Damenbart?!

Benutzer38921  (34)

Verbringt hier viel Zeit
hey an alles, wie findet ihr einen dezenten Oberlippenbart bei freauen, und wenn , was kann man dagegen tun???? :ratlos:
 

Benutzer24764  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Es gibt son paar Dinge, die bei Frauen einfach der totale Abtörner sind und das ist unter anderem ein Damenbart.
Von daher sage ich hier mal, dass ich kein Mädchen kennenlernen möchte, die einen Damenbart hat (und ihn nicht wegrasiert).
Hört sich zwar recht oberflächlich an, abba ich könnte dieser Person nicht mit Freude ins Gesicht schaun!
 

Benutzer38921  (34)

Verbringt hier viel Zeit
.....aber wenn sie ihn wegrasiert dann wächst die ganze sache nur schneller und wird auch noch stopellig! Was hilft noch dagegen!
 

Benutzer43896  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Meine Tante bleicht ihren immer...find ich recht strange.. *g*
Wachs wäre wohl die bessere Alternative, wird aber bestimmt saumäßig wehtun.
 

Benutzer24764  (38)

Verbringt hier viel Zeit
wegrasieren ist natürlich auf Dauer ziemlich nervig.
Andere Lösungen die mir da einfallen ist wegwachsen oder weglasern, wobei die Lasermethode auf Dauer die beste, aber auch teuerste Lösung ist.
 
R

Benutzer

Gast
meine schwester hatte einen, hat ihn sich aber weglasern gelassen. das sieht jetzt auch viel besser aus und sie is damit auch glücklicher. ein damenbart kann die psyche einer frau ziemlich belasten denk ich mal. ich finds net schön, und wäre auf jeden fall dafür, ihn weglasern zu lassen. sorry, ich find das gehört infach net zu ner frau. da berufe ich mich auf mein natürliches weltbild welches unter anderem auch besagt, mann=bart, haare an den beinen frau= keinen bart und keine haare an den beinen
 

Benutzer32983  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich find den grauenhaft.. sogar als Frau..
Würd den Zupfen, oder gar lasern... Wenns das Portemonnaie zulässt...
 
D

Benutzer

Gast
haarlos

hairlessperfect Gel by elements, 200 ml.

Naturprodukt sorgt für sanfte Lösung:

Weltneuheit garantiert

Sommer wie Winter ohne haarige Probleme



Der Sommer bringt es ans Sonnenlicht: lästige Härchen an den Armen und Beinen, am Dekolleté und im Gesicht. Jetzt gibt es eine Methode, den unerwünschten Haarwuchs deutlich zu mindern, dauerhaft, ohne aggressive Chemie und ganz ohne Schmerzen.



Einem Forscherteam ist es gelungen, ein naturnahes Gel zu entwickeln, das den Haarwachstum reduziert, das schneller wirkt und in seiner Wirkungsweise hautverträglicher ist. hairlessperfect löst die haarigen Probleme für immer, das wurde in kontrollierten Langzeittests belegt. hairlessperfect ist keine Bodylotion, die erst bei maximaler aufgetragener Menge wirkt, sondern es arbeitet bereits bei sparsamer Einzelanwendung mit maximaler Kraft. hairlessperfect wird sparsam angewendet und sorgfältig einmassiert. Studien beweisen: Auch nach dem Absetzen des Produktes können Augenbrauenpartien, Oberlippe, Kinn, Rücken, Brust, Bikinizone, und Gliedmaßen glatt und haarfrei bleiben.



Dabei geht es recht natürlich zu: die wirksamen Inhaltsstoffe von hairlessperfect sind Salze des Toten Meeres und Apfelsäure. Diese Inhaltsstoffe zielen auf die sehr kurze Katagen-Phase des Haarwachstums-Zyklus ab, in welcher die meisten biochemischen Prozesse des Haares ablaufen. Zusätzlich bewirkt ein natürlicher Haarwachstumsverzögerer, bestehend aus Extrakten von Sägepalme, Weidenröschen und Kürbis, zu Beginn der Anwendung, dass der Haarwachstum bereits nach wenigen Wochen zu 30 Prozent verzögert wird. Diese Wirkung wird durch zwei Mechanismen erreicht. Zum einen enthält diese Zusammensetzung Prolin, das den Aufbau von Kreatin verzögert und somit die Stärke der nachwachsenden Körperbehaarung beeinflusst. Zum anderen bringen Sägepalme und Kürbiskerne antiandrogyne Eigenschaften ein, die wiederum einen Einfluss auf das Wachstum der Haare besitzen. Bedingt dadurch wird der Zyklus der Depilation hinausgezögert. Zusätzlich ist das Haar durch den beeinflussten Keratinaufbau optisch weniger gut sichtbar und lässt sich außerdem leichter entfernen. Damit gewinnt die Haut Zeit, sich zu regenerieren. Die Folgen sind eine geringere Belastung der Haut, weniger Irritation, weniger Ausschlag. Obendrein ist das Gel parfümfrei, wurde ohne Tierversuche dermatologisch getestet und als völlig unbedenklich eingestuft.



Wie wirkt das Gel?

Es wird abends in die zu behandelnde Haut sparsam einmassiert. Bereits nach wenigen Wochen wachsen die Haare deutlich feiner und weniger stark nach. Der Depilationsbedarf sinkt deutlich. Nach vier bis fünf Monaten stellen sich erste deutliche Erfolge ein. Dauerhaft haarfrei bleiben die behandelten Zonen nach weiteren vier bis sechs Monaten. Das Präparat kann jetzt abgesetzt werden.
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich find das (als Frau) auch ziemlich schrecklich... vor allem, wenn es dann richtig dunkle Haare sind und der Damenbart auffällt. Dafür kann man natürlich nichts, aber schön anzusehen ist es nicht... Ich schätze, hätte ich einen, würde ich ihn mir auch auf Dauer per Laser entfernen lassen.

Mich würde jetzt mal interessieren, wie viel das eigentlich kosten würde. Bei großflächigeren Laserbehandlungen wie an den Beinen beispielsweise ist das ja schon ziemlich teuer... Aber der Bereich über der Oberlippe ist ja nicht sonderlich groß.
 

Benutzer38921  (34)

Verbringt hier viel Zeit
es ist so das meíne Freundin einen leichten Ansatz zeigt, un ich ihr das auch gesagt habe das ich das nich schön find, wirklich schonend!! Ich miene man siehts auch nur wenn man genau hinguckt und total nah dran is! Sie meinte nur: Weglasern würd ich nie machen usw.!! Hab sie glaub ich etwas gekräönkt damit....wie soll ich jetzt reagieren ???
 

Benutzer42415 

Verbringt hier viel Zeit
Soul_Reaver schrieb:
es ist so das meíne Freundin einen leichten Ansatz zeigt, un ich ihr das auch gesagt habe das ich das nich schön find[...]Hab sie glaub ich etwas gekräönkt damit
lool
 

Benutzer29948  (36)

Verbringt hier viel Zeit
meine freundin hat den mit wachs weggemacht, da gibts extra eins fürs gesicht. sollte man am abend machen weil ein bisschen rot wird.
das hat sie so 2 jahre alle paar monate gemacht, und jetzt ist er weg. also sie muss fast nix mehr tun...vielleicht einmal im jahr oder so.
 

Benutzer22949 

Verbringt hier viel Zeit
Naja ich glaub jede Frau hat sowas son bisschen. Kommt halt drauf an ob man dunkle haare hat oder blond ist.
Ich hab das auch, allerdings sieht mans (denk ich) nur, wenn ich ziemlich blass bin und dann auch nur so links und rechts an den mundwinkeln, nicht so in der mitte..
Ich zupfs dann auch einfach weg.
 
5 Monat(e) später

Benutzer19932  (33)

Verbringt hier viel Zeit
hab gerade ein wenig im internet geschaut, einfach mal aus neugierde, mit dem damenbart bin ich verschont geblieben :smile:

So ne laserbehandlung kostet im durchschnitt um die 35 Euro, allerdings nur eine Sitzung, man braucht meistens um die 4-6 Sitzungen, sprich 140- 210 Euro.... ich denk so teuer ist das garnicht vorallem wenns dauerhaft ist. Denn was man an Produkten ausgibt die im nachhinein nicht wirklich dauerhaft wirken wird man auch bald auf des geld kommen :smile:

lg
 

Benutzer37328  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Meine Güte einfach Pinzette in die Hand und wegzupfen...
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Hat jemand von euch zufällig dieses Hairlessperfect? Ich habe zwar keinen Damenbart (und würde ihn, hätte ich einen, wohl mit der Pinzette wegzupfen) aber dafür könnte man es ja an den Beinen etc. auftragen... hat jemand Erfahrung damit?
 

Benutzer30029  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Hat jemand von euch zufällig dieses Hairlessperfect? Ich habe zwar keinen Damenbart (und würde ihn, hätte ich einen, wohl mit der Pinzette wegzupfen) aber dafür könnte man es ja an den Beinen etc. auftragen... hat jemand Erfahrung damit?

Würd mich auch sehr interessieren!
Wo gibt es denn das zu kaufen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren