Dürfen Männer auch weinen???

Benutzer43253 

Benutzer gesperrt
Hallo,
ich weiß zwar nicht, ob es dieses Thema schonmal gab, aber ich stelle die Frage trotzdem mal an alle hier!!!

Bei mir ist das folgendermaßen:
Wenn ich sehr traurig bin, dann weine ich durchaus schon mal; aber nur zu hause kurz vor dem Einschlafen. In der Umgebung von anderen Menschen hätte ich da so meine Hemmungen meinen Gefühlen (die, die ich noch habe) freien Lauf zu lassen!!!
Wie seht ihr das???
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Natürlich dürfen Männer weinen!
Wieso sollten sie es nicht dürfen?????
 

Benutzer31694 

Verbringt hier viel Zeit
Mei, wenn ich weinen muss dann muss ich halt weinen - egal ob Öffentlichkeit oder nicht.
Was sollte daran (abgesehen von nem blöden Klischee) schlimm sein?
Männer haben (jaa!) auch Gefühle.
 

Benutzer31113  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Männer und Gefühle? Pah, dass ich nicht lache.

Männer wollen doch eh nur Sex, Tränen kennen sie nich, Gefühle sind ihnen ein Fremdwort.

Wer Ironie findet darf sie behalten. :schuechte
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
Es kommt darauf an ....
Und das nicht nur bei Männern.

Wenn es ehrlich ist und nicht zum "Mittel zum Zweck" benutzt wird - absolut o.k.
 

Benutzer31694 

Verbringt hier viel Zeit
Das habe ich einfach mal unterstellt.
"Auf die Tränendrüse drücken" ist assig, egal bei wem.
 
E

Benutzer

Gast
Ja klar dürfen Männer weinen. Warum auch nicht? Mach ich auch, wenn es mich überkommt. Ist doch normal.
 

Benutzer43253 

Benutzer gesperrt
cetus schrieb:
Ich finde diese Ansicht volkommen schwachsinnig.

Ist ja auch nicht meine persönliche Einstellung...

enteo schrieb:
Ja klar dürfen Männer weinen. Warum auch nicht? Mach ich auch, wenn es mich überkommt. Ist doch normal.

Endlich mal jemand, der mir aus der Seele spricht!!!
DANKE
 

Benutzer20202 

Verbringt hier viel Zeit
Natürlich dürfen Männer weinen, ist mir erst vorhin passiert. (Zwiebel schneiden)
 

Benutzer11686 

Sehr bekannt hier
Absolut okay und ich hatte zum Trösten auch schon weit mehr als einen Mann im Arm, der geweint hat... Find ich völlig normal!
 

Benutzer43253 

Benutzer gesperrt
Danke Euch allen!!! :zwinker:
Dann stehe ich mit meiner Meinung ja zum Glück nicht alleine da!!! :tongue:
 
V

Benutzer

Gast
Weinen reinigt die Seele. Auch die eines Mannes. Also ist es völlig legitim, wenn ein Mann weint, sehe es als Stärke an, wenn ein Mann solche Gefühle zeigen kann. Eine Schwäche ist es ganz gewiss nicht.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Natürlich dürfen sie bzw sollen sie, wenn ihnen danach zumute ist. Klar, man ist den Anblick eines weinenden Mannes längst nicht so gewohnt wie bei einer Frau, aber das ist kein Grund, komisch zu reagieren. Ich halte gar nichts davon, wenn man bestimmte Reaktionen nur einem der Geschlechter zugesteht.
 
E

Benutzer

Gast
Fühl mich übrigens im Moment grad irgendwie danach. :schuechte

ist aber ot, von daher btt :zwinker:
 

Benutzer23485  (53)

Chauvinist
Lady Muffin schrieb:
Weinen reinigt die Seele. Auch die eines Mannes. Also ist es völlig legitim, wenn ein Mann weint, sehe es als Stärke an, wenn ein Mann solche Gefühle zeigen kann. Eine Schwäche ist es ganz gewiss nicht.

Es gibt kein Gesetz was es verbietet wenn ein Mann weint. Es gibt auch kein Gesetz was es untersagt mit `ner Handtasche und lackierten Fußnägeln in Flip-Flops und Hawaii-Bermuda-Shorts durch die Einkaufspassage zu gehen. Schade eigentlich ...
Ich bin aufgewachsen mit so Weisheiten angefangen von "Jungs weinen nicht. Wenn Du weinst, zieh ich dir ein Kleidchen an" bis hin zu "Jede Frau kann Mutter werden aber nur ein Mann kann aus einem Jungen einen Mann machen" und einen Teil davon hab ich natürlich verinnerlicht. Ich denk auch dass das irgendwo seinen Platz in der Gesellschaft hat, warum Männer nicht wie zuviel Gefühle zeigen sollten, auch um nicht letztlich auf peinliche Weise sich vom "konventionellen" oder "alten" Männerbild als "Susie" deutlich abzugrenzen. Ob jetzt einer weinen will oder nicht muß jeder Kerl für sich entscheiden, aber Frauen sind da wohl die allerletzten, die dazu eine Meinung haben sollten, weil die Sozialisation von Männern und Frauen auch heute immer noch zwei grundverschiedene Paar Schuhe sind. Ich find das mehr als albern wenn eine Partnerin erwartet daß man vor ihr heult nur damit "bewiesen" ist daß man zu seinen Gefühlen stehen kann (Ehrenwort, tatsächlich erlebt ! Es gibt wirklich so Idiotinnen) und ich scher mich mittlerweile auch nicht mehr großartig darum wenn ich aufgrund meiner Haltung als gefühlskalt und ewig-gestrig herunter gemacht werde. Wenn ein Hund an einen Baum pisst, fällt der ja auch nicht um.
So, und jetzt kommt her, liebe Susies, Mädels & co, und steinigt mich :grin:
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
8
Aufrufe
377
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren