Chef indirekt beleidigt?

Benutzer57948  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo an Euch.

Heute war folgende Situation.
Ich hab so wie immer ne Lieferung kontroliiert die danach dan auf den LKW kommt.
Das Drucken und fertig machen der Lieferscheine ist die Aufgabe des Chefs-(Abteilungsleiter ist mein Vorgesetzteer), ist klar geordnet.

Vorweg: Den Typ kann eh keiner leiden weil er ein komischer Ar*** ist, aber man muss mit ihm auskommen.

Um den LKW zu beladen benötige ich die Lieferscheine.

Ich geh also rein ins Büro, wo auch der LKW Fahrer mit ihm steht (mit dem LKW Fahrer verstehe ich mich sehr gut), der Fahrer unterschreibt gerade Sachen und der Chef schaut sich auch Papiere an.

Ich sage also das ich die LS noch brauche. Sagt er "hast die leicht noch immer nicht gemacht?" Ich weis das dass nicht ernst gemeint war und als Scherz anzusehen ist, da ich ihn ja kenne.
Sage ich "Ich mach die Lieferscheine nicht".

Dann ist er kurz darauf (paar Sekunden) am LS machen und sagt "Trottel", nicht du Trottel, sonern einfach nur "Trottel".

Hab in diesem Moment nichts gesagt. Ist mir aber im nachhinein etwas komisch vor gekommen da es kein weiteren zusammenhang mit was anderem gegeben hat.

Meistens wenn er selber was vergisst und falsch gemacht hat, dann sagt er zu sich selber "Ich Trottel oder man bin ich ein Trottel".

Der Fahrer war halt auch dabei, und bin mir danach etwas klein vorgekommen da er es sowieso mitbekommen hat, und sich evtl. seinen Teil gedacht hat und ich vielleicht denke das er mich gemeint hat :hmm:

Mir ist es halt wichtig, da ich gerne wüsste, ob er schon so weit geht das er einem ohne Grund beleidigt.


Wie würdet IHR dieses Situation sehen ???
 
S

Benutzer

Gast
Also ich hab das nicht so verstanden, dass er zu dir "Trottel" gesagt hat. Allerdings ist das auch schwer einzuschätzen, wenn man nicht mit dabei war und auch deinen Chef nicht kennt. Da du aber selbst sagst, dass er sich selbst manchmal als Trottel beschimpft, wenn er etwas falsch gemacht hat, würde das doch in die Situation reinpassen... also dass er das eher zu sich selbst gesagt hat.
Ausserdem hast du nichts falsch gemacht in diesem Moment.... warum sollte er es also zu dir gesagt haben?
Mach dir keine Gedanken, das war sicher alles nicht ernst gemeint :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Sehr uneindeutig auf jeden Fall.
Dein Chef war wohl verwirrt, erregt oder was weiß ich noch. Ich würde nicht 100% davon ausgehen, dass er mich gemeint hat.

Je nachdem wie euer Verhältnis sonst ist, würde ich bei nächster Gelegenheit einfach noch mal mit ihm das Thema ansprechen. Nicht endlos ausdiskutieren, sondern vielleicht eher in die Richtung "Mit dem Trottel haben sie doch nicht mich gemeint oder?" :zwinker:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Kindergarten da würde ich mir keinen Kopf machen da fallen hier in der Firma schon mal ganz andere Bezeichnungen
 

Benutzer57948  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich mach mir leider gerne auch über KLeinigkeiten nen Kopf, muss man irgendwie lernen das Weg zu bekommen ^^

Genaus das selbe wenn ein Chef nen Streit anfängt und man weis NIE in dem moment was man sagen soll, das kackt mich tierisch an, danach gehts immer, da isses aber dann zu spät :grin:
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Was ist, wenn wir dir jetzt alle sagen, er hat dich gemeint und in Wahrheit sprach er zu sich selber ? Wenn's dir so wichtig ist, geh' hin und frag' ihn. Aber lass' dir deine Gedanken doch nicht so von Leuten beeinflussen, die eh keine Ahnung haben (können), weil sie nicht dabei waren, weder in den Kopf deines Chef's blicken, noch hellsehen können.
 
K

Benutzer

Gast
Bei meinem Freund auf dem Bau wird jeder angeschrien und beleidigt. Das ist normal.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ich nciht aber bei meinen älteren Kollegen kommt das durchaus schon mal vor aber die Angestellten kennen das und wissen wie es gemeint ist

Bei meinem Freund auf dem Bau wird jeder angeschrien und beleidigt. Das ist normal.

ehrlich gesagt finde ich beides absolut nicht ok - und es ist immer leicht zu sagen "die wissen wie es gemeint ist" oder es als "normal" hinzustellen... Nichts gegen konstruktive Kritik oder auch berechtigte Kritik bei nicht so toller Leistung - aber Beschimpfungen, Beleidigungen wirken sich sicher eher negativ auf das weitere Arbeitsverhalten aus... - gegen einen einmaligen Ausrutscher würde ich gar nichts sagen, aber ich kenne Fälle da ist "übles Beschimpfen" an der Tagesordnung...:schuettel:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Off-Topic:
Bei uns ist es so das es nicht der dauernde Ton ist aber bei simplen aber wirklich eklatanten fehlern fallen dann schonmal Worte wie dumme Pute blöde Gans etc pp

Ich sag auch nciht das es gut ist aber so ist es eben und wenn das mal passiert sollte man sich nciht drüber aufregen und weitermachen
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Versteh die Aufregung nicht... ich mein es liegt doch an DIR, wie sehr du dir das zu Herzen nimmst? Fühlst du dich als Trottel?? Nein? Dann lass ihn doch reden... je nach Arbeitsstelle bzw Kollegen oder Chef muss man sich eben ein bisschen dickeres Fell zulegen und darfs einfach nicht persönlich nehmen.

Off-Topic:
Ich hab auch einen cholerischen Chef... wenn er "und in ihrer bescheuerten unfähigkeit sind sie sogar zu blöd um einen Knopf zu drücken, wer hat ihnen denn ins hirn geschissen" herumscchreit dann zuckt man innerlich eben mit den Schultern und wartet bis er nicht mehr aus den Ohren qualmt. Natürlich stumpft man ab, aber da is der Kerl selber Schuld, wenn man ihn nicht mehr ernst nimmt...aber es ist die eigene Entscheidung drüber zu stehen oder sich immer sofort persönlich angegriffen zu fühlen. Willkommen in der Welt, nicht jeder ist so fair und korrekt, wie er es sein sollte...
 

Benutzer88878 

Verbringt hier viel Zeit
Um ehrlich zu sein verstehe ich nicht wie wir als aussenstehende das beurteilen sollen. Du kennst deinen Chef, wir nicht. Du warst dabei, wir nicht. Folglich solltest du es selbst einschätzen können, auch wenn die Story nicht nach einem Drama klingt.
 
J

Benutzer

Gast
ich würde drüberstehen :zwinker: Worte sind für mich Luft. Da hab ich schon Kunden erlebt, die um einiges schlimmer sind. Wichtig ist, sich nix anmerken zu lassen, einfach cool bleiben. Zumal das Wort hier nun mehrdeutig auffassbar ist, also auch nur scherzhaft gemeint sein kann. Mach dir also nich son Kopf darüber :smile:
 
R

Benutzer

Gast
Mein ehemaliger Chef hat mit Pfannen geschmissen und dabei Sachen gesagt, die ich hier gar nicht wiederholen möchte. Standpauken kamen auch regelmäßig vor, teilweise wegen total unbegründeten Sachen. Ich denke mir in solchen Momenten einfach nur "Arschloch" und lächle nett.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren