Damentoiletten

Benutzer36865 

Benutzer gesperrt
Frage an die Damen unter euch:

Im "Bist du hygienisch"-Thread sieht man, daß den meisten von euch der Gang auf öffentliche Toiletten unangenehm zu sein scheint. Warum? Sind die wirklich so dreckig, wie man manchmal hört? Und wie macht ihr es dann, wenn ihr doch mal da hin müßt? Skispringer-Haltung o.ä.?
Danke für eure Antworten!
 

Benutzer10848 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin da unempfindlich... Die Klobrille deck ich nur auf Toiletten
auf Autobahnraststellen oder am Bahnhof ab.
 
D

Benutzer

Gast
Also manchmal sehen die Klos wirklich aus wie Sau. Da fragt man sich, ob sich die Leute nicht noch einmal kurz umdrehen können und dabei sehen können, dass sie die ganze Klobrille verpisst haben. Wirklich, manchmal ist alles verpisst, total widerlich!! :angryfire

Und ich hab auch schon welche gesehen, wo die Scheiße außen am Klodeckel verschmiert war. Ich frag mich echt, wie man das schafft... Vielleicht machen das manche ja mit Absicht.

Ich war mal an einem Autobahnklo, das sah aus... ohne Worte. Dann hab ich einfach nebens Klo gepinkelt, es ist da eh nicht mehr aufgefallen. Hab mal gehört an so nem Autobahnklo sind pro cm² ca. 1000 Krankheitserreger von Hepatitis bis Grippe...

Nur in der Arbeit, da setz ich mich normal aufs Klo. Auf allen anderen Klos lege ich den Rand mit Papier aus.
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
ich würde mich auch net auf jedes klo setzen. manche mädels sind echt wiederlich...
ich würde das auch nicht so locker sehen, denn darüber kann man sich auch ganz schöne krankheiten einfangen.
(wenn ich da an disco-toiletten denke, auf denen nach 4 uhr nur noch kaputte leute rumhängen...jam jam)

mfg betty
 

Benutzer17464  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich setze mich auch nicht auf die Brille...ich hocke übern Klo...:zwinker:
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
männer habens da feiner :smile: einfach mit dem stifel das klo auftreten und dann stehen bleiben (ich muss dazu sagen ich brauch von allen guten kneipen in der stadt 2 minuten heim und das nutz ich auch aus... wenn ihr euch über damenklos aufregt schaut euch mal männerklos an...)
 

Benutzer18636  (38)

Verbringt hier viel Zeit
ich höre immer das frauenklos ware paläste im gegensatz zu herrenklos sind und alle frauen schweben über dem klo lol =D
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
hrhr da gabs mal ne sitcom wo die jungs in eintotal zerstörtes klo kommen und dann gehen sie ins frauenklo und dort steht ne couch ein riesen fernseher, sanfte musik spielt, es ist ein riesen spiegel dort alles mit marmor verkleidet :smile: naja spiegel der realität halt
 

Benutzer34682 

Verbringt hier viel Zeit
hrhr da gabs mal ne sitcom wo die jungs in eintotal zerstörtes klo kommen und dann gehen sie ins frauenklo und dort steht ne couch ein riesen fernseher, sanfte musik spielt, es ist ein riesen spiegel dort alles mit marmor verkleidet :smile: naja spiegel der realität halt
Schön wärs! :gluecklic

Mag sein, dass Frauentoiletten im Schnitt ordentlicher ausshene (vielleicht, weil wir alle versuchen, IN das Toilette zu zielen und nicht auf irgendwelche seltsamen Punkte oben rechts :tongue: ) aber es gibt auch Kabinen, bei denen es einen echt umhaut. da gehe ich dann gar nicht hin. Ansonsten bin ich ein Schweber ^^
 

Benutzer37284 

Benutzer gesperrt
Ich setze mich niemals auf öffentliche Toiletten! In der Diskothek, Schule und an meiner früheren Arbeitsstelle nur manchmal (kam auf den Zustand an) ;-)

Ich könnte auch wetten, dass die Damentoiletten viel schlimmer aussehen als die Herrentoiletten... Was einem da manchmal begegnet ist echt erbärmlich :wuerg:
 

Benutzer48618 

Verbringt hier viel Zeit
schlimmer als den Dreck auf öffentlichen Toiletten (das kann man ja noch übersehen wenns nicht zu krass ist) find ich halt, dass diejenige, die nebenan sitzt, alles hören kann. Und das macht dann meine Blase immer so stark, dass sie es bis zu Hause aushält ;-)
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Die meisten öffentlichen Toiletten, auf denen ich war, waren sauber. Da wische ich halt einmal mit Klopapier rüber und setz mich dann hin.

Wenn mir Toiletten missfallen, setze ich mich nicht richtig hin, sondern so halb.

Toiletten, die widerlich sind, benutze ich erst gar nicht. Irgendwie entsteht dann eine Blockade in mir und ich muss nicht mehr. Meistens sind das Bahntoiletten.


Über zu viel Zimperlichkeit könnt ich mich aber auch aufregen.
War neulich bei McDonalds auf der Toilette. Vor mir ein Mädel (ca. 16), kam angewidert aus der Toilette und sagte, dass da Urin auf dem Klodeckel sei, da gehe sie nicht drauf.
Ich habe dann mal geguckt, weil ich dringend musste, sah, dass es nur ein Tropfen Wasser von der Spülung war und wischte es weg. :rolleyes:
 

Benutzer56557  (35)

Benutzer gesperrt
Das stimmt schon, daß Damentoiletten manchmal wirklich wie Sau aussehen. Da frage ich mich immer, wie die Leute das hinkriegen und ob es bei denen zuhause wohl genauso aussieht. Auch bei uns in der Uni sieht es manchmal wirklich verheerend aus.
Deshalb setze ich mich auf öffentlichen Toiletten eigentlich so gut wie nie hin, sondern pinkel in der Schwebehaltung. Das geht allerdings meist ganz schön in die Oberschenkel.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Die meisten öffentlichen Klos, die ich bisher benutzt habe, waren eigentlich ziemlich sauber, nur in Schottland irgendwo im Land draussen hatte es eines, wo man vor lauter Spinnen und Spinnweben kaum mehr durch die Tür gehen konnte, da hab ich es mir auch überlegt, ob ich nicht vielleicht lieber draussen gehen sollte...
Die meisten sind aber relativ sauber, nur das anstehen und warten nervt halt extrem, deshalb gehe ich auch nicht gern auf die öffentlichen Klos.
Meist setze ich mich auch ganz hin, man kann den Sitz ja vorher abwischen. Wenn er aber ganz schmutzig ist, bediene ich mich der Schwebehaltung.
 

Benutzer12370  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Na ja, man kann sich auch anstellen :zwinker:

Bis auf toiletten an der autobahn und am bahnhof hab ich eigentlich selten so "richtig verdreckte" gesehen.

Wenn ich mir aber die umfrage ansehe, wie alle versuchen "in der schwebe" zu pinkeln, dann wunderts mich, dass ich schon so viele ordentliche klos gesehen hab. Da geht doch viel leichter was daneben.

In manchen Einrichtungen (oft in der schweiz oder auch im europark) gibt es desinfizierungsmittel, da seh ich dann wirklich überhaupt keinen grund mehr, sich in akrobatik zu üben.

Krankheiten kann man sich durch die gesunde oberschenkelhaut so gut wie gar nicht einfangen. Solange da keine offenen Stellen sind, passiert da eigentlich nichts.
 

Benutzer18636  (38)

Verbringt hier viel Zeit
männer sollen im sitzen pinkeln aber fast alle frauen hier tuns im stehen (schweben) =D
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
[x] Ich pinkel, ohne den Sitz zu berühren, in der Schwebehaltung.
 

Benutzer34031  (31)

Benutzer gesperrt
manchmal denk ich mich wenn ich ne öffentliche damentoilette besuche, wie schweinisch eigentlich frauen sind?

wenn ich aufs klo geh versuch ich ja für den nächsten das klo sauber zu hinterlassen...aber manche schaffen das ja echt ned :wuerg:
 
D

Benutzer

Gast
Manchmal frage ich mich wirklich, ob es auf den heimischen Toiletten der Ferkel auch so aussieht. Echt mal, wenn jeder sich einigermaßen zivilisiert benimmt, dann braucht sich auch keiner mehr zu ekeln.
Ich gehe meistens auf Toiletten, wo eine Toilettenfrau sitzt und bedanke mich dann auch im Nachhinein und gebe ihr Trinkgeld.
Eine Überraschung erlebte ich am Kölner HBF. Dort kostet die Toilette zwar - aber sie ist so was von sauber, echt klasse.

Und an einer Autobahnraststätte habe ich mal eine Toilette erlebt, wo sich nach jeder Benutzung die Klobrille von allein gesäubert hat - äußerst angenehm!
 

Benutzer55113  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Generell mag ich das nicht so, vorallem wenn das schon so einen verranzten eindruck macht
Es gibt natürlich auch Ausnahmen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren