Das berühmte "Liga-Spiel"

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie viel Chancen errechnet sich der Kerl bei ihr, durch den ersten Kontakt zu Punkten? Wenig bis garkeine. Jetzt mag die Frau vielleicht garnicht so sein, wie er denkt, da stehts 50:50. Mit was kann ein Mann bei dir Eindruck schinden? Vorallem wie stellt er das an, wenn er nicht deinem attraktivitäts Modell entspricht? Wie würde er das schaffen, über den ersten Kontakt hinaus dich überzeugen zu können? Viele wissen darauf wohl keine Antwort und stellen diese Liga-Auflistung auf.

Das ist interessant... wie kann ich denn Aussehen objektiv vergleichen? Also wie gesagt, alle Kerle die ich ansprechend finde, findet meine Freundin richtiggehend BÄH. Auf welcher Grundlage kann er jetzt also wissen, dass sie ihn nicht genauso atemberaubend findet? Doch nur auf der Grundlage zu geringen Selbstwertgefühls - also subjektiv.
Dann weiter, Status: weder mein Abschluss noch mein Jahreseinkommen ist auf meine Stirn gedruckt.
Woran außer am Auftreten macht man also Status per se fest?
Und ganz ehrlich, wenn es nicht passt, dann passt es nicht, dann kann er eh mit keinem Trick der Welt "Eindruck schinden"
Am ehesten bringt man mich dazu, ihn NICHT anzufauchen, wenn er einfach natürlich und situationsbezogen ein Gespräch sucht. Und bei keiner meiner Freundinnen ist das anders.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Mir als Frau wäre (und war es schon) das echt zu blöd, so schade es vielleicht ist.

Dito. Ich persönlich stehe auch absolut nicht drauf, wenn jemand kein Selbstwertgefühl hat und man ihn mühevoll überzeugen muss, dass er tatsächlich interessant und liebenswert ist - das ist mir entschieden zu anstrengend. :zwinker:

Zum Thema: Ich kenne Liga-Denken eigentlich vorrangig in Bezug aufs Aussehen, also das Credo, dass gutaussehende Menschen nur auf mindestens ebenso gutaussehende Menschen stehen und weniger optisch Begünstigte keine Chance haben, weil sie "nicht in derselben Liga spielen". Was natürlich vollkommen außer Acht lässt, dass Attraktivität letztlich auch im Auge des Betrachters liegt - Brad Pitt gilt objektiv als gutaussehender Mann, mein Typ ist er aber trotzdem nicht; ergo kann ein Brad Pitt umgekehrt durchaus auf eine Frau XY stehen, die objektiv gesehen nicht besonders gut aussieht, die aber seinen persönlichen Geschmack trifft.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Stimmt. Wenn ich von mir ausgehe, dann würde ich es tatsächlich nicht richtig glauben und eher denken "nein das kann nicht sein, die spielt doch nur"...auch hätte ich wohl ständig die Angst sie würde mir davonlaufen. Aber wer weiss, vielleicht würde sie es ja trotzdem schaffen mich davon zu überzeugen dass sie es ehrlich meint. Ich weiss es nicht.

Du hast recht, es ist doof und schade zugleich..die Gesellschaft funktioniert aber leider nach Bewertungen, man bekommt sie ja von kleinauf anerzogen... deshalb wohl auch dieses ständige Vergleichs -und Ligadenken.

Also erstens ist das nicht IHRE Aufgabe, dich zu überzeugen - sie ist nicht dazu da, dein Selbstbewusstsein aufzupäppeln. DU musst dich prinzipiell nicht in Vergleichen für wertlos halten. Keine Frau der welt wird dich vom Gegenteil überzeugen können, wenn du das von dir denkst.

Und zweitens, nein, mir wurde das eben NICHT anerzogen, darum versteh ichs ja nicht...
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Den anderen Thread kenne ich leider nicht...hast du den Link?

https://www.planet-liebe.com/threads/warum-sind-alle-männer-so-desinteressiert.510943/

Ich zitiere mich einfach selbst: :pfff:

In die passende obere Liga. :pfff:

Es stimmt, viele Männer "trauen" sich nicht, obwohl trauen hier das falsche Wort ist, es ist einfach nicht sinnvoll und erfolgversprechend eine Frau anzusprechen, die weit über der eigenen Liga spielt, da Frauen sich (fast) nur nach oben orientieren, nicht nach unten.

Wie sich diese Liga definiert?
Bei Frauen ist es fast alleine die Optik.
Bei Männer ist es die Optik + Sozialer Status = Selbstbewusstsein.

Wenn der Mann aus Erfahrung weiß, dass er nicht gerade der begehrteste ist, wird sein Selbstbewusstsein ebenso klein sein, vorallem gegenüber hübschen und attraktiven Frauen, denn das braucht es um überhaupt auf sie zu zugehen, Selbstbewusstsein.

Woraus resultiert dieses?

Entweder er ist ein Beau, oder er weiß um seinen Status und Wert.
All das hat mit gemachen Erfahrungen zutun, wobei ein Beau schon von vornherein einen hohen Wert besitzt bzw die Frauen ihm diesen zuschreiben, er muss gar nicht viel machen.

Bei PU wird bspw der Soziale Wert gefaked, er ist in der Realität gar nicht vorhanden, sondern bloß generiert worden mit bestimmten Verhaltensweisen, die ebenso wichtig sind und darauf schließen lassen, ob man es hier mit jemanden hohen oder niedrigen Wertes zutun hat.

Das alles spielt sich so ungefähr in den Köpfen vieler vieler Männer ab, man wäre doch verrückt ein Mammut bloß mit einer Keule erlegen zu wollen, nein, für ein Mammut braucht man Speere mit harten und scharfen Stein oder Eisenspitzen und eine Jagdtechnik, die Erfolg verspricht.

Ich gebe zu, es ist nich ganz ausgereift und vollständig, ich arbeite noch daran. :smile:
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Dito. Ich persönlich stehe auch absolut nicht drauf, wenn jemand kein Selbstwertgefühl hat und man ihn mühevoll überzeugen muss, dass er tatsächlich interessant und liebenswert ist

Warum hat das deiner Meinung nach etwas mit geringem Selbstwert zu tun? Es ist doch aber Fakt, dass bestimmte Mermale eben als attraktiver gelten als andere. Dazu wurden ja auch schon Tests mit Probanden gemacht...ihnen wurden Bilder vorgelegt und ihre Reaktionen wurden gemessen. Die Ergebnisse sind dann ziemlich deutlich gewesen. Unbewusst wissen die Menschen das wohl und gehen deshalb bei deutlich attraktiveren Personen auf Distanz.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Was natürlich vollkommen außer Acht lässt, dass Attraktivität letztlich auch im Auge des Betrachters liegt - Brad Pitt gilt objektiv als gutaussehender Mann, mein Typ ist er aber trotzdem nicht; ergo kann ein Brad Pitt umgekehrt durchaus auf eine Frau XY stehen, die objektiv gesehen nicht besonders gut aussieht, die aber seinen persönlichen Geschmack trifft.

:grin: eben, mit einem Großteil der sogenannten Hollywood Beaus würde ich nicht mal für Geld in die Kiste gehen ... immer lustige Diskussionen bei Mädels Filmeabenden - wer jetzt eigentlich geil ist und wer nicht. Wir sind uns nie einig.
Ich frag mich ob das bei Männern so eindeutig ist, Frau ist objektiv entweder geil oder nicht... kennt ihr das nicht, dass ihr eine total toll findet, während der Kumpel denkt, was will er denn mit der ... ?!
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Also erstens ist das nicht IHRE Aufgabe, dich zu überzeugen - sie ist nicht dazu da, dein Selbstbewusstsein aufzupäppeln. DU musst dich prinzipiell nicht in Vergleichen für wertlos halten. Keine Frau der welt wird dich vom Gegenteil überzeugen können, wenn du das von dir denkst.

Natürlich. Ich würde das auch niemals von IHR verlangen...ist jetzt vielleicht etwas falsch rübergekommen.

Und zweitens, nein, mir wurde das eben NICHT anerzogen, darum versteh ichs ja nicht...

Vielen aber leider schon...sonst wäre dieses Vergleichs -und Ligadenken nicht so weit verbreitet in den Köpfen der Menschen.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Warum hat das deiner Meinung nach etwas mit geringem Selbstwert zu tun? Es ist doch aber Fakt, dass bestimmte Mermale eben als attraktiver gelten als andere. Dazu wurden ja auch schon Tests mit Probanden gemacht...ihnen wurden Bilder vorgelegt und ihre Reaktionen wurden gemessen. Die Ergebnisse sind dann ziemlich deutlich gewesen. Unbewusst wissen die Menschen das wohl und gehen deshalb bei deutlich attraktiveren Personen auf Distanz.

Ja, Bilder, mein Lieber :smile: Da bewertet man REIN das Äußerliche.
Attraktivität setzt sich aber aus so viel mehr zusammen als der Fotogenität. Aus Mimik, Gestik, Stimme, Ausdruck, Humor, Intelligenz, Eloquenz... und bei mir (und sehr vielen die ich kenne) spielt die Optik sobald man jemanden kennt, nur noch eine sehr untergeordnete Rolle - sprich: so lange er nicht abstoßend ist, mit irgendeinem Merkmal, verlieben sie sich trotzdem.

Das heißt nicht, Optik ist unwichtig - aber wirklich interessant ist sie nur bei Bildern, oder sonstigen Dingen, wo du den Menschen dahinter nicht direkt kennen lernst. Für mich wie gesagt, ist niemand den ich gern hab in irgendeiner Form hässlich...
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
Das heißt nicht, Optik ist unwichtig - aber wirklich interessant ist sie nur bei Bildern, oder sonstigen Dingen, wo du den Menschen dahinter nicht direkt kennen lernst. Für mich wie gesagt, ist niemand den ich gern hab in irgendeiner Form hässlich...

Die Optik ist aber nun mal das erste was zählt beim kennenlernen. Findet eine Frau einen Mann von der Optik her nicht ansprechend, dann sehe ich keine grosse Chance darin dass sie ihn überhaupt näher kennenlernen möchte.
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
:grin: eben, mit einem Großteil der sogenannten Hollywood Beaus würde ich nicht mal für Geld in die Kiste gehen ... immer lustige Diskussionen bei Mädels Filmeabenden - wer jetzt eigentlich geil ist und wer nicht. Wir sind uns nie einig.
Ich frag mich ob das bei Männern so eindeutig ist, Frau ist objektiv entweder geil oder nicht... kennt ihr das nicht, dass ihr eine total toll findet, während der Kumpel denkt, was will er denn mit der ... ?!

Wir wollen alle und wir würden auch (fast) alle nehmen. :grin:
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Tja, ich kenn das eben so, im richtigen "Quatsch und Flirt" Umfeld reicht eine absolut durchschnittliche Optik die nicht abstoßend ist in der Tat aus.

Aber ich lese gerne weitere Argumente für das Einhalten der Liga Regeln :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Das ist interessant... wie kann ich denn Aussehen objektiv vergleichen?

In dem man das nimmt, was allgemein als Maßstab durch Medien und Erfahrungen propagiert und resultiert. Das dies nicht auf alle Menschen zutreffend ist, sollte klar sein und der Definition von Schönheit kein Abbruch tun. Hinzu kommt eine gehörige Portion von Selbstbewusstsein, dieses kann aber nur durch Erfolg resultieren. Soetwas bekommt man nicht vererbt. Gut vielleicht können manche das bei der Geburt positiv beeinflussen durch aussehen der Eltern und Stellung. Dennoch, kann man das nicht einfach so erlernen. Ich hoffe insoweit kannst du mir zustimmen.


Also wie gesagt, alle Kerle die ich ansprechend finde, findet meine Freundin richtiggehend BÄH. Auf welcher Grundlage kann er jetzt also wissen, dass sie ihn nicht genauso atemberaubend findet? Doch nur auf der Grundlage zu geringen Selbstwertgefühls - also subjektiv.

Richtig. Eine hübsche Frau kann von jedem Kerl Angebote erhalten, wenn ich mich also für minderwertiger halte, was klassifiziert mein Angebot? Nichts. Folglich falle ich in die Annahme, die du nicht verstehen kannst. Erhalte ich bei einem Job nur Absagen, fange ich an an mir zu zweifeln, zweifel ich, fange ich nicht an mich auf hohe Stellen zu bewerben, weil ich nicht noch mehr Misserfolg ernten möchte. Das ist im Grunde rein logisches Verhalten, was ich mir so vorstelle auch vorkommt.




Dann weiter, Status: weder mein Abschluss noch mein Jahreseinkommen ist auf meine Stirn gedruckt.
Woran außer am Auftreten macht man also Status per se fest?

Stelle ein Hartz V Empfänger und einen mittelständer nebeneinander und sage mir du würdest den Unterschied nicht bemerken... Sicherlich geht es auch mit Hartz V-Niveau gut auszusehen und sich nicht scheiße zu kleiden oder wat weiß ich. Nur wer kein Geld für Bars, Disco oder wat weiß ich hat wird wohl kaum anzutreffen zu sein oder? Und ich rede hier auch nicht von Extremen die sich nur im Luxus hüllen. Ich bin auch nur absolvent einer mittleren Reife, verfüge über eine Ausbildung und bin "Handwerker". Jedoch verfüge ich über ausreichend Selbstbewusstsein, dennoch stelle ich mir öfter die Frage ob ich mit einer Akademikerin in punkto Bildung, Intellekt mithalten kann. Ich habe mal eine Affäre mit einer Akademikerin gehabt, die mochte mich auch, für eine Beziehung war ich aber eben nicht "gut" genug. Mich stört es nicht weiter, aber ich kann Menschen schon verstehen, die sich davon beeindrucken lassen. Du präsentierst das Gegenteil, musst aber auch verstehen, dass Menschen völlig anderer Erfahrung haben wie du. Diese Erfahrung resultieren dann in Verhalten, was du nicht verstehen kannst.


Und ganz ehrlich, wenn es nicht passt, dann passt es nicht, dann kann er eh mit keinem Trick der Welt "Eindruck schinden" Am ehesten bringt man mich dazu, ihn NICHT anzufauchen, wenn er einfach natürlich und situationsbezogen ein Gespräch sucht. Und bei keiner meiner Freundinnen ist das anders.

Es ist doch nur eine Frage wie viele Tiefschläge man schon bekommen hat, denn umso mehr man erfahren musste umso mehr ist man auf der Hut. Da ist das Liga-Prinzip eine gute Möglichkeit zu selektieren auch wenn es logisch, rationell völliger Quatsch ist.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
"Er/sie spielt nicht in meiner Liga" ist eben ne super Ausrede, warum man es gar nicht erst probiert. :grin:
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Warum hat das deiner Meinung nach etwas mit geringem Selbstwert zu tun? Es ist doch aber Fakt, dass bestimmte Mermale eben als attraktiver gelten als andere.

Ich weiß, das ist das, was ich mit "objektiv gutaussehend" meinte. Mit geringem Selbstwert hat es für mich dann zu tun, wenn ich feststelle, dass irgendein Kerl XY objektiv betrachtet besser aussieht als ich, und mich dann deshalb als "minderwertig", seiner nicht würdig und ohne Chancen betrachte (oder noch extremer, wenn ich nicht mal dann glaube, dass er mich toll finden könnte, wenn er mir sein Interesse direkt zu Erkennen gibt).

Brad Pitt sieht objektiv betrachtet definitiv besser aus als ich - lässt aber keinen Schluss drauf zu, ob ich bei ihm Chancen hätte oder er bei mir (hätte er wie erwähnt nicht, weil er nicht mein Typ ist, da würde ihm auch der 15. Sexiest Man Alive-Titel nichts helfen :zwinker: ).
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Die Optik ist aber nun mal das erste was zählt beim kennenlernen. Findet eine Frau einen Mann von der Optik her nicht ansprechend, dann sehe ich keine grosse Chance darin dass sie ihn überhaupt näher kennenlernen möchte.
als ob alle männer sich auf eine frau einlassen würden, wenn sie ihnen optisch kein bisschen gefällt... :rolleyes:
frauen sind menschen. männer sind menschen. wir sind ziemlich gleich.
 

Benutzer125735 

Meistens hier zu finden
Aber ich lese gerne weitere Argumente für das Einhalten der Liga Regeln :zwinker:

Ich schrieb ja schon, anscheinend wurde es überlesen.

Evolution.

Ich weiß, eine sehr plumpe Argumentation, aber einleuchtend, denn diese Strukturen (hier Ligadenken) sind mehr als 40000 Jahre alt.

Der kleine, aber feine Unterschied mit der Überschrift "Wahllosigkeit macht nicht attraktiv"

Irnoie. :zwinker:
 

Benutzer131160 

Benutzer gesperrt
"Er/sie spielt nicht in meiner Liga" ist eben ne super Ausrede, warum man es gar nicht erst probiert. :grin:

Ich denke SitItJojo hat das ganze ganz gut erklärt mit seinem letzten Beitrag. Es hängt eben davon ab wieviele Tiefschläge man schon erhalten hat..ist man sehr oft bei attraktiven Frauen "durchgefallen" dann lernt man daraus und man sagt sich "okay..diese Liga ist wohl etwas zu hoch für mich, versuchen wir es doch lieber in einer etwas tieferen Liga". Empfinde ich auch als eine recht normale Reaktion.[DOUBLEPOST=1371307858,1371307819][/DOUBLEPOST]
als ob alle männer sich auf eine frau einlassen würden, wenn sie ihnen optisch kein bisschen gefällt... :rolleyes:

Klar, das gleiche gilt umgekehrt auch für Männer.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich kenne das mit dem Liga-Denken auch. Für mich setzt sich die eigene Liga zusammen aus dem Aussehen, dem sozialen Status (wie viele Freunde hat jemand, wie oft trifft er sie, was sind das für Leute, ...) und der Bildung. Ich habe bestimmt was vergessen, aber das fiel mir jetzt als erstes ein. :zwinker: Die rein finanzielle Lage finde ich übrigens nicht wichtig, solange das Geld ausreicht, damit man normal leben kann.

Allerdings finde ich auch, dass es unendlich schwer ist, z.B. die optische Liga zu bestimmen. Sicher wird man Personen finden, wo der Großteil aller Befragten sagt, er/sie sei nicht attraktiv. Andersrum wird es aber auch Personen geben, die von einem Befragten eine glatte 10 bekommen und vom anderen vielleicht eine 3.

Ich bemerke das ja schon, wenn ich mich mit Freundinnen darüber unterhalte oder mir ihre Freunde/Affären betrachte: Viele wären für mich überhaupt nichts, weil gar nicht mein Typ. Die wiederum verstehen wohl genauso wenig, warum ich meinen Freund attraktiv finde.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hinzu kommt eine gehörige Portion von Selbstbewusstsein, dieses kann aber nur durch Erfolg resultieren. Soetwas bekommt man nicht vererbt. Gut vielleicht können manche das bei der Geburt positiv beeinflussen durch aussehen der Eltern und Stellung. Dennoch, kann man das nicht einfach so erlernen. Ich hoffe insoweit kannst du mir zustimmen.

Es ist doch nur eine Frage wie viele Tiefschläge man schon bekommen hat, denn umso mehr man erfahren musste umso mehr ist man auf der Hut. Da ist das Liga-Prinzip eine gute Möglichkeit zu selektieren auch wenn es logisch, rationell völliger Quatsch ist.

Zwei Punkte die nie in meinem Kopf waren:
-Selbstbewusstsein kann man nicht lernen und kommt nur mit Erfolg
-Rückschläge bringen mich automatisch dazu, weniger zu versuchen

Tut mir echt leid, aber die zwei Sachen gibt's in meiner Welt so nicht :zwinker:
Da ich es selbst getan habe, weiß ich dass man Selbstbewusstsein aus sich heraus und nicht durch die Bestätigung anderer lernen kann - klar durch Erfolge, aber die man sich selbst gibt, nicht die andere einem zugestehen.
Und wenn ich Rückschläge erhalte, bin ich zwar kurz mitgenommen und traurig, aber dann zieht die "jetzt erst Recht" Logik.

darum, nein, in beiden Punkten kann ich dir nicht zustimmen, auch wenn sie durchaus interessant finde...[DOUBLEPOST=1371307998,1371307887][/DOUBLEPOST]
Ich schrieb ja schon, anscheinend wurde es überlesen.

Evolution.

Ich weiß, eine sehr plumpe Argumentation, aber einleuchtend, denn diese Strukturen (hier Ligadenken) sind mehr als 40000 Jahre alt.

:grin: Die Mammutsache hab ich schon ausgeschlossen, lieber Sethi...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren