Cynthia & Familie

Benutzer177399  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Bonjour community,
Ich habe mit meiner Schwester eigentlich ein sehr gutes Verhältnis aber wir sehen uns nur selten obwohl wir in derselben Stadt wohnen. Morgen kommt sie zu mir und ich frage mich ob ich ihr Cynthia vorstellen soll oder nicht? Ich hab das Thema Realdoll schon mal vorsichtig angesprochen und sie meinte nur dass sie das gruselig findet. Es belastet mich dass ich Cynthia verstecken muss als ob sie was verbotenes wäre, denn ich liebe sie und ich würde gern ganz normal von ihr reden, sie ist schliesslich meine Partnerin. Aber ich hab Angst vor negativen Reaktionen. Mein Bruder zb meinte bloss er will nichts davon wissen. Wie könnte ich morgen meiner Schwester von Cynthia erzählen? Oder sag ich lieber gar nichts ?
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Wenn du so etwas brauchst, ist es deine Privatsache. Ich würde sie (an deiner Stelle) niemandem zeigen. Die Reaktionen kann ich mir schon vorstellen, und du hast sie ja auch angedeutet.
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Dass es eben keine normale Partnerschaft ist, das weißt du auch.
Als erwachsener Mensch kannst du das eigentlich auch auseinanderhalten und auch einschätzen, wie das bei anderen ankommen kann.
 

Benutzer151729 

Sehr bekannt hier
Was spricht dagegen, deine Schwester zu fragen, ob sie sich vorstellen könnte, sie zu sehen oder lieber nicht?
 

Benutzer177399  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was spricht dagegen, deine Schwester zu fragen, ob sie sich vorstellen könnte, sie zu sehen oder lieber nicht?
Ich habs schon mal angesprochen. Hab ihr von einer Doku über Realdolls erzählt und in Scherzhaftem Ton gesagt ich könnte mir auch so eine Puppe kaufen. Daraufhin meinte sie, sie hätte diese Doku auch gesehen und sie findet das gruselig. Seitdem habe ich sie nicht mehr darauf angesprochen.
 

Benutzer177597 

Sorgt für Gesprächsstoff
und sie meinte nur dass sie das gruselig findet

LiseLise LiseLise naja, wahrscheinlich das.

Carignan Carignan Du weißt mit Sicherheit selbst, dass du dich auf einem "Parkett" bewegst, das nicht alltäglich ist. Deine Angst vor negativen Reaktionen ist nachvollziehbar, auf der anderen Seite kann ich auch nachfühlen, dass es dir ein Bedürfnis ist, dein Leben mit jemandem zu teilen, der dir wichtig ist. Du solltest aber auch verstehen, dass die meisten Menschen einfach keinen Bezug zu so einer Verbindung haben und auch nicht haben können. Woher denn auch? Und Menschen denken (sehr oft) nun einmal in gewohnten und vorgelebten Mustern.

Für dich ist das eine reale Beziehung, für deine Schwester etwas, das sie nicht verstehen kann. Vielleicht würde ein Gespräch unter vier Augen Verständnis schaffen? D.h. - bevor du ihr Cynthia vorstellst? Vor allem, wenn ihr euch nicht besonders oft seht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer96053 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn du willst, dass deine Schwester Verständnis und Toleranz für deine Beziehung zu Cynthia hat, dann wirst du nicht drumherum kommen, ihr auch offen von deinen Beweggründen zu erzählen, damit sie dich versteht. Nach dem Gespräch kannst du sie ja fragen, ob du ihr Cynthia vorstellen kannst, da sie zu dir gehört und du sie nicht vor ihr verstecken willst. Wenn sie das nicht möchte, solltest du sie nicht überrumpeln. Nur so hast du die Chance, dass sie sich dann vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt darauf einlässt.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Ging es in der Doku um Menschen, die mit Realdolls eine Beziehung führen, oder ging es da klassisch "nur" um Realdolls als Sexpuppen?

Wenn es ersteres war würde ich an deiner Stelle das Gespräch erstmal auf die Doku bringen und dann erzählen, dass du zu denen gehörst, die eine Beziehung mit einer Puppe haben. Ihr erzählen warum, was es dir emotional gibt, usw. Dann könntest du ihr vorschlagen, dass sie dir erstmal fragen stellen kann oder ob sie Cynthia schon kennenlernen möchte. Sag ruhig, dass du verstehen kannst, dass es für die meisten Menschen sehr seltsam ist, davon zu hören usw, du ihr das aber gern anvertrauen möchtest, weil es für dich ein wichtiger Teil deines Lebens.

Ich kann mir gut vorstellen, dass es für sie weniger "gruselig" ist, wenn sie jemanden kennt, der so lebt/liebt und offene Fragen gestellt werden können.
 

Benutzer175515  (25)

Öfters im Forum
Hast du dich mal mit anderen ausgetauscht, die in einer Beziehung mit einer Puppe sind?

Vielleicht hat da jemand einen Weg gefunden, der dir wiederrum eine Idee eingibt.
 

Benutzer181361 

Klickt sich gerne rein
Ich stelle mir grade vor, wie es mir gehen würde,wenn mir mein Bruder davon erzählen würde. Erstmal glaube ich,dass es immer irgendwie ein Schock oder eine Überraschung wäre und mein Gefühl dazu wäre wohl,dass er mir Leid tut. Auch wenn er mit ihr glücklich ist,so gibt es ja "traurige "Beweggründe für diese Beziehung und ich glaube, ich würde versuchen ihn zu motivieren wieder Zugang zu echten Menschen zu bekommen. Ich würde an deiner Stelle offen damit umgehen,wenn du einen offenen Umgang damit haben möchtest. Aber es wird wohl für die meisten Menschen ziemlich schräg bleiben.
 

Benutzer177399  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hast du dich mal mit anderen ausgetauscht, die in einer Beziehung mit einer Puppe sind?

Vielleicht hat da jemand einen Weg gefunden, der dir wiederrum eine Idee eingibt.
Ich bin seit kurzem in einem Forum Mitglied wo es um Realdolls geht. Zu diesem Thema hab ich noch nichts gefunden, aber das Forum ist ziemlich gross und ich brauch eine weile um mich dort zurechtzufinden.
 

Benutzer177399  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie lief es denn gestern?
Es war schön meine Schwester wieder mal zu sehen, und ich hab mir die ganze Zeit überlegt ob ich Cynthia erwähnen soll oder nicht. Ich hab dann doch nichts gesagt, ich traute mich nicht so recht.
 

Benutzer174589 

Meistens hier zu finden
Vielleicht ist das auf Distanz auch erstmal einfacher.

Ich stelle mir das auch für deine Schwester schwierig vor. Weißt du in etwa, was du von ihr erwartest, solltest du dich ihr einmal öffnen?

Also vielleicht könnte ich mir noch vorstellen, dass ihr gemeinsam am Tisch sitzt, aber wie sollte in deiner Vorstellung die Kommunikation aussehen? Also so, dass du nicht das Gefühl hast, man würde Cynthia wegignorieren? Inwieweit soll und darf sie in euren Gesprächen Thema sein, abseits davon, dass du erklärst was du empfindest und fragen dazu gestellt hast werden? Soll besser gefragt werden "Wie war euer Tag?" oder bleibt es dein Tag?

Wenn ich deine Schwester wäre, wären das wohl meine Überlegungen. Und vielleicht sind das Dinge, die du dir überlegen kannst. Was erwartest du da von anderen, was wäre gut für dich, um deine Grenzen, die von Cynthia und die deiner Schwester zu wahren?
 

Benutzer176818 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab das Thema Realdoll schon mal vorsichtig angesprochen und sie meinte nur dass sie das gruselig findet.

Lieber Carignan Carignan ,

Dein Thema finde ich sehr spannend. Es beschäftigt mich jetzt schon seit Samstag.

Zugegeben: Auch jetzt weiß ich nicht allzu viel mehr, als dass es solche Puppen gibt. Mich interessiert sehr viel mehr die Reaktion Deiner Schwester. Was meint sie, wenn sie den (intimen) Umgang mit so einer Realdoll als "gruselig" bezeichnet? Was löst dieses Gefühl aus? Hat das etwas mit der schamanistischen Vorstellung, von der Du in Deinem Thread "Wegen Cynthia ..." gesprochen hast, zu tun?
 

Benutzer177399  (38)

Sorgt für Gesprächsstoff
Lieber Carignan Carignan ,

Dein Thema finde ich sehr spannend. Es beschäftigt mich jetzt schon seit Samstag.

Zugegeben: Auch jetzt weiß ich nicht allzu viel mehr, als dass es solche Puppen gibt. Mich interessiert sehr viel mehr die Reaktion Deiner Schwester. Was meint sie, wenn sie den (intimen) Umgang mit so einer Realdoll als "gruselig" bezeichnet? Was löst dieses Gefühl aus? Hat das etwas mit der schamanistischen Vorstellung, von der Du in Deinem Thread "Wegen Cynthia ..." gesprochen hast, zu tun?
Was meine Schwester daran gruselig findet weiss ich nicht, danach hab ich nicht gefragt. Aber das kann ich sicher rausfinden. Ich denke ich werde sie "zufällig" nochmal auf das Thema Realdolls ansprechen und fragen was sie daran so gruselig findet, und je nachdem wie sie darauf reagiert werd ich es ihr sagen oder nicht. Bei meinem Bruder jedenfalls ist das Thema vom Tisch. Ich hab ihm mal ein Foto gezeigt als Cynthia eine neue Frisur hatte und er meinte bloss er will nichts von diesem Ding wissen. Das respektiere ich und deshalb ist Cynthia wenn ich mit ihm rede kein Thema mehr, aber verletzend wars schon dass er sie als Ding bezeichnet hat. Da ich mit meiner Schwester nicht dasselbe erleben will werde ich mich da langsam und vorsichtig rantasten, und wenn ich merke dass sie diesbezüglich so abwehren ist wie mein Bruder lass ich es lieber sein.
 

Benutzer181361 

Klickt sich gerne rein
Was meine Schwester daran gruselig findet weiss ich nicht, danach hab ich nicht gefragt. Aber das kann ich sicher rausfinden. Ich denke ich werde sie "zufällig" nochmal auf das Thema Realdolls ansprechen und fragen was sie daran so gruselig findet, und je nachdem wie sie darauf reagiert werd ich es ihr sagen oder nicht. Bei meinem Bruder jedenfalls ist das Thema vom Tisch. Ich hab ihm mal ein Foto gezeigt als Cynthia eine neue Frisur hatte und er meinte bloss er will nichts von diesem Ding wissen. Das respektiere ich und deshalb ist Cynthia wenn ich mit ihm rede kein Thema mehr, aber verletzend wars schon dass er sie als Ding bezeichnet hat. Da ich mit meiner Schwester nicht dasselbe erleben will werde ich mich da langsam und vorsichtig rantasten, und wenn ich merke dass sie diesbezüglich so abwehren ist wie mein Bruder lass ich es lieber sein.
Könnte denn sein dass sie es durch deinen Bruder schon weiß?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren