Daoc-Sucht (Zocksüchtig ;(

Benutzer19 

Verbringt hier viel Zeit
Huhu,
komme seit ca. 6 Monaten von Daoc (Dark Age of Camelot) nicht mehr los.... :geknickt:
Es ist ein Online-Rollenspiel , wers nicht kennt wird denke ich schwer nachvollziehen können wie süchtig das dumme Spiel macht *gg*.....

Kennt jemand das Spiel und kann mir tips geben wie ich davon loskomme?

:flennen:
 
M

Benutzer

Gast
Hallo

Mh joa ich kenn das aber nie gespielt. ICh hab 2 Jahre Ultima Online gezoggt (powergaming gemacht)... und die sucht von online games is sau groß.. hab au tags übergezoggt und nachts ein macro laufen lassen...
bei mir gings eigentlich von jetzt auf nacher mit der Sucht weg. Fing an das ich auf ne Party ging, bin heimgekommen wollt zoggn aber keine Lust gehabt.. so hab ichs nur noch selten gezoggt.. Und dann kam Freundin seitdem zogg ich garnix mehr. Also mit anderen Leuten was machen hilft scho.
Was auch hilft ist die ganzen Games einfach Deinstallen und die CD´s WEIT weg damit du net wieder mit Gedanken spielst es zu installieren.
Oder wenn du ein Online Spiel lange spielst und so ziemlich alles erreicht hast sofern das möglcih is vergeht auch die lust (eher unwarscheinlich die art)
Hast ne Freundin ? und gehst noch zur schule? (war bei mir so sobald ich mit arbeiten angefangen hab ging die pc sucht au leicht weg)
Mehr kann i leider au net sagen
 
P

Benutzer

Gast
ich hab daoc selber nen jahr lang gespielt, hab aber die lust daran total verloren :zwinker:

tipps wie du daoc hassen lernst :

der super tolle support von goa /ironie

die dummen zergs in emain

das die patches immer nur irgendein reich nerfen und den rest overpowern

das nurnoch kiddys da rumrennen

das es besseres gibt zb tactical commanders :smile:
 

Benutzer4852  (38)

Benutzer gesperrt
Ich hab während der Zeit wo man das Abo nicht verlängern konnte totaaaal die Lust verloren....

Keine Angst irgendwann wird dich das Spiel schon nerven...ich glaube spätestens in einem Jahr ists kein Thema mehr!
 

Benutzer8028  (32)

Verbringt hier viel Zeit
du kannst das spiel auch einfach verkaufen. schwupps-schon ists kein thema mehr.:grin:
 
M

Benutzer

Gast
ich schließ mich chilly an klar jeder hat ein lieblingspiel nur so öfter du es spielst umso mehr verliert es seinen Reiz...kenn jemanden der hockt am weekend von 8 uhr abend bis 5 uhr in der früh am pc...weiss ja nicht wie lang du so dran hockst...aber das empfind ich schon extrem als computer süchtig..
 
T

Benutzer

Gast
Original geschrieben von Psycho-Kind
Huhu,
komme seit ca. 6 Monaten von Daoc (Dark Age of Camelot) nicht mehr los.... :geknickt:
Es ist ein Online-Rollenspiel , wers nicht kennt wird denke ich schwer nachvollziehen können wie süchtig das dumme Spiel macht *gg*.....

Kennt jemand das Spiel und kann mir tips geben wie ich davon loskomme?

:flennen:

spiels doch einfach und hab spass dabei, solang es dir in anderen bereichen nicht irgendwelche grosse probleme bereitet.

also mach dir nicht soviel gedanken drum, denn immerhin hast du ja selbst erkannt das du wohl suechtig bist (woebi ich nicht weiss wieviel du nun spielst) und das ist schonmal die optimale basis von allein und fast ohne probleme aufzuhören wenn man es muss.
 

Benutzer8810 

Verbringt hier viel Zeit
ich spiel auch sehr viel, Online Games... :rolleyes2

aber ich habe eigentlich nur 2 online games, Unreal Tournemant und Unreal Tournament 2003... nungut... die spiel ich auch sehr viel... also so 2 stunden am tag... soll ich mir da schon gedanken drüber machen?
 
J

Benutzer

Gast
also meine erfahrung war, dass früher oder später jedes spiel uninteressant und langweilig wird, egal wieviel stunden man es täglich gespielt hat. ich denke, dass es dir früher oder später schlichtweg keinen spaß mehr machen wird.
 
G

Benutzer

Gast
Ich hab früher auch immer öfter gespielt aber sobald ich dann öfter auf feten gegangen bin hab ich eigentlich aufgehört da ich irgendwann keine lust mehr hatte und dann lieber zum training gegegangen bin.
in den Sommerferien hab ich dann wieder mehr gespielt aber jetzt wo wieder schule ist spiele ich höchsten 30 Minuten am Tag
 
S

Benutzer

Gast
Das kannte ich!


Ich hab seit der Closed Beta DAoC gespielt also 3 Jahre lang!

Aber durch son blöden Bank fehler hat die Bank mein Geld zurück gebucht wo durch Goa(das super geile mega team ô_Ô) meinen Account gespeert haben!

Ic hab 3600 Euro für das blöde Spiel gebleecht und die WICHSER schliessen meinen Account einfach mit der begründung dass ich nicht bezahle!!! Ich hab den zurück geschrieben und bis heute keine Antwort bekommen... Ich spiel nun seit 1/4 Jahr kein DAoC mehr... GOA Suckt einfach bis zum himmel ausserdem wirds nach einer Zeit zu teuer f+ür ein Spiel wo mann sowieso nix erreichen kann... Du spielst und spielst und spielst und dann bist du lvl 50 kannst etwas ins PvP und UIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII dann ist es langweilig weil du nix neues machen kannst... Das spiel hat kein Sinn... keine Aufgabe....

Nach einer Zeit wirst du schon merken, wie dämlich das Spiel und Goa ist!


So long...
 

Benutzer4852  (38)

Benutzer gesperrt
Jaja Goa ist einfach spitze! *g*

Aber wieso 3600 Euro?
die Monatsgebühren + Neupreis sind für 3 Jahre gerade mal knapp 500!
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
es gibt leider aber auch leute, die durch irgendwleche pc spiele eigentlich alles vernachlässigen und sogar ihren tagsplan mehr oder weniger danach ausrichten.

mein ex war da schon ganz heftig und da gab es keine chance den vom rechner wegzuzerren, egal was ich gemacht hab, er ist immer weniger rausgegangen am wochenende hat ganze nächte durchgezockt, kam von der arbeit, erst mal an den rechner, ich war bei ihm und oft saß er trotzdem vorm rechner.

ich glaub nicht das sich da bis jetzt viel geändert hat, weil er irgnendne cs plattform mittlerwiele mit nem kumpel zusammen auf die beine gestellt hat und wieder am programmieren ist!

aber beruflich hat er immer was anderes gemacht, wie das jetzt aussieht, kein plan.

es kann also auch irgendwann zu einem verlust der sozialen kontakte führen, bis man dann alleine dasteht und dann ist man erst recht am zocken, weil man ja nciht weiß, was man sonst machen soll!
 
S

Benutzer

Gast
bargs ~~ Du hast recht ich hab grad mal knapp 1000 Euro bezahlt da ich 2 Accounts bessessen habe :smile2:


Es ist dunkel in meinem Zimmer ausserdem bin ich nicht grad Einstein :zwinker:


So long...
 
P

Benutzer

Gast
ohoh twinkeling-star du hast ja sowas von recht, ich kenn das nur zu gut...
immerhin das erste was passiert wenn ich von schule komm rechner an.
ist warscheinlich der hauptgrund (neben meiner schüchternheit ^^) warum ich einfach keine freundin finde
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
tja paper flow, da hilft nur den inneren schweinehund überwinden und mal den rechner rechner sein lassen und was unternehmen, ist aber leichter gesagt als getan, aber wenn man einmal den dreh hat, dann klappt das fast von alleine
 

Benutzer137  (37)

Benutzer gesperrt


Ich spiele DAoC auch seid der Beta und es macht mir immer noch Spaß, auch wenn es oft schlechte Phasen gab. Man muss sich nur nette Ziele in dem Spiel setzten und nicht versuchen der Obermacker zu sein.

Außerdem habe ich dort viele tolle Leute kennen gelernt, zu denen ich weiter Kontakt haben will.

Ich kann aber jederzeit aufhören (ja klingt jetzt wie ein echter Suchtel). Aber wenn meine Freundin was unternehmen will, bin ich immer dabei... ich überstehe ja auch den Urlaub ohne PC gut gelaunt :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer8493  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Süchtig?

Lustig *g*. Wenn Leute von ner Sucht reden *smile*. Ich habe ein gewisses online Game, UnrealTournament, über 3 Jahre lang online gespielt. War in einem Clan mitdabei und an Wochentagen kamen normalerweise ca. 4 Stunden jeden Abend zusammen und am Wochenende naja... kam ich gar nicht vom PC weg, d.h. nur noch am spielen gewesen.

Zwischendruch auch andere Games aber nur zur Abwechslung. Ich habe durchs spielen im Clan und durch Reisen an Events nach England (sogenannte LAN`s *grins*) Viele Leute kennengelernt und es war ne schöne Zeit! Viele haben damals gejammer "du spinnst total, du bist ein psycho, balbla..." alles Unwissenheit.

Wenn man etwas absolut gern tut ist das doch nicht direkt eine Sucht? Wenn jemand ein Mountainbike-Fan ist und jeden Tag 2 Stunden und am Wochenende den ganzen Tag auf dem Bike ist, ist er auch kein Spinner, kein Psycho sondern ein Sportcrack...
Ich hatte jedenfalls nach 5-6 Jahren dauer-online gamings keine Probleme von jetzt auf gleich aufzuhören und ich habe schon über ein Jahr kein PC-Spiel mer gezockt da es für mich uninteressant geworden ist. Wäre ich wohl süchtig (gewesen) könnte ich doch nicht einfach so aufhören?

Ist alles eine Sache der Betrachtungsweise. Anderes Beispiel; nur weil jemand ein Pferd hat, täglich damit was unternimmt, es pflegt und damit die ganze Freizeitverbringt ist er doch kein Pferde-Psycho... er interessiert sich halt dafür weiter nix. Und so ist es auch beim gamen, wie man über etwas mit dem Wort "Psycho" (oder in die Richtung...) urteilen kann, wenn man es selber gar nicht kennt ist mir sowieso ein Rätsel.

Also von wegen "nicht loskommen" mach dir mal keine Sorgen, geniess es einfach... es dauert nicht lange und da kommst du von ganz alleine los der eine früher der andere später.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren