nahezu jeder Beziehung ein Problem werden. Und du wünschst dir ja eine Beziehung und Nähe, nehme ich an.
 
S

Benutzer190912  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hier kommen einige Dinge zusammen: Sie hat(te) ihre Beziehung noch gar nicht verarbeitet, hat sich dann irgendwie in den Auskotzkumpel verliebt und ist mit Dir eine Beziehung eingegangen. Es ist nicht einfach von Vertrautem, der zu viele Details erfahren hat zu einem Partner auf Augenhöhe zu wechseln.
Jetzt kommt zu diesem Komplex dazu, dass Du selbst ein traumatisches Erlebnis aus der Vergangenheit mitbringst das hier massiv in Eure Sexualität reinspielt. Ob jetzt die Komplexe bezüglich Deines Vorgängers oder deren Sexlebens isoliert mit Minderwertigkeitskomplexen zu tu haben oder mit dem Trauma verbunden ist kann ich nicht beurteilen.
Du solltest aber wirklich über therapeuthische Hilfe nachdenken. Entweder redest Du mit ihr über Deine Situation und sie bringt Verständnis und Akzeptanz auf oder Du trennst Dich besser gleich, denn ich denke Deine sexuellen Probleme zu ignorieren wird auf Dauer das Leid nur verlängern
 
Metallfuß

Benutzer177659  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Du hast alles Recht der Welt, dir Hilfe bei der Bewältigung von negativen Erlebnissen zu holen.

Hast du vielleicht irgendwie das Mantra "Einem Mann passiert sowas nicht" in dir drinnen?
 
kffff

Benutzer191122  (23)

Ist noch neu hier
und was für Emotionen sind das?

von so was wie Verliebtsein, Schmetterlinge im Bauch, Feuer lese ich hier nach wie vor gar nichts.
Verliebtsein würde ich schon sagen, aber irgendwie ist es vielleicht doch eher auf eine platonische Weise. Das aber ziemlich intensiv. Ich bin mir auch gar nicht sicher ob ich anders überhaupt fühlen kann, zumindest kenne ich es nicht wirklich.

Vielen Dank in jedem Fall an alle für die Antworten und eure Anregungen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren