dürft ihr euer zimmer absperren?

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
Ich hab keinen Schlüssel an meiner Tür.. brauch aber auch nicht abschließen da sie eh anklopft WENN sie dann mal was will und ansonsten ruft sie eh an.. (innerhalb des Hauses haben wir so ne Anlage.. da geht das *g)

vana
 

Benutzer31113  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Jap, darf ich. Meine Eltern klopfen allerdings auch nie an, was vor allem mit Freundin nervig ist. Aber sie bessern sich.
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
frage = topic, ich pers. darf es nicht, meine mutter kommt immer ohne zu klopfen rein, egal welche uhrzeit, egal welche anderen umstände, mir wurde sogar der zimmerschlüssel mit 14 weggenommen
Nee, meine Mudder hat mir meinen Zimmerschlüssel weggenommen, nachdem ick einmal versucht hab, abzuschließen.
Meine Mudder kommt auch ständig und ohne anzuklopfen reingeplatzt, auch (oder gerade), wenn n Kerl da is.
ihr seid 18....ich meine selbst mit 16 aber euch kann nix mehr verboten werden :eek:

@topic: keine Ahnung, ging glaube ich, aber ich musste nie abschließen, hab nie was schlimmes gemacht :cool1: :grin:
 

Benutzer40421 

Verbringt hier viel Zeit
Wuerde meinen Eltern aber ziemlich schnell auf den Kopf steigen, wuerde ich keinen Schluessel bekommen/er mir genommen werden.

Finde es wichtig Privatssphaere zu besitzen, auch in der Familie.
Einfach mal mit Gewissheit Ruhe haben.

Finde es schrecklich immer im Unterbewusstsein diesen Gedanken des "eindringens" in sein eigenes "Reich" zu haben.
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
Am geilsten isses, wenn Leute klopfen und trotzdem reinkommen, ohne auf ne Antwort zu warten.:grin:
 
S

Benutzer

Gast
nein, gab immer geschrei wenn ich mein zimmer zusperren wollte...
auch heute würd es wohl noch ein affentheater geben wenn ich zusperren würd, allerdings aus andren gründen als damals.

es ärgert mich zwar maßlos, aber ich muss damit leben das ich zu hause keine richtige privatsphäre hab solang ich hier wohn - traurig, aber wahr.
ich lad auch niemanden zu mir nach hause ein, weil ich weiß das wir keine ruhe hätten.


gutes bsp.:
mein vater hat immer gemeckert wieso mein ex-freund fast nie bei uns war sondern ich immer zu ihm fahren "musste"... aber das er mal drüber nachdenkt das ein pärchen seine ruhe will und net scharf drauf is das ständig jemand durch's zimmer geht ohne anklopfen, darauf is er nicht gekommen.
erschwerend kommt dazu das direkt vor meinem fenster der pc meines vaters steht... wir haben die hälfte des balkons verglast damit halt noch ein zusätzlicher raum entsteht.
tja... und anstatt über den balkon durch die türe zu gehen, springen alle durch mein fenster zum pc (alle = mein vater und mein bruder). und es wird auch keine rücksicht drauf genommen ob ich meine ruhe will... es wird zu jeder tages- und nachtzeit durch mein zimmer getrampelt, sich unterhalten oder beim pc musik gehört. is immer was los bei mir im zimmer - super. :mad:

aber naja, irgendwann zieh ich aus und dann werd ich niemanden reinlassen... *g* und meine kinder (sollt ich je welche haben) kriegen schon zur taufe einen zimmerschlüssel in einem goldkästchen - und da dürfen sie soviel auf- und zusperren wie sie wollen.


@sarkasmus
ich hab net mal am klo die garantie das ruhe is... weil grad wenn ich mich mal aufn thron setz kann ich mir sicher sein das irgendwer anklopft wie lang ich noch brauch.
ich durfte/ darf ja net mal im badezimmer zusperren... jetzt isses mir schon ziemlich egal wenn wer reinkommt, aber so in der pubertät war es mir sehr unangenehm nicht mal im bad meine ruhe zu haben. und wenn ich mal zugesperrt hab, dann hat mein vater (oder auch mein bruder) so lang lautstark angeklopft und gemeckert ich soll gefälligst nicht zusperren, es wollen auch andre ins bad, das ich mir auch das wieder abgewöhnt hab. ich hab zwar nie verstanden wieso man darauf keine rücksicht nehmen kann und wieso manche leute grad dann unbedingt aus dem badezimmer was brauchen wenn jemand seine ruhe haben will, aber gut... man muss net alles verstehen.

memo an mich selbst: gib deinen kindern auch einen schlüssel für's badezimmer und bewahre deinen ersatzschlüssel für notfälle ganz oben im kasten auf.
 
P

Benutzer

Gast
Bei mir gibts auch Aerger wenn ich abschliesse, einfach weil meine Eltern keinen Bock haben dass ich irgendwas in meinem Zimmer mit meinem Freund mache wenn meine kleine Schwester nebenan ist und so. Find das aber schon ziemlich aetzend. Gab auch schon richtigen Krach deswegen. Ich persoenlich wuerde das auch anders regeln...
Gott sei Dank koennen wir bei ihm tun und lassen was wir wollen:zwinker:
 
B

Benutzer

Gast
Bei mir zuhaus kommt niemand ohne Anklopfen einfach in mein Zimmer! egal ob ich Besuch habe oder nicht!
Abschließen darf ich auch (schon immer, außer als kleines Kind) und falls nötig mach ich davon auch gebrauch; man fühlt sich dann einfach "sicherer".

Bei meiner Freundin zuhaus ist es so, dass sie auch abschließen darf und das tun wir dann auch, weil es leider notwendig ist.
Ihr Bruder kommt eigentlich immer unangeklopft ins Zimmer gestürmt (der wird dann egal was wir grad machen zur Sau gemacht er soll sich endlich angewöhnen anzukopfen). Ihre Mutter kommt sowieso fast nie in ihr Zimmer wenn wir da zusammen sind und wenn klopft sie an (ich glaube ihr wäre es peinlicher als uns, wenn sie uns bei irgendwas überraschen würde). Bei ihrem Vater ist das etwas komisch, der zwar auch nur einmal im Jahr, aber wenn dann ohne anklopfen, weil er glaube ich so eine Einstellung hat, dass wenn etwas läuft abgeschlossen ist oder er ist der Meinung, dass man das ja wohl nicht gerade dann macht, wenn er was will! :tongue:


Naje eigentlich sind beide Situationen gut zu handhaben bis auf den Bruder meiner Freundin, aber bei dem ist es mir ehrlich gesagt auch fast egal, der hat uns auch morgens schon gebeten doch bitte etwas leiser zu sein, er hätte nicht einschlafen können :schuechte


so genug getratscht :engel:



memo an mich selbst: gib deinen kindern auch einen schlüssel für's badezimmer und bewahre deinen ersatzschlüssel für notfälle ganz oben im kasten auf.

ich finde im kleinkindalter gibt es wirklich keinen grund abzuschließen, da wäre mir dir Gefahr zu groß, dass es nur aus Trotz passiert und ich ihm Notfall dann nicht zu meinen Kindern könnte.
Und bei den normalen Zimmertüren kann man von außen gar nix machen, wenn von innen der schlüssel noch steckt...
 
L

Benutzer

Gast
alsoo...wenn man mit 18 das zimmer nicht absperren darf, dann find ich das ehrlichgesagt schon etwas komisch.....
 
S

Benutzer

Gast
@bluesky
wer redet von kleinkindern? das ich einem kleinkind nicht einen schlüssel in die hand drücke und sage "so mein schatz, du darfst dich jetzt einsperren wenn du magst" is ja wohl klar... aber ab einem gewissen alter sollten kinder/ jugendliche die freiheit haben sich auch einmal abzuschotten. grad für pubertierende isses wichtig das sie ihre privatsphäre haben - und genau das hatte ich nicht wirklich und will es mal bei meinen kindern anders machen.
es is schrecklich wenn man sich eh so geniert und es einem unangenehm is wenn einen jemand nackt sieht und dann kann man nicht mal im badezimmer zusperren und noch dazu kommt grad dann ständig jemand rein...
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich hätte mein Zimmer schon abschließen können, aber dann hätte es ewige Diskussionen gegeben warum und was ich wohl Heimliches treibe. Bei meinen Eltern sind alle Türen bis auf's Bad immer offen und wenn man eine zumacht steht gleich jemand da und fragt warum.

Allerdings durfte ich vor 18 sowieso keinen Freund haben und selbst ab 18 durfte er nicht bei mir schlafen, sondern musste spätestens um 23 Uhr weg sein.
 
S

Benutzer

Gast
[...] und wenn man eine zumacht steht gleich jemand da und fragt warum. [...]

so ähnlich war/ is es bei mir auch... immer diese dumme fragerei nur weil man mal seine ruhe haben will...
aber ich hab's schon aufgegeben. ab und zu versuch ich's noch mit logischen argumenten, aber hilft sowieso nix.
 

Benutzer7907  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Es wurde, sagen wir mal, stillschweigend geduldet.

Mein alter Herr hatte es nie für nötig gehalten anzuklopfen. Frei nach dem Motto "Mein Haus, mein Eigentum, da muss ich nicht fragen". Ab einem gewissen Alter habe ich dann abgeschlossen, kleine Diskussionen gab es, aber die konnte ich für mich gewinnen. Hätte ich es verboten bekommen, hätte ich schon sehr, sehr früh das Weite gesucht und wäre schon sehr früh ausgezogen.

Man will doch auch mal zur Ruhe kommen, ohne ständig im Hinterkopf daran denken zu müssen, dass jeden Moment jemand in die Bude platzen kann. Von "Besuch" mal ganz abgesehen, wo es dann eben etliche Momente gibt wo es ziemlich unpassend wäre wenn plötzlich jemand ungefragt ins Zimmer platzen würde... :zwinker:

Da könnt ihr einem ja echt schon ziemlich leid tun, wenn euch nicht mal dieses wie ich finde absolute Minimum an Privatsphäre gegönnt wird... :ratlos: Ich könnte das ehrlich gesagt nur schwer ertragen.
 
S

Benutzer

Gast
da sind sich unsre väter wohl einig *g*... meiner is auch der meinung das er sich in der wohnung so bewegen darf wie er will, da es schließlich seine wohnung is...
 

Benutzer7907  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Naja, im Grunde ist es ja auch ein "Argument", wenn man so will, aber imho nur ein sehr schwaches. :grin:

Man hat wie ich finde einfach die Privatsphäre seiner Mitmenschen zu akzeptieren und vor allem auch zu respektieren.

Wenn ich Besuch habe und dieser Besuch schläft bei mir im Wohnzimmer klopfe ich am nächsten Morgen auch erst an meiner Wohnzimmertür an und warte darauf, dass man es mir erlaubt, den Raum zu betreten, bevor ich ihn dann auch betrete.

Gehört sich wie ich finde einfach so, ganz gleich, ob das nun mein Wohnzimmer ist oder nicht. :zwinker: Mir wäre es sogar peinlich, wenn ich das Anklopfen vergessen würde...

Meinen Kindern würde ich es auch erst ab einem gewissen Alter erlauben ihr Zimmer abzuschließen (12-13 müssten sie sein), aber dann sollte es ihre Entscheidung sein wann sie ihre Ruhe haben möchten und wann nicht, sofern sie sich nicht gänzlich von mir abschotten.
 
S

Benutzer

Gast
tja... nur suchen kinder sich selten aus das sie zur welt kommen und leben halt dann auch eine ganz schön lange zeit in der wohnung der eltern... hab noch kein kind gesehen das mit 10 - 13 jahren ausziehen konnte weil die privatsphäre nicht gegeben war. *g* wenn man sich kinder anschafft sollte man beizeiten auch ihre grenzen akzeptieren.

ich find halt auch das man die privatsphäre des andren akzeptieren muss bzw. sollte - egal ob in der eigenen wohnung oder irgendwo anders.
 
V

Benutzer

Gast
Mein Zimmer steht meist offen, ich mag es nicht, wenn es ganz geschlossen ist. Einen Schlüssel gibt es nicht, aber da sonst meistens eh offen ist, kommen meine Eltern auch nicht einfach so rein, wenn die Tür mal geschlossen ist, dann wissen sie: Die Tür ist zu, das muss seinen Grund haben (aber ich wohne jetzt eh nicht mehr daheim ;-) )
 
S

Benutzer

Gast
das kannst du nicht ändern... wenn deine eltern es so nicht einsehen wird das einsehen auch nicht mehr kommen...

es is halt mal so das man auf dem kürzeren ast sitzt wenn man zu hause wohnt. sich da großartig aufzuspielen is da halt nicht drin wenn die eltern meinen sie sind im recht... mit 18 könnte man ja auch schon ausziehen wenn einen was stört... so is das leben.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren