Corona Impfung

Lasst ihr euch gegen Corona impfen?

  • Ja

    Stimmen: 210 84,0%
  • Nein

    Stimmen: 34 13,6%
  • Ich muss

    Stimmen: 6 2,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    250
  • Umfrage geschlossen .

Benutzer162226 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube auch nicht, dass er beim Hausarzt jemandem den Termin wegnimmt. 1. Sollen ja die Alten zuerst und genau deshalb gibts die Termine noch nicht für die anderen. Wenn die Alten durch sind, kommen die anderen auch in den Zentren dran und das finde ich auch richtig so. Jeder Alte beim Arzt arbeitet diese Gruppe auch ab, ist doch letztendlich egal.
Nein, das ist so nicht ganz richtig. Hausärzte können auch andere impfen als die Alten.
 

Benutzer141758 

Verbringt hier viel Zeit
Hi

wollte mal fragen ob ihr euch gegen Corona Impfen lasst wenn es möglich für euch ist.
Also ich bin bereits gegen Corona geimpft, da ich zum Rettungsdienst gehöre. Ich kann es nur jedem empfehlen. Mir geht es top und habe die Impfung gut vertragen mit 21 Jahren 👍
 

Benutzer122533  (32)

Sehr bekannt hier
Nein, das ist so nicht ganz richtig. Hausärzte können auch andere impfen als die Alten.
Das meinte ich nicht. Nur, dass es die im Impfzentrum noch nicht für alle gibt. War nicht klar geschrieben. Trotzdem SOLLEN die Alten doch alle zuerst dran und an je mehr Orten die "abgearbeitet" werden, desto schneller können die nächsten AUCH in den Impfzentren drankommen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Nein, das ist so nicht ganz richtig. Hausärzte können auch andere impfen als die Alten.
Aber nur wenn sie AstraZeneca nehmen, wenn sie bestimmte Vorerkrankungen haben oder einen bestimmten relevanten Beruf. Als "Normalo" brauch ich da nicht hinzugehen (zumindest jetzt noch nicht).
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Aber nur wenn sie AstraZeneca nehmen, wenn sie bestimmte Vorerkrankungen haben oder einen bestimmten relevanten Beruf. Als "Normalo" brauch ich da nicht hinzugehen (zumindest jetzt noch nicht).
Ich glaube nicht, dass das so stimmt. Ich schrieb ja schon, dass z.B. unsere Hausärztin nur sehr junge Patienten hat, da die alteingesessenen Dorfbewohner auch zu den alteingesessenen Hausärzten gehen. Bei uns kommen daher nun auch verhältnismäßig junge Leute zum Impfen dran ohne Vordrängeln, nur mit Nachfragen. Ich saß da am Donnerstag mit einer bunten Mischung mittelalter Menschen.

Davon ab hat unsere Hausärztin Biontech.

Wenn jeder von den Jungen und nicht Vorerkrankten denkt, eh keine Chance zu haben, halte ich das für kontraproduktiv. Deswegen ermuntere ich einfach jeden im Umfeld, zumindest beim Hausarzt anzurufen und sich auf die Liste setzen zu lassen.

Bei uns meinte die Arzthelferin z.B. auch, dass sie das Biontech innerhalb eines kurzen Zeitfensters verimpfen müssen - wenn dann also einer kurzfristig absagt, könnte man theoretisch angerufen werden.

Ich finde es auch nicht fair, dass die regionalen Unterschiede so krass ist - mein Vater hat mit seinen 65 Jahren Astra Zeneca bekommen, meine Mutter wird nicht angerufen, weil sie eine andere Hausarztpraxis hat.
 

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
Hey zusammen, hab für Dienstag nun überraschend woanders einen Termin bekommen. Ursprünglich wäre ich in einem anderen Zentrum erst in 2 Wochen dran gewesen.
Weiß jemand, ob man seinen Termin abgeben kann? Würde den meinem Bruder geben, der auch berechtigt ist. Konnte da bislang keine Infos finden.
Aber ne Vollmacht und gut denke ich. Wer da ist, wird geimpft.
 

Benutzer168370 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Weiß jemand, ob man seinen Termin abgeben kann? Würde den meinem Bruder geben, der auch berechtigt ist. Konnte da bislang keine Infos finden.
Aber ne Vollmacht und gut denke ich. Wer da ist, wird geimpft.
Du solltest den Termin stornieren, damit er an jemand anderen vergeben werden kann. Aber du solltest nicht bestimmen können, wer stattdessen dran kommt. Eine Vollmacht, dass jemand anders deinen Termin wahrnehmen darf, gibt's Gott sei Dank nicht.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kurz nach meinem letzten, leicht genervten Beitrag zur Terminvergabe in BW habe ich doch noch einen freien Termin ergattert und wurde bereits heute in einem großen Impfzentrum (Kapazität knapp 200 Personen pro Stunde) mit dem Impfstoff von Moderna geimpft.

Der Ablauf im Impfzentrum lässt sich nur als absolut perfekt beschreiben. - Ohne wenn und aber. Hut ab vor den Menschen, die das vor Ort organisieren und umsetzen.
Es strömte eine große Menschenmenge ins Impfzentrum. Und alles lief absolut reibungslos, professionell und gleichzeitig auch überaus freundlich. Am Empfang wurde kurz kontrolliert, ob Formular und Ausweiskopie des Pflegebedürftigen Angehörigen passen. Das Alter (>80) reicht offensichtlich als Berechtigung. Eine Pflegestufe war nicht nötig. Ähnliches haben mir auch einige andere Menschen aus meinem Umfeld berichtet.
Alle Menschen, mit denen ich im Impfzentrum Kontakt hatte waren überaus freundlich. - Vom Soldaten am Empfang über den jungen Arzt beim ca. zweiminütigen Aufklärungsgespräch (da gibt es ja auch nicht viel zu besprechen) bis zur jungen Frau, die mir die Spritze verabreicht und mich nebenher in einen kleinen Smalltalk verwickelt hat (vermutlich, um die Leute mit Angst vor Spritzen abzulenken... aber den Pieks mit der dünnen Nadel spürt man fast nicht).
Inkl. 15-minütiger Wartezeit habe ich nur gut eine halbe Stunde gebraucht, bis ich durch war.

Es waren kaum hochbetagte Menschen im Impfzentrum sichtbar, sondern eine bunte Mischung von Menschen aller Altersklassen bis ungefähr Mitte/Ende 60.

Das alles stimmt mich doch ein wenig optimistisch, dass wir in Deutschland das Impfen trotz holperiger, lahmarschiger Impfstoffbeschaffung noch einigermaßen ordentlich über die Bühne bekommen.

Ach ja... Nebenwirkungen spüre ich noch überhaupt nicht. - Abgesehen davon, dass mein linker Arm um die Einstichstelle herum eine Zeit lang ziemlich warm war.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Wenn jeder von den Jungen und nicht Vorerkrankten denkt, eh keine Chance zu haben, halte ich das für kontraproduktiv. Deswegen ermuntere ich einfach jeden im Umfeld, zumindest beim Hausarzt anzurufen und sich auf die Liste setzen zu lassen.
Wie mir ein Freund sagte, wird (bei uns) beim Anruf aber nach dem Alter (Geburtsdatum) gefragt, und man sagte ihm, ältere Menschen haben (noch) Vorrang.
 

Benutzer146280 

Verbringt hier viel Zeit
Kurz nach meinem letzten, leicht genervten Beitrag zur Terminvergabe in BW habe ich doch noch einen freien Termin ergattert und wurde bereits heute in einem großen Impfzentrum (Kapazität knapp 200 Personen pro Stunde) mit dem Impfstoff von Moderna geimpft.

Der Ablauf im Impfzentrum lässt sich nur als absolut perfekt beschreiben. - Ohne wenn und aber. Hut ab vor den Menschen, die das vor Ort organisieren und umsetzen.
Es strömte eine große Menschenmenge ins Impfzentrum. Und alles lief absolut reibungslos, professionell und gleichzeitig auch überaus freundlich. Am Empfang wurde kurz kontrolliert, ob Formular und Ausweiskopie des Pflegebedürftigen Angehörigen passen. Das Alter (>80) reicht offensichtlich als Berechtigung. Eine Pflegestufe war nicht nötig. Ähnliches haben mir auch einige andere Menschen aus meinem Umfeld berichtet.
Alle Menschen, mit denen ich im Impfzentrum Kontakt hatte waren überaus freundlich. - Vom Soldaten am Empfang über den jungen Arzt beim ca. zweiminütigen Aufklärungsgespräch (da gibt es ja auch nicht viel zu besprechen) bis zur jungen Frau, die mir die Spritze verabreicht und mich nebenher in einen kleinen Smalltalk verwickelt hat (vermutlich, um die Leute mit Angst vor Spritzen abzulenken... aber den Pieks mit der dünnen Nadel spürt man fast nicht).
Inkl. 15-minütiger Wartezeit habe ich nur gut eine halbe Stunde gebraucht, bis ich durch war.

Es waren kaum hochbetagte Menschen im Impfzentrum sichtbar, sondern eine bunte Mischung von Menschen aller Altersklassen bis ungefähr Mitte/Ende 60.

Das alles stimmt mich doch ein wenig optimistisch, dass wir in Deutschland das Impfen trotz holperiger, lahmarschiger Impfstoffbeschaffung noch einigermaßen ordentlich über die Bühne bekommen.

Ach ja... Nebenwirkungen spüre ich noch überhaupt nicht. - Abgesehen davon, dass mein linker Arm um die Einstichstelle herum eine Zeit lang ziemlich warm war.
Ja, die Impfzentren sind gut organisiert, die IT für die Terminvergabe hat Luft nach oben.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
P ProxySurfer registrier dich doch einfach bei deinem Hausarzt. Was genau spricht da dagegen?

Kreuz einfach an, das du auch kurzfristig verfügbar bist.
Wenn mal jemand absagt... wer weiß?
Das kann dann mitunter schon schnell gehen. Und wenns noch 2 Monate dauert. So what?
Einmal registriert, dann musst du dich nicht mehr kümmern.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich habe übernächste Woche einen "normalen" Termin bei meiner Hausärztin, da werde ich sie fragen und mich eintragen lassen, sofern das möglich ist.
Dafür braucht es doch keinen Termin.
Das geht entweder online oder über stinknormale Papieranmeldezettel.
Aber ist nicht mein Bier.
Hauptsache du beschwerst dich am Ende nicht wieder weil andere vor dir dran kommen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Dafür braucht es doch keinen Termin.
Das geht entweder online oder über stinknormale Papieranmeldezettel.
Online ist bei meiner Hausärztin nicht möglich. Es geht nur über Telefon. Und von Anmeldezetteln hab ich noch nie was gehört, sowas gibt es nur fürs Impfzentrum.
 

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
Du solltest den Termin stornieren, damit er an jemand anderen vergeben werden kann. Aber du solltest nicht bestimmen können, wer stattdessen dran kommt. Eine Vollmacht, dass jemand anders deinen Termin wahrnehmen darf, gibt's Gott sei Dank nicht.
verstehe ich jetzt argumentativ nicht. Er ist genau so in der Priorisierung wie ich, ich habe mich tagelang durchgeklickt damit ich zu einem Termin komme. Es ist weder ungerecht noch übervorteilt es irgendjemand in diesem Glücksspiel. Gibt ja auch genügend Leute, die für jemand anders Termine buchen, wo ist da der Unterschied?
 

Benutzer146280 

Verbringt hier viel Zeit
verstehe ich jetzt argumentativ nicht. Er ist genau so in der Priorisierung wie ich, ich habe mich tagelang durchgeklickt damit ich zu einem Termin komme. Es ist weder ungerecht noch übervorteilt es irgendjemand in diesem Glücksspiel. Gibt ja auch genügend Leute, die für jemand anders Termine buchen, wo ist da der Unterschied?
Die Leute haben im Namen der anderen Person den Termin ausgemacht.
 

Benutzer122533  (32)

Sehr bekannt hier
Ein Kollege, männlich, geht auf die 60 zu, hat jetzt ernsthaft seinen Astrazeneca-Termin für gestern abgesagt und wartet jetzt auf Biontech vom Hausarzt. Er hat sich eingelesen (?!) und macht sich jetzt doch Sorgen wegen Langzeitnebenwirkungen.
WTF?!?! Was zur Hölle hat der gelesen, dass es plötzlich Langzeitnebenwirkungen von Impfungen gibt und vor allem nur beim "billigen" Stoff? Das sind so die Typen, wo man sich zusammenreißen muss, ihnen nicht in der gewollt ungeschützten Zwischenzeit das Virus zu wünschen, wenn sie sich zu fein für bestimmte Impfstoffe sind.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ein Kollege, männlich, geht auf die 60 zu, hat jetzt ernsthaft seinen Astrazeneca-Termin für gestern abgesagt und wartet jetzt auf Biontech vom Hausarzt. Er hat sich eingelesen (?!) und macht sich jetzt doch Sorgen wegen Langzeitnebenwirkungen.
WTF?!?! Was zur Hölle hat der gelesen, dass es plötzlich Langzeitnebenwirkungen von Impfungen gibt und vor allem nur beim "billigen" Stoff? Das sind so die Typen, wo man sich zusammenreißen muss, ihnen nicht in der gewollt ungeschützten Zwischenzeit das Virus zu wünschen, wenn sie sich zu fein für bestimmte Impfstoffe sind.
Ich finde es teilweise auch absurd. Bei mir haut die Biontech-Impfung ja nun schon ordentlich rein und teilweise hatte ich das Gefühl, dass die Reaktionen im Umfeld eher ungläubig sind, weil das ja der "gute" Impfstoff ist, wo man nach der ersten Impfung keine Nebenwirkungen hat. Aha. :confused:

Meine Schwiegermutter hat nun auch bestimmt schon 5mal gefragt, was ich denn bekommen habe, nur um dann bei Biontech ganz erstaunt zu tun. :rolleyes:

Ich habe übrigens immer noch tierische Kopfschmerzen, hatte ich so von einer Impfung noch nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren