Corona und Zahnschmerzen

LULU1234
Benutzer107106  Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
  • #1
Hey Ho,
Eigentlich wollte ich am Mittwoch zum Zahnarzt, wegen akuter Zahnschmerzen. Leider habe ich am Dienstag positiv getestet. Seitdem habe ich schlimme Zahn- und Kieferschmerzen. Ich vermute, dass es vom Zähnekirschen kommt. Leider passt meine Schiene nicht mehr wirklich, die wollte ich eigentlich jetzt noch Mal anpassen lassen.
Aber was jetzt? Ich kann hier vor Schmerz echt die Wände hoch. Paracetamol 1000 wirkt null, IBU 800 kaum und Novalgin 1000 auch nicht nennswert.
Habt ihr Ideen? Mir tun halt wirklich alle Backenzähne rechts weh, oben wie unten, der Druck aus den Nebenhöhlen Dank Corona macht es nicht besser. Jetzt gerade ist der Schmerz Dank Mittel etwas dumpfer, aber es ist wirklich, wirklich unangenehm. Ich kann auch nicht "heimlich" zum Zahnarzt gehen, weil meine Symptome zu stark sind, als dass ich mich durschummeln könnte, abgesehen davon dass es verboten und echt asi ist. Ich muss es nun bis Dienstag überstehen. Habt ihr noch Tipps und Ideen als absolute Überdosierung? Irgendein Medikament auf was ich noch nicht gekommen bin?
 
axis mundi
Benutzer172636  Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #2
Kannst du bei deinem Zahnarzt anrufen und fragen, ob es irgendwie möglich ist, dich zu behandeln?

Du könntest versuchen, mittels Wärme, Nasendusche und Sinupret Extrakt die Nebenhöhlen freizubekommen. Ich hatte während ich COVID hatte auch Zahnschmerzen, anscheinend hat es die Nerven gereizt. Wahlweise habe ich den Nerv mit Wärme und Kälte beschäftigt gehalten (was weniger weh getan hat).
 
caotica
Benutzer68775  (38) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #3
Bei Ibu kannst du locker bis 1200mg/Tag gehen. Sonst mal andere NSAID probiert? Knochengängigere, wie Voltaren (Diclofenac)? Mein Geheimmittel waren immer zwei 800er Parkemed (Mefenaminsäure), aber das gibts in DE nicht leider.
Mir hat dazu Wärme oft noch gut geholfen - Kirschkernkissen mit Schal gegen die Backe gewickelt, viel Tee trinken.
Nasenspülungen um Nebenhöhlen zu entlasten.
Ansonsten nur Dinge wie Tramadol, gibts aber zu Recht nicht ohne Rezept ...
 
ShanDei
Benutzer195361  (50) Klickt sich gerne rein
  • #4
Könnte es eine Zahnfleisch-Entzündung sein?
Ibu hilft nur temporär, so wie alle Schmerzmittel (wobei Ibu zumindest entzündungshemmend ist).
D.h. wenn es eine Entzündung ist, würde ich diese primär bekämpfen.
Die Schmerzmittel können es nur lindern.

In Österreich ist CBD, also Hanföl, legal, damit (5% oder 10%iges Öl) hatte ich schon mal Erfolg. War nach einem Tag durch.
Ob man das in Deutschland bekommt, weiß ich nicht.

PS: Achtung, Ibu haut auf den Magen!
 
Daylight
Benutzer15352  Beiträge füllen Bücher
  • #5
Ich würde bei der 116 117 anrufen und deine Lage schildern, vielleicht haben die eine Idee. Oder deinen Hausarzt anrufen, vielleicht kann der ein verschreibungspflichtiges Schmerzmittel aufschreiben, das eine Freundin bei der Apotheke besorgt?
 
Bria
Benutzer65313  Toto-Champ 2008 & 2017
  • #6
Ich würde offen mit umgehen und um Termine bitten. Du musst trotz Corona behandelt werden. Als der Kleine Corona hatte, hatte ich mir ja große Sorgen wegen der Fontanelle gemacht, sie erschien mir eingefallen. Im KH war das kein Problem, wurden über den Seiteneingang direkt ins Infektionszimmer gelassen.
Kann sein, dass dein Zahnarzt das nicht macht, aber ein Notdienst o.ä. muss dich dennoch behandeln. Ist nur Mist, dass das viel Kraft kostet, die du vermutlich nicht hast, kann das telefonieren vielleicht jemand für dich übernehmen?
 
LULU1234
Benutzer107106  Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
  • Themenstarter
  • #7
Könnte es eine Zahnfleisch-Entzündung sein?
Ibu hilft nur temporär, so wie alle Schmerzmittel (wobei Ibu zumindest entzündungshemmend ist).
D.h. wenn es eine Entzündung ist, würde ich diese primär bekämpfen.
Die Schmerzmittel können es nur lindern.

In Österreich ist CBD, also Hanföl, legal, damit (5% oder 10%iges Öl) hatte ich schon mal Erfolg. War nach einem Tag durch.
Ob man das in Deutschland bekommt, weiß ich nicht.

PS: Achtung, Ibu haut auf den Magen!
Ich putze mit Meridol dreimal täglich und Spüle 2-3* mit Mundspülung die für Entzündungen ist, aber ich sehe keine Rötung und es blutet auch nichts. Daher bleibt mmn nur Karies oder Press-/Knirschschmerz.
 
LULU1234
Benutzer107106  Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
  • Themenstarter
  • #8
Ich würde offen mit umgehen und um Termine bitten. Du musst trotz Corona behandelt werden. Als der Kleine Corona hatte, hatte ich mir ja große Sorgen wegen der Fontanelle gemacht, sie erschien mir eingefallen. Im KH war das kein Problem, wurden über den Seiteneingang direkt ins Infektionszimmer gelassen.
Kann sein, dass dein Zahnarzt das nicht macht, aber ein Notdienst o.ä. muss dich dennoch behandeln. Ist nur Mist, dass das viel Kraft kostet, die du vermutlich nicht hast, kann das telefonieren vielleicht jemand für dich übernehmen?
Aktuell heißt es keine Chance, außer es ist absolut gar nicht mehr auszuhalten. Noch geht es mit Schmerzmitteln.
Aber stimmt die 116117 kann ich noch Mal bemühen, sollte es schlimmer werden.
 
M
Benutzer30735  Sehr bekannt hier
  • #9
Nimmst du zumindest Magenschutz zu deinen Schmerzmitteln?
Ich würde auch zumindest nach stärkeren Schmerzmitteln, ggf per Infusion im Krankenhaus bitten.
Und ja, du musst trotz Corona behandelt werden. Alles Gute!
 
rowan
Benutzer39498  Planet-Liebe ist Startseite
  • #10
Ich würde sagen, das du es nicht mehr aushältst, denn das stimmt - irgendwann wird dein Magen zu den hoch dosierten NSAID nein sagen, lass es so weit gar nicht kommen. Es gibt wesentlich potentere Schmerzmittel und ein Rezept dafür kannst du auch mit Corona bekommen, und die Apotheke kann nach Hause liefern, das geht bestimmt auch bei rezeptpflichtigen Sachen, gibt ja genug Menschen die auf so was angewiesen sind 🤔
 
Caelyn
Benutzer87573  (34) Sehr bekannt hier
  • #11
Ich hatte neulich auch eine zahnentzündung und habe mir durch IBU noch schön eine Magenschleimhautentzündung geholt (trotz Omeprazol), da hat mir meine Zahnärztin ein anderes Schmerzmittel verschrieben, das nicht auf den Magen geht. Zusätzlich hat es gegen die Zahnschmerzen auch noch deutlich besser geholfen als IBU. Insofern würde ich anrufen und das schildern und dann jemanden schicken, um Rezept und Medikament holen zu gehen.
 
LULU1234
Benutzer107106  Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
  • Themenstarter
  • #12
Nimmst du zumindest Magenschutz zu deinen Schmerzmitteln?
Ich würde auch zumindest nach stärkeren Schmerzmitteln, ggf per Infusion im Krankenhaus bitten.
Und ja, du musst trotz Corona behandelt werden. Alles Gute!
ja klar. aber noch gehts meinem magen erstaunlich gut.
Habe jetzt mal mit Alkohol gegurgelt (Natürlich ausgespuckt, geht ja mit den Medis nicht), scheint besser zu helfen, als das Mundwasser.
Werde ich noch mal wiederholen. (Ouzo, was anderes haben wir nicht im Haus.) Wahrscheinlich kommen gerade zwei Sachen oder sogar drei zusammen: Entzündung, evtl Karies und durch das Pressen macht es das alles empfindlicher. Wenn ich meine alte Beißschiene trage geht es den Backenzähnen nämlich besser, nur meine Schneidezähne meckern dann.
 
Nucifraga
Benutzer179251  (43) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #13
Ansonsten nur Dinge wie Tramadol, gibts aber zu Recht nicht ohne Rezept ...
Ein potenteres, magenfreundlicheres Schmerzmittel würde ich auch empfehlen. Das gibt es sicher auch per Telefon von einer ärztlichen Praxis, der du bekannt bist.

Konkret mit Tramadol wäre ich vorsichtig, da es auch hustenstillend wirkt und wenn du nicht nur Nebenhölenkram von Corona hast sondern auch Husten, der nicht nur Reizhusten ist, wäre es vermutlich nicht so schlau den zu unterdrücken.
Ärzt*innen sollten die geeigneten Alternativen bekannt sein. So krasse Schmerzen, wie du sie trotz hoher Schmerzmitteldosis schilderst, musst du nicht aushalten. Auch nicht, wenn du wegen Corona gerade nicht an der Ursache behandelt werden kannst.

Mir wurde nach einer ambulanten OP mal Tilidin mit nach Hause gegeben für den Fall, dass die Schmerzrn zu krass werden und die üblichen Mittel nicht reichen.
Ich habe es nicht gebraucht und bin froh nicht ausprobiert haben zu müssen, was sie mit „Nehmen Sie es am Besten direkt im Bett und wenn jemand bei Ihnen ist, der Ihnen sagt, dass alles gut ist.“ meinten. Nicht zum Angst machen gedacht. Ich bin jemand, der auf die Möglichkeit psychischer Wirkung von Medikamenten lieber vorbereitet ist. Du vielleicht auch. Falls nicht, sorry für zu viel Info.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fine Frenzy
Benutzer118675  Meistens hier zu finden
  • #14
Nelkenöl ist mein Geheimtipp, betäubt etwas und lindert Entzündungen, aber wenn schon so hoch dosierte Schmerzmittel bei dir kaum helfen, ist es dafür wohl schon zu heftig ...
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #15
Ich würde auch den Arzt anrufen jnd das Problem schildern. Du wirst nicht die erste mit dem Problem sein. Er wird Rat wissen .
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
ProximaCentauri
Benutzer32843  (35) Sehr bekannt hier
  • #16
Es kann auch einfach sein, dass deine Kieferhöhlen voll sind. Die Zahnhälse gehen da ziemlich nahe ran, und eine Kieferhöhlenentzündung kann sich auch mal als Zahnschmerzen äussern, gerade wenn mehrere Zähne akut betroffen sind. Vielleicht mal noch mit Schleimlöser/abschwellendem Nasenspray dahinter, sowie lokal Wärme/Inhalieren mit warmem Wasser. Dann sinnvollerweise so hinlegen, dass der Schleim aus der entsprechenden Höhle auch abfliessen kann.
 
Diania
Benutzer186405  (51) Meistens hier zu finden
  • #17
Hast du auch Ohrenschmerzen?
 
LULU1234
Benutzer107106  Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
  • Themenstarter
  • #18
Hast du auch Ohrenschmerzen?
Jau. spricht für Kiefer.

Ich habe mit meiner Zahnärztin telefoniert. Es ist davon auszugehen, dass es vom Pressen kommt. Da ich auf der Seite tote (Zahnwurzelbehandlung) Zähne habe, kann das zu noch mehr Druck führen. Da der Schmerz mehrere Zähne oben wie unten betrifft, spricht das erstmal gegen Karies und Entzündungen am Zahnfleisch würde ich sehen.
Ich habe meine alte Schiene nun wieder gefunden und mit einer Nagelpfeile bearbeitet. Jetzt passt sie wieder halbwegs. Seitdem ich die tags wie nachts trage und aktuell nichts kaue, sind die Schmerzen so gut wie weg.

Zudem habe ich gelernt, dass zwar Praxen nicht behandeln, aber die großen Zahnkliniken Coronasprechstunden haben. Muss man nur vorher anrufen und Termine ausmachen.
Ich schaffe es jetzt auch so und muss keine Schmerzmittel mehr nehmen, ist aber vielleicht auch für andere gut zu wissen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren