Das bisschen Haushalt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
MDLpU6wWRI0jn6rhwowtNZ6KZhw.gif

Hallo lieber Männer und Frauen :grin:,

ich hätte Lust auf einen Haushaltsplauderthread. Immer wieder fallen mir im Alltag Fragen ein und ich bin sicher wir könnten uns hier gegenseitig auch Tipps geben und Ratschläge geben - egal ob es sich um's Putzen, Waschen, die Fensterreinigung,... dreht.
Meine erste Frage:
Wie schafft man es, dass die Wäsche toll duftet nach dem Waschen? Immer, wenn ich zu Hause bei meinen Eltern bin, schmeiße ich meine Schmutzwäsche bei meiner Mutter mit in die Waschmaschine. Wie die duftet, wenn die aus der Waschmaschine kommt! Ich habe sie schon gefragt, ob sie irgendetwas "anders" macht, aber laut ihrer Aussage verwendet sie auch nur Weichspüler. Wenn ich bei mir zu Hause in der Studentenstadt wasche (in öffentlichen Waschmaschinen), riecht die Wäsche aber immer neutral. Also schon sauber - aber halt nach nichts. Dabei verwende ich auch Weichspüler (1/2 Kappe).
Habt ihr da Tipps?

Liebe Grüße
vry
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Haha, wie witzig. :grin: Ich wollte vor ein paar Tagen auch einen Haushalts-Plauderthread erstellen, aber dann fand ich meine Einstiegsfrage doch zu dämlich. :ashamed::ninja:
 
R

Benutzer

Gast
Gibt ja auch extra Wäscheduft oder solche Öle, die man benutzen kann. Habe damit aber keine Erfahrung, meine Wäsche SOLL neutral riechen. :tongue:
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab auch schon festgestellt, dass es große Unterschiede gibt zwischen den Weichspülern. Ich hatte lange Zeit den Ingwer Rose von Vernel - da hat die Wäsche auch herrlich geduftet. Lange. Bei anderen Sorten von Vernel dagegen eher nach nassem Hund. :sick: Widerlich.

Inzwischen wasche ich wieder ohne Weichspüler und bügle lieber, weil die Wäsche auch oft so eklig schmierig wird und den Schweiß nicht mehr richtig aufsaugt. :cautious: Weichspüler ist mir suspekt geworden.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Haha, wie witzig. :grin: Ich wollte vor ein paar Tagen auch einen Haushalts-Plauderthread erstellen, aber dann fand ich meine Einstiegsfrage doch zu dämlich. :ashamed::ninja:
Was war denn deine Frage? :smile:

welchen weichspüler benutzt du denn? mmn gibt es da gravierende unterschiede zwischen teuer und günstig. am liebsten mag ich lenor aprilfrisch :love:

Off-Topic:
übrigens schöne idee :thumbsup:
So einen von "Denk mit" aus'm DM. Ich glaube, die Sorte heißt "Oriental Touch".
Wenn die leer is, gucke ich mal nach Lenor. :smile:

Inzwischen wasche ich wieder ohne Weichspüler und bügle lieber, weil die Wäsche auch oft so eklig schmierig wird und den Schweiß nicht mehr richtig aufsaugt. :cautious: Weichspüler ist mir suspekt geworden.
Echt? Mhm, das ist natürlich eher suboptimal. :confused:
 

Benutzer18168 

Planet-Liebe Berühmtheit
ich hab noch nie mit weichspüler gewaschen weil mir das suspekt ist.. es macht aber einen unterschied wie die wäsche riecht wenn sie draußen an der frischen luft auf der leine trocknet oder drinnen auf einer wäscheleine.. durch die schnellere trocknung draußen riecht sie iwie frischer :zwinker:
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Ich wasche nie mit Weichspüler und meine Wäsche riecht sooo gut. Ich nehme immer entweder Perwoll-Waschzeug oder die von denk mit aus dem dm.

Wer von euch benutzt denn Hygienespüler? Ich hab den jetzt mal gekauft, weil meine weiße Unterwäsche immer so schnell gräulich wird. Kann ich dann wirklich einfach weiße Oberteile, Handtücher, Unterwäsche und alles andere, was weiß ist, zusammen bei 30° waschen? Geht das? :hmm: Normalerweise wasche ich Handtücher und Unterwäsche bei 60°.
 

Benutzer121794 

Meistens hier zu finden
Ich benutze Ariel und für die Feinwäsche Tandil von Aldi. Als ich mich damals mal schlau gemacht hab, haben die in diversen Tests sehr gut abgeschnitten und ich hatte seitdem keinen Wechselgrund. :tongue:
Wäsche riecht ganz normal, subtil nach frisch gewaschen eben. Penetranter will ich es aber auch gar nicht. Weichspüler oder anderes Zusatzzeugs hab ich noch nie benutzt, zumal mich das als Kind auch immer gereizt hat.

Unterwäsche & Co. wasch ich auch nie unter 60°. Was da rumjammert von wegen 30°, Feinwäsche, liegend trocknen, nur mit Feenstaub waschen und liebevoll trockenstreicheln und whatnot fliegt bei mir trotzdem bei 60° mit rein. :teufel:

Wenn wir aber schon dabei sind: Wie krieg ich Spuren von ner Fahrradkette aus meiner beigen Hose wieder raus? :hmm:
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Unterwäsche & Co. wasch ich auch nie unter 60°. Was da rumjammert von wegen 30°, Feinwäsche, liegend trocknen, nur mit Feenstaub waschen und liebevoll trockenstreicheln und whatnot fliegt bei mir trotzdem bei 60° mit rein. :teufel:
Auch deine gute, feine Spitzenunterwäsche? :cry:
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Wer von euch benutzt denn Hygienespüler? Ich hab den jetzt mal gekauft, weil meine weiße Unterwäsche immer so schnell gräulich wird. Kann ich dann wirklich einfach weiße Oberteile, Handtücher, Unterwäsche und alles andere, was weiß ist, zusammen bei 30° waschen? Geht das? :hmm: Normalerweise wasche ich Handtücher und Unterwäsche bei 60°.

Da bringt Hygienespüler aber auch nix.
Wenns wirklich nur weiße Sachen sind, dann würd ich echt das Ganze mit nem ordentlichen Schuss Klorix (Chlorbleiche - gibts auch mit Duft drin, dann riechts nicht sooo penetrant) vor-einweichen und dann nochmal normal durchwaschen.
Hat bei mir noch alles wieder weiß gekriegt :zwinker:
Aber davon abgesehen - Hygienespüler nutze ich nur, wenn in de Family irgendwelche Infektionen umgeistern.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wir tun für den Duft zwei, drei Tropfen ätherische Öle in die Wäsche. Das wirkt echt gut!
 

Benutzer150857 

Sehr bekannt hier
Da bringt Hygienespüler aber auch nix.
Wenns wirklich nur weiße Sachen sind, dann würd ich echt das Ganze mit nem ordentlichen Schuss Klorix (Chlorbleiche - gibts auch mit Duft drin, dann riechts nicht sooo penetrant) vor-einweichen und dann nochmal normal durchwaschen.
Hat bei mir noch alles wieder weiß gekriegt :zwinker:
Aber davon abgesehen - Hygienespüler nutze ich nur, wenn in de Family irgendwelche Infektionen umgeistern.
Ok, Danke. :smile:

Mir geht's jetzt auch nicht darum, die gräulichen Schlüpper wieder weiß zu bekommen, sondern die neuen und richtig weißen nicht mehr zu verfärben. Normalerweise hatte ich die immer bei der ganzen restlichen "Kochwäsche" (Handtücher, Unterwäsche) mit drin, die aber bunt ist. Kann ich die dann in Zukunft einfach mit zu den weißen Klamotten (auch Oberbekleidung) tun und dann wegen der Keime Hygienespüler nehmen?
Oder wie macht ihr das denn mit weißer Unterwäsche?
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Fett und Öle kann man evtl. mit Gallseife rausbekommen.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ah okay verstehe.
Ich schmeiß das tatsächlich auch in die 60 Grad bunt mit rein und gehe dann eben das Risiko ein, alle halbe Jahre mal bleichen zu müssen.Ich besitze aber nach letzter Zählung tatsächlich nur 2 weiße Schlüpper, die auch nur unter weißen Hosen getragen werden *g*
Weil... Hygienespüler ist ja nun auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Desinfektion ist ja normalerweise nur bei Krankheiten vonnöten.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hüstel ... also ich wasche ausschließlich Handtücher und Bettzeug bei 60 Grad. Meine ARME schöne Unterwäsche. Nee nee.
Weichspüler nehme ich auch nur für Handbücher und Bettwäsche... mag das nicht auf der Kleidung haben, die riecht auch so einfach nach frisch gewaschen.

Niemals käme mir Hygienespüler ins Haus, es sei denn irgendwer ist krank (Infektionen etc). Aber ich kann Desinfektionsmittel außerhalb einer Praxis auch echt nicht leiden. Wir wissen schon aus dem Hygienethread, dass ich da Aversionen habe :grin:

Wenn man etwas blütenweiss haben will kann ich die umwerfende Chemiekeule Vanish Oxi Action wärmstens empfehlen. Das kriegt ALLES wieder weiß, egal welche Farbe es vorher hatte :zwinker:
Selbst Schlachthofklamotten *hust*
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Weichspüler ist schlecht für die Umwelt, daher verzichte ich drauf. Außerdem find ich weiche Wäsche spooky...

Wenn der Geruch nicht gut ist, vielleicht mal die Waschmaschine mit 95° durchlaufen lassen (kann man ja weiße Kochwäsche reintun).
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich wasche eigentlich gar nichts bei 60 Grad, weil ich nie genug Sachen dafür zusammen bekäme. Habe aktuell etwa alle 10 Tage eine Maschine, in die dann alles reinkommt, was gerade da ist. Nach Farben sortiere ich auch nicht. Nur neue Jeans werden mehrfach per Hand gewaschen. Ebenso alle empfindlichen Oberteile (Aufdrucke, Material) oder BHs.

Meine Unterwäsche wäre garantiert beleidigt, würde ich sie bei 60 Grad waschen. :flennen:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
weichspüler ist böse. selbst wenn er gut duftet - wasche die wäsche dann 2-3 mal ohne so dass sich die ganze beschichtung abwäscht und du hast den gestank des lebens... :sick: der ganze mist, bakterien, dreck usw, wird nur darunter eingeschlossen und versiegelt... mag sein dass es irgendwelche tollen tricks gibt das zu verhindern, aber das ist (nicht nur) meine erfahrung mit dem teufelszeug. wie wenn frau sich jahrelang makeup ins gesicht schmiert, darunter die pickel der hölle wachsen und danach das rausgehen ohne makeup unmöglich ist...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren