Corona Impfung

Lasst ihr euch gegen Corona impfen?

  • Ja

    Stimmen: 111 81,0%
  • Nein

    Stimmen: 24 17,5%
  • Ich muss

    Stimmen: 2 1,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    137

Fantasy.  

Sehr bekannt hier
ibt es sicher Anhaltspunkte das der Impfstoff das mit abdeckt?
Grippeimpfstoffe wirken ja auch, obwohl sich das Grippevirus jedes Jahr etwas verändert. Die Art der Mutation ist entscheidend.
Ich habe auf Twitter mal den Türsteher-Vergleich gelesen: Eine Impfung gibt den Türstehern eines Clubs einen Steckbrief mit unerwünschten Leuten (Erregern). Die Türsteher können das dann erkennen und die Polizei (Immunantwort) rufen, wenn der vor der Tür steht. Wenn diese Person jetzt nur einen blaue Mütze anstatt einer grünen anhat, können sie die Person (den Erreger) immer noch erkennen. Wenn die Person aber plötzlich Perücke und Kontaktlinsen trägt, dauert es eventuell etwas, bis sie erkannt wird. Und wenn sie ihr Aussehen komplett verändert, haben die Türsteher keine Chance und lassen sie rein (und dann bringt die Impfung weniger).
 

Bria  

Toto-Champ 2008 & 2017
Grippeimpfstoffe wirken ja auch, obwohl sich das Grippevirus jedes Jahr etwas verändert. Die Art der Mutation ist entscheidend.
Das ist es eben... die Art der Mutation. Gibt ja leider auch genug Grippeviren, die der Impfstoff nicht erkennt :/ Das ist ja jedes Jahr ein Ratespielchen.
Aber ja, das Beispiel ist gut :grin:
Bleibt fraglich, wie gut die Verkleidung des SüdA.-Virus ist... :flennen:
 

Sklaen   (39)

Öfters im Forum
Ich habe jetzt nicht alle 8 Seiten durchgelesen.
Ich gehöre zur Risikogruppe und wäre daher in Phase 3 mit impfen dran.
Ob ich das dann aber schon machen lasse entscheide ich spontan wenn es soweit ist.
Komplett abgeneigt bin ich nicht.
Allerdings würde ich ganz gerne noch etwas beobachten wie die Impfung im allgemeinen vertragen wird.
Zumal es auch fraglich ist ob diese durch meine Medikation bei mir überhaupt anschlagen würde. Das sind mir noch zu viele Fragezeichen.
 

Spiralnudel   (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
Wo lebt denn Spiralnudel?
Hier:
Skandinavien 😉
:jaa:

Das ist aber nicht das Problem, auch bei uns wird nach Plan geimpft, Funksoulbrother Funksoulbrother . Es ist nur so, dass ich mich weder schwanger noch stillend impfen lasse, davon rät unsere Gesundheitsbehörde auch ab. Und weil ich nicht weiß, wann es da verlässliche Studien gibt (wohl aber nicht vor 2022/23), sehe ich da derzeit keinen Weg für eine Impfung.
 

Funksoulbrother  

Meistens hier zu finden
Hier:

:jaa:

Das ist aber nicht das Problem, auch bei uns wird nach Plan geimpft, Funksoulbrother Funksoulbrother . Es ist nur so, dass ich mich weder schwanger noch stillend impfen lasse, davon rät unsere Gesundheitsbehörde auch ab. Und weil ich nicht weiß, wann es da verlässliche Studien gibt (wohl aber nicht vor 2022/23), sehe ich da derzeit keinen Weg für eine Impfung.
Ja, das ist natürlich eine spezielle Situation. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Verantwortlichen sagen: "So, im Juni sind jetzt die Impfdosen da! Oh, Sie sind schwanger. Das ist aber blöd. Denn in ein paar Monaten ist die Impfung nicht mehr verfügbar." Oder wenn sie nicht verstehen, dass man sich während einer Schwangerschaft nicht impfen lassen möchte. Wenn das für das Kind ein RIsiko sein könnte, dann kann man dir da doch nicht die Pistole auf die Brust setzen.
 

Spiralnudel   (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
dann kann man dir da doch nicht die Pistole auf die Brust setzen.
Das tut doch auch niemand? :hmm:
Ich schrieb, dass ich mich gern impfen lassen würde, das aber für 2021 ausschließe. Ich entbinde vermutlich im Mai und stille dann sicherlich bis Winter-Frühjahr 2022 voll, da muss ich einfach die Datenlage abwarten. Und so lange hoffe ich eben auf passiven Schutz, weil mein Mann sich vermutlich im Frühjahr impfen lassen kann, wenn ich dann zur Risikogruppe zähle. Und ich hoffe auch sonst darauf, dass viele sich impfen lassen. 🙂
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich hab vorhin gelesen, dass hier im Impfzentrum jetzt die Spritzen ausgehen :rolleyes:

Erst war kein Impfstoff da und die Nachlieferung hakte, jetzt sind die Spritzen zu wenig und Arztpraxen werden aufgefordert, ihren Bestand zu "spenden"... also das macht richtig Mut... NICHT. :ratlos:
 

rowan  

Planet-Liebe ist Startseite
Inwiefern ist Stillen denn bei einer Impfung relevant? Auf den Seiten des RKI finde ich nur den Hinweis das in der Stillzeit alle von der Stiko empfohlenen Impfungen durchgeführt werden können, nur Gelbfieber nicht. Eine Impfung ruft ja nur eine Immunreaktion hervor, sollten gebildete Antikörper auf das gestillte Kind über die Muttermilch übergehen wäre das doch sogar gut? Genau um das auszunutzen impft man doch jetzt zB in der Schwangerschaft gegen Pertussis?
 

Funksoulbrother  

Meistens hier zu finden
Also ich hab vorhin gelesen, dass hier im Impfzentrum jetzt die Spritzen ausgehen :rolleyes:

Erst war kein Impfstoff da und die Nachlieferung hakte, jetzt sind die Spritzen zu wenig und Arztpraxen werden aufgefordert, ihren Bestand zu "spenden"... also das macht richtig Mut... NICHT. :ratlos:
Wenn das wirklich so sein sollte, dann zeigt sich doch bei der Planung schon, dass die Rechte ("der Impfstoff-Beauftragte Peter Meier") nicht weiß, was die Linke ("die Spritzen-Beauftragte Petra Maier") tut, und umgekehrt. Und der Kopf ("der Chef-Koordinator Petter Meijer") trägt ahnungslos die "Verantwortung", lässt seine Hände aber werkeln. Das muss doch logistisch durchdacht werden. Ich kann nur schwer glauben, dass die Spritzen wirklich aus sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Crüx  

Verbringt hier viel Zeit
In jedem Fall benötigt man spezielle Spritzen um 6 statt 5 Dosen aus einer Flasche zu bekommen. Und die gibt es in den Impfzentren nicht.
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich will den Link nicht posten, weil mein Wohnort drin steht :grin:

aber es wurde vor einer Viertelstunde upgedatet, dass es genug Spritzen gibt bzw nachgeordert wurde und die Lieferung zeitnah eintrifft.

frag mich aber nicht, wer da was und warum an die Presse gegeben hat :ratlos: Angeblich ging die Meldung von der FDP aus.
 

Skipper Nikolaus  

Sorgt für Gesprächsstoff
Die FDP ist schon voll im Wahlkampffieber und hat sich von der AFD und Trump ordentlich was zu sozialmedialen Empörungsposts abgeschaut. Merkt man auch hier im Forum an der einen oder anderen Stelle.
 

Inspektor Notauge  

Verbringt hier viel Zeit
Die ersten 100 Mitarbeitenden sind geimpft! Keine Komplikationen dabei. Nach diesem ganz besonderen Tag machen wir im Team jetzt bereits unsere zweite Impfung - jedoch als Schluckimpfung :grin: :tongue: :whoot:
Schluckimpfung.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Spiralnudel   (35)

Planet-Liebe Berühmtheit
rowan rowan ich habe keine Ahnung, warum stillende Mütter bei uns nicht geimpft werden, aber derzeit ist es so.

Aber das kann sich ja noch ändern. Dennoch sieht es bei uns nicht gerade rosig aus. Erst hieß es, dass ab Frühjahr allen Erwachsenen ab 18 die Impfung ermöglicht werden soll, und heute erfahren wir dann, dass bisher 0,7 Prozent (rund 79.000) der Bevölkerung geimpft sind – und man ist ja gerade erst bei Risikogruppe 1. 😅

Also bei dem Tempo kann der Kleine sicherlich schon krabbeln und essen, bis ich an der Reihe bin. 🙃
 

banane0815  

Planet-Liebe Berühmtheit
Spiralnudel Spiralnudel
In Deutschland sieht es auch nicht besser aus, wenn ich den Angaben von ZON trauen darf.
Demnach waren es am 10.1. bei dir Schweden 0,79 Impfdosen pro 100 Einwohner. (Neuere Angaben finde ich nicht.)
In Deutschland hatten wir am 10.1. sogar noch etwas weniger - nämlich 0,76 und sind inzwischen auf 1,16 geklettert (Stand 14.1.).
Ich lasse das mal unkommentiert und hoffe auf eine deutliche Beschleunigung der Impfkampagnen in den nächsten Wochen.
 

Fantasy.  

Sehr bekannt hier
Da sie für die Impfbenachrichtigungen das Alter gerade wohl anhand der Vornamen schätzen... könnte es noch ein bisschen dauern.
 

J4DE  

Planet-Liebe-Team
Moderator
Da sie für die Impfbenachrichtigungen das Alter gerade wohl anhand der Vornamen schätzen... könnte es noch ein bisschen dauern.
Mal abgesehen davon, dass ich das für eine bescheuerte Vorgehensweise halte, sofern es wahr ist, weil ja zusammen mit Namen auch immer das Geburtsdatum hinterlegt ist, warum heisst das es könnte bei dir etwas dauern? Ist dein Name altersgerecht, kommst du in der letzten Gruppe dran. Ist er altmodisch, kommst du höchstens früher dran, später geht nicht....
 

Fantasy.  

Sehr bekannt hier
Mal abgesehen davon, dass ich das für eine bescheuerte Vorgehensweise halte, sofern es wahr ist,
Daten-Irrsinn bremst Impf-Aktion: Länder müssen Senioren-Adressen erst bei Post erfragen
Ich habe es kürzlich auf Twitter gelesen, hier ist aber auch ein Artikel dazu. Die haben wohl eben nicht die Geburtsdaten erfasst und raten deswegen aufgrund der Vornamen. Wenn auch nicht in allen Bundesländern und nicht bei jedem.
Da das nicht gerade eine zuverlässige Methode ist, gehe ich davon aus, dass der allgemeine Impfvorgang etwas dauern wird, bis die Datenschutzsachen geregelt sind. Es geht bei diesen Benachrichtigungen per Brief ja gerade um die Leute, die man online nicht erreicht und die jetzt geimpft werden sollen.
Ich bin sowieso erst frühstens Ende des Jahres dran, um mich geht es dabei gar nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren