Crash, Crashiger, John Sheppard

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich würde mich bei Brot, Kartoffeln, Nudeln noch deutlich mehr einschränken. Immer, wenn du schreibst, was Du isst, ist das dabei. Wenns doch nur darum geht, schnell bis dahin Gewicht zu verlieren, würd ich mich da doch die vuier Wochen durchbeißen.

Wenn Kartoffeln, dann nur eine oder zwei. Wenn Nudeln, dann nur ein ganz paar wenige in einem großen Berg Gemüse. Wenn Brot, dann alle zwei Tage mal eine Scheibe.
Thunfisch und Salat, super. Aber ohne Brötchen.
 
G

Benutzer

Gast
Ich würde mich bei Brot, Kartoffeln, Nudeln noch deutlich mehr einschränken. Immer, wenn du schreibst, was Du isst, ist das dabei. Wenns doch nur darum geht, schnell bis dahin Gewicht zu verlieren, würd ich mich da doch die vuier Wochen durchbeißen.

Wenn Kartoffeln, dann nur eine oder zwei. Wenn Nudeln, dann nur ein ganz paar wenige in einem großen Berg Gemüse. Wenn Brot, dann alle zwei Tage mal eine Scheibe.
Thunfisch und Salat, super. Aber ohne Brötchen.

Warum wenn ich fragen darf?
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ich habe für mich die Erfahrung gemacht, dass es so deutlich schneller geht. Er will ja schnell loswerden und nicht unbedingt nachhaltig. Ich denke, den Versuch ist es wert... Wenn nach vier Wochen noch nicht viel passiert ist, ist es bisher wohl nicht die richtige Methode für ihn gewesen. Also ich würd mich an jeden STrohhalm klammern...
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Ich hab beim Abnehmen auch immer Kohlenhydrate mit dabei gehabt - ansonsten war ich irrsinnig hungrig und dann gabs Heißhungerattacken.

Aber man kann es sicherlich besser gestalten als die ganze Zeit Brot - wenn du schreibst, dass du sehr hungrig bist, ist Brot wohl nicht sonderlich sättigend für dich. Da würde ich Alternativen dazu probieren und schauen was sonst so möglich wäre für die gleichen Kalorien. Mich macht in der Früh eine Schüssel Cornflakes mit Vollmilch viel besser satt als Brot für die gleichen Kalorien. Und wenn man die ein bisschen kleiner gestaltet, kann man sich einen kleinen Snack am Vormittag gönnen - da hab ich Bananen oder Müsliriegel immer sehr hilfreich gefunden. Dann dauerts nicht so lang bis zum Mittagessen :smile:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Natürlich geht das in einem Monat. Ich würde bei so was proteinmodifiziertes Fasten machen. Da hast du die ersten 2kg schon in Form von Wassereinlagerungen (Wasser an Glucose gebunden) weg.
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Das hier:
Morgens:
Ein Brötchen mit Thunfisch und Salat.

Mittags:
Eine Stulle mit Ei, Käse und Schinken.
Eine Tasse Choccochino.

Nachmittags/Abends:

Heute mache ich mir die Power Pfanne.
Eine Portion für Abends (nach dem Training) und die 2. Portion ess ich dann morgen auf der Arbeit :smile:
Klingt noch nicht sonderlich crashig, finde ich. Ich bin definitiv ein Freund ausgewogener Ernährung, aber wenn in einem Monat noch 4kg runter sollen und du das so nicht schaffst, dann würde ich an deiner Stelle mal darüber nachdenken, wo ich Kalorien einsparen kann.
pipilotta hat schon Alkohol genannt. Das ist definitiv eine Kalorienfalle - auch wenn man ihn wieder auskotzt :zwinker:
Wie trinkst du deinen Kaffe? Schwarz? Super! Sonst: Zucker und/oder Milch weglassen, da kommen meist mehr Kalorien zusammen als man so denkt.
Dann: Bist du wirklich hungrig, oder ist nur dein Magen leer? Trink erstmal ein grosses Glas Wasser. Gefühl ist noch da? Dann iss kalorienarme Füller: Chiccoree, Salat, Gurke, Zucchini, Kohlrabi, Karotten.
Iss Vollkorn-, statt Weissmehlbrot, dann ist der Magen länger beschäftigt.
Setz auf magere Proteine: Thunfisch kann super sein, die in Öl eingelegte Variante aus der Dose ist es nicht. Also: auf ölfreie Varianten achten.
Und in der letzten Woche vor dem Gang zur Waage könntest du fasten. Mrs. Brightside Mrs. Brightside macht das ab und zu und trainiert genau gleich weiter. Das kann also durchaus funktionieren.

Sag mal, John_Sheppard John_Sheppard du trackst doch: Wie viele Kalorien nimmst du momentan zu dir?
 
G

Benutzer

Gast
Alkohol hat nicht nur Kalorien, sondern hemmt auch die Fettverbrennung.

Ich habe für mich die Erfahrung gemacht, dass es so deutlich schneller geht. Er will ja schnell loswerden und nicht unbedingt nachhaltig. Ich denke, den Versuch ist es wert... Wenn nach vier Wochen noch nicht viel passiert ist, ist es bisher wohl nicht die richtige Methode für ihn gewesen. Also ich würd mich an jeden STrohhalm klammern...
Liegt dann aber daran, dass du Kalorien eingespart hast, aber nicht an KH.

Wenn er mit KH im Defizit ist, ist alles ok.
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Alkohol hat nicht nur Kalorien, sondern hemmt auch die Fettverbrennung.
Off-Topic:
Weiss ich ja, war nur zu faul das auch noch zu schreiben :ninja:

[doublepost=1526317254,1526316081][/doublepost]
Liegt dann aber daran, dass du Kalorien eingespart hast, aber nicht an KH.

Wenn er mit KH im Defizit ist, ist alles ok.
Guinan Guinan Das Problem liegt meistens in der Kombination: Brot an sich hat schon eine hohe Kaloriendichte. Käse, dank des hohen Fettanteils auch. Beides in Kombination ergibt dann halt eine ziemlich kalorienreiche Mahlzeit.
Off-Topic:
Für ein Sandwich mit Käse, Ei und Schinken darf man gut und gerne (je nach Grösse, ich geh mal von meiner Portionsgrösse aus) 800kcal veranschlagen. Das wäre bei mir mehr als die Hälfte von dem, was ich essen "darf" um abzunehmen.

Selbes Spiel bei den Nudeln: 100g (trocken) haben 350kcal. Hohe Kaloriendichte, aber noch nicht problematisch. Mit Carbonara, Sahnesauce und ordentlich Käse drauf kommen da bei einer Mahlzeit auch locker 1000kcal zusammen.
Bei beidem lautet die Lösung: die KH mit kalorienarmen "Begleitern" essen. Auf das Sandwich kommen Magerquark mit Kräutern, Gemüse, Eier oder ähnlich kalorienarme Sachen. Zu den Nudeln gibts geschnippeltes Gemüse oder Gemüsesaucen, ein wenig Käse kann dann ja immer noch dran. Eines meiner Lieblingsgerichte: Spaghetti mit Zucchinisauce und Parmesan. Eine grosse Portion davon hat ca. 500kcal und hält mich lange satt. 500kcal Fleisch mit Gemüse meistens nicht. Da muss man halt ausprobieren, was einem mehr taugt.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Alkohol hat nicht nur Kalorien, sondern hemmt auch die Fettverbrennung.


Liegt dann aber daran, dass du Kalorien eingespart hast, aber nicht an KH.

Wenn er mit KH im Defizit ist, ist alles ok.
Ist er ja offenbar nicht, sonst würde sich ja was tun.
 

Benutzer161394  (25)

Benutzer gesperrt
Was die KCAL angeht bin ich im Defizit.

Bier habe ich in den letzten 3 Monaten einmal getrunken.

Ich nehme zu viele Kohlenhydrate zu mir, da ich fast jeden Tag Nudeln esse.
[doublepost=1526322045,1526321812][/doublepost]Ich gehe jetzt jeden Tag joggen, Krafttraining kommt komplett weg.

Der Hase lag im Mittagessen denke ich und der generellen Menge.

Morgens gibts einen Shake, Brot und Schmierkäse darauf.

Mittags Reis mit Gemüse.

Abends Shake.

Als snack gibt es hänchenbrust stücken
[doublepost=1526324056][/doublepost]Abends sind es aus irgendwelchen Gründen 81,45 KG.

Mit 79 KG hätte ich einen BMI von 27.3

Knapp an der Grenze.

Deshalb will ich um sicher zu gehen darunter kommen.
 
G

Benutzer

Gast
Ich nehme zu viele Kohlenhydrate zu mir, da ich fast jeden Tag Nudeln esse.

Hat meine Freundin auch in ihrer Diät und trotzdem abgenommen.


Das hat mit Nudeln nichts zu tun. Siehe Wentj Wentj .

Mir reichen 80gr Nudeln. Gewogen vorm kochen. Dazu Sauce mit viel Tunfisch und Tomaten. Oder Hühnchen und Creme Fine 7%. Oder mit Gemüse und Ei usw.

Wiegst du die Nudeln?
 

Benutzer144187 

Sehr bekannt hier
Was die KCAL angeht bin ich im Defizit.
Und um wieviel? In den letzten zwei Wochen scheinst du ja tendentiell sogar etwas zugenommen zu haben.
Wie rowan rowan schon sagte: Um dir den Stoffwechsel zu zerschiessen braucht es sehr viel, es spricht also nichts dagegen, die nächsten 4 Wochen ein grosses Defizit zu fahren.
Bier habe ich in den letzten 3 Monaten einmal getrunken.
Gut, dann ist wenigstens diese "Fehlerquelle" schon mal ausgemerzt.
Ich nehme zu viele Kohlenhydrate zu mir, da ich fast jeden Tag Nudeln esse.
Mit deinem neuen Plan hast du aber immer noch sehr viele Kohlehydrate drin.
Wie gesagt: die KH sind nicht das Problem. Die Kombination machts.
Kleine Nachfrage: Warum morgens Shake und Brot? Und was meinst du mit Schmierkäse? Das, was ich am ehesten unter Schmierkäse verstehen würde, hat nicht gerade wenig Kalorien :zwinker:
 

Benutzer161394  (25)

Benutzer gesperrt
Ich hunger mal eine Woche so gut es geht und gebe dann mal Feedback
 

Benutzer161394  (25)

Benutzer gesperrt
Heute um die 400 ohne den Kraftsport einzurechnen.
 
G

Benutzer

Gast
Irgendwie scheinst du immer noch etwas planlos zu sein.
Es scheint etwas wirr. Es ist schwer zu folgen, weil die Antworten wenig Inhalt haben.

Schmierkäse, was auch immer das ist, könnte Exquisa Fitline sein. Der hat super Werte. Aber keine Ahnung was du da so zu dir nimmst und in welchen Mengen.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich hunger mal eine Woche so gut es geht und gebe dann mal Feedback
Wenn du dabei hauptsächlich Protein zu dir nimmst, verhinderst du ganz gut, das du Muskeln abbaust anstelle von Fett = proteinmodifiziertes Fasten. Google das mal. Das ist eine Variante mit der auch fettleibige Menschen unter ärztlicher Anleitung viel Gewicht abbauen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren