Cola Light&Coke Zero

Benutzer90127 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich trinke sehr viel Cola Light und Coke Zero, da es gut schmeckt wie ich finde und weil es kaum Kalorien hat.
Nun denn, heute habe ich auf einer Internetseite gelesen, dass Diät-Drinks das Bauchfett erhöhen. Ich wollte mal wissen ob diese Getränke auch dazu gehören.


MFG: Beach Boy
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Unsinn.

Das einzig kritische ist eventuell das Aspartam, was im Verdacht steht, Krebs und Nervenkrankheiten hervorzurufen, aber dazu gibt es kaum unabhängige Studien. Allzu sehr übertreiben würde ich es damit aber trotzdem vorsichtshalber nicht.
 

Benutzer49541  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Mal ne Frage: was is eigentlich der Unterschied zwischen Light und Zero, die haben doch beide den selben Kaloriengehalt je Liter wenn ich mich nicht täusche :ratlos: :schuechte
 

Benutzer68914 

Verbringt hier viel Zeit
zero schmeckt auf grund eines anderen süßungsmittels angeblich mehr nach dem "echten" zuckerhaltigen Cola.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
naja. der körper glaubt es käme zucker und produziert insulin. weil aber kein echter zucker da ist bekommt man heißhunger und haut sich im endeffekt mehr andere sattmacher rein. weniger zucker- mehr von allem anderen: im endeffekt kommts aufs selbe raus.

da würd ich lieber wasser trinken und zwischendurch ein glas richtige cola.
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
zero schmeckt auf grund eines anderen süßungsmittels angeblich mehr nach dem "echten" zuckerhaltigen Cola.
in Cola ist aber, bis auf in weniger Chargen, kein echter Zucker, sondern Maissirup drin, da es billiger ist.


Trinkst du diese Art von Getränk zum Durststillen, oder einfach mal ein Glas zwischendurch?
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
naja. der körper glaubt es käme zucker und produziert insulin. weil aber kein echter zucker da ist bekommt man heißhunger und haut sich im endeffekt mehr andere sattmacher rein. weniger zucker- mehr von allem anderen: im endeffekt kommts aufs selbe raus.

Stimmt. Ich süße meinen Tee (2 l täglich) auch mit Süßstoff - nicht wg. Kalorien, sondern aus Faulheit :tongue: . Und bekomme danach immer gut Appetit.

Ansonsten sind keine schädlichen Nebenwirkungen wissenschaftlich nachgewiesen. Aber wie bei allem: Die Menge machts (vielleicht).
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich trinke z. B. seit Urzeiten täglich Spezi light und hin und wieder auch Cola light...bin putzmunter, in bester Gesundheit und besitze keinen Bauchspeck, (bin meilenweit weg von Übergewicht) so dass bei mir die These mit dem unkontrollierten Heißhunger durch die Zuckerersatzstoffe total widerlegt ist.
 

Benutzer40821 

Meistens hier zu finden
Ich weiß von Studien über den in ColaLight/Zero enthaltenen Süßstoff Aspartam, bei denen dieser Stoff an Mäusen getestet wurde und schwere Gehirnschäden und weitere Krankheiten wie Nierenkrebs vorgerufen hat. :ratlos:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ich trinke z. B. seit Urzeiten täglich Spezi light und hin und wieder auch Cola light...bin putzmunter, in bester Gesundheit und besitze keinen Bauchspeck, (bin meilenweit weg von Übergewicht) so dass bei mir die These mit dem unkontrollierten Heißhunger durch die Zuckerersatzstoffe total widerlegt ist.
gibt ja leute die sich im griff haben. aber leute die cola light trinken, weil sie glauben damit abnehmen zu können oder gesünder mit geschmack zu trinken sind auf dem holzweg.
also wenn man immer cola getrunken hat und DANN auf light umstellt, kriegt man eher das problem, als wenn man schon immer das light zeug trinkt.

wobei ich zum durstlöschen einfach nur wasser empfehle. bringts voll das zeug :zwinker:
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
man sollte lieber mal bedenke, dass cola, aufgrund der phosphorsäure, die knochen angreift und nachweislich das erhöhte risiko einer osteoporose besteht.
 
F

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Mal ne Frage: was is eigentlich der Unterschied zwischen Light und Zero, die haben doch beide den selben Kaloriengehalt je Liter wenn ich mich nicht täusche :ratlos: :schuechte

Das eine ist für Mädchen und das andere für Jungs. ;-). Reines Marketing, damit ein Mann nicht eine ColaLight bestellen muss.

Achja der Geschmack ist auch unterschiedlich, aber das ist nebensächlicher ;-).


Die gesundheitlichen Bedenken sind bei normalen Konsum völlig unerheblich.
 

Benutzer89949  (31)

Benutzer gesperrt
Ich trink ehrlich gesagt nicht oft Cola. Aber dass Coke Light und Coke Zero dick machen hab ich jetzt noch nie gehört.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Aspartamvergiftung :grin: , bei einem Stoff der 200mal süsser ist als Zucker und deswegen in einer mindestens 200mal geringeren Dosierung als Zucker vorkommt.

Wenn man also nicht auf die Idee kommt die Cola-Werke leerzutrinken ist es glaube ich gefährlicher eines natürlichen Todes zu sterben als daran.
man trinkt aber automatisch mehr, wenn man weiß, dass es nicht dick macht. die gefahr kommt schon nicht von ungeähr. wenn einer sich jeden tag 2 pullen reinpfeift und nichts anderes mehr trinkt.....naja....
 
F

Benutzer

Gast
man trinkt aber automatisch mehr, wenn man weiß, dass es nicht dick macht. die gefahr kommt schon nicht von ungeähr. wenn einer sich jeden tag 2 pullen reinpfeift und nichts anderes mehr trinkt.....naja....

Wasser macht auch nicht dick, trotzdem trinke ich keine 10l davon. Finde das Argument nicht stichhaltig. Sich Getränke auszusuchen die auf Zuckerzusatz verzichten heisst ja nicht sie mit Diätdrinks zu verwechseln oder sie deshalb im Überfluss zu konsumieren. Von einer ausschliesslichen Getränkeernährung mit Cola-Light/Zero spricht ja auch keiner.

Aber selbst wenn man "2 pullen reinpfeif" am Tag, läuft man nicht in die Gefahr einer Aspartamvergiftung zu kommen.
 

Benutzer24348 

Verbringt hier viel Zeit
naja wie das bei jahrzehntelangem konsum aussieht will ich auch nicht wissen. das zeug ist ja nicht nur in cola, auch in anderen "zuckerfreien" säften, in kaugummis, süßigkeiten, "actimel" usw. usw.


hier noch mehr
http://www.prohumanitas.ch/pdf/Aspartam.pdf

http://hahn.blogkade.de/archives/123-Das-suesse-Aspartam-und-Donald-Rumsfeld.html

alleine schon wie das zeug auf den markt gekommen ist und von wem (MONSANTO) sollte zu denken geben.


muss jeder selbst entscheiden, ich nehme lieber xylit (was auch noch gut für die zähne ist) oder sorbit
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Wasser macht auch nicht dick, trotzdem trinke ich keine 10l davon. Finde das Argument nicht stichhaltig. Sich Getränke auszusuchen die auf Zuckerzusatz verzichten heisst ja nicht sie mit Diätdrinks zu verwechseln oder sie deshalb im Überfluss zu konsumieren. Von einer ausschliesslichen Getränkeernährung mit Cola-Light/Zero spricht ja auch keiner.

Aber selbst wenn man "2 pullen reinpfeif" am Tag, läuft man nicht in die Gefahr einer Aspartamvergiftung zu kommen.
nicht für jeden, aber manche denken eben so. die wollen was mit geschmack und ohne zucker und das ist es schneller soweit als man denken kann. ich sag ja nicht, dass dir das passiert, aber man solls nicht verharmlosen, denn es gibt ne menge dumme leute.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren