Darf er auch fremgehen?

K

Benutzer

Gast
Also ich finde das auch recht albern, weil es weder beim Verzeihen noch beim drüber wegkommen oder sonstwas hilft... Im Gegenteil... Aber kindisch sind so "wie du mir, so ich dir"-Sachen ja meistens... Ich bin mal betrogen worden und habe daraufhin Schluss gemacht anstatt mit irgendnem Kerl rumzubumsen um meinem damaligen Freund einen zu drücken.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Total daneben, absoluter Kindergarten!
Schlimm genug, wenn mir so was passiert - da würde ich noch nicht mal erwarten, dass mir einfach so verziehen wird. Wenn mein Freund dann nichts anderes sagt als so was kindisches, dann würde ich mir schon ernsthaft Gedanken darüber machen, ob ich ihm wirklcih was bedeute...
 
R

Benutzer

Gast
Ich wurde weder betrogen (zumindest dachte ich das, hinterher stelle sich raus, dass es doch so gewesen sein könnte, aber da war schon Schluss) und habe auch noch nie betrogen.

Ich finde die Reaktion zwar irgendwo verständlich, aber praktikabel ist sie wohl eher nicht.

Verständlich im Sinne von: "Du hast mich betrogen, jetzt sollst du wissen, wie sich das anfühlt" und auch, dass man sich als der Verzeihende nicht doch immer und immer wieder mit den Gedanken an das Fremdgehen des Partners plagt - denn wenn man selbst auch fremdgegangen ist, hat man wieder den gleichen Standpunkt, muss sich nicht wie "der/die Dumme" fühlen, der den Betrüger wieder zurückgenommen hat.

Würde mein Freund fremdgehen, würde ich aber sicher nicht aus Rache oder um dann quitt zu sein ebenfalls fremdgehen. Ich denke, damit macht man nur noch mehr kaputt.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Na wenn du ihm die Antwort "ich mach Schluss" nicht erlaubst, dann hätte ich auch mit was ähnlichem geantwortet.

Du: "Machst du dann Schluss?"
Er: "Ja, mach ich."
Du: "Nee, machst du nicht!"
Er: "Aber ich knutsch dann auch mit einer rum!"
Du: "Nee, machst du auch nicht!"
Er: "Och menno!"
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Seine Antwort hat dein fiktives Fremdküssen auf eine Blödelebene herabgesetzt. Damit hat er dir ohne Worte gezeigt, dass er alleine die Idee eines Fremdgehens ganz furchtbar albern von dir findet und es auch albern findet, darüber ernsthaft zu diskutieren.

"Das ist für mich kein Thema, über das ich ernsthaft nachdenke", hat er ohne Worte gesagt. "Das ist totaler Kinderkram - also mach ich jetzt auch einen kindischen Spruch dazu. Dann merkt sie, in welche Ecke dieses Thema gehört und lässt es hoffentlich"
 

Benutzer84967 

Benutzer gesperrt
:-D stimmt

also was ihr beiden letzten gesagt habt iwi habt ihre recht
 
L

Benutzer

Gast
Ich würde Schluss machen, bringt mir nichts, wenn ich dann mit jmd anderen rummache. :confused:
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
"gehst du mir fremd, geh ich dir auch fremd" ist total Kinderkacke
 

Benutzer91114  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Bei uns ists eher andersrum. Als er mal betrunken ne Kollegin geküsst hatte (aber nicht mit Zunge etc.), mir dies dann verschwieg und ich es dann doch herausfand, war erst mal Feuer unterm Dach.
Er meinte dann aber auch "Nun ja, eigentlich könntest du jetzt dasselbe tun, so als Racheakt. Ich könnte gar nix sagen".

Recht hat er, aber ich mache es trotzdem nicht und hatte es auch niemals vor. Ich möchte nicht, dass er sich so fühlen muss, wie ich es in jenen Tagen tat.
 
S

Benutzer

Gast
Das Einzige was man mit so einer Handlung bezweckt ist sich lediglich auf das Niveau, des "Fremdgehers", zu begeben. "Rache" üben ist sinnlos und kindisch wer braucht sowas? Niemand..
 

Benutzer76877 

Meistens hier zu finden
Ich würde niemals fremdgehen. Mein Freund macht sowas auch nicht. Aber WENN dann würde ich nicht sagen:" dann knutsche ich auch rum" nö, ich würde sagen: und tschüss....
 

Benutzer94048 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wir sind auch mal auf das Thema gekommen und sind Beide der Meinung, das der Fremdgeher dann auch zum Single wird.
Was man wirklich macht, wenn es dann einmal (und ich hoffe es wird nie kommen) passieren sollte, sieht man dann. Aber zu 90% bin ich mir sicher, dass mein erster Satz dann Realität wird.

Aus Rache selbst zum Fremdgeher zu werden ist totaler Scheiß und wird die Beziehung sicher nicht wieder in Ordnung bringen, weil man dann ja Quitt ist :rolleyes:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
JEDE Beziehung hat ihre Spielregeln und geht kaputt, wenn diese verletzt werden! Schlimm genug, wenn meine Partnerin die Regeln bricht, mir jetzt aber selbst herauszunehmen, die Regeln dann auch zu brechen belastet die Beziehung doch nur noch mehr! Das kann ich doch überhaupt nicht wollen, wenn ich noch ein ernsthaftes Interesse an meiner Partnerschaft habe? Das KANN überhaupt nicht mehr funktionieren, wenn man so denkt! Und daher bleiben einen in der Situation grob gefasst nur 3 Möglichkeiten, die auch sinnvoll sind:

1. Man verzeiht den Regelbruch und hofft, dass man genug Vertrauen aufbauen kann, den anderen abzunehmen, dass er in Zukunft nicht "mogeln" wird.
2. Man ändert die Regeln und überlegt sich, wenn man schon selbst den Drang verspürt und sich ungerecht behandelt fühlt, da der Partner ja darf und man selbst so langweilig treu sein muss, ob eine offene Beziehung nicht durchführbar ist.
3. Man trennt sich.
 

Benutzer87580 

Sorgt für Gesprächsstoff
Alles schön und gut. Kann nur zustimmen.
Ob ich in Wirklichkeit unter gewissen Umständen aus Wut oder was auch immer anders reagiere, weiß ich nicht.
Man ist ja nicht immer so gefasst und korrekt wie hier im Forum .. 'öhö'
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Na wenn du ihm die Antwort "ich mach Schluss" nicht erlaubst, dann hätte ich auch mit was ähnlichem geantwortet.

Du: "Machst du dann Schluss?"
Er: "Ja, mach ich."
Du: "Nee, machst du nicht!"
Er: "Aber ich knutsch dann auch mit einer rum!"
Du: "Nee, machst du auch nicht!"
Er: "Och menno!"

Dacht ich mr auch gerade :kopfwand:
 

Benutzer86779  (36)

Sehr bekannt hier
Total daneben, absoluter Kindergarten!
Schlimm genug, wenn mir so was passiert - da würde ich noch nicht mal erwarten, dass mir einfach so verziehen wird. Wenn mein Freund dann nichts anderes sagt als so was kindisches, dann würde ich mir schon ernsthaft Gedanken darüber machen, ob ich ihm wirklcih was bedeute...

WTF?
Der ausgangspost wurde gelöscht, aber ich habe es so verstanden das sie ihn fiktiv gefragt hat was passiert wenn sie fremdgeht. Und dann muss er ihr noch beweisen das sie ihm was bedeutet?

Er hat genau richtig reagiert und ihr gezeigt das sie sich dieses spielchen in den Arsch schieben kann...

Selbstverständlich rettet es eine beziehung in keinster weise wenn der andere auch fremd geht(sozusagen "du hast auch nen schuss frei dann sind wir quit und alles ist wieder OK). so was sind doch nur kindische rache spielchen die niemandewm helfen.

Unrecht wird durch unrecht nicht aufgewogen.

Eine beziehung sollte doch kein kampf um vorteile und eine beengung sondern eine bereicherung fürs leben sein.
 

Benutzer29206  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Irgendwie habe ich eine abweichende Meinung zu den Thema als die meisten hier:

In einer Beziehung halte ich es für sehr wichtig, auf Augenhöhe miteinander zu sein. Das gilt nicht auf jedem Gebiet; meistens kann man das Übergewicht auf einem Feld mit etwas anderem ausgleichen und ergänzt sich gegenseitig damit. Aber bei den Dingen, die man zwingend gemeinsam betreibt, wie Küssen, Sex, gemeinsame konkrete Aktivitäten wie Sport oder Musik, geht das eher weniger. Da tut es der Beziehung in meinen Augen gut, über einen ähnlichen Erfahrungsschatz zu verfügen.

Und das betrifft auch das Fremdgehen. Wenn beide wissen, wie sich das von der Seite des "Betrogenen" und des "Betrügers" her anfühlt, können sie den anderen - egal, ob die Beziehung deswegen fortgesetzt wird oder nicht - besser verstehen und den eventuellen emotionalen Schaden bei sich selbst schneller beheben. Das bedeutet nicht, dass man aus diesen Gründen nun auch fremdgehen muss, weil man betrogen wurde, sondern dass dem Reflex, es aus Rache zu tun, dieser Wunsch nach Augenhöhe zugrunde liegt.

Wenn dieses Thema in nicht wenigen längerfristigen Beziehungen aktuell wird, ist das Gleichgewicht dem Ungleichgewicht vorzuziehen: Entweder beide tun es oder keiner.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren