Das Ende einer Freundschaft

P

Benutzer

Gast
Tja, ich schreibe hier eigentlich nie rein, aber irgendwie will ich einfach mal kurz was schreiben...

Das Mädchen in das ich seit Monaten verliebt und mit dem ich bisher super befreundet war hat mir endgültig das Herz gebrochen, indem sie mir gerade geschrieben hat, sie habe einen neuen Freund... Sie wußte seit Monaten über meine Gefühle bescheid und wir haben immer offen darüber geredet, doch hat sie es nie geschafft etwas für mich zu empfinden. Daraus mache ich ihr keinen Vorwurf, es ist eben so...

Jetzt habe ich ihr endgültig einen Brief geschrieben, in dem ich unsere Freundschaft beende, und sie nicht mehr sehen möchte... Auch alle Briefe, Bilder und Geschenke die ich von ihr bekommen habe, habe ich ihr zurückgegeben...

Das Ende einer Freundschaft wie ich es nie gehofft habe...
 

Benutzer2  (38)

Planet-Liebe-Team
Administrator
Hi Busenkumpel,

ich leide mit dir!!! Ich finde gut wie du gehandelt hast! Hätte es wahrscheinlich genauso getan!

Ich hoffe du kommst drüber weg und wenn du jemandem zum quatschen brauchst, weißt du ja, dass du dich jederzeit an mich wenden kannst. Bin zwar kein Ersatz für eine Liebe, aber dafür isses ne echte Männerfreundschaft.

Und falls du jetzt nich weißt, was du tun sollst, nimm dir deine Klampfe und leg nen paar richtig heavy-Riffs auf!!!

CU

Crazy-Achmet
 
S

Benutzer

Gast
Hallo!

Erst mal möchte ich sagen, dass es mir leid tut. Es ist echt ein doofes Gefühl, wenn man in jemanden verliebt ist und der die Liebe nicht erwiedert oder sogar einen neuen anderen Partner hat.
Es mag sein, dass es der richtige Schritt für dich gewesen ist, ihr diesen Brief und alle Sachen zu schreiben/zurückzugeben, aber meinst du nicht das du diesen Schritt irgendwann bereust, denn ich finde das sehr hart, den Kontakt dann ganz abzubrechen. Ich meine sie hat dir ja keine Gefühle vorgemacht, sondern dir gesagt, dass sie nichts für dich empfindet als Freundschaft.
Natürlich ist es deine Entscheidnug, nur ich fand die sehr hart.

Claudia
 
P

Benutzer

Gast
Das ist so nicht richtig, wenn sie nur gesagt hätte, sie empfindet nichts, wäre das OK, aber es gab eine Zeit in der sie sich wohl unschlüssig war und die ziemlich intensiv war. Daher trifft es mich so, da es für kurze Zeit fast so wirkte als wären wir zusammen! Es ist, als wäre ich ihr kurz so nah gewesen und dann ist sie weg...
 
J

Benutzer

Gast
Tut mir auch echt Leid für dich!
Vorallem ist es schade, dass jetzt auch eure Freundschaft kaputt ist.

Naja, wir kennen uns zwar nicht richtig, aber wenn du mal mit jemand weiblichem reden willst, dann kannst dich auch jeder Zeit bei mir melden.

Mach's gut,
Jemima :drool:
 

Benutzer1559  (35)

Sehr bekannt hier
Hm, das tut mir leid für dich...
Aber ich sehe es nicht als Grund gleich die Freundschaft zu beenden.
Sie hat nun mal nen neuen Freund und das musst du wohl oder übel akzeptieren, so weh es auch tut.
 
N

Benutzer

Gast
Ich dneke auch, daß es hart war, die freundschaft zu ihr zu beenden.
Schließlich sieht sie dich als freund und braucht dich ja auch - genauso, wie du sie brauchst.
Natürlich war es nicht fair von ihr, erst mit dir zu flirten und dann einfach einen Anderen zu nehmen. Schließlich muß sie ja irgendwie wissen, was sie für dich empfindet.

Nun gut, letztendlich ist alles ziemlich traurig und deine Entscheidung.
Aber die freundschaft ganz zu beenden? Hätte nicht vielleicht erstmal Abstand gereicht?
Denn, nur weil sie mit dem Typen jetzt zusammen ist, heißt das noch lange nicht, daß diese Beziehung ewig dauert.

Meiner Meinung nach, wird es in nächster Zeit viele Momente geben, in denen du dir wünscht, daß du nicht so hart gewesen wärst.

Aber, was mich interessiert, wie hat sie denn darauf reagiert?
 
P

Benutzer

Gast
blondeMieze, auf Deinen Kommentar hätte ich verzichten können...

Sie hat nicht nur mit mir geflirtet, sondern mehr, aber es ist ja auch egal... Solange ich mit ihr zusammen bin werde ich mir immer die Hoffnung machen das es doch noch eine Chance gibt, und sie hat mir in den Monaten gezeigt, dass diese Hoffnung total daneben ist.

Ich kann sie nicht als Freundin haben, denn solange ich Kontakt mit ihr habe werde ich mich mies fühlen und jedes mal wenn ich sie sehe, werde ich mich ärgern was ich niemals erleben darf, nänlich mit ihr zusammen zu sein.

Natürlich fällt es mir äußerst schwer die Freundschaft zu beenden, denn wir waren uns wirklich sehr nah, aber es gibt eine Grenze, die, sobald sie überschritten ist, mich dazu zwingt, so zu handeln wie ich es jetzt tue...
 

Benutzer421 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Patrik!

Sorry, dass ich auf deinen Beitrag noch nicht geantwortet hatte. Aber wie du ja weisst gehts mir auch nicht grad besser als dir. :frown:

Erstens tut es mir auch leid für dich! Ist verdammt hart sowas, das weiß ich.

Aber irgendwie kommt mir das hier bald so vor als würdest du von jedem Mitleid bekommen. Is doch auch nicht das Wahre und das denk ich was du wolltest. Aber naja, was soll man auch schon grossartiges sagen. :kopfschue Wollt ich nur mal so am Rande sagen. :zwinker:

Ich kann das gut nachvollziehen, dass du dich so fühlst und dir der weitere Kontakt einfach zu weh tut.
Ist aber doch schön, dass du wenigstens weist was für DICH besser ist. Und ich denke, dass du dannach auch handeln solltest. Und jetzt nicht noch rücksicht auf sie nehmen solltest. Denn das hat sie ja offensichtlich auch nicht getan (auf dich rücksicht genommen).
Schon klar, das es auch weh tut und schwer ist einfach so die (gute) Freundschaft aufzugeben. Und bestimmt für dich auch nicht so leicht is. Aber mach dir da jetzt mal kein schechtes Gewissen. Zwar klar, dass man Freundschaften nicht einfach aufgibt, sie zu schätzen wissen sollte. Aber das is etwas was anderes, denk ich.

Bei mir gibts nur nen Unterschied, dass ich machen kann, was ich will, es tut so oder so verdammt weh!! Ob ich nun den Kontakt zu der bestimmten Person abbreche oder nicht. Beides tut sehr sehr weh.... :cry:
Für manche vielleicht nicht nachvollziehbar, aber naja. Is nun mal leider so.

Drum meinte ich halt, dass es schön ist, wenn du wenigstens weisst, was besser für dich ist, dir weniger weh tut usw.



Ich kann sie nicht als Freundin haben, denn solange ich Kontakt mit ihr habe werde ich mich mies fühlen und jedes mal wenn ich sie sehe, werde ich mich ärgern was ich niemals erleben darf, nänlich mit ihr zusammen zu sein.
Das kenne ich nur zu gut. Man wünscht sich so gerne etwas, weiss aber das man es nie (wieder) haben wird. :cry:
Bin grad an überlegen, was ich dir da nur raten kann. *denkdenkdenk* Nur wenn ichs bei mir noch nichts mal lösen kann. :zwinker:
Mir hat mal jemand darauf gesagt: "Dann hat diese Person dich einfach nicht verdient." Hmmm....

Versuche einfach das schöne daran zu sehen was du mit ihr hattest (das hattest du doch wohl hoffentlich).
Trauere nicht dem nach was gewesen ist, sondern freue dich über das was war und noch kommen wird!

Hoffe ich konnte dir wenigstens etwas helfen und dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern, wenn auch nur ein kleines.

Man sieht sich! :smile:

Sylver
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren