Dürfen Lehrer/innen Schüler/innen sexy finden?

G

Benutzer

Gast
Wenn ich in der Mittagspause die Teenager von der Schule kommen sehe, fast alle in Hotpants und knappen Tops, denke ich mir: Lehrer sein wäre nichts für mich, ich könnte mich nicht auf den Unterricht konzentrieren. Und womöglich könnte ich nicht mal auf Dauer verbergen, dass mich der Anblick scharf macht...

Off-Topic:
N.B.: Ausgelagerter Thread (@Lotusknospe )
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer153884  (38)

Benutzer gesperrt
Wenn ich in der Mittagspause die Teenager von der Schule kommen sehe, fast alle in Hotpants und knappen Tops, denke ich mir: Lehrer sein wäre nichts für mich, ich könnte mich nicht auf den Unterricht konzentrieren. Und womöglich könnte ich nicht mal auf Dauer verbergen, dass mich der Anblick scharf macht...

Denke ich mir auch. Als Schüler dürfte es auch nicht besser sein.

Gestern habe ich auf den Bus gewartet und da standen 3 Mädchen, bestimmt alle unter 18, und Eine von ihnen trug eine kurze Jeanshose, die so dermaßen kurz war, dass ich kaum wegesehen konnte. :X3:
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Wenn ich in der Mittagspause die Teenager von der Schule kommen sehe, fast alle in Hotpants und knappen Tops, denke ich mir: Lehrer sein wäre nichts für mich, ich könnte mich nicht auf den Unterricht konzentrieren. Und womöglich könnte ich nicht mal auf Dauer verbergen, dass mich der Anblick scharf macht...

Denke ich mir auch. Als Schüler dürfte es auch nicht besser sein.

Gestern habe ich auf den Bus gewartet und da standen 3 Mädchen, bestimmt alle unter 18, und Eine von ihnen trug eine kurze Jeanshose, die so dermaßen kurz war, dass ich kaum wegesehen konnte. :X3:
Also dass man als erwachsener Ü30-Mann minderjährige Kiddies geil findet, ist in meinen Augen mehr als befremdlich :ratlos:.


Zum Thema: Ja, habe ich. Allerdings ist der Kerl nicht mein Lehrer, sondern mein Mann :zwinker:.
 

Benutzer153884  (38)

Benutzer gesperrt
Also dass man als erwachsener Ü30-Mann minderjährige Kiddies geil findet, ist in meinen Augen mehr als befremdlich :ratlos:.

Warum? Ich rede doch hier nicht von 12 jährigen Mädchen, sondern von geschlechtsreifen jungen Frauen, deren Eltern sie auch noch so rumlaufen lassen, als wären sie 25.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Warum? Ich rede doch hier nicht von 12 jährigen Mädchen, sondern von geschlechtsreifen jungen Frauen, deren Eltern sie auch noch so rumlaufen lassen, als wären sie 25.
Ob 12 oder 16 - beide sind minderjährig. Mit geschlechtsreif hat das wenig zu tun. War meine Schwester schon mit 9. Hätte man(n) die da also auch schon heiß finden dürfen? Ich bitte dich. Und nur weil die Mädels heute vielleicht freizügiger rumlaufen, müssen erwachsene (!) Männer das noch lange nicht geil finden.
 

Benutzer153884  (38)

Benutzer gesperrt
Ob 12 oder 16 - beide sind minderjährig. Mit geschlechtsreif hat das wenig zu tun. War meine Schwester schon mit 9. Hätte man(n) die da also auch schon heiß finden dürfen? Ich bitte dich. Und nur weil die Mädels heute vielleicht freizügiger rumlaufen, müssen erwachsene (!) Männer das noch lange nicht geil finden.

Eine 9 oder 12 Jährige finden nur Pedos "heiß", aber eine 16 Jährige ist doch was komplett anderes. Meines Wissens dürfen Frauen in Deutschland ab 14 selber entscheiden, ob und mit wem sie Sex haben dürfen. Übrigens ist es auch so, dass heute 16 jährige Mädchen körperlich sehr weit entwickelt sind, daher musst du dich auch nicht wundern, dass ihnen hinterhergeschaut wird. Ich kann nunmal meinen Hormonen nicht sagen, ey die ist gerade mal 16 oder 17 also reiß dich zusammen, das funktioniert so nicht. Ich bin eigentlich Jemand, der immer schon auf ältere Frauen stand, aber ich finde auch Jüngere Frauen anziehend, vor allem je älter ich werde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Daß Lehrer irgendeine besondere Resistenz gegen Avancen haben sollten, glaub ich nicht. Zumal einige Lehrer heute anscheinnend immer jünger werden.

Während meiner Schulzeit hatte ich zwei Lehrer, die schon arg jung waren....der eine war nur 7 jahre älter als die älteste Schülerin, die andere Lehrerin 9 jahre älter.
Die waren praktisch frisch von den Unis, während die meisten Schülerinnen bilingual aufgewachsen und schon einige weitere Reisen hinter sich hatten.

Manchmal kam es uns vor, als wenn wir denen was beibringen würden.

Heute.... ich kenne die Lehrer, der Kinder meiner Klienten.
Der Altersschnitt bei denen sinkt auch eher und einige von denen halte ich für eher unbedarft, was das Weltgeschehen und die Jugend angeht.

Gut, männliche Lehrkörper werden seltener, aber ob das die Probleme mindert, wage ich zu bezweifeln.
Lehrer sind auch nur Menschen und das Studium wird im gleichen Maße umfangreicher, wie die Unis im Zugzwang stehen immer mehr Studis nicht durchrasseln zu lassen um sich ihren Schnitt nicht zu ruinieren. Das lässt auch an der Entwicklung zwischenmenschlicher Fähigkeiten etwas zweifeln.
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
PhesKlNachtmusi PhesKlNachtmusi
Da die Lehrerausbildung in Deutschland zweiphasig ist, werden keine unbedarften Jung-Studenten auf die Schülerschaft losgelassen und der Umgang mit genau solchen Situationen ist Teil der Ausbildung.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
PhesKlNachtmusi PhesKlNachtmusi
Da die Lehrerausbildung in Deutschland zweiphasig ist, werden keine unbedarften Jung-Studenten auf die Schülerschaft losgelassen und der Umgang mit genau solchen Situationen ist Teil der Ausbildung.


Ob man den Umgang mit solchen Situationen lernt oder nicht ändert ja nichts an der Möglichkeit sich anders zu verhalten....

In der Fahrschule lernen wir uns an Gescbwindigkeitsbestimmungen zu halten....Als Handwerker-Lehrling lernt man sich an unfallverhütungsvorschriften zu halten...

im richtigen Leben bleibt davon allerdings nicht immer viel von übrig....

Ich finde nur die Blauäugigkeit mancher Eltern da manchmal etwas ernücbternd.
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf, wird die Möglichkeit einfach ausgeblendet.
Dann passiert es doch...und weil es nicht sein kann, wird es vertuscht, der Lehrkörper wechselt die Schule....die Schülerin/ der Schüler evtl. auch und selbst die Zeitungen halten auf sowas gern den Deckel drauf.
Klar, der Schutz der Schüler steht an erster Stelle dabei.....

aber es ist absurd sowas schlichtweg auszuschließen....
Bis vor ein paar dutzend Jahren haben wir als Gesellschaft noch ähnlich gedacht bzgl. der Kirche und kirchlichen Bediensteten die möglicherweise sich Kindern mehr nähern als sittsam wäre.

Ich möchte mit dem vergleich sicher keine Lehrkräfte unter generalverdacht stellen...mitnichten...denn da liegt die Initiative möglicherweise häufiger auf anderen Seiten...
und das ausmaß der Fälle wird auch ein anderes sein.

Sollte ich aber je selber mal Kinder haben, würde ich nur ungern ob einer angenommenen unfehlbarkeit der Lehrer auf einmal negativ überrascht werden.
 

Benutzer153884  (38)

Benutzer gesperrt
Ich glaube, an dieser Stelle können wir uns einfach alle einig sein, dass es gut ist, dass manche Männer eben keine Lehrer geworden sind, weil sie dafür wohl einfach nicht die richtigen Kompetenzen mitbringen.

Ich möchte mich deswegen hier natürlich auch dafür entschuldigen, dass ich nicht die Kompetenz mitbringe meine Sexualität abzuschalten, obwohl ich denke, dass ein großer Unterschied darin besteht, ob man sexuelle Anziehung gegenüber jüngeren Frauen empfindet oder ab man diesen während der Ausübung seines Jobs auch noch nachstellt.

Ich hoffe aber inständig, dass wenn ihr mal Töchter haben solltet, die im Alter zwischen 15 und 17 sind, ihr es ihnen auch verbietet, wenn sie euch plötzlich 20-30 jährige Freunde anschleppen und ihr aber kein Auge zudrückt, weil ihr euch daran zurückerinnern könntet, dass ihr in dem Alter womöglich selber viel ältere Freunde hattet.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
In den USA gab es ja grade wieder einen Schwung verurteilter Lehrerinnen.

Eigentlich sind die die Verliererinnen, auf ganzer Linie. Erstens frage ich mich, wie unglücklich man in seinem Privatleben sein muss, um sich bei einem 16 oder 17jährigen Jungen (also einem Zehntklässler oder Elftklässler, halbe Kinder) Zärtlichkeit und Aufmerksamkeit holen zu müssen. Zweitens Kriegen NIE wieder nen qualifizierteren Job, drittens verlieren sie ihre eigenen Kinder (die viele von ihnen haben), vom Gefängnis mal ganz zu schweigen.

Ich hab neulich mal "Gorgeous disaster" von Owen LaFave gelesen, über seine Exfrau Debra LaFave, und was zum Schluss übrigbleibt ist einfach so jämmerlich und armselig, ein komplett zerstörtes Leben. Das sollte man sich als der "Lehrer/Lehrerin Teil" gut überlegen, bevor man irgendwas macht.
 
G

Benutzer

Gast
Ob 12 oder 16 - beide sind minderjährig. Mit geschlechtsreif hat das wenig zu tun. War meine Schwester schon mit 9. Hätte man(n) die da also auch schon heiß finden dürfen? Ich bitte dich. Und nur weil die Mädels heute vielleicht freizügiger rumlaufen, müssen erwachsene (!) Männer das noch lange nicht geil finden.

12 oder 16 - das macht einen gewaltigen Unterschied!
  • Bis 13 gilt man als Kind, und jegliche sexuelle Handlung mit einem Kind steht (zurecht!) unter Strafe und wird von der Justiz auch ohne Anzeige verfolgt bzw. weiter verfolgt, wenn eine Anzeige zurückgezogen wird. Selbst wenn die sexuelle Handlung von dem Kind herbeigeführt wurde und es womöglich damit einverstanden war.
  • Ab 14 gilt man als Jugendlicher. Sexuelle Handlungen mit Jugendlichen werden von der Justiz nur auf Anzeige verfolgt. Strafbar ist die sexuelle Handlung dann aber nur, wenn sie nicht einvernehmlich erfolgt ist oder sich der/die Ältere die Unaufgeklärtheit des/der Jugendlichen zunutze macht (Letzterer Grund entfällt, wenn der/die Jugendliche 16 Jahre alt ist)
Siehe auch: https://www.planet-liebe.com/beziehung-und-partnerschaft/sex-und-das-gesetz/

Kurzum:
Sex eines 14-Jährigen mit einer 13-Jährigen ist immer strafbar!
Sex eines 60-Jährigen (um es mal extrem zu machen) mit einer 14-Jährigen ist nur unter den genannten Voraussetzungen strafbar (also im Prinzip erlaubt, wenn einvernehmlich und die 14-Jährige im Bilde ist, was sie da tut)

Aber:
Sex zwischen Lehrer und Schüler ist immer strafbar!
Sex mit U18 gegen Bezahlung ist auch immer strafbar!
 
D

Benutzer

Gast
Man sollte vielleicht auch unterscheiden, ob man eine 16/17/18 jährige einfach attraktiv findet oder man man mit ihr schlafen würde als Lehrer (und andersherum eben als Schülerin).
Wüsste ich bei einigen 16jährigen das Alter nicht und würde sie so auf der Straße sehen, könnte ich sie natürlich attraktiv finden. Es wäre lächerlich, um nicht zu sagen häuchlerisch zu behaupten, das wäre nicht so. Es ist aber eben etwas komplett anderes, als Lehrer wirklich mit einer 16jährigen Schülerin zu schlafen. Das ist zum einen strafbar und zum anderen einfach komplett unverantwortlich in diesem Beruf.

Diese Trennung sollte man vielleicht machen, denn ich glaube, die meisten sehen das hier eigentlich gleich. Keiner möchte hier Sex mit Schülern verteidigen. Nur darauf aufmerksam machen, dass 16 jährige, die aussehen wie Anfang 20, durchaus gewisse körperliche Reize haben können.
 

Benutzer154044 

Verbringt hier viel Zeit
Was sollen eigentlich die ganze Zeit solche Fragen?^^ Finden/denken darf man (zum Glück) noch alles. In die Tat umsetzen, nicht!
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Naja die Gedanken kann man nicht verbieten und wenn die Schüler auch bereits volljährig sind, dann kann man dies ja auch irgendwie nachvollziehen :zwinker:

Hingegen das:
Und womöglich könnte ich nicht mal auf Dauer verbergen, dass mich der Anblick scharf macht...

... sollte keineswegs passieren.

=> so lange es nur bei den theoretischen Gedanken bleibt (und der Schüler/ die Schülerin eben schon älter ist, das ist ein wichtiger Punkt!) finde ich dies nicht weiter tragisch.

Sobald man diese Gedanken aber in die Praxis umsetzen will oder eine Vorliebe für "kleine Mädchen" entwickelt, würde dies schon krankhafte Züge annehmen, ganz abgesehen davon, dass es rein rechtlich sowieso verboten ist.
 

Benutzer132650  (27)

Benutzer gesperrt
Klar kommt das vor und klar landen auch mal welche in der KIste. Bei uns an der Schule gabs mal eine Referendarin, die fand JEDER Junge heiß, und ALLE Mädels waren deshalb neidisch auf die junge Lehrerin :grin: haha war ne lustige Zeit ^^

Da kamen auch Gerüchte auf, Sie hätte was mit jemandem gehabt und am Ende war es doch nur Humbug.
 
G

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Ich weiß ja nicht, was ihr unter Hotpants versteht, aber ich frage mich echt, warum euch ein bisschen Bein so rattig macht :confused: Wenn ich unterwegs bin und die holde Weiblichkeit etwas Bein zeigt, dann ist das eigentlich immer im Rahmen und ich sehe nie "den halben Arsch" raushängen.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wie war das nochmal? - Die Gedanken sind frei... :whistle:

Ich weiß nicht, was so schlimm daran ist, wenn man(n) den Anblick minderjähriger Personen irgendwie ein wenig anregend / sexy / whatever findet, solange man dem stillschweigenden Genuss eines solchen Anblicks keine Taten folgen lässt.

Es ist nunmal so, dass auch schon viele 15-jährige Mädchen all die optischen Merkmale mitbringen, die Männer sexuell anregend finden. Was ist verwerflich daran, wenn mir z.B. beim Anblick einiger Mädchen aus meinem Sportverein irgendwelche Gedanken im Sinne von "Wow, das sind schon ein paar heiße Feger! - Da wäre ich gerne 10 Jahre jünger. :zwinker:" durch den Kopf gehen.
Wenn ich nicht damit anfange, diese 15-jährigen Mädchen anzubaggern, sie irgendiwe zu belästigen, o.Ä. ist das doch völlig unproblematisch.

Und deshalb bin ich auch der Meinung, dass man von einem Lehrer nicht erwarten darf, dass er den Anblick mancher Schülerinnen niemals nicht attraktiv finden darf, solange er genügend Anstand und Profesionalität besitzt, um trotz den schönen Anblicken einen ordentlichen Unterricht durchzuführen und die attraktiven Schülerinnen genau so zu behandeln, wie alle anderen Schüler.
 

Benutzer132650  (27)

Benutzer gesperrt
Wie war das nochmal? - Die Gedanken sind frei... :whistle:

Ich weiß nicht, was so schlimm daran ist, wenn man(n) den Anblick minderjähriger Personen irgendwie ein wenig anregend / sexy / whatever findet, solange man dem stillschweigenden Genuss eines solchen Anblicks keine Taten folgen lässt.

Es ist nunmal so, dass auch schon viele 15-jährige Mädchen all die optischen Merkmale mitbringen, die Männer sexuell anregend finden. Was ist verwerflich daran, wenn mir z.B. beim Anblick einiger Mädchen aus meinem Sportverein irgendwelche Gedanken im Sinne von "Wow, das sind schon ein paar heiße Feger! - Da wäre ich gerne 10 Jahre jünger. :zwinker:" durch den Kopf gehen.
Wenn ich nicht damit anfange, diese 15-jährigen Mädchen anzubaggern, sie irgendiwe zu belästigen, o.Ä. ist das doch völlig unproblematisch.

Und deshalb bin ich auch der Meinung, dass man von einem Lehrer nicht erwarten darf, dass er den Anblick mancher Schülerinnen niemals nicht attraktiv finden darf, solange er genügend Anstand und Profesionalität besitzt, um trotz den schönen Anblicken einen ordentlichen Unterricht durchzuführen und die attraktiven Schülerinnen genau so zu behandeln, wie alle anderen Schüler.

Sehe ich auch so, zumal es viele Frauen einfach darauf anlegen. Wenn ich mich so erinner, wie die zum Teil im Sommer durch die Schule liefen :jaa:

EDIT: Allerdings muss ich sagen, dass ich nicht zu dieser "Wäre ich 10 Jahre jünger" Fraktion gehöre :grin: Für micht ist alles unter 18 tabu ( und je nach meinem eigenen Alter steigt diese Untergrenze ). Sobald ich bei einer hübschen Frau merke, dass Sie wohl zu jung ist, widme ich meinen Blick schon anderen Damen/Dingen/Menschen.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ein Lehrer ab einem gewissen Alter sollte die Reife/Abgeklärtheit aufbringen, Schülerinnen nicht mehr "*sexy" zu finden. Sionst ist er ein Narr.
Es schadet auch dem Unterrichtsklima, wenn sich der Lehrer in seinem Kopf einzelne Schülerinnen selektioniert die ihm besonders gut gefallen. Oder sie sogar in sein Bett hinein fantasiert.

Bei Junglehrern die neu unterrichten (und Schülerinnen nicht mehr im Schutzalter)ist das vielleicht noch verzeihlich. Denn das Missverhältnis ist kleiner, und der Lehrer kann noch nachreifen.

Das Ganze gehört übrigens zum Thema Professionalität, genau wie auch beim Verhältnis Arzt/Patient.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren