Cunnilingus bei Frauen = Fellatio bei Männern???

Benutzer122440  (39)

Ist noch neu hier
Hallo an alle neugierigen :sneaky:

heute morgen habe ich hier im Forum diese Umfrage gelesen und mich gefragt: warum Frauen so negativ auf einen Cunnilingus mit einem fremden Mann reagieren.
https://www.planet-liebe.com/threads/gesch%C3%A4ftsidee-muschilecker-to-go-wer-w%C3%BCrde-soetwas-nutzen.290193/

Es ist nun mal so, dass der größte Teil der Männerwelt, eine Fellatio niemals ablehnen würde, selbst mit einer Fremden nicht (mich eingeschloßen) :drool:. Auch wenn man dafür 15 € zahlen müsste, wären solche "Boxen", wie es in dieser Umfrage heißt, bestimmt gut besucht.

Jetzt die Frage an die Frauenwelt (die ich bestimmt nie verstehen werde :ratlos:): Warum ist es so abwegig, sich für kleines Geld, verwöhnen zu lassen?
Nach einem harten Arbeitstag kommt ihr an so einer Box vorbei, schaut rein und wenn der Typ da drinn euch zusagt, lässt ihr euch verwöhnen. Wenn nicht geht ihr weiter. Ihr müsstet noch nicht mal bezahlen wenn der "Service" nicht stimmen sollte (so ist es jedenfalls im Bordel).

Also ich finde das ist eine klasse Idee und wenn ich dann lese: „Bäh, Igitt", dann frag ich mich ob wirklich IMMER Gefühle mit im Spiel sein müssen?

Ich BITTE um konstruktive Äußerungen und alle Feministinnen/Mannsweiber sich hier raus zu halten :thumbsup: . Es ist mir wichtig da ich den Cunnilingus auch sehr gerne praktiziere aber es an "Freiwilligen" mangelt (Nein es liegt nicht an mir :tongue: ).

Danke
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Off-Topic:
Def. "Feministin: "... deren gemeinsamer Ausgangspunkt das Aufbegehren gegen die Identifizierung von Frauen als einer Männern nachgeordneten Gruppe ist." Demnach dürfte hier eigentlich keine Frau ernsthaft antworten. Unverschämt, was man sich auch 2012 noch alles gefallen lassen muss. Als ob ich als Feministin nicht auch etwas Konstruktives beizutragen hätte. Mach dir mal Gedanken, warum du das Wort wie ein Schimpfwort verwendest! Und interessehalber: Hast du keine Großmütter, Mutter, Schwestern, Tanten und eine Ehefrau, die es wertzuschätzen gilt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Wenn man mal von dem unglücklichen Halbsatz mit den Feministinnen/Mannweibern absieht, interessiert mich das Thema allerdings auch! Bzw. ob (und warum) der bezahlte Cunnilingus als "mehr bäh" angesehen wird als bezahlter Sex.
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Ich denke, Frauen sind zum Teil einfach anders gestrickt als Männer. Manche lassen diese Praktik vielleicht nur einen Beziehung zu, weil da Vertrauen dazu gehört. Manche sind vielleicht einfach, wenn sie in der Stadt unterwegs sind, nicht dauergeil. Andere mögen generell keinen Cunnilingus. Manche brauchen Gefühle für den Partner, um sich überhaupt sexuelle Aktivitäten vorstellen zu können. Manche sind vielleicht in monogamen Beziehungen und lassen sich lieber innerhalb dieser "verwöhnen".
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich lehne sogar ab und an Gratis-Cunnilingus ab, weil ich nicht viel davon habe. Und dann in einer Massenabfertigungsbox die Beine breit zu machen um mich von einer Zunge beschlabbern zu lassen, die das an dem Tag vermutlich schon mehr als 10 Mal gemacht hat? Nee. Das trifft nicht meinen Sinn von Erotik.

Und nein, es muss nicht immer Gefühl dabei sein, ich bin selbst ein promiskuitiv lebender Mensch. Nur stehe ich nicht auf solche Angebote.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Also, für mich muss in der Tat Gefühl dabei sein, das gilt für alle sexuellen Dinge, ebenso für Küssen. Ansonsten reizt mich Sex ja gar nicht. Aber davon abgesehen ist es für mich trotzdem nicht unverständlich, dass das viele Frauen, auch die, die Sex und Gefühle gut trennen können, nicht so reizt: Erstens will man vielleicht ein anderes Ambiente und lieber wie bei einem ONS zu sich oder ihm nach Hause, zweitens will man vielleicht das "volle Programm", weil man beim Oralverkehr evtl. automatzisch Lust auf alle möglichen anderen Dinge bekommt, drittens braucht manche Frau sicher eine gewisse Einspielzeit und empfindet das Lecken nicht automatisch als fantastisch von jemanden, der sie gar nicht kennt, viertens brauchen viele den Reiz des "Eroberns" und wollen nicht Geld hinlegen für etwas, das sie auch gratis bekommen und wo sie dann wissen, dass es nicht wegen des Geldes passiert. Gerade das Anmachen und "Aufreißen" vorher wird nicht selten als eine Art Vorspiel angesehen.
Bei mir kommt dazu, dass ich Cunnilingus allein als nicht besonders spannend empfinde, der Kick ist für mich dabei, dass ich das Begehren des Partners spüre, weniger der mechanische Reiz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer91095 

Team-Alumni
Für mich ist es eher seltsam, dass Männer Fellatio von einer Fremden nicht ablehnen würden. Habt ihr keine Angst, dass sich da wer festbeißt? Oralverkehr ist für mich intimer als Geschlechtsverkehr, außerdem bringt's mir passiv nicht so viel, daher empfinde ich den Gedanken an eine Cunnilingus-Box eher als Abtörner.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Jetzt die Frage an die Frauenwelt (die ich bestimmt nie verstehen werde :ratlos:): Warum ist es so abwegig, sich für kleines Geld, verwöhnen zu lassen?

Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, Geld dafür zu bezahlen, dass ein Mann in einem solch billigen Ambiente mit mir Sex macht bzw. mich leckt.

Warum? Nicht wegen der Moral, des Geldes an sich oder weil ich Cunnilingus nicht mag (ganz im Gegenteil).
Wenn ein Mann mir gefällt, darf er mich gerne so verwöhnen, wenn er mag. Aber in dem Moment, indem ich dafür bezahle, dass ich geleckt werde, ist für mich die Erotik flöten. Denn vielleicht findet das "Leckerlie" (*lol*) mich total unattraktiv, findet es gar ekelhaft, aber zumindest total unerotisch, wie so viele Prostituierte, die nur gespielt lustvoll einen Freier drüberrutschen lassen oder ihm einen blasen.

Ich könnte einen solchen Deal demnach gar nicht genießen, weil ich an der Lust des Leckers zweifle - schließlich wäre es ja auch nur ein Geschäft und ich wär vielleicht das zehnte Schneckchen das er an diesem Tag lecken MUSS.
Aber von der Lust meines Gegenübers, auf mich und auf Sex mit mir, will ich beim Sex was spüren - sonst werde ich erst gar nicht geil.

Ich denke, die meisten Männer können da einfach viel schneller abschalten als der überwiegende Teil der Frauen, stecken ihre Latte gern in den Mund einer schicken Mieze und finden die Situation an sich so geil, dass sie über so was gar nicht nachdenken.
 

Benutzer122440  (39)

Ist noch neu hier
Einen großen Dank an alle Postings. Ergänzend möchte ich hinzufügen, dass ich niemanden beleidigen oder ausschließen wollte an dem Thema teilzunehmen. Alle Meinungen sind mir gleich wichtig und die Hauptsache ist das es ehrlich gemeint ist und zum Thema passt.

Im übrigen bin ich doch sehr überrascht das es doch so viele eher verabscheuen. Das ist für mich eine hilfreiche Erkenntnis da ich von nun an weiß, dass man eine Frau mit dem Cunnilingus nicht locken kann (oder nur selten). Ich hatte schon mehrere Anzeigen geschaltet und mich gewundert warum keine Antworten kammen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren